Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Shirt nach Burda12/2019 Modell 118
 

Shirt nach Burda12/2019 Modell 118

elbia

Schnitt : Burda 12/2019 Modell 118 in Gr.36

Stoff : Viskose-Jersey mit (rost) und ohne (grau) Elasthan

Zeitaufwand : mittel würde ich sagen Spaßfaktor : vorhanden :D

 

Schnittänderungen (größtenteils meinen körperlichen Gegebenheiten geschuldet) : da ich schon im INet geesen habe, dass der Schnitt eher weit und leger ausfällt und Gr.36 die kleinste Größe im Heft ist, habe ich die Seitennähte und die Ärmelinnennähte mit nur sehr wenig Nahtzugabe zugeschnitten, aber normal breiter Nahtzugabe genäht. Außerdem habe ich den Schnitt zwischen Arm- und Halsausschnitt um 1,5cm gekürzt - auch die Armkugel (das ergab mein Vergleich mit meinen Basis-Shirtschnitten) Auch die Gesamtlänge ist gekürzt um ca. 5cm. Außerdem wegen Hohlkreuz die rückw. Teilungsnaht im Taillenbereich ca. 1,5cm mehr ausgekurvt.

 

Das rost-gemusterte Shirt ist das Probeshirt und ohne RV im RT.

Daher habe ich den Halsbeleg nicht bebügelt, weil ich Sorge hatte, dass der Ausschnitt dann nicht mehr ausreichend nachgibt :classic_cool:

Der angeschnittene Stehkragen (Schildkrötkragen) bei diesem rost-gemusterten Shirt hatte für meinen Geschmack deutlich zu viel Falten unten - mit ein paar Falten muss man bei dieser Kragenform meines Erachtens sowieso leben. Darum habe ich das VT oben ca. 1,5 cm gekürzt (Schnitt um ca.1,5 cm nach unten verschoben nochmal aufgelegt, an der Schulternaht auf die ursprüngl. Höhe auslaufen lassen)

Beim grau-gemusterten habe ich dann den VT-Schnitt gleich nochmal um gut 1cm gekürzt - auch an der Ärmelkugel. Das grau-gemusterte Shirt hat einen kurzen Naht-RV bekommen und daher auch bebügelte Halsbelege.

Denn ich komme zwar in das rost-gemusterte rein, aber bequem anzuziehen geht anders :rolleyes:

Obwohl ich das Shirt enger genäht habe, als vorgesehen, fällt es trotzdem locker und leger aus.

 

Also, wer es nacharbeiten will, hier ist Schnitt nachmessen angesagt und ggf. eine Gr. kleiner wählen

 

P.S. : Lob und Kritik wie immer natürlich erlaubt



Recommended Comments

Herzlichen Dank für deine ausführliche Schnittbesprechung! Deine Änderungen haben sich gelohnt:classic_smile:, ich kann gut sehen, dass der Schildkrötenkragen bei dem grauen Shirt besser sitzt. Viel Spaß beim Tragen:classic_smile:

Share this comment


Link to comment

@Ellisschneiderfee Gerne und Danke :classic_smile:

 

Jetzt habe ich gestern so einen "Roman" geschrieben und doch etwas Wichtiges vergessen :klatsch:

 

Beim Rückenteil-Schnitt wurde der Faden-/Maschenlauf und die rückw. Taillenmarkierung vergessen! Dafür habe ich einen Thread im Schnittmuster-Fehlerbereich gemacht https://www.hobbyschneiderin24.net/forums/topic/184060-burda-122019-modell-118-pullishirt/?tab=comments#comment-2517946

 

Und außerdem habe ich vergessen zu erwähnen, dass ich die Variante mit RV empfehlen würde - zumindest bei den kleinen Größen. Es genügt hier ein 12cm Naht-RV.

 

geschlossen :

BurdaSchildkroetRV04.jpg

 

und offen (leider etwas unscharf ) :

BurdaSchildkroetRVoffen06.JPG

 

 

Share this comment


Link to comment

Deine zwei Shirts sind übrigens schöne Beispiele dafür, dass gemusterte Stoffe - besonders graphische wie diese beiden - keine raffinierten Linienführungen oder Details brauchen, um toll zur Geltung zu kommen.

Besonders den entfernt an Mondrian erinnernden Jersey* hättest du kaum besser in Szene setzen können. :)

 

* bezogen auf Farbflächen, die in 90°-Winkeln angeordnet sind; Mondrians typische Farbpalette war selbstverständlich eine völlig andere

Edited by Makerista

Share this comment


Link to comment

Deine Shirts sind toll geworden! :super: Der Schnitt ist auch auf meiner To-do-Liste. Was mich bisher davon abgehalten hat ist der Nahtreißverschluss. Ich mag den schon nicht gerne in unelastische Stoffe einnähen, aber Jersey??? Aber da du ihn empfielst, muss ich mich wohl oder übel damit anfreunden. Ist auch eigentlich logisch bei der Kragenform. Der Kragen soll ja auch am Hals nicht zu weit sein. Danke auch für den Hinweis zum fehlenden Fadenlauf und zum Vorderteil/Ärmel. Ich werde dann erstmal mit einem anderen Schnitt vergleichen.

Share this comment


Link to comment
Am 29.12.2019 um 13:04 schrieb Makerista:

Besonders den entfernt an Mondrian erinnernden Jersey* hättest du kaum besser in Szene setzen können. 

 

Danke schön :classic_blush:

Du weißt ja nicht, wie laaange der Jersey schon auf seine Bestimmung warten musste :classic_ninja:

 

Am 29.12.2019 um 15:30 schrieb Sternrenette:

Deine Shirts sind toll geworden!

 

Auch dir Danke schön :classic_smile:

 

Am 29.12.2019 um 15:30 schrieb Sternrenette:

Was mich bisher davon abgehalten hat ist der Nahtreißverschluss. Ich mag den schon nicht gerne in unelastische Stoffe einnähen, aber Jersey???

 

Die Nahtzugaben im Bereich des Naht-RV habe ich mit Streifen aus Gewebeeinlage, ähnlich der G785, bebügelt. Hat damit gut geklappt.

Ehrlich gesagt verstehe ich nicht wirklich, warum so viele Bammel vor dem Einnähen von Naht-RV haben. Ich finde die lassen deutlich einfacher einnähen, als normale RV.

Allerdings gehöre ich zu denen, die dafür einen speziellen Nähfuß - und sei es "nur" dieser Universal-Plastikfuß von YKK oder Prym - für erforderlich halten.

Ganz wichtig ist dabei, dass man die Raupe aufstellt und den Fuß direkt auf die aufgestellte Raupe setzt.

Ich hatte da mal ein paar Fotos gemacht :

 

Viel Erfolg :classic_smile:

 

Grüßle

elbia

Share this comment


Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.