Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Eileena

Frage an die ohne Bügel Rebecca-Fans zur Passform

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,

nur zur Einführung ich habe letzte Woche meinen 5. BH-Kurs absolviert. Ich komme der Sache langsam näher, aber so wirklich das Wahre ist es immer noch nicht.

 

Zum einen, mein Busen trägt sich ein wenig rund, soll heißen viel vom Busen sitzt Richtung Achseln. Deshalb mag ich keine Bügel, weil die irgendwie immer kneifen und picken.

 

Ich habe UB 113 und OB 128 und bin laut einem BH-Buch immer von 115C ausgegangen.

 

An sich finde ich den Rebecca super, das einzige die Seiten sind mir irgendwie viel zu breit. Damit fühle ich mich so eingebunkert. Aber da er mir von den Cups zusagt, nehme ich es in kauf. Vielleicht fühle ich mich auch eingebunkert, weil der Sitz noch nicht perfekt ist.

 

Was mich nur stört ist das bei mir immer das Mittelteil absteht.

 

Jetzt habe ich heute einen neuen Blog kennen gelernt, auf dem befindet sich ein ultimativer BH-Größen Rechner.

Bei meinen Angabe hat er mir 100H :freak: :freak: ausgespuckt.

 

Mein vorletzter Rebecca war 115C und wir haben die Körbchen schon kleiner gemacht, weil ich sie bei der Anprobe nicht ausgefüllt habe. Dummerweise habe ich beim Mittelstück gepennt und vergessen, dass es im Bruch liegt und so zuviel NZ dazugegeben. Obwohl das Mittelstück breiter war, es trotzdem etwas mehr anliegt.

 

Beim letzten Rebecca haben wir von den Cups noch etwas weg genommen, das UB-Cup hatte viel zu viel Stoff und ein klein wenig von dem Seitencup. Beim Mittelteil habe ich diesmal nicht geschlafen. Na ja nur steht jetzt das Mittelstück halt weiter ab als vorher.

 

Ansonsten finde ich sitzen die Cups aber sehr gut.

Ob ich einfach die UB-Cup und OB-Cup zum Mittelstück verlänger, so dass zum Mittelstück mehr Stoff zur Verfügung ist.

Bislang habe ich den Rebecca auch immer aus dehnbaren Stoff mit Powernet hinterlegt genäht. Wenn ich ganz unelastischen Stoff nehme, werden die Cups sicher nicht mehr so gut passen.

 

Weiß jemand rat?

 

LG Brit

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, Du wirst bestimmt viele Tipps bekommen, ich mach mal den Anfang, obwohl ich bei diesem Thema noch nicht so versiert bin.

Habe lange nach der passenden Größe für meine Freundin geknobelt, bis ich auf eben jenen BH Rechner gestoßen wurde, und siehe da- er passt super! Näh doch mal einen aus Resten und schau Dir die Passform an.

Ich versuche den Oberstoff nahezu undehnbar zu bekommen, da gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Ein abstehendes Mittelstück lässt mich an zu kleine Cups denken, vielleicht musst Du Deinen Busen etwas "umräumen"? Ich hab gut spotten, bei meiner Kleinausgabe, ich weiß.

Liebe Grüße und viel Erfolg

Elke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo...... Du nähst Rebecca ohne Bügel??? Hatte ich gerade glatt überlesen!!!

Ich glaube nicht, dass das dann überhaupt passen kann, dann probier vielleicht besser einen Schnitt "ohne".

Aber bei der neuen Größe würde ich es mal mit Bügeln versuchen, könnte mir vorstellen, dass es dann besser passt und nicht piekt!

L G

Elke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

auch ich habe mich immer vor Bügeln gedrückt, weil die mich drücken.

Bis wir im Dessous-Kurs heraus gefunden haben, das ich das Mittelteil verbreitern muß, weil mein Busen einfach weit auseinander ist! Wir haben damals den Julie genäht und das Mittelteil musste fast doppelt so breit sein, wie vorgegeben! Meinen Amelie habe ich ebenso angepasst. Und nun merke ich die Bügel gar nicht mehr!

 

Ok, ich habe läppische Masse, bin bei UB 87, OB 103, jetzt schließlich (mit verbreitertem Mittelteil) bei 80 B gelandet (mit Bügeln in 95B - breite Basis halt :o).

 

Aber du hast ja selbst gesagt, das breitere Mittelteil hat besser gepasst. Vielleicht ist das die Richtung, in die du weiter forschen solltest!

 

Und bei Verringerung der UB vergrößert sich die Cupnummer bei gleichem Volumen :D

 

Liebe Grüsse und viel Erfolg bei der Grössenfindung

Julia

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Kristina

Aaaaaaaaaalso,

du trägst den BH ohne Bügel. Das geht natürlich. Aber ohne Bügel wird das Mittelstück nie anliegen. Das hat weder was mit Schnitt noch mit Passform zu tun. Das ist einfach so. Oder hast du bereits bügellose BHs bei denen das Mittelstück anliegt. Das sollte mich echt wundern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebste Eileena,

 

ich denke, wir sollten uns zuammensetzen, mal alle Versuche in einen Topf schmeißen, umrühren und gucken was raus kommt.

 

Diese Vergleichbarkeit der Körbchen-Größen nach deren Volumen (Inhalt) besagt, dass 115C rein Volumenmäßig genauso viel ist wie 110D, 105E, 100F, 95G, 90H bzw. 85I usw. Somit denke ich, dass unsere Probleme recht vergleichbar sind, denn ich (87/114) habe wirklich die Größe 85 H, evt. sogar 85I, weil der Brustumfang manchmal je nach Messen 116cm ist (ich möchte nicht wissen, was Dein Rechner da ausspuckt!).

 

Bei mir führt die Bügellosigkeit dazu, dass die Brüste nach außen wegdriften, wobei das Mittelteil dann vom Brustkorb wegkommt. Das Wegdriften geht soweit, dass ich kaum die Arme bewegen kann.

 

Einige BH habe ich, da sind wohl bei objektiver Betrachtung die Körbchen zu klein. Wenn dann das Mittelteil 3cm absteht, sind die Körbchen gerade passend, aber es gibt das Drift-Problem nicht, weil dafür kein Stoff mehr da ist ...

 

Den Rebecca habe ich noch nicht genäht - aber ich denke mal, dass die Probematik bei allen Bügel-BH, die man ohne Bügel trägt, auftritt. Bis zu einer gewissen Größe mag das gehen, bei einem Händchen voll Masse z.B., aber bei einer Orange oder gar Pampelmuse ...

 

Die Masse sucht sich halt den Weg des geringsten Wiederstandes - und weil die Rückenteile nach hinten ziehen, klappen die Brüste nach außen. Ich hoffe, ich habe das verständlich beschrieben. Meine Rückenteile sind daher auch nicht mit so viel Zug. Sonst rutschen die Brüste ja noch mehr um die Ecke.

 

Soweit meiner Erkenntnisse zu dieser Problematik.

 

Die einzige Möglichkeit, das Driften abzustellen, ist ein steifes Vorderteil, aber die Oberkante kriegt man nicht steif ohne Bügel!

 

Zumindest ist mir dafür noch keine Möglichkeit eingefallen.

 

Ich habe deshalb kürzlich mal wieder einen Bügel-BH genäht. Dieser passt - im Vergleich zu allen anderen - recht gut. Denke ich zumindest, die Meinung des Profis hole ich mir beim BH-Nähkurs im Juni.

 

Aber ich denke, das wird der einzige bleiben, da ich davon Druckstellen bekomme! Dort wo die Bügel auf dem Bauch sitzen, sind rote Striemen. Solange ich stehe, geht alles noch, aber wehe ich setze mich, dann wird der Bauch hochgeschoben und der Speck schiebt sich um die Bügel herum. Da ich einen Büro-Job habe, ist das ein NoGo.

 

Somit muss ich wieder versuchen, ob ich nicht doch noch einen besseren bügellosen BH hinbekommen.

 

Lass uns doch mal zusammen überlegen, was wir noch probieren könnten.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe UB 113 und OB 128 und bin laut einem BH-Buch immer von 115C ausgegangen.

Jetzt habe ich heute einen neuen Blog kennen gelernt, auf dem befindet sich ein ultimativer BH-Größen Rechner.

Bei meinen Angabe hat er mir 100H :freak: :freak: ausgespuckt.

Nicht jeder BH Rechner taugt. Wir haben hier schon diverse Threads die sich mit den wahnwitzigen Ergebnissen einiger BH Rechner befassen. Wirf doch stattdessen lieber einen Blick in diesen Thread wenn du Hilfe bei der Größenfindung brauchst.

Bei einer UB von 113 ist ein Schnitt in Größe 115 die richtige Wahl, wenn du sehr feste BH's bevorzugst kannst du dich stattdessen auch für 110 entscheiden, mit entsprechend größerem Körbchen. Von Versuchen in Größe 100 würde ich persönlich abraten, insbesondere wenn du dich schon jetzt "eingebunkert" fühlst. Für mich geht bei zu kleinem Unterbrustband die Bequemlichkeit flöten mal ganz abgesehen davon das die Gummis ausleiern werden weil sie auf Dauer solchen Überdehnungen nicht gewachsen sind.

 

Was mich nur stört ist das bei mir immer das Mittelteil absteht.

Damit musst du bei bügellosen BH's leben. Selbst bei perfektem Sitz wird das Mittelstück nie so eng anliegen wie bei einem BH mit Bügel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Oder hast du bereits bügellose BHs bei denen das Mittelstück anliegt

Damit musst du bei bügellosen BH's leben. Selbst bei perfektem Sitz wird das Mittelstück nie so eng anliegen wie bei einem BH mit Bügel.

 

Also erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Das das Mittelteil ohne Bügel immer absteht, ist mir klar, hab mich da unglücklich ausgedrückt. Bei meinen Sport-BHs die ich jetzt trage (sind die einzigen die ich zu einem noch erschwinglichen Preis in der Größe bekomme) ist das auch so. Allerdings in einem Rahmen wo es durch das T-Shirt nicht auffällt. Ok ohne Kette fällt es beim Rebecca auch nicht auf, aber wenn die Kette dann auf dem BH aufliegt, ist das Abstehen eine bisschen zu viel.

 

Ich muss mal schauen, im Augenblick sind beide Akkus der Digis leer (klar was sonst). Ich denke ich werde einfach mal ein paar Fotos von den 3 BH´s die ich so habe und wo wenigstens der Busen reinpasst machen und hier einstellen. Mal sehen ob ich auch Bilder von der Draufsicht hinbekomme.

 

@Rita ja wäre doch mal eine Maßnahme, vielleicht finden wir gemeinsam eine Lösung.

 

Das Fronleichnam-WE habe ich mir schon fest als BH-WE reserviert. Ich kann zwar nicht dauerhaft an der NäMa sitzen, weil GöGa da "nur" Frühschicht hat, aber immerhin können die nächsten Testkörbchen erstellt werden.

 

LG Brit

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo wohnst Du noch????

Mein BH-Kurs ist übrigens vor dem langen Wochenende.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war gerade mal messen.

 

Früher (bevor ich anfing die Dinger selbst zu nähen) war es bei mir so, dass der BH sich von Brust zu Brust "spannte" wie eine Hängematte, das hat mich schon unter Blusen manches Mal gestört. So ist mein Zauberkreuz nicht. Wenn ich ein Lineal über die Brustspitzen lege, dann sind es von dort bis zum BH 4,25cm und dann noch mal 2,5cm bis zum Brustkorb.

Bei dem letzt genähten bügellosen in Bügelform sind es 4,5 + 2,25 - wobei die Brustspitze da weiter außen sitzt.

 

Ich mache aber in die Oberkanten auch immer Gummiband und habe Zug auf den Trägern.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.