Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Vom Wäschekorb zum Babybett - ein wip


Recommended Posts

Hallo ihr lieben,

 

wenn das Nähzimmer eine Etage höher ist als das Baby-Schlafzimmer muß ein zweites Bettchen her. Für oben.

 

UWYH würde hier auch gut passen. Es wird ausschließlich bereits vorhandenes Material verwendet.

 

So, dann hoffe ich mal, die Bilder sind nicht zu groß. Falls jemand lange Ladezeiten hat, bitte melden, dann werde ich sie verkleinern.

 

 

Das wäre also der vom Speicher ausgegrabene Weiden-Wäschekorb. Hier schon ausgiebig mit heißem Wasser gereinigt. Danach alle Schnitteile ausgemessen.

1.jpg

 

 

Hier mal zugeschnittene Teile. Obendrauf dieser wunderbare pastellige Fleece (einem geschenktem Gaul schaut man nicht ins Maul, außerdem sieht den nachher niemand mehr) und darunter Stretch-Jeans grün mit blauen Blümchen.

2.jpg

 

 

Weil ich immer zu faul zum trennen bin, werden hier schonmal die Fleece- und Jeanslagen mit der Overlock zusammengenäht und gleichzeitig versäubert. Der Fleece ist ja so ein Stoff, der gerne mal seine eigenen Wege geht, wenn man grad nicht hinguckt, also wird er hier an den Jeans gefesselt.

3.jpg

 

 

Dann werden die 4 Seitenteile zusammengenäht...

5.jpg

 

 

...so sieht das dann aus. Jetzt noch den Boden rein...

6.jpg

 

 

... Löcher für die Henkel anzeichnen...

7.jpg

 

 

Da wo nachher das Loch sein soll kommt jetzt rechts auf rechts ein versäuberter Streifen drauf. In der Mitte ein Band durchziehen, dann kann man unter dem Henkel binden und das Loch klafft nicht so auf.

8.jpg

 

 

Hier dann die Ansicht von rechts. Die Naht ist das Rechteck um den Schlitz. Nach dem Nähen wird der Schlitz durch alle Stofflagen geschnitten und an den schmalen Enden jeweils ein schräger Schnitt zum Eck. Die Nahtzugabe auf etwa einen halben cm zurückschneiden.

9.jpg

 

 

Dann wird der Streifen (der übrigens Beleg heißt *räusper) auf die linke Seite durchgefummelt.

10.jpg

 

 

Ringsrum abgenäht sieht das dann so aus.

11.jpg

 

 

Mal gucken, ob das jetzt so passt.... passt!

12.jpg

 

 

Damit die umgeschlagene Kante außen nicht so abstehtwird rungsum von innen mit etwas Zug ein Gummiband aufgenäht.

13.jpg

 

 

Dann nochmal umschlagen und feststeppen.

14.jpg

 

 

Soweit bin ich schonmal ganz zufrieden. Jetzt fehlt noch das Polster.

15.jpg

 

 

 

Damit geht's dann (hoffentlich) später weiter.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 19
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

... das sieht ja toll aus!

 

Brauche zwar kein Babybett mehr ;) aber ich habe ein Weidentablett mit Henkel, das auch eine neue Verkleidung brauchen könnte ... nach Deiner Anleitung. Danke für die tolle Anregung :)

Link to post
Share on other sites

Prima, habe nun die Grundanleitung für das Auskleiden eines "Babyaufbewahrungsbehälters" :D, egal ob Stubenwagen, oder Wäschekorb.

 

oT: heisst der Bewohner zufällig Moses - von wegen Weidenkorb? :p

Link to post
Share on other sites

@Jana: nein, bis jetzt völlig namenlos da noch ungeboren. Aber ein Kind nach seiner Schlafstätte zu benennen kommt wohl eher nicht in Frage :p

 

 

So, noch schnell der Rest.

 

 

Das hier ist das Füllmaterial für die Matratze - Dinkelspelz

16.jpg

 

 

Der Bezug ist vorerst ein Rechteck, das ringsum mit der Overlock (muß aber nicht sein) zugenäht wird. Mein Befüllungsloch ist etwa 15cm groß.

17.jpg

 

 

Weil die Matratze ja auch Höhe haben soll... ich hab mich für 8cm entschlossen... wird der Bezug nun an den Ecken Naht auf Naht gelegt und wie auf dem Bild zu sehen die 8cm quer zur Naht abgenäht.

18.jpg

 

 

Den Zipfel brauchen wir nicht mehr. Ab damit.

19.jpg

 

 

Nun den Bezug durch das Loch auf erchts drehen und befüllen. Das geht mit einer Mehlschaufel und helfender kleiner Hand gut. Die Matratze nicht zu voll machen, sonst wird sie evtl. zu hart.

20.jpg

 

 

Ich hab das Loch jetzt einfach mit der Nähmaschine knappkantig zugesnäht. Wer's richtig vorbildlich haben will, macht das natürlich von Hand mit dem sogenannten Matratzenstich, damit man keine Naht sieht.

 

Und? - Passt rein. Ist bei einer Dinkelselzfüllung aber auch keine Kunst, lässt sich ja zurechtwurschteln.

21.jpg

 

 

Das Übergangsbaby passt auch rein. ;o)

22.jpg

 

 

 

 

Spannbettuch nähe ich keins extra für dieses Bettchen. Da kommt einfach ein Kissenbezug drauf. Fertig.

Link to post
Share on other sites

Auf die Idee, eine Matratze selbst zu machen, bin ich noch nicht gekommen.

Ganz tolle Idee.

In dem Beistellbett unseres Babys war so ein blödes Schaumstoffding, was nach einer kurzen Zeit total durchgelegen war. Ich hab dann immer die Kinderwagenmatratze reingepackt. Aber das ständige Wechseln war schon nervig, wenn man mal rauswollte.

Deine Idee kommt zwar für meine Kleine etwas zu spät, aber vielleicht kann ja irgendwann ein Geschwisterchen davon profitieren.

Mal gucken, wie die Verhandlungen mit dem Storch so laufen... :engel:

 

Toller Wip, danke ;)

Link to post
Share on other sites

Suuuperschön. Mein Baby schläft auch im Körbchen. Das ist allerdings geerbt. Bei uns liegt außer einer Dinkelmatratze und einer Kokosmatratze noch ein Federkissen drin und obendrauf ein Fell. Und ein Laken. Natürlich leg ich mein Baby nicht direkt aufs Fell. Aber Madame schläft gern weich und bevor sie nur noch in meinem Bett pennt... :D

 

Alles Liebe für Dich (und quartier die Puppe rechtzeitig aus... ;))

Juliane

Link to post
Share on other sites
Guest Marischa

Eine super Idee!!!Danke für den WIP!

 

Ja,so ein Körbchen ist was Tolles,für unser Enkelchen hatte ich so ein Teil gekauft,weil ich nur einen ovalen Weidenkorb hatte und der wäre zu klein gewesen.

Unser hat an allen 4 Ecken noch Seile dran,damit man ihn unter die Decke hängen kann,ein supertoller Schaukelkorb,der sehr gute Dienste geleistet hat!

Babykorbschaukel.JPG.8a0c9fc619aad817eb7ee6d5fd98b57c.JPG

Link to post
Share on other sites
Was für Maße hat dein Weidenkorb eigentlich in etwa?

Die Höhe (ohne Henkel) ist 26cm. Die Liegefläche 62 x 38cm. Nicht so wahnsinnig groß, aber wenn das Kind da nicht mehr reinpasst, dann sollte Krabbeldecke und Fell drauf gehen. Ich vermute, dass der Weidekorb gleich neue Abnehmer findet... das ideale Schiff ;)

 

Bei uns liegt außer einer Dinkelmatratze und einer Kokosmatratze noch ein Federkissen drin und obendrauf ein Fell. Und ein Laken.

Das hört sich für mich etwas nach "Prinzessin auf der Erbse" an :p

Aber ein Baby-Schaffell haben wir auch. Das stimmt, das kann noch rein.

 

Unser hat an allen 4 Ecken noch Seile dran,damit man ihn unter die Decke hängen kann,ein supertoller Schaukelkorb

Das ist eine tolle Idee. Aber das wird mit unserem Korb wohl leider nichts :( ich bin mir nicht sicher, ob er dafür nicht schon zu alt ist. Nicht, dass das Ding mal auseinanderbricht und auf den Boden kracht mitsamt Kind.

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...

Hallo,

 

ich finde das super süß habe das auch vor. Allerdings möchte ich mir einen Stubenwagen daraus machen.

 

Das gestell dazu macht mir mein Papa.

 

Da ich totaler Anfänger bin also noch nie mit ner Nähmaschine gearbeitet habe (nur als kleines Mädchen mit so ner Spielnähmaschine die aber richtig funktioniert hat:)) werde ich mir Unterstützung von meiner Mam geben lassen.

 

Sie weis zwar noch nichts von Ihrem Glück aber ich bringe Ihr das noch bei.

 

Ich habe ja genug Zeit zum üben, bin ja noch nicht schwanger :( aber wir wollen auf jeden Fall noch ein zweites Kind und sind auch schon fleißig am üben. ;)

Link to post
Share on other sites

Hallöle

 

Was für eine süße Idee...

 

Bisher hab ich mit Dinkelspelz nur Seitenschläferkissen und ein Stillkissen gefüttert.

 

Deine Idee merk ich mir, damit ich vorbereitet bin, wenn hier der Storch mal klopft...

 

Alles gute für Dich und das kleine Menschlein... :D

 

Liebe Grüße

 

die Smona

Link to post
Share on other sites

Wunderbar ist das Zweitbett geworden. Ich werde das Modell meiner Schwiegertochter zeigen wenn sie wieder Bedarf hat. Dir noch eine schöne Schwangerschaft und eine unproblematische und gute Geburt.

MM

Link to post
Share on other sites
Guest Marischa
Wunderbar ist das Zweitbett geworden. Ich werde das Modell meiner Schwiegertochter zeigen wenn sie wieder Bedarf hat. Dir noch eine schöne Schwangerschaft und eine unproblematische und gute Geburt.

MM

...der Thread ist vom August 2009....:D

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.