Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Burda 2/09 Mod.122-Ärmelfrage


Recommended Posts

Hallo,

 

ich bin dabei mir ein Probemodell von diesem Kleid (bei mir Bluse) zu nähen.

 

Jetzt versuche ich die Ärmel einzusetzen, aber ich glaube ich habe einen Denkfehler:confused:

 

Ich habe auf das Ärmelbündchen verzichtet, weil ich einfach nur wissen möchte wie das Kleid, bzw. Bluse an mir aussieht. Ohne Ärmel geht es etwas schlecht anzuprobieren.

 

Wer kann mir helfen?

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 6
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Hallo Sabine,

 

ja, wie erkläre ich es am besten?

 

In der Anleitung steht: Ärmelnähte steppen. Welche Ärmelnähte?

 

Weiter unten steht: Ärmel an die Armausschnitte steppen.

 

Im Vergleich zu "normalen Ärmeln" die eingesetzt werden, wenn die Schulternaht geschlossen ist, weiß ich hier einfach nicht weiter.

 

Ich habe die noch offenen Ärmel ( Passzeichen auf Passzeichen) an das VT gesteckt, alles o.K., aber wie bekomme ich es an das RT?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

so ganz verstehe ich nicht, was du schon gemacht hast ;)

Jedenfalls ist der Ärmel ein Raglanärmel. D.h. eine Schräge des Ärmels kommt ans VT und die andere Schräge des Ärmels kommt ans RT - dabei die Markierungen beachten, was vorne und was nach hinten muss.

Den Ärmel würde ich allerdings vor dem Einsetzen zusammennähen, das kleine gerade Stück unter den Schrägen - Ärmel zusammenklappen und das kleine gerade Stück steppen. Diese Naht liegt dann genau auf der Seitennaht des Kleides. Du kannst den Ärmel dann so ans Kleid annähen, dass du am VT beginnst, um die Achsel herum ( da wo die Seitennaht und die Ärmelnaht aufeinander liegen) und am RT oben wieder rauskommst.

 

Ich hoffe, das war halbwegs verständlich ;)

Link to comment
Share on other sites

Danke Elbia,

 

ich werde mich gleich mal an die Arbeit machen. Dieser Ärmel hat irgendwie eine merkwürdige Form und Raglanärmel habe ich bisher noch nicht eingesetzt.

 

Vielleicht klappt es ja mit deiner Hilfe:)

 

Ich melde mich, wenn es geklappt hat ( oder auch nicht:D)

Link to comment
Share on other sites

Hallo - naja - so richtig "eingesetzt" wird der ja auch nicht - ein Teil des Ärmels ergibt ja noch den Halsausschnitt.

 

Ich würde den ganz kleinen Teil Unterarmnaht (da, wo die Nahtzahl 3 steht) schließen - das können ja nur wenige Zentimeter sein (wenn überhaupt). Und dann hast Du zwei einzelne Nähte - einmal die Naht, mit dem die vordere kante vom Ärmel ans Vorderteil genäht wird (Nahtzahl 5) und die, mit der die hintere Kante vom Ärmel als Rückenteil genäht wird (Nahtzahl 4). Und die Strecke gegenüber vom Ärmelsaum ist dann ein Teil des Halsausschnittes.

 

Ist eigentlich einfacher, als eine Armkugel einzusetzen :D

 

Sabine

Link to comment
Share on other sites

Alles klar, ich hab`s!!:freu::freu:

 

Manchmal braucht man nur einen kleinen Denkanstoss und schon klappt`s.

 

Ich habe die Bluse eben mal anprobiert und ich bin mir nicht sicher ob das Gummi an der richtigen Stelle sitzt. Eigentlich muss es doch unter der Brust sein. Wenn ich es weiter runterziehe, also in Richtung Taille sieht es fast noch ein bißchen besser aus.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.