Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Strickjacke "Drops"
 
© Adam Bopp

Strickjacke "Drops"



Die neue Lieblingsjacke! Stoff war ein Coupon vom Stoffmarkt. Schnitt ist eine Abwandlung meines Standart-T-Shirt-Schnittes mit Schalkragen nach Müller und Sohn. Beim Zuschnitt habe ich mir richtig viel Zeit gelassen um das Muster gut abzustimmen - am Beleg hatte ich es dann aber doch versaut und bin dann auf Schwarz ausgewichen. Im Nachhinein ist das gut so, ich glaube ganz Ton in Ton wäre doch etwas langweilig geworden. Insgesamt hat sich die Mühe aber gelohnt, ich bin mit dem Musterverlauf sehr zufrieden. Beleg und die Kante am Vorderteil habe ich mit ca. 6 cm breiten Einlagestreifen verstärkt. So konnte ich die Knopflöcher problemlos einarbeiten. Ursprünglich wollte ich noch Taschen aufsetzen, das hat mir dann aber nicht gefallen. Alle Säume und Belege sind von Hand angenäht. Den Schalkragen habe ich zum ersten Mal genäht. Ich bin nicht ganz zufrieden aber es ist Sauber von Innen. Die Nähte habe ich wie immer mit Zickzack gesteppt (Breite gut 1 mm, Stichlänge 2,5 mm) und dann versäubert. Hätte ich transparentes Garn zur Hand gehabt hätte ich vermutlich mehr mit der Maschine genäht aber ich glaube dann wäre ich nicht ganz so zufrieden. So hat also alles seine Ordnung. LG Adam

Copyright

© Adam Bopp

Photo Information for Strickjacke "Drops"

Taken with samsung SM-G930F

  • 4.2 mm
  • 1/50
  • f f/1.7
  • ISO 125
View all photo EXIF information

Recommended Comments

Nicht nur klasse genäht, sieht auch sonst super aus. Die Mühe hat sich gelohnt.

 

 

Link to comment

Sieht echt nach was aus und stelle ich mir sehr gut vor zu einer dunklen (schwarzen) Hose. Damit sie ausreichend Platz hat zu wirken, den braucht sie nämlich! Chic!

Link to comment

Danke sehr! :)

 

@Marieken : Auf jeden Fall müssen die Kombiteile dazu schlicht sein und gut gewählt werden. Ich glaube aber das es durch die verschiedenen Farbtöne gut zu machen sein wird.

 

LG

Link to comment

tolle Jacke - auch die Kragenlösung finde ich sehr gut gelungen.

Eine Frage habe ich dennoch: Warum hast du mit der Hand die Belege angenäht?

VG

Link to comment

Hallo Hausfloh,

 

das hat zwei Gründe:

- zum einen hätte ich dann eine deutlich sichtbare Stepplinie durch alle Farbstreifen durch (die ja auch noch absolut symetrisch sein muss. Transparentes Garn wäre möglich, hatte ich aber nicht im Haus.

-außerdem hätte das die Optik für mich ruiniert, es soll ja clean sein.

Generell habe ich es gemacht damit der Beleg nicht lose innen rumflattert. So kann auch die Einlage in der Wäsche nicht rumfusseln.

 

LG

Adam

 

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.