Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Helft mir ich kann mich nicht entscheiden


 Share

Recommended Posts

hallo ihr!

 

ich bin neu hier und bevor ich hier ne Frage stelle, stelle ich mich erst mal vor.

Also ich heiße Kristina Singer, werde bald 17 und komme aus ner Kleinstadt am Bodensee. Schon seit ich klein bin (hat so mit 4 oder 5 Jahren angefangen) nähe ich sehr gerne. Ich bin allgemein sehr kreativ und zeichne, male, werke und bastle gerne. Früher (als kleines Kind) klaute ich mir immer die Stofftaschentücher die schon alt und löchrig waren aus dem Schrank und suchte mir aus dem Nähmaschinenschränkchen, welches noch von meiner leider verstorbenen Oma da war, eine Nadel und Faden zusammen.

Manchmal auch noch weitere brauchbare Gegenstände, die ich zum "Kuscheltiernähen" gebrauchen konnte. So setzte ich mich immer an den Küchentisch und fing mit meinen kleinen Händen an, den "Stoff" zusammenzunähen. Ohne überhaupt davor mal gesehen zu haben wie so etwas funktionierte, nähte ich einfach drauf los, weil ich irgendwie den Drang dazu hatte etwas eigenständig entstehen zu lassen.

Da ich damals keine Watte finden konnte, stopfte ich die Tierchen, es waren ein Hund, ein Bär und weitere Phantasierter, mit Stücken von Klopapier aus :rolleyes: .

Als ich dann später zum ersten Mal Nähen an einer Nähmaschine in der Schule hatte (5./6.Klasse), bereitete mir das sehr große Freude, mir machte es riesigen Spaß.

Gleich wollte ich dann zu Hause ausprobieren zu nähen, also holte meine Mutter ihre alte Victoria Nähmaschine aus dem Keller. Ich freute mich sehr und war gespannt, leider funktionierte sie nichtmehr richtig, weil sie mal wegen einer Überschwemmung im Wasser stand. Sie lief zwar, aber nähte nicht mehr richtig. Ich war damals sehr enttäuscht, da ich ja unbedingt etwas für meine Mutter zum Muttertag nähen wollte. Es sollte ein Herz mit Flügeln werden, Das Herz bekam ich noch irgendwie fertig, jedoch bei den Flügeln versagte die Nähmaschine ganz. Mir viel ein das das ja nicht schlimm war, da wir ja noch die alte Nähmaschine im Schränkchen von meiner Oma hatten. es war eine Pfaff, jedoch auch diese funktioniere nicht mehr :mad:

 

Ich verlor eine lange Zeit das Interesse am Nähen, doch seit ca. einem 3/4 Jahr hat mich wieder dieser Drang gepackt, wieder haben wir in der (neuen) Schule genäht und wieder machte es mir großen Spaß. Also wünschte ich mir zu Weihnachten letztes Jahr eine Nähmaschine, doch ich konnte ,mich nicht entscheiden, welche nun besser ist und welche nicht.

Ich durchforste immer wieder das i-net und vergleiche die Funktonen der verschieden Modelle, doch ich kann mich einfach nicht entscheiden :( welche Maschine am besten ist

 

 

Soory erstmal für den langen text :D

 

Jetzt zur eigentlichen Frage, also die Nähmaschine sollte möglischst einfach zu bedienen sein, sie sollte möglichs dicke aber auch dünne Stoffe nähen können. Besonders sollte sie Stoffe mit langen Fasern (wie heißt das??) nähen können ohne dass sie gleich den Geist aufgibt. Denn ich möchte also nicht unbedingt so ne "billig" Näma haben, wo ich in nen paar jahren gleich ne neue kaufen muss.

 

Wie findet ihr diese?

 

quelle.de

 

die hab ich schon mal im Fernsehen geshen und die hat mir sehr gut gefallen und auch vom Namen würde die mich ansprechen :razz:

 

oder auch die hier?

 

quelle.de

 

bei der gefällt mir dass man auch Bustaben sticken kann. Nur frage ich mich ob man da auch die Geschindigkeit beim Nähen einstellen kann?

 

oder die

 

quelle.de

 

die hab ich vor kurzem im Quelleladen gesehen und die kam mir aber so klein vor, im gegensatz zu den anderen???:confused:

 

 

Könnt ihr mich vllt. etwas beraten und Vor un Nachteile aufzählen und eventuell noch weitere Tipps geben.

 

Danke schonmal:hug:

LG Krisi

Edited by große Ratte
Link to comment
Share on other sites

  • Replies 23
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Hallo,

 

muss denn alles groß sein?

ich habe den Vorgänger der letzten Maschine und bin zufrieden.

 

Ich würde die letze nehmen, denk ich.

 

Kenne die anderen beiden leider nicht, so dass ich keinen Vergleich anstellen kann.

 

Grüße Colas

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

 

Schön, daß Du bei uns bist!

Mußte schmunzeln, als ich die Taschentuch-Geschichte gelesen habe!

( Habe ich ganz genauso gemacht, nur waren die guten Taschentücher meines Vaters nicht alt. Dachte, bei den großen Stapeln fällt das nicht auf.....

Damit hatte ich meinen Vater allerdings deutlich unterschätzt.

Als Resultat haben meine Eltern dann in Stoffe für meine Experimente investiert, nachdem die von Mutter rausgerückten, ausgemusterten Bettlaken zu vorzeigbaren Ergebnissen verwurstet worden waren:D)

 

Nun zu Deiner Frage:

Leider gibt es darauf womöglich so viele Antworten wie Modelle.

Jeder hat so seine Vorlieben und Gewohnheiten, deshalb werde ich mich hüten, Dir zu sagen, was ICH gut finde.

Wichtig ist, daß Du Dir darüber klar wirst, was Du brauchst.

Was Deine Maschine können soll, was nicht. Wieviel Elektronik Du willst, wieviel Spezialfunktionen etc.

Einen kleinen Tip will ich Dir aber auf alle Fälle hinterlassen:

FAST jede Maschine, die unter einem Eigenmarken-Namen in den Sortimenten der verschiedensten Handelsketten angeboten wird, ist von einem wirklich renommierten Hersteller. Diese Maschinen bekommen dann einen anderen 'Anstrich' damit sie nicht 100%ig so aussehen, wie das gleiche Modell, das der Hersteller unter seinem eigenen Namen auf dem Markt hat.

Dadurch, daß die großen Ketten dann sehr große Stückzahlen von diesen eigentlich genauso hochwertigen Maschinen abnehmen, bekommen sie besonders gute Preise, die sie dann an den Kunden weitergeben.

Das hat für den Hersteller den Vorteil, daß er große Mengen produzieren und verkaufen kann, und das Handelsunternehmen freut sich natürlich auch über gute Preise. D.h. der Hersteller verkauft sozusagen, ohne Daß er sich um den z.T. sehr aufwändigen Vertrieb kümmern muß.

Insofern werden diese Maschinen auch fast immer von Nähmaschinentechnikern gleich als eine XY oder LMN identifiziert, und so werden Reparaturen oder Servicechecks auch entsprechend unproblematisch durchgeführt.

(Die Leute sind nach wie vor vollkommen fassungslos, daß ich unter anderem noch immer eine Maschine benutze, die meine Mutter mir vor 20Jahren mal für 149,-DM von Aldi mitgebracht hat. Das ist ein solides Modell, das rein mechanisch funktioniert und einige Zier- und Nutzstiche ausführt. Für sämtliche normalen Anforderungen bin ich damit supergut gefahren. Von Bettwäsche bis 40m-Stoff-Brautkleid nähen. Ich hatte sie einmal zum Service - wegen eines selbstverschuldeten Minimalschadens.)

 

Also, schau Dich gut um! Laß Dir bei Nähmaschinenhändlern auch Modelle vorführen, und probiere sie selbst aus, damit Du ein Gefühl dafür bekommst, was es alles gibt, was Dir wichtig ist und womit Du problemlos umgehen kannst.

 

Viel Spaß,

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Hallo große Ratte!

Ich habe vor ein paar Wochen den Curvy 8770 ausprobiert. Vom Nähgefühl dürfte es keine große Unterschiede zu Curvy 8763 geben, nur hatte es mehr Stiche etc. Also Singer finde ich sehr "spontan" (was aber etwas Feingefühl am Fußanlasser abverlangt) und nähen meist sehr flott. Was das Einfädeln und Spulenwechsel anbetrifft finde ich sie unschlagbar. Das geht ruckzuck und unkompliziert wie (glaube ich) keine andere Maschine. Bei den Curvy geht das Oberfaden einfädeln sogar noch schneller als andere Modelle. Ich habe allerdings den Curvy 8770 nicht genommen weil man "Cursortasten" benutzen mußte um die Stiche einzustellen. Bei den abgebildeten Curvy sieht es am Bild so aus als ob die Stiche direkt wählbar sind, was ich besser finden würde.

Was ich nicht mehr vermissen möchte ist eine "Nadel oben/unten Funktion". Da kann man die Maschine so einstellen, daß der Nadel im Stoff bleibt, wenn man aufhört zu nähen. Gerade bei "Fummelkram" ist das sehr nützlich. Nicht jeder Maschine hat diese Funktion, gerade die billigen nicht. Ob der Curvy 8763 das hat, weiß ich nicht.

Meine neue Maschine hat auch eine Geschwindigkeitsregler wie der letzte Modell von dir. Ich finde es auch spitze, wiederum bei "Fummelkram", das Nähen ist dann entspannter. Bei meinem Singer kann man nur über den Fußpedal regeln, was wie oben schon erwähnt, viel Feingefühl im Fuß verlangt.

So! Jetzt habe ich meinen Senf dazu gegeben!

Die Entscheidung ist wirklich nicht leicht. Ich würde eine Vergleichsliste der verschiedenen Modelle aufstellen und dann mein Bauchgefühl entscheiden lassen! Viel Spaß!

 

Grüße von türkis.

Link to comment
Share on other sites

Hi

 

 

Vielen lieben Dank für eure Antworten :D

 

Mhhh es ist echt schwer sich da zu entscheiden :confused:

 

Wie ist es eigentlich bei Quelle mit dem Zurückschicken???

 

Ich meine ich könnte ja zwei Maschinen bestellen und sie etwas ausprobieren und die, die mir nicht gefällt wieder zurückschicken?? geht das?

 

Und wie lange ist denn die Frist?

 

 

Ach ja und noch ne Frage: wie sieht das eigentlich mit der garantie bei Privileg aus?? wie lange gilt die?

 

LG Krisi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Kristina,

 

ich habe vor einigen Tagen die Pro Comfort bestellt. Sie ist relativ neu bei Quelle und hat es mir angetan, es ist eine Carina Maschine. Deine dritte Wahl gibt es schon länger bei Quelle, sie ist hier im Forum schon sehr gelobt worden. Es handelt sich um eine Brother Maschine.

 

In einigen Tagen kann ich dann über die Pro Comfort berichten.

 

Rückgabemöglichkeit bei Quelle hast Du innerhalb zwei Wochen nach Lieferung. Der Service soll seht gut sein. Ich habe ihn allerdings in 35(!) Jahren Privileg Nähmaschinen noch nie gebraucht. Gewährleistungsdauer ist via Gesetz zwei Jahre.

 

lg Nähbaerchen

Link to comment
Share on other sites

Guest Elviera33

Hallo Kristina,

habe auch die letztere Maschine seit einem Jahr von Quelle, und auch eine Ovi 454 D, sowie noch zwei weitere Maschinen von Quelle, die laufen wie ein Uhrwerk...Top..., und der Service wäre, wenn gebraucht auch immer super!!!

 

Ich nähe mit den Maschinen auch sehr schwere Stoffe, wie Segeltuch oder Tarnstoffe ohne Probleme!

 

Meine erste Maschine von Quelle ist mittlerweile 17 jahre alt und näht wie am Schnürchen!

 

LG

Steffi

Link to comment
Share on other sites

so denn, die Maschine ist heute angekommen und bereits fertig verpackt um morgen den Rückweg anzutreten.

 

Die Bedienungsanleitung ist nur als Druckversion dabei und für mich mehr als dürftig und geht wohl davon aus, dass man bereits Erfahrungen mit Computermaschinen hat. Das Nählicht ist zu schwach, die Maschine höllisch laut. Sie rattert nicht nur, sie heult auch. :mad: Nähen mit Zwillingsnadel ist wohl möglich, irgendwo wird eine Doppelnadel erwähnt. Wie das aber gehen soll, steht nirgendwo. Zum Auswechseln der Nadel soll die Maschine unbedingt ausgeschaltet werden (also im Dunkeln herumstochern :ups:) Für den Preis habe ich schlicht etwas anderes erwartet.

 

lg Nähbaerchen

Edited by Nähbaerchen
Link to comment
Share on other sites

hi

 

Danke euch für die Antworten

 

 

@ Nähbaerchen: Danke für deinen Bericht ^^ Ich hätte jetzt echt nicht gedacht dass diese Nähmaschine so schlecht ist, dann ist dafür aber der Preis schon hoch für solch eine schlechte Qualität.

Ich finde jerade die gebrauchsanweisung sollte ausführlich sein, sonst frägt man sich immer wie das alles so funktionieren soll.

Und wenn sie zu laut ist, ist das ja auch sch****

Hast dich für eine andere bereits entschieden, wenn ja, für welche denn?

 

 

LG Krisi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Krisi,

 

ich tendiere zu dem blauen Brother-Clon, liebäugele aber auch mit den Singer Maschinen, spez. der Curvy 8763. Die Singermaschinen machen den Eindruck, dass sie besonders leicht zu bedienen sind. Der Brother-Clon andererseits ist bereits sehr gelobt worden und soll laut den Bewertungen auf der Quelle-Seite sehr leise sein.

 

Ich tendiere momentan dazu, morgen beide zu bestellen. Dann kann ich sie direkt vergleichen.

 

lg Nähbaerchen

Link to comment
Share on other sites

Hi!

 

Erstmal Willkommen im Forum aus dem Osten Österreichs!

 

Ja, zur *Blauen*. Ich nähe jetzt seit über einem Jahr drauf. Und bin sehr zufrieden. Von Jeans bis Dessous, von Vorhängen bis Taschen. Sie hat keine Probleme mit der Durchstichskraft, obwohl ich das bei dem Leichtgewicht nicht gedacht hätte. Und das Einstufenknopfloch gefällt mich noch immer so, daß ich das Fußpedal zum Nähen abstecke und ihr fasziniert zuschau :p. Die einstellbare Geschwindigkeit ist gerade beim Dessousnähen von Vorteil.

Service ist prompt und problemlos.

 

Aber für welche Maschine Du Dich immer entscheidest - viel Freude damit.

Link to comment
Share on other sites

hi

 

 

Danke ^^

 

 

Kennt jemand von euch, vllt. doch noch ne günstige und gute maschine mit der man auch Buchstaben sticken kann?

 

Mhm wenn nicht werde ich warscheinlich auch das gleiche machen wie Nähbaerchen, einfach mal die zwei bestellen und ausprobieren und dann für eine entscheiden.

 

LG Krisi

Link to comment
Share on other sites

Das man zum Nadeln wechseln den Hauptschalter ausschalten soll, steht auch in der Betriebsanleitung der teuersten Maschine die momentan auf dem Markt ist.

Das ist also kein Qualitätsmangel sondern eher ein Sicherheitshinweis.

Ich habe mich aber in 45 Jahren Nähpraxis noch nie daran gehalten und bisher überlebt.

Link to comment
Share on other sites

Das man zum Nadeln wechseln den Hauptschalter ausschalten soll, steht auch in der Betriebsanleitung der teuersten Maschine die momentan auf dem Markt ist.

Das ist also kein Qualitätsmangel sondern eher ein Sicherheitshinweis.

Ich habe mich aber in 45 Jahren Nähpraxis noch nie daran gehalten und bisher überlebt.

 

Hallo @Ulla,

also..... jetzt habe mir die Gebrauchsanleitung meiner mechanischen Privileg mal angesehen. Da steht nichts von Maschine ausschalten zum Nadelwechsel. Demnach trifft das auf wohl auf die Computernähmaschinen zu, hatte ich noch keine. Der Grund fürs Zurückschicken war aber der Lärm, über das Nadelwechselthema habe ich mich nur gewundert.

 

lg Nähbaerchen

Link to comment
Share on other sites

Guest sanvean

Hallo Krisi,

ich habe die bernette 80e und die näht sehr gut. Die 90er hat glaube ich ein Display und sicher einige Stiche mehr. Diese Maschine schleppe ich auch immer mit zu meinem Nähkurs, was sie mir absolut nicht übelnimmt :). Zum einsteigen kann ich sie Dir wirklich empfehlen, sie näht zuverlässig und leise.

Viele Grüße

Susanne

Link to comment
Share on other sites

Hallo Krisi!

 

Was meint ihr zu der Maschine?

 

Das ist eben der Punkt! :) Was WIR von der Maschine halten, nützt dir nichts.

Es gibt zwar Maschinen, von denen man generell die Finger lassen sollte, aber unter den anderen Modelle spielt das eigene Gefühl beim Nähen an der Maschine eine wahnsinnig große Rolle.

Was der eine liebt, kann für die nächste Person der absolute Horror sein.

 

Als Beispiel:

Als ich mir meine letzte Nähmaschine gekauft habe, habe ich mehrere Maschinen zur Probe nähen können.

Alle machten schöne Nähte. Die viel gelobte Bernina hatte ein sehr schönes Stichbild, aber sowohl Haptik als auch Geräusch widerstrebten mir. Ich werde wohl mit den NähMas von denen nicht warm; die Ovis hingegen liebe ich.

 

Was für jemanden persönlich die "Traumnähmaschine" ist, das hängt einfach von mehr Faktoren als Preis und Funktionsumfang ab. ;)

 

Hast du die Möglichkeit, dir einige Maschinen mal direkt anzuschauen und zu probieren?

Muss es zwingend Internetkauf sein? Sonst könntest du ja mal schauen, ob du nicht einen Nähmaschinenladen in der Nähe hast. Die sind nicht zwangsweise teurer als das Internet. Glaub mir. ;)

 

Ansonsten habe ich von der Bernette zumindest keine Horrormeldungen gehört. Rest: Siehe oben. ^^

Edited by FeeShion
Link to comment
Share on other sites

Hi

 

Ok, ich meinte damit eben nur, ob sie so halt nen guten Ruf hat^^

 

Internetkauf muss es nicht unbedingt sein.

Deshalb war ich ja auch schon in einem Nähmaschinengeschäft, aber die hatten eben hauptsächlich Bernina und Pfaff - maschinen, mir wurde auch eine Bernina gezeigt und vorgestellt, es war eine von den Aktiva oder wie die auch immer heißen, diese jedoch hat mir garnicht geafallen, weil sie nur Nutzstiche hat und auch der Preis viel zu hoch ist.

Sonst gab es auch nicht mehr viel Auswahl in diesem Laden.

Auch gibt es hier in der Nähe kein weiteres Nähmschinengeschäft mehr. Das in unserer Stadt hat leider vor ein paar Monaten zu gemacht. :mad:

 

In nem Quellegeschäft war ich ja schon und hab mich mal beraten lassen.

 

LG Krisi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Krisi,

wenn das Geschäft Pfaff und Bernina führt,dann gibt es bestimmt auch noch andere Marken dort.Schau doch mal ,ob dieser Laden auch Husquana führt( ich meine die gehören mit Pfaff zum gleichen Konzern)oder vielleicht Janome oder Brother.

Bestimmt findest du dort was passendes,wenn du nochmal nachhakst.Frag doch auch mal nach einer Gebrauchten.Manche Händler nehmen die Maschinen der Kunden in Zahlung,wenn diese eine Neue kaufen.

Viel Glück bei deiner Suche .

Melanie

Link to comment
Share on other sites

hi

 

also wir haben ja gefragt ob sie noch weitere geeignete Maschinen haben, doch da gibts anscheinent keine anderen.

 

Und nach ner Gerbrauchten haben wir auch gerfargt, der meinte dass er im Moment keine da hätte.

 

LG Krisi

Link to comment
Share on other sites

hallo Krisi,

ich habe mal nach einem Janomehändler gesucht,aber scheinbar ist der nächste in Kempten oder Memmingen.Ich denke das ist zu weit für dich.

Aber auch Janomemaschinen sind sehr gut und du solltest wenigstens versuchen,auch mal so eine Maschine Probe zu nähen.Vielleicht hast du doch die Möglichkeit mal dorthin zu kommen.

Auf der Seite: Willkommen bei JANOME Deutschland

kannst du die erste deiner Postleitzahlen eingeben und dann schauen,wo der nächste Händler ist.Vielleicht findest du ja auch in Österreich etwas?

Wünsche Dir viel Glück bei der Suche .

Melanie:)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.