Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Cowgirlcream

buda easy fashion F/S 08 und burda 03/09, kurze hilfe zu modellen?

Recommended Posts

hallo ihr, die frage ist vielleicht etwas merkwürdig, aber ich würde ganz gern zwei kleider aus den oben genannten zeitschriften nähen. ich habe mir die zeitschriften bei burda nachbestellt und würde vorab schonmal gern wissen was für stoff und wieviel ich davon brauche.. das wäre sehr nett wenn ihr mir helfen könntet. ich bin auf eine hochzeit eingeladen und da möchte ich schon mal ganz gern den stoff bestellen.

 

also es handelt sich zum einen um das kleid aus der easy fashion F/S 2008 Modell 3B

 

und um das kleid 121 aus der März ausgabe 2009.

zum einen wäre die stoffangabe und empfehlung ganz nett, aus organza würde ich das zweite kleid nämlich nicht so gern nähen. wäre nett wenn ihr mir helfen würdet :)

 

lg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi!

BURDA 03/09 habe ich vorliegen. Das Modell auch schon be/ge-arbeitet.

 

Oberstoff:

34/36: 2,20m

38/40: 2,25m

42: 2.30m

 

Futter:

1,30/1,35/1,40/1,45/1,50m

 

Habe den Schnitt als Grundlage für ein umgebasteltes Modell genommen.

Der Stoffverbrauch richtet sich nach SCHRÄGSCHNITT der Rockbahnen, ich habe sie im geraden Fadenlauf verarbeitet, weil ich einen deutlich fließenderen Stoff hatte (Crépe de Chine) und brauchte weniger Material.

Grundsätzlich eignen sich für das Kleid alle leichten Stoffe, egal ob mit oder ohne Stand. Für das Mittelteil u.U. eine Einlage verwenden. (Habe ich bei Crépe de Chine gemacht) Auch die inneren Büstenteile (Futter) habe ich verstärkt.

Vorstellen kann ich mir: Taft, Moiré, Rips, Satin, Duchesse, Crépe de Chine, Feincrépe, Lavabel, Crépe Marocaine (Kreppsatin, Abseitencrépe)......

.....je nachdem WIE festlich es sein soll.

Solltest Du einen eher steiferen Stoff mit Stand nehmen, dann kannst Du auf oben erwähnte Einlage (wie im Original) verzichten, allerdings solltest Du dann den Rock auch (wie im Original) schräg zuschneiden.

Je fließender der Stoff, desto eher Oberteile unterlegen und den Rock gerade zuschneiden. Hat Dein Stoff Stand, dann die materilaufwändigere Methode des Schrägschnitts anwenden und dafür die Einlage sparen.

(Läßt sich übrigens besser für sich selbst schneidern als ein Corsagenkleid mit verkürztem Oberteil (Empirenaht!),hm?;))

Gruß aus Wien,

Martin

Edited by rightguy

Share this post


Link to post
Share on other sites

easy fashion f/s 08 3B:

34,36,38: 1,90

40,42,44:1,95 satin mit metall schimmer

vlieseline formband

gummiband, 3mm

für gürtel: rest organza 100x10cm

10cm gummiband 5cm breit

4 haken und ösen

runde steine zum aufbügeln ca 1cm durchmesser

34:12, 36:13,38:14, usw.

spiegelsteine zum aufnähen ca. 1x2,5 cm

34:48, 36: 53, 38:56,40:60, 42: 64, 44:68

Share this post


Link to post
Share on other sites

juhu, danke euch! :)

also martin, ich werde auf jeden fall beide kleider nähen, bzw alle drei. :D

der hintergrund zu diesem ersten kleid war, dass ich einen reinseiden-chiffon hier liegen habe, der echt perfekt zu diesem kleiderschnitt passen würde. mal sehen ob ich mich rantaue. das kleid ist echt ein traum wie ich finde :)

 

dann wollte ich das kleid noch für eine freundin nähen, aus batist. der ist sehr weich, aber ich denke da werde ich dann wirklich den schrägschnitt machen. der stoff ist zwar nicht sehr fest aber fester als seiden chiffon.

 

oh je, ich hoffe ich als fast neue näherin werde das hinbekommen. :o

 

liebe grüße.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.