Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
gundi2

6-Bahnen-Rock für starkes Gesäß anpassen

Recommended Posts

Hallo,

ich bin gerade dabei, mir nach Müller & Sohn einen 6-Bahnen-Rock zu basteln.

 

Nun weiß ich, dass ich da eine Änderung einbauen muss, denn bei mir sind Seitenlänge und hintere Länge (Taille-Fußboden) gleich lang und je 1,5 cm länger als die vordere Länge. Bei einem "normalen" Rock habe ich das schon mal nach Anleitung hinbekommen, aber mir ist jetzt nicht klar, an welcher Stelle während der Konstruktion ich diese Änderung vornehmen muss, denn eine richtigen Abnäher, an dem ich mich orientieren könnte, gibt es in dem Fall ja nicht.

 

Hat das schon mal jemand gemacht?

gundi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gundi

Von der HM bis zur Seitennaht ca. 14-17 cm unter der Taille quer durchschneiden, Seitenteil sowie Mittelteil. Das Mittelteil 1.5 cm öffnen (hochschieben) das Seitenteil von 1.5 bis auf 0 an der Seitennaht aufdrehen. Es öffnet sich ein Abnäher. Den kannst Du an den Teilungsnähten gleichmäßig verteilt wegzeichnen.

Wenn hinten mehr Weite hinein muß - dann vom Vorderteil wegzeichnen und

an das Rückteil anzeichnen. Eventuell nochmal das Seitenteil einschneiden, so daß sich ein zweiter Abnäher öffnet beim Hochschieben. Taillenlinie aus messen.

Hüftkurve neu auszeichnen.

heidi

Edited by stofftante

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Mittelteil 1.5 cm öffnen (hochschieben) das Seitenteil von 1.5 bis auf 0 an der Seitennaht aufdrehen. Es öffnet sich ein Abnäher. Den kannst Du an den Teilungsnähten gleichmäßig verteilt wegzeichnen.

/QUOTE]

 

Hallo Heidi, danke für die schnelle Antwort.

Schön, dass du hier fleißig liest.......

 

Was du beschreibst, hört sich an, wie wenn man das "normale" Verfahren einzeln auf Mittel- und Seitenteil anwendet. Die Kurve zwischen den beiden Teile hat ja das Maß, was sonst der Abnäher hätte.

Aber wie da ein neuer Abnäher entsteht, ist mir nicht ganz klar: Einfach die Teile aneinander legen und entlang der Taille messen. Oder das Ganze machen, bevor man die Bahnen längs auseinander schneidet?:confused:

 

Leider habe ich kein Zeichenprogramm; ich hoffe, du kannst meine Frage auch so verstehen.

gundi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gundi,

 

"Leider habe ich kein Zeichenprogramm"

 

Ich hab eins :-)

Ich hänge Dir die 2 Möglichkeiten an.

 

erster Schnitt für sehr starkes Gesäß (aber wirklich nur für "sehr").

 

zweiter Schnitt für Starkes Gesäß.

LG

Heidi

6bahnen.pdf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Heidi,

 

gaaaaanz herzlichen Dank! Jetzt habe ich das kapiert - ein"visueller Typ" wie ich sollte wirklich auf dem Computer zeichnen können.....

Ich werde mich erst mal an Version 2 machen und sehen, wie weit ich damit komme. "Sehr" stark finde ich meinen Allerwertesten eigentlich nicht, aber vor meiner Hosenkonstruktion war ich ja auch noch nicht auf die Idee gekommen, dass ich ein "starkes Gesäß" haben könnte;)

 

Und off-topic: meine schöne Tweedhose musste ich enger machen, weil ich abgenommen habe. Demnächst werde ich also mal wieder einen neuen Schnitt konstruieren; dann geht die Raterei, welche Neigung etc., wieder von vorne los.:rolleyes:

Meiner Figur hat das recht gut getan, aber - wie das so üblich ist - der Speck ist eben nicht "gleichmäßig" verschwunden.....

 

Liebe Grüße

gundi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich sitze an einem neuen Schnitt und will gerade die 2. Anpassung machen. Jetzt stolpere ich über den Fadenlauf im Seitenteil:confused:: bleibt der, wie er war, oder soll ich den besser neu einzeichnen, und wenn ja, wie?

 

LG

gundi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

 

ich sitze an einem neuen Schnitt und will gerade die 2. Anpassung machen. Jetzt stolpere ich über den Fadenlauf im Seitenteil:confused:: bleibt der, wie er war, oder soll ich den besser neu einzeichnen, und wenn ja, wie?

 

LG

gundi

 

So, daß er von der oberen Kante SENKRECHT - also im RECHTEN WINKEL - zum Saum verläuft.

 

M.:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.