Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

gibt es eine Software zum Schnitte zeichnen am PC?


Mummelito
 Share

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

 

bitte nicht gleich meckern und auf die Suche verweisen, da hab ich nämlich schon gesucht.

 

Ich suche keine Software für die Schnittkonstruktion wie es hier immer mal wieder öfters nachgefragt wird, an sowas mach ich mich evtl. später mal.

 

Im Momment suche ich ein Programm mit dem ich völlig frei Schnittmuster erstellen kann, also für Taschen, Kleinigkeiten, Mützen usw.

 

Ich erstelle ja immer wieder kleine Anleitungen mit Schnittmustern, diese Muster zeichne ich von Hand, zerlege sie auf DIN A4 Seiten, scanne sie ein und habe sie so im PC.

Ich fände es aber schöner, wenn ich eine Möglichkeit hätte diese Schnittmuster am PC zu erstellen, denn das schaut für das spätere Ausdrucken ordentlicher aus und die Linien werden sauberer. Toll wäre es auch, wenn die Software dann den Schnitt schon so zerlegen könnte, dass man Ihn in Einzelteilen auf DIN A4 ausdrucken kann und auch schon Zeichen zum wieder zusammensetzten mit eingefügt würden.

Ich hoffe Ihr versteht mich, was ich meine *g*

 

Also ich würde das Schnittmuster weiterhin auf Papier per Hand entwerfen aber dann gerne nochmals in "Reinform" am PC

 

Gibt es sowas? Weil wenn ich einfach nur Paint benutze, dann habe ich ja gar keine richtigen Maße und auch bei einem größeren Muster keinen Überblick. Und schön wird das auch nicht.

 

Wäre toll wenn Ihr ein paar Tipps für mich hättet.

 

Wünsche euch noch einen schönen Abend.

 

glg Chrissy

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 16
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Du suchst einfach ein Grafikprogramm, Vektorgrafik? So klingt das für mich.

 

So was gibt es, zu Hauf. Da ich aber Linux benutze und dort das kostenlose xfig, kann ich dir mit Windows nicht helfen. Gegen Geld gibt es aber so was auf alle Fälle. Früher hatte ich mal Corel Draw (unter Windows) da gibt es sicher einen aktuellen Nachfolger.

 

Ach ja, Open Office bringt auch ein Zeichenprogramm mit, wie performant das ist weiß ich nicht, aber es ist gratis. Auch für Windows.

Link to comment
Share on other sites

Guten morgen,

 

vielen Dank für die Antworten.Und mit diesen Programmen kann ich sowas machen?

Ich habe Gimp auf dem Rechner und noch ein paar andere Bildbearbeitungsprogramme, aber ich stelle mir diese viel zu unübersichtlich vor, um da etwas genau nach Maßen mit zu erstellen. Oder bin ich da einfach zu doof dafür und hab einige Tools noch nicht entdeckt?

 

lg Chrissy

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

oder schau mal nach TurboCAD.

 

Obwohl ich es schon länger habe bin ich noch nicht so fit, dass ich Dir jetzt alles genau erzählen könnte.

 

Es hat eine Vielzahl von Bemaßungen, man kann tech. Zeichnungen damit erstellen, Küchen planen, etc.

 

Und wie immer im Leben, man muss es erlernen und so richtig viel Zeit hatte ich dazu bisher noch nicht.

 

Aber ich bin sicher, dass würdest Du können.

 

Ich habe die version V.8, aber es gibt inzwischen neuere - mir reichte diese und sie war günstig zu haben.

 

Gruß

Helga

Link to comment
Share on other sites

Guest Wirbelwind

Gimp ist kein Vektorprogramm. (Es sei denn, da hätte sich in den letzten Jahren etwas fundamental geändert.) Das simuliert Vektorgraphik nur, ist daher nicht so besonders geeignet. Man sollte sich lieber ein Vektorgrafikprogramm suchen.

Link to comment
Share on other sites

Es geht wohl beides.

 

Ich benutze auch Turbocad. Es hat den Vorteil, dass man sehr schön mit Maßen arbeiten kann (z. B. die Länge einer Kurvenlinie anzeigen), man kann gut skalieren und der Mehrseitenausdruck mit Passmarken ist eingebaut.

Nachteil ist, dass man ein wenig länger zum einarbeiten braucht.

 

Mit Vektorzeichenprogrammen kann man auch sehr schöne Zeichnungen machen, die oben genannten Dinge funktionieren halt nicht. Ich habe allerdings nur eine ältere Version von Corel Draw und das (kostenlose) InkScape ausprobiert, vielleicht können neuere Versionen mehr.

 

Gruss

Rosi

Link to comment
Share on other sites

Gimp ist nicht geeignet, damit kann man nur vorhandene Bilder bearbeiten.

 

Vektorgrafik klingt besser - ich hab das selber noch nicht benutzt, hab aber mal ein bisschen gesurft.

Wir haben z.B. Inkscape, aber auf unserem Mac. Was bei Windows in Frage kommt, weiß ich nicht so genau.

 

CAD-Programme sind sicherlich viel komfortabler...

Link to comment
Share on other sites

hallo,

 

ich habe das früher mit Freehand (Macromedia) gemacht, und jetzt mit Illustrator (Adobe).

Bei beiden gibt es ein Hintergrundraster, dessen Abstände man selbst einstellen kann, Lineale und frei positionierbare Hilfslinien.

Es wird auf verschiedenen Ebenen gezeichnet, so dass Die Vorlage als Hintergrund eingefügt werden, und vor dem Speichern wieder ausgeblendet werden kann.

 

schöne Grüße, Rosa

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

CAD ist im Prinzip ein Vektorprogramm. Designer und Corel Draw sind geeignet für so was und in einer älteren Version (die durchaus geeignet ist) auch preiswerter als z.B. Turbocad. Du kannst deine Handzeichnung einscannen und nachzeichnen. Auch sind Illustrationen gut damit machbar. Aber alle benötigen mehr oder weniger Einarbeitungszeit.

Du mußt beim Kauf auf die Möglichkeit des Mehrseitenausdruck achten und die Arbeit in Schichten. Außerdem muß auch eine Kurve auszumessen sein. Skalierung ist selbstverständlich.

 

LG

heidi

Natürlich könntest Du Dir auch PatternMaker mal ansehen :-)

Link to comment
Share on other sites

Gimp ist kein Vektorprogramm. (Es sei denn, da hätte sich in den letzten Jahren etwas fundamental geändert.)

 

Ne, hat sich nicht.

 

(Ich empfehle es nämlich ansonsten gerne, aber eben als Bildbearbeitung.)

 

Wirklich unkompliziert zu bedienen wirst du ein CAD Programm allerdings nicht bekommen, bißchen Einarbeitung und Tutorials sind schon nötig.

 

Einfach Schnittschemata mache ich übrigens nicht mehr auf Papier, sondern direkt in xfig.

Link to comment
Share on other sites

Guten Abend ihr Lieben,

 

vielen Dank für die ganzen Antworten.

 

Ich denke mir schon, dass man das Programm, welches es auch werden wird, erstmal beherrschen muss und ich habe auch nicht die Illusion, dass mir mein neues Programm die ganze Arbeit abnimmt. Ne, ne, leider nicht *g*

 

Ich möchte mich wenn dann schon tiefer mit diesem Thema befassen, damit ich dann auch zu möglichst optimalen Ergebnissen komme.

 

Werde mir demnächst also mal die genannten Programm anschauen und vergleichen. Also Danke für die Tips :hug:

 

Übrigens arbeite ich auch gerne mir Gimp oder PhotoPlus um meine Bilder zu bearbeiten oder Banner zu erstellen, da habe ich mittlerweile schon einige Erfahrung mit gesammelt.

 

lg Chrissy

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich nochmal

 

ich habe jetzt mal ein bissl geschaut und mir folgende Programme genauer angeschaut, weiss aber leider nicht, welches ich nehmen soll, könnt ihr mir da bitte nochmal helfen?

 

Turbo CAD 12 Deluxe

 

Turbo CAD 14 Design Studio

 

Design CAD 3D MAx 15

 

Design CAD 3D MAX 17

 

(ich bin mir bewusst, das es eigentlich nur 2 Programme jeweils in zwei AUsgaben sind, aber ich wüsste zB auch gerne wo der Unterscheid zwischen Deluxe und Design Studio liegt)

von der Produktbeschreibung sind alle 4 Programme gleich und der Mehrseitenausdruck mit Markierungen ist bei keinem expliziet erwähnt.

 

Achso, ich habe noch ein paar andere Programme gesehen, die wirklich günstig sind, aber ich habe VISTA und da ist dann die Auswahl schon nicht mehr ganz so groß

 

vielen Dank, ich warte gespannt auf eure Antworten

 

lg Chrissy

Edited by Mummelito
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich hab Turbocad Version 8 (also uralt), die gabs mal für 20EUR bei MM.

Für das, was du machen willst, brauchst du kein 3D, das müsste mit dem allereinfachsten CAD Programm gehen.

 

Google mal nach turbocad download, da scheints einige downloads zu geben (alte Versionen oder Demos)

 

Das Freewareprogramm Inkscape gibts übrigens auch für Windows, zumindest auf XP läuft es und für einfache Sachen reicht es vielleicht.

 

Gruss

Rosi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Chrissy,

 

hatte auch mal Onkel google nach Schnittmustern gefragt und bin auf folgende Seiten gekommen.

 

http://www.triadem.com/DE/Schnitt.html

http://cds-designsoftware.de/FittinglySew_Prospekt_/Demo_Schneidern/demo_schneidern.html

http://www.lekala.de/531665967e13bb152/531665976f0f8ef03/index.php

 

vielleicht ist was passendes für dich dabei, ich habe mich da noch nicht weiter umgesehen

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

ich habe mir, nach einer Unterhaltung hier (Paisley mit Dir evtl.) auch nach TurboCad geschaut und A....... für 9,95 Euro ein originalverpacktes gekauft.

Das habe ich nicht lange überlegen müssen und mir reicht die V8-Version.

 

Gruß

Helga

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.