Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Stickerei auf verschiedenen Größen postitionieren???


Recommended Posts

Hallo,

 

vielleicht kann einer von Euch mir ja helfen :o

 

Folgendes Problem: :confused:

 

Ich habe ganz viele verschiedene Shirts (sprich T-Shirts, Sweatshirts, Feecejacken usw.), alle natürlich in verschiedenen größen (von 128cm bis XXL)!

 

Jetzt möchte ich diese Shirts alle mit dem gleichen Motiv auf dem oberen Rückenbereich besticken.

 

Kann mir jemand sagen, wie ich da die beste Position errechne, damit alle so gleich wie möglich aussehen (Das Motiv soll aber immer die gleiche größe behalten)???

 

Ach ja, Kaputzenpullis sind nicht dabei!!!!

 

Vielen lieben Dank im voraus für Eure Mühe!!!

 

 

Ps: habe schon im Forum gesucht, aber leider nichts passendes gefunden.

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 17
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Schau doch einfach wo es bei den jeweiligen Größen am besten positioniert ist... :rolleyes:

 

Angenommen es ist was relativ großes und du stickst das bei der XXL 5-.... cm unterhalb des Kragens, so kann das bei der 128 schon zu weit unten sein usw. Und welche "Formel" soll dir denn jetzt verraten um wieviel das bei einer 128 nach oben sollte. Adäquat trifft das bspw. auch auf einen Schriftzug zu, der u.U. noch tiefer kommt.

 

Also... Schablone ausdrucken und gucken.

Edited by sticki
Link to comment
Share on other sites

Hallo!

 

Ich mache es (meistens) so:

 

Höhe des Ärmelausschnittes messen, davon die Hälfte, das ist meine Höhe für die Stickerei. Dann Rückenmitte ausmessen. Das ist der Mustermittelpunkt.

 

Bei Kapuzenshirts oder größeren Bestickungen teile ich das Maß des Armausschnittes durch 3, und messe 2 Drittel von oben als Höhe der Stickerei.

 

Drucke dir am besten eine Schablone des Stickmotives aus und leg sie auf das Shirt, besser noch lass es jemanden anziehen und stecke die Schablone darauf. Dann kannst du dir eine Art Richtlinie schaffen, wo das Motiv plaziert wird.

 

LG

Emmi

Edited by emmi99
Link to comment
Share on other sites

Hallo!

 

Ich mache es (meistens) so:

 

Höhe des Ärmelausschnittes messen, davon die Hälfte, das ist meine Höhe für die Stickerei. Dann Rückenmitte ausmessen. Das ist der Mustermittelpunkt.

 

Bei Kapuzenshirts oder größeren Bestickungen teile ich das Maß des Armausschnittes durch 3, und messe 2 Drittel von oben als Höhe der Stickerei.

 

Das alles funktioniert meistens aber auch nur, wenn es sich um den gleichen Schnitt und "nur" verschiedene Größen handelt.

 

Bei verschiedenen Schnitten muss man sowieso gucken wo es am besten aussieht.

 

Bei großen Rückensticks oder Transfers würde ich mit irgendwelchen Armausschnitt-Mitten nicht sehr weit kommen. :D

Edited by sticki
Link to comment
Share on other sites

Hallo!

 

Ich mache es (meistens) so:

 

Höhe des Ärmelausschnittes messen, davon die Hälfte, das ist meine Höhe für die Stickerei. Dann Rückenmitte ausmessen. Das ist der Mustermittelpunkt...................

 

 

Vielen lieben Dank für Eure schnellen Antworten. Auf Euch ist echt Verlass. :super::jump:

 

So wie Emmi wollte ich es auch machen. Wollte nur noch mal 1 bis 2 andere Meinungen hören. Ferner dachte ich, dass es vielleicht sogar eine Faustformel dafür gibt.

 

Das mit dem ausmessen zum Halsrand habe ich auch schon ausprobiert.... Funktioniert nicht, da es von den Proportionen nicht aussieht.

 

 

:confused::confused::confused:

Eine Frage hätte ich da aber schon noch! Verändert Ihr die Motivgröße, wenn Ihr verschiedene Shirtgrößen habt (insbesondere bei gr. 128-XXL)??? Eigentlich hatte ich vor das Motiv auf allen Shirts gleich groß zu sticken!

:confused::confused::confused:

 

Vielen lieben Dank und einen schönen Abend noch!!!

Link to comment
Share on other sites

Es gibt durchaus eine gewisse Faustregel und irgendwo in meinen bookmarks einen link zu einer website mit Stickmustern und guten Tips dazu.

Ich suche mal ...

Gruß

Kerstin

 

hier ziemlich am Ende sind alle Tipps und Tricks

 

und hier "placement chart"

Edited by zuckerpuppe
Link to comment
Share on other sites

Das kommt - wieder mal - drauf an. :rolleyes:

 

Wenn es ein relativ kleines Muster ist und dann eben auf XXL-Schultern total blöd aussieht, wäre es halt angebracht.

 

Soll das für Fun sein? Oder warum machst du es dir so kompliziert?

Link to comment
Share on other sites

Es gibt durchaus eine gewisse Faustregel und irgendwo in meinen bookmarks einen link zu einer website mit Stickmustern und guten Tips dazu.

Ich suche mal ...

Gruß

Kerstin

 

Das wäre echt super!!! Vielen lieben Dank für Deine Mühe!:hug:

Link to comment
Share on other sites

Es gibt durchaus eine gewisse Faustregel und irgendwo in meinen bookmarks einen link zu einer website mit Stickmustern und guten Tips dazu.

Ich suche mal ...

Gruß

Kerstin

 

Klar gibt es die, hab ich auch selbst mal 'nen Link gepostet... Ich hab auch so einen "Embroiderys Friend" für die vordere Positionierung. Und wie oft nutze ich den? Nie :D, weil Schnitt, Mustergröße, Kundenwünsche und dergleichen sich halt nicht in ein paar Zahlen pressen lassen.

Link to comment
Share on other sites

Das kommt - wieder mal - drauf an. :rolleyes:

 

Wenn es ein relativ kleines Muster ist und dann eben auf XXL-Schultern total blöd aussieht, wäre es halt angebracht.

 

Soll das für Fun sein? Oder warum machst du es dir so kompliziert?

 

Normalerweise, schaue ich immer, wie es optisch am besten aussieht! Da es sich dieses mal aber um ca. 18 Shirts handelt, wollte hier vorher noch mal Eure Meinung dazu hören.

 

Ausserdem habe ich leider einen Hang zum Perfektionismus...;)

Link to comment
Share on other sites

... Ich hab auch so einen "Embroiderys Friend" für die vordere Positionierung. Und wie oft nutze ich den? Nie :D, weil Schnitt, Mustergröße, Kundenwünsche und dergleichen sich halt nicht in ein paar Zahlen pressen lassen.

 

ich auch nicht, aus den gleichen Gründen :D:D

Grüße :)

Kerstin

Link to comment
Share on other sites

:confused::confused::confused:

Eine Frage hätte ich da aber schon noch! Verändert Ihr die Motivgröße, wenn Ihr verschiedene Shirtgrößen habt (insbesondere bei gr. 128-XXL)??? Eigentlich hatte ich vor das Motiv auf allen Shirts gleich groß zu sticken!

:confused::confused::confused:

 

Vielen lieben Dank und einen schönen Abend noch!!!

 

kommt auf das Stickmuster an - unser Vereinslogo z.b. gibt es in 4 Groessen - eine fuer Hemdkragen (3x4 cm), eine fuer Shirts (7x9), eine fuer den Ruecken auf kleinen Jacken (15x21), eine fuer den Ruecken fuer grosse Jacken (30xirgendwas).

Wenn ich also Tshirts mache in Gr. 128 bis XXXL hat das Logo fuer vorne immer die gleiche Groesse 7x9 cm.

Wenn es ein fertiges Logo ist, wuerde ich die Stickmustergroesse fuer alle Shirtgroessen lassen.

Link to comment
Share on other sites

 

kommt auf das Stickmuster an - unser Vereinslogo z.b. gibt es in 4 Groessen - eine fuer Hemdkragen (3x4 cm), eine fuer Shirts (7x9), eine fuer den Ruecken auf kleinen Jacken (15x21), eine fuer den Ruecken fuer grosse Jacken (30xirgendwas).

Wenn ich also Tshirts mache in Gr. 128 bis XXXL hat das Logo fuer vorne immer die gleiche Groesse 7x9 cm.

Wenn es ein fertiges Logo ist, wuerde ich die Stickmustergroesse fuer alle Shirtgroessen lassen.

 

:super:

Vielen Dank für ausführliche Antwort! Genauso werde ich es machen! Vielen lieben Dank................

:bussi:

Link to comment
Share on other sites

Das alles funktioniert meistens aber auch nur, wenn es sich um den gleichen Schnitt und "nur" verschiedene Größen handelt.

 

Bei verschiedenen Schnitten muss man sowieso gucken wo es am besten aussieht.

 

Bei großen Rückensticks oder Transfers würde ich mit irgendwelchen Armausschnitt-Mitten nicht sehr weit kommen. :D

 

Hallo Sticki!

 

Ich habe auch nur geschrieben, wie ich es meistens mache.

Natürlich gehe ich auch nach Optik, wie es am besten aussieht.

 

Meine Methode funktioniert durchaus sehr gut auch bei sehr unterschiedlichen Schnitten und Ärmelvariationen und ich bin da jedesmal gut mit gefahren.

Ich schrieb auch dass ich die Höhe der Rückensticks variiere, je nach dem ob mit oder ohne Kapuze und Größe des Motives.

Ich nehme nicht "irgendwelche Armausschnittmitten".

 

Es gab/gibt eine Tabelle, die eine ausführliche Anleitung zur Positionierung ist, ich glaube auf einer Webseite von Barudan(?), leider finde ich sie nicht mehr, die Webseite ist wohl erneuert worden. (Gottseidank habe ich sie mir abgespeichert:D)

 

hier eine einfache: http://images.industryclick.com/files/39/placement%20chart01.pdf

 

LG

Emmi

Link to comment
Share on other sites

irgendwie verstehe ich das Problem nicht mehr so ganz :confused:

 

man guckt in den diversen verlinkten charts nach, um eine allgemeine Richtlinie/ Faustregel zur Positionierung auf Ärmel, Kragen, Tasche oder meinetwegen auf dem Popo zu bekommen.

Dann druckt man sich das Stickmotiv mit allen Rasterlinien für die Schablone, Rahmengröße und Markierungspunkten aus. In allen benötigten Größen.

Dann oder auch vorher nimmt man einen Teil des Schnittes des Objekts (Hemdkragen, T-Shirt-Vorderteil oberer Bereich mit Schulter, Ärmelausschnitt, Halsausschnitt was auch immer) auf durchsichtige Folie ab und probiert, ob die Motivgröße zum Objekt und zur vorgeschlagenen Position paßt. Hier kann man die Umrisse des Motifs noch auf die Folie übertragen und hat eine Schablone für jeweils eine Größe aller Objekte.

Pinnt dann mit Stecknadeln oder Klebeband diese Schablone oder den untergeklebten, ausgeschnittenen Motivausdruck auf Ärmel, Kragen etc., spannt ein, positioniert die Nadel und stickt.

 

Andere werden andere Möglichkeiten benutzen, solange sie zum Ziel führen, sind alle okay.

Gruß

Kerstin

Link to comment
Share on other sites

Es gab/gibt eine Tabelle, die eine ausführliche Anleitung zur Positionierung ist, ich glaube auf einer Webseite von Barudan(?), leider finde ich sie nicht mehr, die Webseite ist wohl erneuert worden. (Gottseidank habe ich sie mir abgespeichert:D)

 

hier eine einfache: http://images.industryclick.com/files/39/placement%20chart01.pdf

 

LG

Emmi

 

Hallo Emmi,

vielen lieben Dank für den Link! :super:

 

LG und schöne Pfingsten!!!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.