Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

MerryGold

Stoffbergsteigen statt Shoppen

Recommended Posts

Hallo liebe Hobybschneiderinnen :)

 

Ich hab jetzt zwei Wochen Ferien - endlich mal Zeit um zu nähen! Da meine Kasse doch einige Löcher aufweist hab ich mir vorgenommen, erstmal zu Nähen statt Klamotten einzukaufen (schweres unterfangen :o).

Und da das Stoffeinkaufverbot während dem Abi nicht geklappt hat (Mea Culpa) reichen meine Vier Kisten nicht mehr aus für die Menge und gestern ist das, was obendrauf gestapelt war, einfach runtergepurzelt und hat mich tierisch erschreckt :ohnmacht:

Da ich nur dieses eine Zimmer habe, nervt mich diese unordnung doch sehr *grummel*

 

stoffberg.jpg

 

Da ich eine faule Socke bin, erhoffe ich mir eine Knuffs in diesem Thread :)

 

Meine vorläufige Liste die bis nächsten Sa abgearbeitet sein soll:

 

- 2 Shirts aus Jersey nach der EF FS 2007

- Eine Tunika für den Markt am Samstag aus Kiwigrünem Leinen

- Ein Mieder aus Lila Samt für meine Freundin... (war eigentlich das Weihnachtsgeschenk)

- Ein Ballonrock aus Jeansblauem Taft

 

Die Stoffe kann ich grad leider nicht zeigen, da sie in der Waschmaschine sind (außer der Samt).

Nachher kommen noch Ottobre Zeitschriften, vllt finde ich da noch tolle Schnitte für meine Jerseys. Die zweite Woche wird dann noch etwas produktiver sein, hoffe ich *g*

Edited by MerryGold

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das alles bis nächsten Samstag? Wahnsinn. Ich brauche immer schon ewig lange für das Ausdrucken und Zusammenkleben von Schnitten... die Materialauswahl... und die Kaffeemaschine bedient sich auch nicht von alleine und dann gibt es ja noch dieses Forum :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bist du denn eine Schneiderin???? :confused:

 

Wie schafft man das denn alles in nicht mal einer Woche? Schläfst du bei deiner Nähmaschine *spaß*

 

Ich bewundere alle, die das können, ich mein so viele Dinge quasi gleichzeitig nähen, ohne durcheinander zu kommen. :cool:

Ich versuch mich gerade an einer großen Wandaufbewahrung in Form eines Schlosses für meine Tochter und dann sind je ein Mantel für uns beide an der Reihe (JADE/JADELA) - davor fürcht ich mich jetzt schon bzw. hab gehörigen Respekt davor...

 

Naja, ich wünsch dir auf jeden Fall viel Durchhaltevermögen.

Kauf genug Kaffee oder RB ein, dann wirds schon was werden!

 

LG

Dany

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja meine Liebe, da hast du dir ganz schön was vorgenommen, alle Achtung!!!

Da man dich diese Woche also nicht so oft hier im Forum sehen wird, hoffe ich doch ganz stark, dass du uns dann die Ergebnisse präsentieren wirst (neinein, ich bin nicht neugierig :D)

 

Viel Spaß beim Nähen und natürlich viel Erfolg!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das nenne ich mal ein strammes Programm :D

 

Genau so versuche ich es im Moment auch, ich oute mich hier nur nicht offiziell -

ich weiß doch, daß ich schönen Stoffen im Zweifelsfalle sowieso nicht widerstehen kann.

Es ist bei mir eher der Wunsch, die tollen Stöffchen endlich auch mal anziehen zu können...

 

Ich warte jetzt gespannt auf die Ergebnisse Deiner "Tour d'étoffe" ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, danke :)

 

Hihi, ich wollte schon lange mal einfach nur Nähen, bin aber seit Ewigkeiten nicht mehr dazugekommen, einfach mal was zu machen weil's Spaß macht und nicht, weil ichs unbedingt brauche.

Wie schon gesagt, ich hab Ferien und somit fast den ganzen Tag zur Verfügung.

 

Ich hab mich endlich dazu durchgerungen mal ins Forum zu schreiben, weil sonst kauf ich ja doch wieder was wenn ich es nur mit mir ausmache, ich bin zu nachgiebig mit mir ;)

 

Das Mieder hab ich schon zugeschnitten und teils zusammengenäht und hoffe, dass ich es morgen präsentieren kann - Ösen einschlagen geht abends um 12 leider so schlecht :D

 

Hier sind übrigens die Stöffchen der Woche (frisch gewaschen, deswegen knitterig):

 

Die beiden Baum-Jerseys, der blaue Taft, und zwei Leinen Stoffe für die Tunika. Das Zugeschnittene Miederteil hat sich oben Chamäleonartig vor dem schwarzen Hintergrund getarnt.

anfang.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber du musst doch gar nicht kloppen... :D

 

Es gibt doch die großartige Universal-Zange. ;) Ich habe diese Anschaffung nie bereut.

 

Viel Erfolg beim Bergsteigen ;) Mein Projekt läuft gerade schleppend. Bin gerade zu faul, die zig Schnittteile zu Stoff zu bringen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da hast Du Dir ja ganz schön viel vorgenommen und ich drücke Dir die Daumen, dass Du Deine "Bergbesteigung" auch schaffst! ;)

 

Viel Erfolg dabei! :hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, das Mieder wäre fertig *puh*

 

Jetzt muss ich erstmal die ganzen Samt-Fussel hier wegsaugen ehe ich irgendwie weiter machen kann.

Das Futter war ein Greul - Samt und glattes Futter - nie wieder :( Alles verrutscht und verzogen und war ein totaler kampf, auch mit dem Satinschrägband.

Abends dunkle Sachen nähen mach ich auch nie wieder :cool: Ich musste auch mit der Posamentenborte ganz schön rumtricksen, und es ist leider nicht so perfekt geworden wie ich mir das gewünscht hätte.

Ich hoffe der beschenkten gefällt sie trotzem :) Im Nachinein denke ich hätte ich breitere Stäbchen nehmen sollen, damit sie besser hält, aber ich hatte keine "Deckel" mehr für die 7 mm, nur noch für die 5 mm :( Na gut, ist ja auch kein Korsett, sondern nur ein hübscherer Gürtel.

 

Besonders viel Stoff ging dadurch leider nicht weg - was mach ich bloß aus den 60 cm übrigem Samt? :confused:

 

Jetzt geht's an das Shirt - allerdings nur eines, da ich von Di bis Do in Konstanz bin und da nicht nähen kann :)

 

Danke für die Motivation von euch :hug:

mieder.jpg.f0b0daf9ba2a98a8cf2ccb277518c7ae.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu,

 

ich finde, dass dir das Mieder sehr gut gelungen ist. 60cm würden glatt für eine Neckholderweste reichen, aber ob die einem aus Samt gefällt?!

Du kannst ja schonmal beide Shirts zuschneiden, dann musst du das später nicht mehr machen und kannst dann gleich frisch ans Werk gehen. ;)

 

Die Vario-Zange kann ich dir auch nur wärmstens ans Herz legen. Würde meine auch nicht mehr hergeben. :)

 

Wünsche dir weiterhin viel Spaß!

 

LG Sarah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab immer Angst dass mir die Kraft mit einer Zange nicht reicht, um die Ösen irgendwie fest reinzukriegen :o Ich hab eine kleine Ösenzange, und da geh ich immer schon fast in die Knie *lach*

 

Ich glaub den grünen Baumstoff mach ich zu nem Ottobre Wraptop... oder so. Ich hab irgendwo noch einen Khakifarbenen Jersey, der glaub ich gut dazu passen würde....

 

Mmh, Weste klingt ganz gut - wäre eher was für Herbst/Winter. Ich hab noch nie mit Samt geschafft, deswegen fehlen mir da die Ideen :D

 

Auch eine tolle Nebenwirkungen von UWYH-Threads - ich kann euch nach Ideen fragen wenn meine Kreativität erschöpft ist :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, dass eine Samtweste eher für Winter oder Herbst geeignet ist, liegt an dem Stoff ;). Eine Weste auf Leinen lässt sich auch gut im Frühling/Sommer tragen.

Aus Leinen könntest du sonst auch eine weite Sommerhose nähen, die sind ganz bequem.

Wie weit bis du mit dem nähen bis jetzt gekommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Och Mensch, ich war so zuversichtlich das ich das Pensum schaffe, aber ohne die drei Tage die ich in Konstanz bin krieg ich das wohl nicht hin :(

 

Ich hab mich gestern ganz fleißig an das Shirt gemacht - Muster auskopiert, angepasst und wollte es auf den Stoff übertragen. Das das nicht leicht wird hab ich ja schon geahnt, aber das der Stoff so rumzickt :freak:

Ständig verzog sich der Stoff beim abmalen, Kreiderädchen ging gar nicht. Ich habs dann mit blauem Buntstift versucht - ewiglang gemalt und: herzlichen Glückwunsch, auf den dunklen Stellen sah man nichts :banghead: Ich hab dann die Nerven verloren und bin ins Bett.

 

Ich glaube der Stoff will wohl lieber irgendein einfaches Basisshirt werden *grummel*

 

Hier noch ein Beweisbild das ich es wirklich versucht hab:

rutsch.jpg

 

Jetzt bin ich allerdings bis Donnerstag weg - danach wird aber endlich diese Tunika/Bluse gemacht. Ich hab bereits einen Schnitt aus der Ottobre ausgeguckt den ich etwas verändern werde, damit er Mittelalterlich aussieht und Tanzbar ist :D

 

Den taft hab ich übrigens zärtlich wieder weggepackt, da bald Abiball ist und die Farbe doch irgendwie toll und mehr als ich dachte... ein Abiballkleid für Lau, das wär's :freu:

 

Was ich auch noch mache, wenn ich wieder da bin - ich fotografier mal die ganzen Stoffe, die in den Kisten schlummern. Mein Ziel ist, das eine Kiste leer werden soll *vornehm* Dann darf ich wieder was kaufen.

 

Wünsch euch heut einen wunderschönen Tag bei dem Wetter :hug:

 

Oh, fast vergessen: ich hab die perfekte Weste für den Samt in einer FIMI gefunden. Allerdings hab ich bei 30 Grad irgendwie keine Lust auf Wintersachen *g*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grins - das Problem mit den flutschigen Stoffen habe ich auch immer - anscheinend hüpfen mir immer nur die rutschigen in den Einkaufswagen.

Ich habe inzwischen das Anzeichnen auf Stoff aufgegeben und schneide gleich um das Schnittmuster herum. Geht allerdings nur , wenn der Stoff komplett auf dem Tisch oder Boden liegt - notfalls nehme ich einen Hocker.

Ich zeichne dann nur noch die Markierungen und Abnäher an.

 

Gib nicht auf - ich find den Baumstoff wunderschön. Wenn du ein schnelles, schönes und einfach zu nähendes Abendkleid suchst, schau dir mal das Kleid aus der Ottobre 2/2008 an. Ich hab das inzwischen mit verschiedenen Stoffarten genäht und die Wirkung kommt wirklich mit dem Stoff. Der Taft würde sich da auch toll machen.

 

Liebe Grüsse

Susanne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du, Merrygold, bei diesen Stoffen kann man gut mit dem Rollschneider und am Papier angezeichneter Nahtzugabe arbeiten. Melde dich einfach bei mir, wenn du meinen Rollschneider mal testen magst. Ich bin ja jetzt fast immer daheim ;)

 

Viele liebe Grüße,

Nati

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soo, ich bin aus Konstanz zurück und schon wieder auf dem Sprung, morgen geht's auf den Mittelaltermarkt nach Neuravensburg. Und ab Montag hab ich *endlich* mal Zeit gescheit zu nähen. (wer managed mal meine Mutter, auf dass sie aufhört mich zu managen? Ich hab Ferien!)

 

Ich hab heute die Tunika in Angriff genommen. Der Stoff ist ein fludderiges Leinen/Viskose Gemisch, sehr angenehm anzufassen, aber kriecht immer weg. Ich hab ihn dann mit Stecknadeln im Boden festgetackert, dann war Schluss mit flüchten :p

Die Tunika ist aus einer älteren Ottobre. Ich hab den gesamten Schnitt um mehr als 4 cm verlängert, und bin damit auch zufrieden. Nur beim ersten Anprobieren: Oweh, der Arm und Brustbereich ist zu eng :( Dabei war die Maßtabellengröße sogar etwas Größer als meine Maße.

Naja, ich hab die Tunika mal als UFO in den Weltraum geschickt und werde im Lauf der nächsten Zeit mal versuchen, mit Keilen da etwas mehr Weite reinzubringen.

Man sieht das Problem schon beim normalen Tragen (es fehlen noch die Belege am Auschnitt und der Saum, nicht wundern):

tunika.jpg

 

Und das nächste neue:

Mea Culpa, Mea Maxima Culpa :rose: Ich konnte heute nicht wiederstehen. Ich war im Gläser um Reisverschlüsse zu kaufen und sehe beim Reinfahren: Lagerverkauf erst nächste Woche, puh, denke ich, ich bin außer Gefahr. Ha, denkste! Bei den Kilowaren lag er und es war Liebe auf den ersten Blick. Ein Jersey der je drei unterschiedliche Felder pro Rapport hat - eins für vorne aufs Shirt, eins für hinten und eins für die Ärmel :ohnmacht: Genau soas hab ich schon lange gesucht. Er hat nur 5 Euro gekostet und gibt zwei Shirts, und wenn ich ihn demnächst verarbeite, vergebt ihr mir? :engel:

Hier ist das Schätzchen:

suende.jpg

 

So, ab Montag geht's jetzt endlich mal ran hier! Ich glaub ich übe mal mit ein paar einfacheren Shirts, irgendwie brauch ich mal ein flottes Erfolgserlebnis. Mir schwebt ein einfachen Carmenshirt aus Ringeljersey vor, allerdings gruselt mir vor den Ringeln.

 

@Susanne

*g* Ja, ich hab auch viele solcher Flutsch Stoffe, aber noch wenig Erfahrung damit. Ich fange grade an mit dem nähen für den Alltag :) Den Baumstoff krieg ich auch noch *vornehm*

Die Ottobre hab ich, das Empiredings ist allerdings nicht so meins. Ich tendiere eher zu einer Kombination :)

 

@ Nati

Du hast gleich Post ^^

 

 

@ all

Ein schönes langes WE wünsch ich euch :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na, dieser Jersey sieht ja wirklich sehr interessant aus! Da bin ich schon sehr gespannt, wie die Shirts dann genäht aussehen werden!

 

Viel Erfolg!

Share this post


Link to post
Share on other sites

... na so einen interessanten Stoff MUSS "Frau" doch mitnehmen ... da hat man keine Chance, gibt es ja nicht alle Tage ;):D

 

Bin gespannt wie es bei Dir weiter geht! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soso, da bist du heute also in Neuravensburg - das ist ja bei mir ums Eck :)

 

Ich wünsch dir viel Spaß! Gerne wäre ich hingekommen, mit den Kindern, aber leider hab ich volles Programm. Ich "darf" die Vorhänge vom Billard-Clubheim waschen :fetch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich "darf" die Vorhänge vom Billard-Clubheim waschen :fetch:

 

Off Topic: Mach dir nichts draus, ich hab auch Mega-Waschtag!

 

MerryGold, wir schauen nächste Woche mal den Rollschneider an :)

 

Liebe Grüße,

Nati

Share this post


Link to post
Share on other sites

der stoff ist ja richtig toll mit 3 verschiedenen rapports, so was hab ich leider hier noch nie gesehen. bin gespannt was draus wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war doch nicht in Neuravensburg - war leider krank :( (Kommt mir das nur so vor, oder läuft nichts wie ich es will? *ggr*)

 

Aber ich war fleißig und hab einen geringelten Jersey vernichtet :D Mein erstes gescheites Jerseyshirtteil, das auch so tragbar ist *stolz* Der Schnitt ist ein Carmentop aus einer 2007 Burda.

Die Streifen waren so ein Ding für sich - ich musste auf Rechts markieren da der Stoff auf der Rückseite nicht bedruckt ist. An der Seite passen die Ringel perfekt aufeinander, an den Armauschnitten hatte sich beim zuschneiden wohl der Stoff verzogen... ich hab jetzt beide Ärmel gleichmäßig-ungleichmäßig gemacht :D

Die Näherei war ein ziemlicher Aufwand, weil ich alle Nähte mit Soluvlies unterlegt hab, da meine Nähma einen extrem hohen Nähfußdruck hat und alles immer verzieht. Bei den Seitennähten hat das super geklappt, aber der untere Saum hat sich trotz Einlage etwas gestreckt. Mmh, das nächste mal zwei Lagen Soluvlies nehmen.

vlieseline.jpg

Hier das Shirt gepaspelt mit Soluvlies - das sah vllt zum schießen aus als ich das anhatte :lachen:

 

Hier ist es fertig: Superbequem (keine Ahnung warum es da grade falten unter den Armen zieht, vllt, weil ich so komisch da stand :confused:) und die Farben sind toll. Ich hab gleich noch eine Spitze mitverarbeitet, die genau die gleiche Farbe hatte wie die Beerenstreifen.

pulli.jpg

 

So, die nächsten Tage wird es wohl damit weitergehen:

wiedermieder.jpg

Ein wundervollen rotes Leinen, dass leider zu wenig ist für ein Kleid - deswegen wird es jetzt zwei Fantasymieder :) Das braune Leinen ist nur ein Meter und wird wohl als Futter fungieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.