Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Nähschülerin

Rückwärts nähen ok - aber nicht ausschließlich...

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe eine Gritzner Machine und der Knopf zum rückwärts nähen hat sich irgendwie verhakt, weswegen meine Maschine jetzt nur noch rückwärts näht....

ich habe schon versucht den entsprechenden Hebel im Inneren der Maschine zurück zu bewegen, doch der ist auch sehr störrisch und lässt sich nur wenige mm bewegen, rutscht aber immer wieder zurück...

weiß jemand von euch rat, oder hat eine idee, wie ich es schaffe, dass die Maschine doch wieder vorwärts näht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann es sein, daß Deine Maschine vielleicht absichtlich eine Fixierung zum Rückwärtsnähen hat, die Du vielleicht versehentlich aktiviert hast?

Hast Du mal alle Hebel/Knöpfe ausprobiert?

M.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe schon so ziemlich überall gedreht und gedrückt, sogar im inneren der maschine, aber es tut sich nichts. das handbuch habe ich auch schon mehrfach von vorne bis hinten gelesen, was mich aber irgendwie nicht schlauer macht.

ich habe nur einen so genannten "stichumschaltknopf", dieser befindet sich innerhalb des stichstellers, mit dem man die stichlänge variieren kann. diesen muss man einfach reindrücken, wenn man rückwärtsnähen will und beim los lassen näht man normalerweise wieder vorwärts. der knopf bleibt aber in der gedrückten stellung, hängt also irgendwie irgendwo fest. :(

 

falls das was helfen kann: die genau bezeichnung der maschine ist gritzner 79 electronic. ist ein älteres modell, hat aber bis heute gut funktioniert...

Share this post


Link to post
Share on other sites

sd14.gif

 

wär natürlich gut, wenn du ein bild deiner maschine mitgeliefert hättest

gritzner gehört immer irgendwie zu pfaff

 

kann es sein, daß du die knopflochschaltung aktiviert hast und deswegen das gute stück nun rückwärts näht ?

 

andernfalls kann ich mir noch vorstellen, daß ein vorbesitzender scherzkeks eine feder falsch herum eingehängt hat

 

gruß josef

Share this post


Link to post
Share on other sites

Josef war schneller......

Der ist allerdings eh der bessere Ansprechpartner: Wo ich dumm rumrate, spricht er aus fundierter Kenntnis der Marterie, äh...Maschinerie.

:)

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

sd15.gif

 

an martin nach wien

 

wenn Nähschülerin nimmer klarkommt

machen wir beide was mit telepathie und telekinese

 

gruß josef

Share this post


Link to post
Share on other sites

josef, deine idee war super! ich hatte zwar die knopflochfunktion nicht aktiviert, habe aber einfach mal probiert diese einzustellen und los genäht... schwups gings wieder vorwärts... jetzt hab ich die einstellungen wieder normal und es geht immer noch und der knopf hat seine funktion wieder aufgenommen. näht also nur noch rückwärts, wenn ich es will und ansonsten vorwärts :)

ich denke, ich werde mal versuchen die maschine zu ölen, vielleicht hilft das ja eine wiederholung zu verhindern, oder was meint ihr?

 

ich habe trotzdem mal ein foto angehängt, mit dem noch festhängenden knopf (unten mitte).

 

dankeschön :)

CIMG0136.jpg.144903b988f72e9dbe2063737ddac300.jpg

CIMG0137.jpg.43688eef691540369211daab30d6fb49.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
ach, deswegen ging das jetzt auf einmal... ;)

 

Na, Bingo!

 

auf dem bild ist der zeiger eindeutig auf der rückwärtsraupe des knopfloches ...

aber den füßchendruck solltest du ein bissel höher machen (eindrücken)

sonst kriegst du transport-probleme und das "material schwimmt" (kein sauberer geradeauslauf)

von fehlstichen mal abgesehen

 

gruß josef

CIMG0136.jpg.fd3182e023241e15c6e0f2eb15e49705.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

merci josef!

 

ich habe bisher immer nur auf einer uralten pfaff tischmaschine genäht und bin aus platzgründen auf die koffermaschine meiner mutter umgestiegen, weil die sie nicht braucht... und die maschinen sind dann ja doch etwas anders, wenn sie 20 oder 30 jahre früher/später gebaut wurden. dass das knopfloch einstellungen sind, wusste ich nicht. aber man lernt nie aus. danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

sd14.gif

 

mit dem ring außen wählst du (radio-skala) die sticharten (programme)

mit dem knopf innen : rote markierung auf den grünen pfeil = rote stiche

blaue markierung = blaue (stretch-) stiche

 

violetter pfeil = deine ZZ-einstellung ist : 3 mm (jaaa, die kann bis 7 mm breit)

 

am unteren knopf kann ich nicht sehen, welche stich-länge du eingestellt hast (kann das 5 mm sein ?)

normale stichlänge zum nähen ist etwa 2 bis 3 mm

 

gruß josef

CIMG0137.jpg.bd103d627969619b19b9be1bc56fbca0.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.