Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

gizmalley

Welche Nähmaschine zum Quilten?

Recommended Posts

Moin Moin, liebe Quiltgemeinde! :)

 

Juhu! Ich bin endlich zu etwas Geld gekommen. Und so will ich mir jetzt auch mal eine vernünftige Nähmaschine leisten, mit der ich auch quilten kann. Mit der Alten (mindestens 500 Jahre alt und billig von Quelle ;) ) ist es einfach absolut unmöglich. Habe alles versucht -- Babyquilt dann doch per Hand.

Daher meine Frage an die Erfahrenen unter euch: Könnt ihr mir eine gute Nähmaschine empfehlen? Es sollten nicht gleich 1000 € sein - für 1-2 Projekte im Jahr lohnt sich das einfach nicht. Aber man sollte doch nen kleinen Schmetterling oder sowas in die Decke reinkriegen können.

Und gibt's überhaupt irgendwas zu beachten, was sie unbedingt haben sollte? Oder was sie nicht haben sollte...

Bin für eure Tips unendlich dankbar!

 

Grüße aus HH

:)

Anya

Share this post


Link to post
Share on other sites

Spontan fällt mir da immer ein, dass sie einen möglichst großen Durchlass haben sollte ............ sonst quält man sich dann doch ein bisschen arg bei größeren Projekten.

 

Ansonsten hängt vieles von persönlichen Vorlieben :D und dem Geldbeutel ab :(

Share this post


Link to post
Share on other sites
...Es sollten nicht gleich 1000 € sein ...

 

...großer Durchlaß wär gut

...Obertransport wichtig, entweder eingebaut (Pfaff IDT) oder als Extra Fuß

...Freihandquiltfuß, gefedert?

...Untertransport abschaltbar - fürs freemotionquilting

...Fadenabschneider, damit du nicht mitten im Quilt meeetereweise rausziehen mußt zum abschneiden

...Fadenwächter? damit Du nicht quiltest und quiltest und erst nach einer Eeeewigkeit merkst, das der Unterfaden alle ist..

 

 

aber all diese Eigenschaften gibts vielleicht nicht für unter 1000.-€:rolleyes:

 

Ich habe die Husqvarna Mega Quilter..da fehlt zwar der Fadenwächter, die kostet um die 1000.-.....aber das ist eine reine Quiltmaschine, die kann nichts außer sehr schnell und geradeaus nähen, aber das macht sie wirklich megasupergut!!

Hat einen gigantischen Fadenabschneider - schneidet kurz und präzise ab.

Und sie kann 1600U/min - da saust die Nadel nur so über den Stoff...die Geschwindigkeit läßt sich einstellen..

Die Bedienung ist super einfach, weil sie keinerlei Schnickschnack hat...

 

Ich nähe aber auch auf ihr, wenn ich Fähnchen-Nähen kann oder auf Papier nähen möchte...also wo ich nur gerade Nähte brauche

und keine Ziernaht etc...

:)

Auf jeden Fall: PROBENÄHEN bzw. ROBEQUILTEN..in einem Laden...!!

 

lg, Ute

Edited by NaehfrauUte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Anya,

möchtest Du die Maschine wirklich nur für 1 - 2 Patch- oder Quiltprojekte im Jahr benutzen ? Dafür wäre die Mega-Quilter wirklich supergut. Ich habe die baugleiche Grand-Quilter von Pfaff. Außerdem läßt sich diese Maschine gut einsetzen zum Nähen von Heimtextilien wie Gardinen und Tischdecken. Da sie jedoch über keinen Zick-Zack-Stick verfügt, den man beim Nähen eigentlich immer wieder mal benötigt, kann man sie eigentlich nur als Zweitmaschine empfehlen. Auch ist sie mega-schwer, zum Mitnehmen z.B. zur Patchworkgruppe nicht geeignet.

LG Gisela

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

zum Quilten finde ich die Janome 6600P oder die Elna 7300 (baugleich-fast-) am Besten.

Ich zitiere Ute:

..großer Durchlaß wär gut ja

...Obertransport wichtig, entweder eingebaut ja (Pfaff IDT) oder als Extra Fuß

...Freihandquiltfuß, gefedert? ja

...Untertransport abschaltbar - fürs freemotionquilting ja

...Fadenabschneider, damit du nicht mitten im Quilt meeetereweise rausziehen mußt zum abschneiden ja

...Fadenwächter? damit Du nicht quiltest und quiltest und erst nach einer Eeeewigkeit merkst, das der Unterfaden alle ist.. nein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi! Vielen Dank für eure Antworten! :)

Also es wäre schon ganz nett (aus Platzgründen), wenn ich nicht zwei Nähmaschinen haben müsste, d.h. wenn ich die Quiltmaschine auch zum Flicken oder Nähen von Klamotten benutzen könnte... Also Zick-Zack wäre da schon schon ein Muss.

Wer weiß, wenn's doch so ne richtig tolle wird, vielleicht werden es dann auch mehr Quilts!?!? ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe die Janome 6500...die hat all das Beschriebene (Transportfuß als Zubehör)... mit der nähe ich aber ALLES, was anfällt: Klamotten, Deko und Quilts.

Ich habe meine damals gebraucht vom Händler gekauft für deutlich unter 1000,--€ und einem Jahr Garantie.

Dieser Händler hat das Nachfolgemodell: 6600 gerade als Gebrauchtmaschine für knapp unter 1000,--€ im Webshop. ;)

 

Liebe Grüße, Smila :engel:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Zusammen,

 

ich habe das Patchworken/ Quilten erst gerade für mich entdeckt. Ich würde gern Maschinenquilten, da ich befürchte das mir zum Handquilten die Geduld fehlt ;-)

 

Bisher habe ich meine Nähprojekte auf meiner alten aber treuen Gritzner 4220 durchgeführt. Leider sind hierfür weder ein Quiltfuss noch ein Oberstofftransporteur zu bekommen. Versenken kann man hier auch nichts.

 

Jetzt bin ich im Internet auf die Husqvarna Viking H Class E 20 gestossen. Diese hat einen Quiltfuss, kann den Unterstofftransporteur versenken und einen Oberstofftransporteur kann man anbringen.

 

Das gute Stück kostet ca. 130€ und das wäre für eine "Zweitmaschine" aus meiner Sicht ziemlich erschwinglich...

 

Hat jemand Erfahrung damit oder kann mir etwas dazu sagen?

 

Danke und herzliche Grüße

 

Manuela

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.