Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Granny_59

Decke geheftet und nun...........

Recommended Posts

Einen guten Morgen

 

nach der Zeit die ich zum Heften gebraucht habe, scheidet quilten von Hand aus und ich hab hier auch schon vom Glaubenskrieg auf oder neben der Naht zu nähen, gelesen.

Ich möchte knapp neben der Naht nähen, aber auf welcher Seite?? Auf den farbigen Streifen oder auf dem hellen Stoff? Muss ich auf dem Gitter auch durchgehende Nähte (über die ganze Decke) steppen oder genügt es, die Blocks zu umsteppen? Eventuell versuche ich dann die Motive von Hand zu umsticken, weil ich mir das mit der Maschine nicht zutraue.

Eigentlich trau ich mich überhaupt nicht, das Teil unter die Maschine zu halten. Auftrennen geht wohl schlecht!?

 

Wäre dankbar für Hilfe

Granny

DSCN0732.jpg.ddc3d956d6e42ab7804607bb67247556.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Blöcke umsteppen reicht.

Ich würde außen herum, also im hellen Stoff steppen. Aber auf der Innenseite des Rahmens würde ich ebenfalls im hellen Stoff quilten, dann wäre der Rahmen komplett eingeschlossen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

meine Güte das ist ja klasse geheftet, wow!

Ich finde die Blöcke umsteppen auf dem hellen Streifen optisch gut. Allerdings ist das viel arbeitsaufwändiger als wenn du die Streifen längs ratterst... ;)

Das ist schon ein Gepöngel, wenn du das Teilchen unter die Näma hältst, aber es geht. Brauchst ja immer nur höchstens die halbe Decke drunter zu wurschteln.

Wenn du dich gegen die "Rattermethode" entscheidest, würde ich dir für das Handling unter der Näma das Buch von Brigitte Ehrmann nahe legen, Quilten mit der Nähmaschine. Sie erklärt alle aufkommenden Fragen relativ genau mit Übungsanweisungen... (die ich weitgehend nicht gemacht habe, aber hilfreich fand...)

Viel Spaß weiterhin :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einen guten Morgen

 

und vielen Dank. Brauch ich nicht den Faden wechseln...........ich habe so taube Fingerkuppen, dass vermutlich eh nicht viel geht.

Das Problem ist ja auch, dass die Käse und Dinoblöcke auf einer Seite je nur einen Rahmen haben. Soll ich da innen beim Absteppen die Naht so weit es geht dem doppelten Rahmen anpassen?

Was das Heften anbelangt: ich habe hier die Links zu all den Filmchen gefunden, GG hatte zwei passende Latten in der Werkstatt und es war ganz einfach...............aber satanisch aufwendig. Zudem hatte ich keinen Fingerhut und habe mir mit Tape beholfen: wenns dann durchging steckte die Nadel!?

 

Liebe Grüsse

Granny

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Prob beim Quilten ist, dass wenn du keine Reihen nähst, sondern um jeden Block drumrum, musst du die Decke bei jedem Quadrat 4x drehen... :eek:

Weißt du, wieso ich für Reihen plädiere?

Share this post


Link to post
Share on other sites

JETZT WEISS ICHS...................

 

3 von 25 hab ich und beim Block in der Mitte musste ich drehen, jetzt nähe ich im L immer von der kürzer Seite mit dem Blindstichfuss und Nadelposition verstellen. Es ist volle Konzentration angesagt - Füsschen wieder absenken nicht vergessen. Kann den Kniehebel nicht solange drücken............

Jessusmaria, das Buch werde ich kaum brauchen. Eventuell bekommt der zweite Enkel auch eine Decke und das wars dann!

Wo soll ich denn nu bei den einfachen Rahmen nähen?

 

liebe Grüsse Granny

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich würde trotzdem innen am Rand bleiben. Finde ich nicht schlimm, wenn es da kleine Unterschiede zwischen den Blöcken gibt. Das belebt ein bißchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Pim

 

ich habs so gemacht, weil ich sonst am Mäuseschwänzchen nicht vorbeigekommen wäre.

Sieht soweit nicht so schlecht aus, dumm nur dass ich hinten auch einen Rahmen annähen musste, weil der Stoff nicht gross genug war. An einer Ecke stimmen die zwei Rahmen nicht mehr übereinander und ich werde wohl oder übel etwas weiter innen auf dem blauen Stoff die Umrahmung steppen müssen. Mal kucken - hab noch 8 Blocks vor mir.

 

liebe Grüsse

Granny

Share this post


Link to post
Share on other sites

Korrektur: an zwei Ecken stimmen die Rahmen nicht übereinander...............

Ei ja, das Grundproblem ist, dass ich beim Gitterwerk im Top nicht 100% exakt gearbeitet habe. Werde wohl um die Anschaffung von so einem speziellen Lineal nicht umhin kommen.

 

Jetzt hab ich noch zwei Fragen zu Maschinenquilten, dann hör ich auf zu nerven (falls noch mehr Fragen auftauchen, kauf ich mir auch noch das Buch:o)

 

Wie schafft Ihr es, dass beim Nahtanfang kein Knubel ensteht. Den Unterfaden bei dem Gewurste noch festzuhalten habe ich nicht geschafft und beim Oberfaden halten habe ich zwei Nadeln krumm gezogen und geschlissen!?

 

Würde es etwas bringen, den Rahmen um einen Block in vier Einzellinien zu nähen und nicht ganz bis in die Ecken zu fahren?

 

Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart

Granny

Share this post


Link to post
Share on other sites
...Wie schafft Ihr es, dass beim Nahtanfang kein Knubel ensteht. Den Unterfaden bei dem Gewurste noch festzuhalten ...

 

Hallo und Guten Morgen,

 

am Anfang die Nadel (eingefädelt) nach unten mit dem Handrad einstechen lassen, wieder hochholen, am Faden bisschen ziehen und so den Unterfaden hochholen. Nötigenfalls mithilfe einer Pinzette länger herausziehen - ich ziehe etwa 8-10cm...

Fäden nach hinten legen...

 

Dann einen Stich (langsam) vor und zurück machen, weiternähen/-quilten, später diese langen Fäden einfach durch nach-innen-ziehen vernähen, und zwar immer in die Richtung der Naht, dann knapp am Quilt abchneiden.

 

Das ist zwar bisschen aufwändig, wenn man mehrmals ansetzen muß hat man dann viele lange Fadenstücke, aber es sieht dann hinten seeeeehr sauber aus.;)

 

Und lohnen tut es sich auf jeden Fall bei so einem süßen Quilt;)

 

lg, Ute

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ute

 

das ist so einfach wie genial!! Da hätte man glatt selber drauf kommen können:D

 

 

ganz vielen lieben Dank für den tollen Tip

Granny

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.