Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Brother Innov-is NV-50 Einfädler kaputt?? HILFE


nice
 Share

Recommended Posts

hallo...

 

bin schon länger hier immer am mitlesen und rumstöbern.

Doch jetzt muss ich mich an euch wenden.. ich bin toooootal verzweifelt

 

Bei meiner Brother funktioniert der automatische Einfädler einfach nicht (manchmal, nachdem ich genäht habe funktioniert er wieder)

 

Ich habe schon alles mögliche ausprobiert (andere nadel, anderen faden.. ) doch nichts funktionert.

 

habt ihr evtl. eine idee woran es liegen könnte.

 

dank euch schonma vorab :hug:

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 11
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

:D Der Frage schließe ich mich an.

 

Sicherheitshalber kannst Du ja die Nadel über die "Nadel-hoch/tief-Taste" (welch ein Wort) in die höchste

Stellung bringen. Wenn der Einfädler dann immer noch nicht funktioniert würde ich mal samt Maschinchen zum Händler

tiegern.

Link to comment
Share on other sites

Guest wildflower

Beim Einfädeln nur nach unten, nicht nach rechts drücken, sonst verhakt sich das Teil. Ich habe bei meiner Innov-is 30 festgestellt, dass ich den Einfädler bei Microtex-Nadeln vergessen kann.

Link to comment
Share on other sites

hab nur die orginale von brother.

 

was ich nicht verstehe ist, dass es vor paar tagen auch schon nicht ging und nachdem ich nähen fertig war, es ging :confused:

als ich gestern wieder was nähen wollte,gings wieder nicht..

hab irgendwie das gefühl, als wenn irgendwas verstellt wäre :confused::confused:

mennnnnnooooooooooooooo:cool:

Link to comment
Share on other sites

Hallo Nice,

 

was Du beachten mußt, neben den anderen Sachen die genannt wurden, dass die Nadel in der Mitte steht, was beim Zick-Zackarbeiten nicht der Fall ist.

 

Beim Einfädeln mit dem Einfädler, Nadelposition am besten auf Geradstch-Mitte (nicht links oder rechts z.B knappkantiges absteppen)stellen.

 

Grüße

Eva

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen Nice,

 

man sollte den Hebel, entgegen der Beschreibung, gaaaanz langsam wieder nach oben gleiten lassen. Dann bekommt man den Faden wunderbar zu fassen, bei mir jedes Mal ein Treffer. Vorher allerdings den Faden in die obere Nase vom Einfädler einhaken (man spürt einen kleinen Widerstand wenn man den Faden erst zwischen die Nasen durchführt und an der oberen Nase wieder leicht nach vorne zieht). So klappt es jedenfalls bei mir vorzüglich.

 

Den Nähfuß stellst Du dabei aber nach unten???

 

Versuche es mal.

 

Nette Grüße

Gunda

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.