Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Sign in to follow this  
astridka

Elna 8300 und Apple MacBook- das klappt anscheinend nicht

Recommended Posts

Seit vorgestern habe ich eine Elna 8300 Stickmaschine, seit ewigen Zeiten Apple - Computer. Mit Apple kann frau nur klar kommen, mit der ELNA - Stickmaschine auch, so lange man sich auf die eingespeicherten Stickdateien beschränkt.

Habe in der kurzen Zeit, die ich die Maschine besitze, auch schon neben Probestickereien vier Teile, darunter auch ein T-Shirt, zu meiner Zufriedenheit bestickt. Aber diese Dateien sind nur ganz eingeschränkt mein Geschmack, und ich wollte mich der vielen Angebote im Netz bedienen.

Bei meiner Einarbeitung beim Händler wurde das Problem gar nicht als solches gesehen. Im Benutzerhandbuch steht nur das, was jeder Idiot weiß, der schon einmal einen USB-Stick benutzt hat. Welche Dateiformate verwendet werden können, steht nicht darin, auch nicht auf der ELNA-Website. Das finde ich schon mal daneben...

 

Aber dank vieler netter Menschen in dieser Community weiß ich, dass eine ganze Reihe mit der ELNA sticken und dass sie .jef-Dateien liest wie die vergleichbare Janome. Ich habe auch Tipps bekommen, wie ich externe Dateien auf einen USB-Stick bekommen kann, aber meine ELNA fragt jedes Mal "USB Speicherfehler. Formatieren?" und egal, ob ich "OK" oder "Cancel" drücke, in meinem Unterordner "MyDesign" ist anschließend keine Datei mehr, auch wenn ich vorher eine Stickdatei von der Maschine auf dem Stick gespeichert habe und anschließend ein Freebie von meinem MacBook auf den Stick gezogen habe.

Das kann es doch nicht sein, oder? Apple-User haben beim Maschinensticken das Nachsehen?

Ich habe inzwischen viel in diesem Forum gelesen, aber so richtig geholfen hat es mir noch nicht, es sei denn, dass ich zuversichtlich bin, dieses Problem gelöst zu bekommen.

 

Astridka aus Kölle:(

Edited by astridka
Dringlichkeit

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi!

 

Vielleicht hilft Dir dieser Thread weiter ... Ich weiss nicht, WIE ähnlich sich eine Janome MC350E und Deine Elna sind, aber zwei Dinge sind zu beachten: Der Stick sollte nicht grösser 2 GB sein und auf der Stickmaschine formatiert werden. Dann vertragen sich zumindest die Janome und unsere Macs super!

 

Ciao, Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lieber Matthias,

auf dich bin ich ja in den letzten Tagen schon mehrmals gestoßen bei meinen Recherchen zu meinem Problem und du bist eine echte Hoffnung für mich!

 

Angeblich sind ELNA und Janome ja identisch - die Info geistert jedenfalls durchs Netz. Ansonsten ist die Informationspolitik von ELNA selbst eher bescheiden zu nennen...

 

Also, ich habe einen Stick von 1GB. Ich habe ihn zuerst in der Stickmaschine formatiert und den Ordner "EmbF5" mit dem Unterordner "My Design" erhalten. Ich habe auch in diesen Ordner eine Stickdatei von der Maschine kopiert, wie es mir von verschied. Seiten dieser Community empfohlen worden war. Dann ab zu meinem MacBook, eine Freebie-Stickdatei im .jef-Format in den Unterordner gezogen, runter zur Stickmaschine, USB-Stick angeschlossen - es kommt nur die Frage: "USB Speicherfehler. Formatieren?" und wenn ich "Ok" wähle, ist alles weg. Und wenn ich "Cancel" wähle, fordert die Stickmaschine mich auf, einen USB-Stick anzuschließen und wenn ich das tue, zeigt sie an, dass nichts mehr "drauf" ist (auf dem Mac werden die Dateien dann aber noch angezeigt).

Das mache ich jetzt den ganzen Sonntagnachmitag schon und das einzige, was klappt, ist mein Kalorienverbrauch, weil ich dauernd über viele Treppen renne.

Natürlich habe ich auch den "thread" verfolgt, den du mir genannt hast und ähnliche in diesem Forum, aber ich weiß nicht weiter und würde am liebsten meine ganze Wut bei ELNA am Telefon auslassen. Vor allem finde ich blöd, dass im Benutzerhandbuch kein einziger Hinweis auf all diese Dinge, die ich durch euch erfahren habe, zu finden ist. Da kauft man sich so ein teures Gerät und wird so allein gelassen... Das gibt es bei Apple nicht.

In diesem Sinne

grüßt

Astridka aus Kölle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Astrid,

 

ich hab vielleicht eine bescheuerte Frage, aber Du bekommst gezipte Stickdateien, entpackst Du diese und ziehst sie dann auf Dein Speicherstick oder lädst Du die gezipten Dateien auf den Stick?

 

Grüße

Eva

Ps. es ist nicht notwendig 2x Beiträge mit fast identischer Frage zu posten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Eva,

der Mac "entzipt" alle Dateien automatisch, wenn ich sie downloade, und ich suche mir dann im so entstandenen Ordner die Stickdatei in dem zu mir passenden Format aus und verschiebe sie auf den USB-stick in den Ordner"My Design". also, das Problem dürfte nicht darin liegen, dass ich der maschine einen kompletten Dateien-Ordner zumute...

LG Astrid

P:S. Ich will keinen mit Doppelanfragen nerven! Hatte nur den Eindruck aus den Antworten, dass es bei mir kein nur ELNA-Problem ist, sondern ein ELNA-Apple-Problem...

Share this post


Link to post
Share on other sites

O.K verstanden.

 

Hast Du denn evt. versucht eine (EINE) Stickdatei von der Elna Homapage zu laden, nur diese dann auf Dein Stick drauf und selbige dann zu Maschine zu übertragen?

Nicht das sie besonders schön sind, sooooll nur ein Test sein.:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Astrid,

 

vielleicht hilft es Dir, so funktioniert es hier: 1. USB-Stick 512 MB groß; 2. Formatiert an der Stickmaschine (als FAT-16, kannst Du über das Festplattendienstprogramm überprüfen); 3. Nach dem Kopieren am Mac sauber "auswerfen".

 

Ansonsten kannst Du nach Belieben JEFs in den MyDesign Ordner kopieren, das klappt. Probiere vielleicht einfach einmal kleinere Sticks und teste einmal mit einem per Windows "betankten" Stick, ob die Maschine damit kein Problem hat.

 

Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites

The same procedure than last year, Miss Sophie:

Von der ELNA-Seite Datei "Miss spool" geladen, auf den Stick in den Ordner "My design" gezogen. Treppe runter, in den USB - Anschluss der Elna gesteckt. Erste Frage: "USB Speicherfehler. Formatieren?" Bei "OK" sind wieder alle Dateien auf dem stick verschwunden sowohl bei der stickmaschine als auch auf meinem Mac.

Ich gebe nicht auf!

Danke!

Astridka

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lieber Matthias, habe den 1. Teil deiner Tipps befolgt, habe allerdings nur einen 1GB-Stick und ein Teil mit unter 200MB. Formatiert an der Stickmaschine als FAt 16. Das mit dem Festplattendienstprogramm überprüft. Mit einem ELNA-Download-Stickie bestückt an die Stickmaschine angeschlossen - Meldung: "USB-Speicherfehler. Formatieren?" Bei "OK" dasselbe Ergebnis wie heute schon öfter beschrieben: Alles weg.

Habe mir für morgen vorgenommen, weitere USB-Sticks zu kaufen und es auf dem PC meines Schwiegersohnes mit dem "Laden" zu probieren...

 

Und dabei möchte ich doch nur schöne Sachen für meine Enkel/Nichte/Patenkinder sticken können...

 

Gute Nacht!

Astridka aus Kölle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Astrid,

bin ebenfalls ein Mac-Besitzer und speicher alle Stickdateien problemlos mit dem Mac (reiner Mac ohne Windows;) )auf meinen 2GB-Stick. Besitze allerdings keine Elna, sondern die Jano 350e.

Ich habe gerade mal getestet, ob dieser Fehler auch bei mir auftritt und alle drei Dateien runtergeladen.

Hier meine Vorgehensweise:

 

Habe extra einen neuen 2GB-Stick genommen und zunächst in die Sticki eingesetzt, so dass die Ordner EmbF5 + My Design automatisch formatiert werden. Auf dem Stick ist allerdings nur der Ordner My Design sichtbar.

 

Nun über den Finder die Datei als Vorschau geöffnet, dann öffnet sich Ordner Download- markierte Datei auf den Stick

unter EmbF5 - My Design- Unterordner "xy" (mein Archivsystem) gezogen. Stick sauber ausgeworfen, ab in die Jano 350, Ergebnis: Maschine liest, also mit der Datei ist alles ok.

Vielleicht ist dein Stick defekt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Gaby/Bingoboy!

 

Schön, dass es die Kombination Mac/Stickmaschine in diesem Forum öfter gibt, denn wie häufig wird man bei Problemen damit vertröstet, dass es je leider an dem (exotischen) Computersystem liegt...

 

Deine Nachricht habe ich erst gelesen, nachdem ich vom Kauf eines nagelneuen USB-Sticks (4GB) nach Hause kam. Ich habe alles so gemacht, wie du es beschrieben hast und es KLAPPPT! JUCHU!

Die Dateien werden von der Stickmaschine angezeigt, und gleich werde ich so ein Freebie sticken.

 

DAS ALLES HABE ICH NUR GESCHAFFT; WEIL ES D I E S E COMMUNITY GIBT.

(ELNA hat sich auf diesem Gebiet ja in Schweigen gehüllt.)

 

Ich freu mich schon, wenn ich anderen auf diesem Gebiet weiterhelfen kann und grüße dich überschwänglich aus Köln

Astridka:):):)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lieber Matthias,

ich habe heute mein Problem offensichtlich gelöst bekommen und dabei hat mir ein Tipp von Bingoboy zusätzlich geholfen.

Ich habe Nachricht allerdings erst gelesen, nachdem ich vom Kauf eines nagelneuen USB-Sticks (4GB) nach Hause kam. Ich habe alles so gemacht, wie es von ihr beschrieben wurde und es KLAPPPT! Offensichtlich kann man nur einen nagelneuen USB-Stick für die Stickmaschine formatieren, egal welcher Größe.

Die Dateien werden jedenfalls von der Stickmaschine angezeigt, und gleich werde ich so ein Freebie sticken.

 

Ich freu mich auch, dass es die Kombination Mac/Stickmaschine in diesem Forum öfter gibt, denn wie häufig wird man bei Problemen damit vertröstet, dass ja alles (leider, leider ) an dem (exotischen) Computersystem liegt...

 

LG

Astridka

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super, freu mich für dich mit:hug:. Muss doch mit dem Mac klappen, geht gar nicht anders;)

Ja, mit dem Mac ist alles wesentlich intuitiver und wesentlich einfacher. Nehme mein altes PC-Notebook nur noch notgedrungen für die Sticksoftware Embird, denn auf mein MacBook kommt mir kein Windows.

Viel Spass mit deiner tollen Sticki

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch etwas, man kann auch einen benutzten Stick nehmen, den aber vorher auf dem Mac bereinigen und dann anschl. in der Sticki formatieren. So habe ich das mit meinem ersten (geerbten) Stick gemacht und funzt ebenso.

Auf diesem Stick sind mittlerweile auch andere Dateien gespeichert. Die Sticki muss nur in ihrem Pfad EmbF5 - My Design-...... haben und dort liest sie dann nur ihre jef-Datei. Allerdings liest sie keine Umlaute, also bitte beim Benennen der Datei darauf achten z. B. nicht Teddybär sondern Teddybaer. Ebenso liest sie auch nur Dateien, die sie von der Stickflächengröße auch sticken kann.

Kannste also auch Liebesbriefe auf dem Stick speichern, der Sticki ist das schnurzpiepegal;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lieber Matthias,

ich habe heute mein Problem offensichtlich gelöst bekommen und dabei hat mir ein Tipp von Bingoboy zusätzlich geholfen.

 

Hallo Astrid!

 

Das freut mich für Dich. Mit der Kombination Mac + JEF-Stickereien kann ich Dir noch die QuickLook- und Spotlight-Plugins von StitchBuddy an's Herz legen: Beide sind kostenlos und ich halte sie für eine gute Hilfe, um Stickdateien unter Mac OS X zu suchen und anzuschauen. Vielleicht bist Du ja auch schon über einen entsprechenden Beitrag gestolpert ...

 

Ciao, Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.