Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

veilchen

charné von marinique lingerie

Recommended Posts

Hallo,

 

ich nähe gerade diesen BH und habe dazu eine frage. das mittelteil wird ja mithilfe von tüll oder charmeuse undehnbar gemacht.

 

bei "linda" z.b. ist das kein problem, da das mittelteil ja relativ klein ist und unter dem cup eine naht hat.

bei dem charné, hat das mittelteil aber keine naht sondern ist durchgehend unter dem cup. wenn ich nun das ganze mittelteil undehnbar mache, hade ich angst, das mir alles zu eng wird.

kann ich das mittelteil auch nur zur hälfte füttern, also in der mitte und dann bis ungefähr zur mitte des cups, so wie beim "linda"?

der BH soll übrigens keine bügel bekommen, ich nähe nur das bügelband zur verstärkung mit ein.

 

ich hoffe irgend jemand versteht was ich meine....:rolleyes::o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verstehe was du meinst, auch wenn ich diesen BH noch nicht genäht habe.

 

Aber wenn der Schnitt ansonsten paßt reicht es eigentlich, wenn die Rückenteile elastisch sind. Ich habe BHs die vorne komplett unelastisch sind und passen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich verstehe was du meinst, auch wenn ich diesen BH noch nicht genäht habe.

 

Aber wenn der Schnitt ansonsten paßt reicht es eigentlich, wenn die Rückenteile elastisch sind. Ich habe BHs die vorne komplett unelastisch sind und passen.

 

wow danke, die antwort war ja schneller als der schall:D

 

ich bin nur nicht so der unelastische typ:cool:, ich kriege ja schon bei bügeln zuviel.

na ja, vielleicht meldet sich ja noch jemand.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wenn der Schnitt dafür konstruiert ist, ein unelastisches Unterbrustband zu haben, dann sollte er auch so passen. Eher besteht die Gefahr, daß er nicht mehr gut stützt, wenn du es elastisch lässt.

 

Aber ob du das bequem findest, kannst du nur durch ausprobieren rausfinden. Notfalls mußt du halt auftrennen und die Verstärkung wieder rausnehmen.

 

Wenn es unbequem ist, ist das allerdings in der Regel ein Zeichen dafür, daß die Größe nicht wirklich stimmt. Ähnliches gilt für Bügel, wenn du sie spürst, haben sie die falsche Größe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

nein, das hat bei mir nichts mit der größe zu tun..... ich mag generell keine BHs:D

ich finde sie wunderschön und nähe sie auch gerne, aber ich käme z.b. nie auf die idee, zu hause einen zu tragen. da ich aber "keine schwerkraft habe";)ist das auch kein problem.

BHs sind bei mir sozusagen "ausgehmode". wobei ich meine selbstgenähten um längen lieber anziehe als die gekauften, die ich früher hatte.

 

ich weiß ich habe einen knall......:cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na gut, wenn nichts zu halten ist... :o

 

Dann ist es vermutlich auch egal, ob du vorne verstärkst und Bügel bringen dann auch keine schönere Formung.

 

Aber dann könntest du dir natürlich auch hübsche Büstiers oder Unterhemden und so nähen. Wenn es vor allem um die schönen Dessous geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja, bustiers stehen als nächstes auf meiner liste. unterhemden mag ich auch nicht.:D

dabei beneide ich immer die leute, die sich schöne hemdchen nähen.;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ne leute, nix für ungut, aber bügel is nicht:D

ich hasse dieses gefühl. aber ist ja auch nicht schlimm. jeder wie er mag.

 

einer trägt nur hosen, der andere wieder nur röcke, oder nur schwarz usw....

 

einziger BH den ich mir mit bügel vorgenommen habe, ist ein JULIE, aber da geht es ja nicht ohne.:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber um mal zu deiner ursprünglichen Frage zurück zu kommen, ich denke, du kannst problemlos mit der Charmeuse das Mittelstück etwa bis zur Hälfte der Körbchen (etwa da, wo bei Modell "Doline" die Teilungsnaht sitzt) undehnbar machen, wenn dort keine Teilungsnaht ist, nähst du die Charmeuse dort einfach fest.

Das habe ich bei auch schon gemacht , ich glaube sogar, es war bei diesem Modell, das ich für meine Freundin genäht habe. Sie trägt auch bügellos, aber wegen Brust -OP, und das ging ganz gut.

Schönen Gruß von Karin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Kristina
Aber um mal zu deiner ursprünglichen Frage zurück zu kommen, ich denke, du kannst problemlos mit der Charmeuse das Mittelstück etwa bis zur Hälfte der Körbchen (etwa da, wo bei Modell "Doline" die Teilungsnaht sitzt) undehnbar machen, wenn dort keine Teilungsnaht ist, nähst du die Charmeuse dort einfach fest.

 

So habe ich das auch schon gemacht. Es funktioniert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.