Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Wintermantel - Projekt mit reichlich Bammel
 

Wintermantel - Projekt mit reichlich Bammel

Eva-Maria
Sign in to follow this  

Oberstoff: 70% Schurwolle, 15% Kaschmir, 15% PA, ziemlich dicht gewebt, innen uni rosa Futter: Jacquardtaft, 70% Viskose, 30% Polyester, 80 g/m² Knöpfe: 2004 in München gekauft (ORAG) Schnittmuster: Lekala 5102 von der CD Nr. 10 (recht lang - ich habe ohne Saumzugabe zugeschnitten und 5 cm umgelegt) Den Stoff habe ich sehr günstig im Schlußverkauf "erjagt", nachdem ich schon eine Weile um ihn herumgeschlichen war. Dann habe ich mich lange nicht getraut, ihn anzuschneiden, sogar überlegt, damit zu einer Schneiderin zu gehen. Ein Probemodell gab nach mehreren Änderungen den Ausschlag, es doch selbst zu versuchen ... Es sollte unbedingt ein figurbetonter Mantel werden. SBA war von vornherein vorgesehen, das Probemodell führte zu Zugaben im Bauchbereich und zu Verschmälerungen an der Seitennaht ab der Hüfte. Die Falte im Rücken habe ich weggelassen - die Weite ist auch so ausreichend. Außerdem habe ich mich statt der Pattentaschen für einfache Eingrifftaschen entschieden - sie tragen weniger auf. Nach einer Übungsphase habe ich mich auch an Paspelknopflöcher gewagt, aber mit Paspelstreifen statt klassisch. Den Kragen mit eingesetztem Steg habe ich zum ersten Mal genäht. Als ich das Futter (lange gesucht) schon zusammengenäht hatte, machte mich mein Mann darauf aufmerksam, daß die Ärmel merkwürdig fallen - also trennen, ein Stück drehen, neu einsetzen. Zum Schluß machte noch der Futtersaum Probleme, das Futter war zu lang ... theoretisch nicht zu erklären. Das Ergebnis ist noch nicht perfekt, aber ich denke, gut tragbar. Dennoch sind solche Mammutprojekte nicht mein Ding ... Als ich

Sign in to follow this  

Photo Information for Wintermantel - Projekt mit reichlich Bammel


Recommended Comments

"Dennoch sind solche Mammutprojekte nicht mein Ding ..." ...aber lohnen sich doch.

Der ist wirklich lang, das hält bestimmt zusätzlich warm. Herzlichen Glückwunsch, da hast du dich tapfer durch gearbeitet.

Share this comment


Link to comment

Schön, dass du dein Mammutprojekt erfolgreich abschließen konntest. Mir gefällt dein Mantel.

Share this comment


Link to comment

Hallo,

ja, ganz ehrlich, ich find ihn auch nicht figurbetont sondern eher leger-weit. Und wenn es meiner wär, würd ich die Ärmel einen Tick kürzen und die Gesamtlänge auch. Aber das ist ja auch ein bisschen Geschmackssache.

Am Ende ist es wichtig, dass du Freude daran hast!

Gruss. Antje

Share this comment


Link to comment

Entschuldigung, aber ich finde den Mantel zu wuchtig für dich. Etwas taillierter und kürzer fände ich besser. Aber ich möchte ihn dir nicht madig machen. Jeder hat einen anderen Geschmack.

Share this comment


Link to comment

Glückwunsch, die Verarbeitung hast Du gut in den Griff bekommen. Und Rosa für einen Mantel? - Warum nicht, auf die Idee könnte ich auch kommen :rolleyes:

Du solltest aber wirklich überlegen, ob Du ihn nicht ordentlich kürzen möchtest, der Mantel erdrückt Dich ja förmlich. Du wirst ihn dann noch mal so gerne tragen, da bin ich sicher... :super:

Share this comment


Link to comment

Ich würde ihn definitiv kürzen, unten ganz erheblich und an den Ärmeln auch. Du mußt nicht mehr reinwachsen, im Moment sieht es so aus als wäre er einige Nummern zu groß.

 

lg

petra

Share this comment


Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.