Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Recommended Posts

Hallo Ihr!

Hat jemand Erfahrungen mit Bügeltransferfolie gemacht und kann mir sagen, welche Firma empfehlenswert ist? Bisher habe ich die Folie auch nur in matter Optik gesehen, gibts das auch in glänzend? LG Riccarda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine ist von Pelikan und die ist unterschiedlich, je nach Anwendung matt oder glänzend. Also , die Folie noch warm abgezogen matt und abgekühlt glänzend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Sonnenschein: kann man die im Papierwarenladen kaufen oder muß sowas bestellt werden..... und was kostet das .....frag,frag,frag....

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe meine bei Media-Markt gekauft (die für dunkle Stoffe) kosten 5 x DinA4 9,99€ für helle Stoffe 10 bzw.12 x DinA4 12,99€

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe sie von Saturn und 10 Seiten kosten 9,99 Euro.

Die Farbe auf der Rückseite ändert sich sogar wenn der Bügelvorgang beendet werden kann. :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein ganz unwissende Frage! :confused:

Wie funktioniert das überhaupt?

Habe Nullahnung! :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz einfach: gewähltes Motiv einfach auf die Transferfolie mit dem Drucker drucken. Motiv ausschneiden, Rückseite abziehen, Motiv auf den Stoff legen und mit beiliegendem Bügelpapier abdecken. Dann nach Anleitung angegebene Zeit auf hoher Temperatur bügeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Funktioniert das nur mit einem Farbdrucker , wegen der Farben halt.

Ich habe nämlich nur einen schwarzweiß Laserdrucker.

Share this post


Link to post
Share on other sites

soweit ich weiß geht das nur mit einem tintenstrahldrucker! (ich hab nämlich auch nur einen schwarz-weiß laserdrucker :( )

Share this post


Link to post
Share on other sites

aber bitte nicht mit 'nem Laserdrucker :freak:

Auf den Folien steht auch extra drauf: 'für Inkjet-Drucker' (Tintenstrahl-Drucker) Vielleicht gibt es ja für Laserdrucker andere Folien? :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

die folien sind nur fuer Tintendrucker - und beim Ausdrucken sollte man nicht vergessen, das Motiv evtl. spiegelverkehrt zu drucken - vor allem bei Schriftzuegen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

.... bei meinem Drucker kann ich Transferfolie auswählen und dann wird gleich gespiegelt gedruckt. Beim ersten Versuch habe ich mein Motiv gespiegelt und dann noch Transferfolie angegeben, raus kam ungespiegelt. :banghead: :banghead: :banghead: Die Optionen haben sich gegenseitig aufgehoben. Aber jetzt weiß ich's und ihr auch. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

und bei Transferfolie für durnkle Stoffe bitte nicht spiegelverkehrt ausdrucken, denn die haben auf der Rückseite ein Papier was man abziehen muß, und dann wird das Motiv mit dem Druck nach oben auf den Stoff gelegt. Zum Aufbügeln das beiliegende Bügelpapier auflegen.

 

Ich hab die Folie dür dunkle Stoffe bei einem Shirt für meinen Sohn auspropiert. Ergebnis ist sehr gut. Bild ist in der Jungengalerie. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

laut Google gibt es auch Transferfolie für Laserdrucker, sogar verschiedene Sorten je nach verwendetem Drucker/Toner, wenn man diesem Webshop Glauben schenken darf. Guck doch einfach mal im nächsten Media-Markt, Saturn etc. nach :)

 

Ich meine, meine T-Shirt-Folie wäre auch für Laserdrucker, ich guck zu Hause mal nach. Die hatte ich damals auch im Saturn gekauft.

 

Viele Grüße

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den Laserdrucker-Folien müßt Ihr wirklich vorsichtig sein. Ich hatte mir welche bei Ebay ersteigert und die funktionierten im Copyshop wunderbar. Allerdings konnte ich dort nur die Aushilfen überreden, meine Folien zu benutzen und mir nicht die teuren eigenen zu berechnen. Bei meinen eigenen Laserdruckern hätte ich mir damit fast die Fixiereinheit zerstört. Also lieber beim Druckerhersteller nachfragen und etwas mehr in die Folie investieren anstatt teure Reparaturkosten zu haben.

Gruß Petra

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ganz einfach: gewähltes Motiv einfach auf die Transferfolie mit dem Drucker drucken. Motiv ausschneiden, Rückseite abziehen, Motiv auf den Stoff legen und mit beiliegendem Bügelpapier abdecken. Dann nach Anleitung angegebene Zeit auf hoher Temperatur bügeln.

 

 

Hallo und guten Tag, ich bin neu hier und möchte gern noch einmal nachfragen, um WELCHE Folie es sich handelt. Ein Link wäre suuuuper... Ich bin jetzt schon soooooolange auf der Suche nach diiiiiiiiiiiiieser Folie, eben nicht erst die Motive spiegeln zu müssen.

Es ist natürlich viel einfacher, die Folie vorher abzuziehen und dann zu bügeln.

 

Auch wenn der Beitrag schon sehr alt ist, hoffe ich sehr auf eine Antwort von Dir. Vielen Dank und einen lieben Gruß

Merle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin zwar nicht Purzelbaum, kann Dir aber sagen, daß es die Folie von Avery Zweckform gibt, wahrscheinlich aber auch von anderen Herstellern. Wenn Du nach T-Shirt Transferfolie googelst, wirst du bestimmt fündig. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo und guten Tag, ich bin neu hier und möchte gern noch einmal nachfragen, um WELCHE Folie es sich handelt. Ein Link wäre suuuuper... Ich bin jetzt schon soooooolange auf der Suche nach diiiiiiiiiiiiieser Folie, eben nicht erst die Motive spiegeln zu müssen.Es ist natürlich viel einfacher, die Folie vorher abzuziehen und dann zu bügeln.

 

Auch wenn der Beitrag schon sehr alt ist, hoffe ich sehr auf eine Antwort von Dir. Vielen Dank und einen lieben Gruß

Merle

 

Ich bin gerade verwirrt...

Ich muss meine Motive immer spiegeln - also die Motive ab PC vor dem drucken spiegeln.

Bei Blumen o.ä. ist es ja egal, aber bei Schriften habe ich es ohne spiegeln noch nicht hinbekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt zwei verschiedene Folien.

 

Einmal die für helle Stoffe, da muss man spiegeln, da die Folie von der Rückseite bedruckt wird (also die Tinte nach dem Bügeln zwischen Folie und Stoff liegt).

 

Bei den Folien für dunkle Stoffe muss man nicht spiegeln, da das Motiv so wie es ist auf die Vorderseite aufgedruckt wird, und dann auch so aufgebügelt wird, also erst Stoff, dann Folie dann Tinte...

 

(zumindest ist das bei meinen Folien so....)

Edited by dark_soul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah! Wieder was gelernt!

 

Danke!

 

Ich hatte bisher nur für helle Stoffe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.