Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Willem

Unterbrustweite bei gekauften BH's enger machen?

Recommended Posts

Huhu Nähjunkie,

hahahahaha

doch genau die war die Tabelle die mir diese 75 H ausgespuckt hat.

Da hab ich ohne BH gemessen und zwar 103/81!

 

Jetzt auf der anderen Seite hab ich mit Bh gemessen und

da kam 79/99 raus. Der Rechner hat mir dann 80E ausgerechnet.

Aber genau die Größe hab ich ja, aber der passt mir definitiv nicht

mehr. Denn das Unterbrustband ist zu weit und oben kucken "Brötchen"

raus. Ich hab letztes halbes Jahr ca. 3-4 Kilo zugenommen, es kann auch

damit zusammenhängen.

 

Heute morgen hab ich mir einen Schnitt bestellt, den werd ich mal in 75 F

rausmachen, und die Sachen dazu hab ich auch bestellt. Bin sehr gespannt.

Da werd ich euch noch ein paar mal fragen bis ich meinen ersten BH fertig hab!!

 

Grüßle

martina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Oh doch, denn wir nähen ja selbst, und reden hier deshalb nicht von den labberigen Unterbrustbänder der meisten Kauf-Bhs.:rolleyes:

 

Daß beim Selbernähen alles anders sein kann ist schon klar.

 

Ich bezog mich auf das Thema des Threads: Unterbrustweite bei gekauften BH's enger machen

 

Und auf den Hinweis von Kassandrax, daß sie statt der berechneten Größe von 65 lieber 75 nimmt...;) wenn man nämlich einen gekauften, elastischen BH in 70 hat, dann passt er meistens bei einem UB-Umfang von 73 cm nicht, bzw. ist zu locker. Das ist zufällig auch meine UB-Größe, daher meine Erfahrung.

Edited by Centifolia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt auf der anderen Seite hab ich mit Bh gemessen und

da kam 79/99 raus. Der Rechner hat mir dann 80E ausgerechnet.

Aber genau die Größe hab ich ja, aber der passt mir definitiv nicht

mehr. Denn das Unterbrustband ist zu weit und oben kucken "Brötchen"

raus. Ich hab letztes halbes Jahr ca. 3-4 Kilo zugenommen, es kann auch

damit zusammenhängen. [/Quote]

 

Wie hast du denn genau gemessen? Es ist wichtig, dass der Busen beim Messen auch schon angehoben ist und somit an der Position sitzt, die er hinterher in einem guten BH einnehmen sollte.

Also misst man entweder über einem gut sitzendem BH oder eine Vertrauensperson muss beim Messen den Busen hochheben.

Wichtig ist auch, dass jeweils ausgeatmet gemessen wird; die OBW nicht zu fest, die UBW dafür so eng wie möglich (bis man das Maßband nicht mehr weiter ziehen kann).

 

Heute morgen hab ich mir einen Schnitt bestellt, den werd ich mal in 75 F

rausmachen, und die Sachen dazu hab ich auch bestellt. Bin sehr gespannt.

Da werd ich euch noch ein paar mal fragen bis ich meinen ersten BH fertig hab!![/Quote]

 

Du weißt aber schon, dass du bei 75F dann größenmäßig exakt das gleiche Körbchen hast wie bei 80E?

 

Daß beim Selbernähen alles anders sein kann ist schon klar.

 

Ich bezog mich auf das Thema des Threads: Unterbrustweite bei gekauften BH's enger machen

 

Und auf den Hinweis von Kassandrax, daß sie statt der berechneten Größe von 65 lieber 75 nimmt...;) wenn man nämlich einen gekauften, elastischen BH in 70 hat, dann passt er meistens bei einem UB-Umfang von 73 cm nicht, bzw. ist zu locker. Das ist zufällig auch meine UB-Größe, daher meine Erfahrung.

 

Da hast du wohl Recht, Centifolia! Kauf-BHs sind meistens sehr locker verarbeitet. Deshalb sitzen die eigentlich richtigen Unterbrustbänder dann auch oft zu locker und bieten somit keinen Halt mehr. Dass man dann oft eher einen mit kleinerem Unterbrustband nimmt, stimmt schon.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Fee,

das zweite mal hab ich mit Bh gemessen, das müßte schon passen!

 

Was für einen Schnitt würdest du mir denn empfehlen? Also ich

mein was für eine Größe, das 75F und 80E das gleiche ist wußte ich nicht!

Also den Schnitt hab ich bestellt, welche Größe soll ich zuerst rausmachen, was rätst du mir? Ich würd lieber einen 75er machen, die passen unten

eigentlich schon wenn sie nicht ausgeleiert sind. Aber das Körbchen?

Heute hab ich auch einen 75E an von Primadonna, frischgewaschen und

hab mal gekuckt wie ich in anziehe. Der passt besser als der andere ist

aber oben auch zu klein ("Brötchen").

Beim Waschen hab ich das Gefühl

ziehen sich die Fasern wieder ein bischen zusammen, da ist das U-Brust-Band

dann wieder enger.

 

Grüßle

Martina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Fee,

das zweite mal hab ich mit Bh gemessen, das müßte schon passen![/Quote]

 

Martina, nur wenn der BH auch GUT sitzt. Ist er, wie du schreibst, zu klein, misst du beim Messen dann nicht das gesamte Volumen mit; entweder weil es oben rausquillt oder eben nach unten und somit plattgedrückt wird.

 

Was für einen Schnitt würdest du mir denn empfehlen? Also ich

mein was für eine Größe[/Quote]

 

Ich würde dir erstmal empfehlen, RICHTIG nachzumessen. ;)

Wenn du keinen gut sitzenden BH hast, dann frag deinen Mann oder eine sehr gute Freundin, ob sie dir dabei die nötige "Unterstützung" geben.

Sonst hast du hinterher wieder einen genauso schlecht sitzenden BH, wenn du mit den Maßen des jetzigen Stücks rumhantierst.

So wird nämlich nur deine Unterbrustweite stimmen (81), aber nicht die Oberbrustweite.

 

das 75F und 80E das gleiche ist wußte ich nicht![/Quote]

 

Dazu hatte ich ja oben was geschrieben.

 

Also den Schnitt hab ich bestellt, welche Größe soll ich zuerst rausmachen, was rätst du mir? Ich würd lieber einen 75er machen, die passen unten

eigentlich schon wenn sie nicht ausgeleiert sind. Aber das Körbchen?

Heute hab ich auch einen 75E an von Primadonna, frischgewaschen und

hab mal gekuckt wie ich in anziehe. Der passt besser als der andere ist

aber oben auch zu klein ("Brötchen").

Beim Waschen hab ich das Gefühl

ziehen sich die Fasern wieder ein bischen zusammen, da ist das U-Brust-Band

dann wieder enger. [/Quote]

 

So, und nun denkst du nochmal darüber nach, warum denn der BH mit 75er UBB wohl ausgeleiert sein könnte, wenn du beim Messen bei dir 81cm hattest. ;)

Näh ein 80er Unterbrustband und sorg dafür, dass es fest verarbeitet ist.

Dann hast du länger was davon und musst nicht immer darauf warten, dass die Waschmaschine es für dich wieder einen Tacken stabiler macht.

Edited by FeeShion

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und auf den Hinweis von Kassandrax, daß sie statt der berechneten Größe von 65 lieber 75 nimmt...;) wenn man nämlich einen gekauften, elastischen BH in 70 hat, dann passt er meistens bei einem UB-Umfang von 73 cm nicht, bzw. ist zu locker. Das ist zufällig auch meine UB-Größe, daher meine Erfahrung.

Centifolia, der von Fee verlinkte Rechner ist der einzige der mir jemals nen 65er BH empfohlen hat, alle anderen Rechner im Netz und die Tabellen der BH-Schnittmusterhersteller empfehlen mir nen 75er.

Und mir ist ein 70er Unterbrustband bei einem Unterbrustumfang von 73 auch bei gekauften BH's erfahrungsgemäß zu eng. Ich bekomme davon Druckstellen, bei längerem Tragen sogar aufgescheuerte Haut. Ganz offensichtlich haben wir beide BH's von unterschiedlichen Herstellern gekauft oder unsere Anatomie unterscheidet sich trotz gleichen Unterbrustumfangs erheblich ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
bei längerem Tragen sogar aufgescheuerte Haut

 

aufgescheuerte Haut deutet auf ein zu weites UBB hin, denn es sollte sich optimalerweise nicht bewegen und damit auch nicht scheuern können.

Share this post


Link to post
Share on other sites
aufgescheuerte Haut deutet auf ein zu weites UBB hin, denn es sollte sich optimalerweise nicht bewegen und damit auch nicht scheuern können.

 

Langsam fang ich an mich zu ärgern das ich jemals auf den Link mit dem beknackten Rechner geklickt habe :rolleyes:

 

Leute, ich habe keine Fragen zu BH-Größen. Ich kenne meine BH Größe schon seit mehreren Jahren, die passt und sitzt wunderbar. Mein 75er BH ist mir nicht zu groß, rutscht nicht, scheuert nicht, drückt nicht und bereitet mir keine Schmerzen. 70er BHs hingegen machen mir Platzangst, drücken und tun weh.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich habe laut dem rechner 70I.

und habe mir daraufhin 2 BHS mit 70I bestellt -- so gut hat noch nie ein BH vorher gepasst! (vorher hab ich 75E bis F getragen)

 

Liebe DJ,

 

von welcher Marke hast du denn BHs bestellt? Hier in Deutschland (bzw. in einem Land, in dem mit EU-Größen gearbeitet wird) oder woanders?

Woran machst du persönlich eine gute Passform fest? (Wie soll es aussehen? Wie soll es sich anfühlen?)

 

Ja, ich gestehe: Ich bin skeptisch! :) Ich kann es mir einfach nicht vorstellen und würde es zu gerne mit eigenen Augen sehen.

Edited by FeeShion

Share this post


Link to post
Share on other sites

da ich leider nirgendwo 70I zu einem bezahlbaren preis gefunden habe, habe ich in GB bestellt, entsprechend größe 32FF

ein guter BH soll für mich im UBB stabil sein -- also nicht hinten hochrutschen, wie die 75er es immer gemacht haben und entsprechend wenig last auf den schultern haben (da ja hauptsächlich vom UBB getragen werden soll)

bei dem einen BH werd ich auch noch die träger kürzen müssen, da liegt so wenig last drauf, dass sie mir dauernd runterrutschen ;) (und der BH hält trotzdem wo er soll!)

außerdem darf natürlich nichts rausquellen.

der bügel -- wenn vorhanden -- muss vorne anliegen und unter der achse mittig enden, also den busen komplett umfassen und nicht draufdrücken.

fotos folgen gleich per pn.

 

achja, nächste woche fahr ich nach london und mach BH-shopping bei bravissimo inklusive professionellem bra-fitting ;)

Edited by |_DJ_|

Share this post


Link to post
Share on other sites
Centifolia, der von Fee verlinkte Rechner ist der einzige der mir jemals nen 65er BH empfohlen hat, alle anderen Rechner im Netz und die Tabellen der BH-Schnittmusterhersteller empfehlen mir nen 75er.

Und mir ist ein 70er Unterbrustband bei einem Unterbrustumfang von 73 auch bei gekauften BH's erfahrungsgemäß zu eng. Ich bekomme davon Druckstellen, bei längerem Tragen sogar aufgescheuerte Haut. Ganz offensichtlich haben wir beide BH's von unterschiedlichen Herstellern gekauft oder unsere Anatomie unterscheidet sich trotz gleichen Unterbrustumfangs erheblich ;)

 

Kassandrax, ich habe keine Ahnung, wie gut dir Größe 75 passt und wenn du zufrieden bist ist ja alles wunderbar. Ich glaube, niemand will dir einen zu kleinen BH aufschwatzen.

 

Dennoch kann ich aus meiner langen BH-Erfahrung sagen, daß ich zig verschiedene Größen im Schrank liegen habe, weil gekaufte Bhs nun mal sehr unterschiedlich ausfallen.

Auch ich habe 75er Modelle, aber auch 65er UBBs, was letztlich nichts über die tatsächliche Länge aussagt. Erst beim Tragen merkt man, wie sich die jeweilige Größe in Kombination mit der Cupgröße und -form verhält.

 

Darum war ich etwas verwundert, daß du so kategorisch davon sprachst, daß du bei der Größe 75 A bleibst. Wenn du dir alles selber nähst, verstehe ich es natürlich.

 

Es gibt ein nettes Buch einer Amerikanerin, die einen renommierten Dessousladen in New York besitzt. Sie schreibt, ihr Geheimnis, die richtige Größe für ihre Kunden zu ermitteln sei: Trial and error. Versuch und Irrtum. Sie würde nie ein Maßband benutzen, weil das nicht helfen würde, den passenden, perfekten BH zu finden. Und ich finde, sie hat recht.

 

So gesehen taugt auch der tollste Rechner nichts, weil er zwar richtig rechnen mag, das Ergebnis aber für den Kauf eines BHs keine wirkliche Hilfe ist, sondern nur Anhaltspunkte bietet. Letztlich muss jede Frau selber probieren, solange suchen bis sie ein schönes Ergebnis erzielt und sich von Zahlen und Buchstaben lossagen.

 

Ich halte es für ausgemachten Schwachsinn, daß man nur wegen zu elastischer Materialien gezwungen ist, so kleine Größen zu kaufen, damit das Band bei maximaler Dehnung eine Festigkeit erricht, die man sich wünscht.

 

Das ist eindeutig ein Problem der Hersteller aber auch der Gewohnheiten der Käuferinnen, die offensichtlich elastisch mit bequem verwechseln.

 

Aber genau hier fängt die interessante Frage an: wie kann ich einen gekauften BH so stabilisieren, daß er nicht mehr zu locker sitzt?

 

Mir geht es nämlich meistens so, daß die Vorderfront prima sitzt, aber das Band immer zu elastisch ist.

 

Außer der Möglichkeit, die Verschlüsse abzutrennen, das Band zu kürzen und die Verschlüsse neu anzunähen gibt es ja noch andere Möglichkeiten. Z.B. partiell ein festes Band am Rückenteil von innen aufzunähen.

 

Damit wird das UBB viel stabiler, dehnt sich nicht mehr so aus und muss deshalb nicht so eng sitzen wie ein bis zum Anschlag gedehntes elastisches UBB. Das wiederum ist bequemer und so weiter und so fort.

 

Und war es nicht das, was hier eigentlich diskutiert werden sollte?

Share this post


Link to post
Share on other sites
.... 70I ... entsprechend größe 32FF

...

achja, nächste woche fahr ich nach london und mach BH-shopping bei bravissimo inklusive professionellem bra-fitting ;)

Wie errechnen die Engländer denn ihre Größen? Ich war bisher der Meinung die Körbchen wären identisch, aber das scheint ja wohl nicht der Fall zu sein ...

 

Das mit dem Fitting hatte ich mir auch schon mal überlegt - mal gucken. Da zwei der Kinder ab nächstem Jahr englisch lernen, könnte man mal Urlaub auf der Insel machen und diese Läden gibt es ja in etlichen Städten.

 

Aber zurück zum Thema:

 

Ich fand die Idee gut, das vordere Teil des Bandes erst mal zu stabilisieren! War das eigentlich ausprobiert worden?

 

Ich hadere ebenfalls mit meinem Band und sinniere im Moment über die Form und denke, ich werde den vorderen Bereich auch großzügiger "entdehnen" als bisher.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

die ersten paar körbchengrößen sind ähnlich, bei D gleich. danach weicht es stark voneinander ab, bei uns gibt es imme nur einen buchstaben (also D, E, F, G, H, I), bei den briten D, DD, E, EE, F, FF. erleichtert bei den briten aber v.a. die umrechnung auf ein weiteres/kürzeres UBB, also eine größe UBB weniger (also differenz von 2 inches) = der nächste buchstabe, entweder einfach oder doppelt. also 32FF = 34EE (vom körbchen), 32F = 34E

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für Aufklärung. DD findet man in Deutschland auch schon mal, dass das E entspricht wusste ich. Eine Fachverkäuferin hat mir mal erklärt, dass das von der Firma die größte Größe ist und sich DD eben besser verkaufen würde als E - damals passte mir das noch ... 3 Kinder später nicht mehr.

 

Ich werde mir das jedenfalls mal merken!

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

So jetzt gönn ich mir erst mal einen Kaffee.

Und dann kann ich stolz berichten: Mein erster BH ist fertig!!!:D

 

Ich hab gestern den Schnitt und die Sachen bekommen, es ist der Pinup Girls 1235 und ich muss sagen es ist einfacher als gedacht.

 

Angeregt durch diesen Thread hab ich mich mal neu gemessen. Hatte ja berichtet das ich bei den gekauften BHs 75E hatte. Nun nach der neuen

Ausmessung bin ich immer auf 75H gekommen. Das man den Unterschied von

oben nach unten noch berücksichtigen musste, wußte ich bisher nicht.

Auch auf dem Schnittmuster bin ich mit 75 H dabei. Ich hab zwecks der Festigkeit, wie Nähjunkie rät, alle Teile mit diesem dünnen Gewebe ausgelegt, Charmeuse und hinten Powernet.

 

Also ich hatte diverse Probleme mit den Gummis:

Welchen Gummi muss man mit welcher Dehnung annähen?

Dann ist in der Anleitung das hintere Teil das man laut Schnitt mit dem Trägergummi benäht, schlecht beschrieben. Da hab ich im Forum dann was gefunden. Mit der Lösung bin ich aber nicht zufrieden (siehe Foto).

Und mit der Trägerlösung vorne bin ich auch nicht so recht zufrieden.

 

Also ich muss sagen: Passen tut er. Er ist nur sehr eng, ein bischen wirft er

im Unterbrustband auch Falten vorne, weil er so arg eng ist. Also ich glaub

2 cm mehr hätt er schon haben dürfen. Ich krieg ihn wirklich nur mit Müh und

Not zu!! Also Stoff hab ich ein Sport-Microfaser-Shirt genommen (fast nicht elastisch und wie gesagt überall verstärkt mit unelastischem Charmeuse.

 

Als Belohnung schick ich auch ein Foto mit mit Inhalt, weil ihr mich so schön

motiviert habt hier :hug:

 

Auf dem T-Shirt Foto (hoffentlich erkennt man es, war mal wieder kein Fotograf da) sieht man dann, dass die beiden ein bischen nach aussen stehen, das gefällt mir eigentlich nicht so sehr!

Was könnte man da anders machen?

 

So jetzt bin ich gespannt auf eure Kommentare. Er ist nicht perfekt aber immerhin selbergemacht!!!!

 

Viele Grüßle

Martina

449909441_BH010a.jpg.5cd56b75f81cf836d73cd27f3b603476.jpg

1047661730_BH012a.jpg.29469ca6f9445cc85bb7d0e1f47aa694.jpg

760146473_BHallein.jpg.1e85e42886198da77de34730e6dd312f.jpg

BH-T-Shirt.jpg.567ac08b4997ef1571ed25f89654cb38.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Martina!

 

Hey, da gratuliere ich aber! Für den ersten Versuch ist das doch schon echt gut geworden! :hug: Du kannst stolz auf dich sein!

 

Dass du die Körbchen undehnbar gemacht hast, kann man gut erkennen. Dein Busen hängt darin (scheinbar) nicht oder nur kaum (man müsste auf dem Bild mehr vom Weggeschnittenen sehen). ;)

Eine feste Verarbeitung zahlt sich also wirklich aus.

 

Das Unterbrustband sieht wirklich etwas eng aus (sieht man seitlich). Hast du den BH im letzten Verschluss?

Hast du das vordere Unterbrustband nur mit Charmeuse gedoppelt oder auch nochmal zusätzlich mit Einlage bebügelt?

Dein Unterbrustband wirft vorne - wie du schon festgestellt hast - Falten.

Das KANN daran liegen, dass es zu eng ist, eine andere Möglichkeit wäre aber auch, dass der Oberstoff für die Charmeuse doch noch einen Tick zu dehnbar ist.

 

Dein Mittelstück müsste etwas schmaler sein für deinen Busen.

 

Dann die nächste Frage: Wie hast du den BH angezogen? Hast du alles brav von Hand nach vorne gegraben und einsortiert? Sitzt dein Bügel exakt in der Brustansatzfalte?

Wenn du beide Fragen mit einem "Ja" beantworten kannst, dann brauchst du ein noch größeres Körbchen. An der starken Dekoletée-Falte kann man sehen, dass da noch mehr Busen ist, der hinein möchte. ;)

Bei einem größeren Körbchen verschwinden die Falten am oberen Rand vermutlich von alleine, weil dein Busen an der Stelle anders gerundet wird und somit der Nahtverlauf (und somit die Körbchenform) wieder an der richtigen Stelle sitzt. Ansonsten einfach beim nächsten Mal etwas mehr einhalten (aber erst, wenn sicher ist, dass diese Falten nicht daran liegen, dass die Rundung aufgrund eines zu kleinen Körbchens an der falschen Stelle sitzt).

 

Deinen Trägergummi kannst du auch annähen wie die anderen Gummis, also erst auf die rechte Seite des Stoffes mit Zickzack, dann umschlagen nach innen und dann nochmal drüber. Dann sieht man ihn von außen nicht. Vielleicht gefällt dir das besser. An der Oberkante würde ich ihn aber dann nochmal mit einem Geradstich an der Kante fixieren. Verstehst du, wie ich das meine?

 

Was die Passform ansonsten angeht, kann man nicht so viel sagen, da das Bild recht schräg aufgenommen ist. Die Seitenansicht und eine richtige Frontalansicht würden mich noch interessieren. Dann aber bitte (bei Fragen zur Passform) etwas mehr vom Körper oberhalb des BHs dranlassen. Bis zum Schlüsselbein wäre das schon ratsam. Ist zuviel weggeschnitten, kann man nicht genau sehen, wieviel Busen evtl. noch über ist.

 

Was das leichte Nach-Außen-Gucken angeht:

Das liegt evtl. auch zum Teil noch am zu kleinen Körbchen. Irgendwohin will der Busen ausweichen. ;)

Für eine große BH-Größe und einen BH mit dieser horizontal verlaufenden Naht empfiehlt Anja immer diese Art von Verarbeitung mit einem extra für den BH zusätzlich zugeschnittenen Einlagestück, das zur seitlichen Stabilisierung eingesetzt wird.

 

Guckst du hier für den Einzelschritt bzw. den ganzen Thread ab Beitrag 90 für weiteres Vorgehen bei dieser Verarbeitung.

 

Ich selbst hab das noch nicht getestet und kann somit nicht sagen, WIE effektiv es ist. Aber zumindest habe ich bei Anja noch keine auseinanderguckenden Brüste entdeckt. ^^

 

Ich finde, du kannst auf jeden Fall stolz auf dich sein, denn dein erstes Exemplar ist auf jeden Fall nicht für die Tonne sondern schon tragbar! :)

Edited by FeeShion

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für den ersten BH absolut super! Okay noch schielt dein Busen ein wenig aber das wird sicher mit einer Seitenstütze und wie Fee schön geschrieben hat mit einem etwas größerem Cup auch noch besser.

Ich hab lange Wäsche verkauft und bei großen Cups war die zu kleine Cup Größe meist fürs schielen verantwortlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank ihr beiden,

 

Er ist wirklich zu eng, aber mein Mann hat mich auch gelobt.

Sieht aus wie gekauft.

 

Ein bischen erschrocken bin ich schon über den noch größeren Körbchen-Vorschlag von euch!! :ups:

Denn ich hab ja schon 3(!!) Körbchen mehr wie das ich bisher hatte!!

So ein bischen fühl ich mich in dem BH als wenn ich eine Brustvergrößerung

gehabt hätte *hahaha* Da stehen die Brüste doch auch so weg :D

 

Also Fee ich schick dir mal privat ein Foto von vorne und hinten wo man alles noch ein bischen besser erkennen kann. Er ist wirklich zu eng denn er schneidet unten ein. Ich muss nur erst meinen Mann noch anstellen zum Fotografieren.

 

Ein bischen unglücklich ist vielleicht auch das breite Trägerband und der

breite Verschluß aber ich wußte halt als Anfänger nicht genau was ich brauch, bzw. was breit und was heißt!

 

Hab das Unterbrustteil nur mit Charmeuse gedoppelt, ich denk nicht das es

zu elastisch ist, ist eigentlich nur minimal bis gar nicht dehnbar! Wenn ich hinten am Rücken jetzt etwas elastisches genommen hätte, dann würde er

doch unterbrustmäßig passen, dann hätte ich die ca. 2 cm die meiner Meinung

nach fehlen. Also ich bekomm ihn grade noch so zu im allerletzten Häkchen!!

 

Es kann sein das der Bügel etwas zu klein ist (spielt das eine Rolle?) und was ist die Brustansatzfalte? Ich hab ihn schon reinfallen lassen wenn du das meinst, aber auf dem Foto wirst du sehen das er wirklich gut passt. Bis auf das Schielen :)

 

Wie kann ich das Mittelstück verkleinern?

Das mit der Verstärkung muss ich mir erst mal noch ankucken!

Was genau meinst du mit einhalten?

 

Viele Grüßle

Martina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein bischen erschrocken bin ich schon über den noch größeren Körbchen-Vorschlag von euch!! :ups:

Denn ich hab ja schon 3(!!) Körbchen mehr wie das ich bisher hatte!!

So ein bischen fühl ich mich in dem BH als wenn ich eine Brustvergrößerung

gehabt hätte *hahaha* Da stehen die Brüste doch auch so weg :D [/Quote]

 

Keine Panik, es sind nur Buchstaben! ;)

Und wenn er dann passt, ist doch sch... egal, was auf dem Schnittmuster stand, oder?

 

Also Fee ich schick dir mal privat ein Foto von vorne und hinten wo man alles noch ein bischen besser erkennen kann. Er ist wirklich zu eng denn er schneidet unten ein. Ich muss nur erst meinen Mann noch anstellen zum Fotografieren. [/Quote]

 

Ich würde sie gerne sehen, aber wie ich schon in der PM schrieb, wäre es nicht schlecht, wenn du sie hier einstellen würdest.

Ich bin auch keine Expertin und 4 Augen sehen immer mehr als 2. ;)

Du kannst dich auch weiterhin unkenntlich machen, es ist nur wichtig, dass auf dem Bild

 

1. die Schultern (um zu schauen, ob die Träger einschneiden),

2. der komplette Busen,

3. die Stelle oberhalb der Dékoletéefalte (um zu schauen, wieviel Busen noch außerhalb des Körbchens ist)

und

4. ca 1-2 Zentimeter der Haut unterhalb des Unterbrustbands (um zu sehen, wie fest es sitzt)

 

zu sehen sind.

 

Ein bischen unglücklich ist vielleicht auch das breite Trägerband und der

breite Verschluß aber ich wußte halt als Anfänger nicht genau was ich brauch, bzw. was breit und was heißt![/Quote]

 

Nein, das hast du unterbewusst genau richtig gewählt!

Gerade bei einer großen Cupgröße (in der Industrie liegt der Sprung meistens vom C- zum D-Körbchen) sollten ein mindestens 3reihiger Verschluss und breites Trägerband gewählt werden.

Beides gibt mehr Unterstützung!

 

Wenn ich hinten am Rücken jetzt etwas elastisches genommen hätte, dann würde er

doch unterbrustmäßig passen, dann hätte ich die ca. 2 cm die meiner Meinung

nach fehlen.[/Quote]

 

Ja, dann würde es gut passen.

 

Es kann sein das der Bügel etwas zu klein ist (spielt das eine Rolle?) [/Quote]

 

Ja, das spielt eine Rolle. Je größer (und somit breiter) dein Bügel ist, desto mehr wird auch das Körbchen in die Breite gezogen und die Tiefe des Körbchens wird geringer.

 

und was ist die Brustansatzfalte?[/Quote]

 

Das ist die Stelle, an der der Busen an deinem Oberkörper ansetzt.

Wenn du deinen Busen mit der Hand anhebst (so dass nix hängt) und du dann mit dem Finger an deinem Bauch bis zum Busen hochstreichst; die Stelle, an der dein Finger stoppt und quasi umkehren müsste, um dann an der Busenunterseite entlangfahren zu können, DAS ist die Brustfalte. ;)

Viele meinen irrtümlich, dass die Brustfalte und somit der Sitz des Bügels dort ist, wo der (hängende) Busen auf den Oberkörper trifft. Das ist aber falsch, denn du möchtest den Busen ja heben und ihn nicht an seiner ohnehin schon tiefsten Hängestelle aufhalten. ^^

 

Da ist nämlich Ich hab ihn schon reinfallen lassen wenn du das meinst.[/Quote]

 

Das klingt etwas... komisch! :)

Zieh den BH an (wahlweise sofort auf dem Rücken schließen oder eben erst vorne schließen und dann die Körbchen nach vorne drehen).

Nun beugst du dich nach vorne.

Greif mit der rechten Hand ins linke Körbchen (bzw. mit der linken ins rechte Körbchen) und heb deinen Busen an. Dann greifst du bis unter deine Achseln und holst auch das Brustgewebe von dort hinein ins Körbchen. Sortier den Busen so, dass er im BH nicht hängt und die Brustwarzen an der Naht sitzen (letzteres geht natürlich nur, wenn die richtige Körbchengröße gefunden ist).

Richte dich wieder auf. Fertig.

Zum BH-Anziehen gehört (wenn man nicht mehr 13 ist und eh alles steht) nämlich ein bisschen Arbeit.

Da ist es nicht mit dem Umschnallen und Überstülpen getan. Tut man nur das, sitzt der Busen im BH zu tief, die Bügel sitzen weit unter der Brustfalte, oben guckt ein Brötchen raus und unten hängt der Busen weiterhin.

 

Wie kann ich das Mittelstück verkleinern?[/Quote]

 

Indem du am Stoffbruch des Mittelstücks einfach etwas wegfaltest am Schnittmuster.

Aber Vorsicht! Denk dran, dass es noch breit genug für die Bügelbänder sein muss.

 

Was genau meinst du mit einhalten? [/Quote]

 

Dass du, solltest die Kante noch immer Falten werfen nachdem du das Körbchen vergrößert hast, das Gummiband stärker dehnen kannst.

Edited by FeeShion

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also Mädels ich mag noch mal alle Frauen animieren ihre Brust richtig zu messen. Ich hatte ja keine Ahnung!!

 

Deshalb stell ich hier auch mal ein paar Bilder ein, damit ihr den Unterschied seht!

 

Meine Verkäuferin hat zu mir gesagt (in einem Fach-Geschäft) wo ich immer

mit E-Körbchen heim bin, ich könne keinen Aussenträger-BH tragen, weil mein

Brustgewebe zu weich ist! Und ich bin jedesmal mit einem 70-Euro-BH da raus!!!

Wahrscheinlich hatte die nur keine größeren Körbchen oder keine Ahnung! :) Und ich hab mich auch noch gut beraten gefühlt :mad:

 

Nun durch die vielen Dessous-Threads aber vor allem durch diesen einen Thread hier hab ich mich ja spontan entschlossen selber einen zu nähen und vor allem mal richtig zu messen! Nun, nachdem ich auch mal erfahren hab daß nicht nur Unterbrust-messen und Über-der-Brust-Messen wichtig ist, sondern vor allem die Differenz zwischen beiden Maßen eine große Rolle für das Körbchen spielt war ich echt erstaunt.

 

Also ich hab wie schon erwähnt 75E getragen, und hab eigentlich jetzt 75 H (!!!)

Ich schick euch mal drei Bilder mit:

 

 

Der schwarze ist 75 E, man sieht er passt nicht wirklich. Die "Brötchen" quellen raus, an den Armen ist er zu weit und steht irgendwie ab und unter der Brust ist er auch zu weit. Also Tatsache ist, dass ich durch falsches BH-tragen schon richtige Dellen von den Trägern an der Schulter hab, :(

von meiner Haltung gar nicht zu reden!! Das ganze Gewicht hängt an den

Schultern und wird nicht von unten gehalten.

 

Der weiße ist ein Kauf-BH Körbchen 70 H! 70 deshalb weil die gekauften meist im ganzen Rücken elastisch sind und deshalb noch ein paar Häckchen Spielraum haben! Er sitzt gut, die Brust ist am Platz und vor allem wird viel durch die Unterbrustweite gehalten. Das merkt man wenn man die Träger mal

runterstreift.

 

Dann der Rote ist der selbstgemachte in 75 H. Der ist definitiv im Unterbrustbereich zu eng. Das ist wahrscheinlich deshalb weil ich ihn komplett undehnbar gemacht habe. Aber von den Körbchen her ganz ok. Ich werd nur beim nächsten Mal den Tipp von Anja (Naehjunkie) beachten und an der Seite verstärken, damit die Brust mehr in die Mitte gestützt wird und nicht so nach außen schielt! :p

 

Ich weiß nicht ob das hier jetzt wirklich noch jemand interessiert, aber ich musste es loswerden, denn ich hab jetzt festgestellt, daß ein BH mehr ist als nur ein Gestell um die Brust "irgendwie" zu halten! Und ich hoffe für mich dass meine Haltung und meine Schultern jetzt mit der richtigen BH-Größe sich wieder erholen kann!!:rolleyes:

 

Viele Grüßle

Martina

1172288932_70H.jpg.3a0ddcf878b0ffe27fa281acdaa1a09e.jpg

721496532_75E.jpg.6289d072532bcb4bf6be8547c82b03db.jpg

529847576_BH015a.jpg.1657acc2c5caccdd873b022ecccaa7d4.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diesen einen Rechner der ganz am Anfang angegeben ist solltest du nicht (!!!!) nehmen.

 

Ich find aber grad den anderen nicht mehr. Kann mal jemand nachhelfen?

Nicht das hier grade was falsches rüberkommt. Es ist nicht der Rechner in dem roten Kasten!!!! Der misst totalen Mist!!

 

Grüßle

martina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Martina! :)

 

Siehst du, die Tabelle macht Sinn!

Mit deinen neu vermessenen 76/103 und 27cm Differenz liegst du genau bei 75H als Anhaltspunkt.

Und wie du siehst, ist das ein guter Wert. Beim gekauften BH ist dein Körbchen eine Nummer kleiner, beim selbstgenähten brauchst du eine mehr. Das nenn ich nen guten Schnitt! :super:

 

Ich gratuliere dir zu diesem toll sitzenden BH! Er macht einen wunderschönen, runden Busen!

Ist das ein Chantelle?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für den ersten selbgenähten sitzt der BH echt super! Dein weißer ist dir auch gut verkauft worden, aber der schwarze da hattest du aber eine Verkäuferin die keine Ahnung hatte.;)

 

Da ich selber ein kleines Cup habe, ist die festigkeit bei mir nicht ganz so wichtig und trotzdem habe ich mir die mühe gemacht und auch die Seitenteile mit festem Powernet unterfüttert und da ich eine Unterbrustweite von 93cm habe, hab ich 85 gewählt und wie bei den Kauf BHs mein A Cup. Nach einer Wo. konnte ich mein Cup auf ein B vergrößern und meine gekauften passten auch nicht mehr. Da ich immer gedacht habe meine Muskeln auf dem Rücken haben sich als ganz junges Mädchen schon in Speck umgewandelt und in den letzten J. hab ich einiges an Gewicht zugelegt und bekam Speck unter den Armen. Ne die Brust hatte nicht genug platz und die lockeren Seiten haben es zugelassen das sich alles mehr in die falsche richtung verlagert hat. Heute konnte sich sogar sagen selbst das B Cup ist zu klein und ich werde heute Abend mal einen BH in C kopieren. Die Seiten wieder mit festem Powernet und die Cups mit Laminat. Mal sehen was dabei raus kommt.:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu

@Fee ja das ist ein Chantelle :) Hab ihn heute zum ersten Mal angezogen.

Ist schon ein bischen untenrum ungewohnt. Aber für die Brust ist es auf

jeden Fall besser, und es sieht auch besser aus!!

 

@Angel, das ist ja interessant das sich die Röllchen und alles verlagert wenn man den falschen BH trägt. Zeigst uns dann mal was du gemacht hast in C??

Den weißen hab ich übrigens von Otto. Denn als ich jetzt vor kurzem mal meine Brust richtig ausgemessen hatte, suchte ich ein Versandhaus wo man auch ein paar viele bestellen und wieder zurückschicken konnte. Den weißen hab in in 4 versch. Größen bestellt. Und in 70 H behalten. Die anderen Modelle sind F und G-Körbchen, weil ich das alles noch gar nicht richtig glauben konnte. Aber die haben gar nicht gepasst!!

 

@Bianca, dann ist ja gut :)

Hunkemöller sagt mir übrigens gar nix, ist das ein Laden?

 

Grüßle

Martina

Share this post


Link to post
Share on other sites

so... zurück aus london, inklusive 30minütiger brafitting-session bei bravissimo.

30G ist es geworden, das entspricht 65J. also vom UBB sogar noch kleiner als der hier so verschriene rechner ausspcutk, bei gleichem körbchen.

während des fittings wusste ich übrigens nicht, welche größe ich gereicht bekomme und gemessen wurde auch nicht. sondern nur vergleicht, welcher jeweils besser sitzt.

 

 

aber erstmal ein paar fotos, auch von falschen BHs:

 

klein_100_1861.jpg

 

der ist aus dem hunkemöller, in 75E -- von der verkäuferin als "perfekt!" angepriesen. man beachte die brötchen, davon abgesehen rutscht mir der beim längeren tragen bis zum bauch runter (viel zu weites UBB).

 

 

klein_100_1851.jpg

 

ein triumph-minimizer in 75F. auf den ersten blick scheint er gut zu passen... vom körbchen her tut er das auch fast. mal abgesehen davon, dass gute 2-3cm zwischen bügel und brustbein ist:

 

klein_100_1852.jpg

 

 

und in der seitenansicht sieht man, wie mir das UBB den rücken hochrutscht:

 

klein_100_1855.jpg

 

 

das ganze disaster wird dann beim vorbeugen deutlich:

 

klein_100_1856.jpg

 

sobald ich mich dann wieder gerade aufrichte, rutscht die brust nach unten raus und bleibt nicht im körbchen.

 

 

und nun der aus london in britischen 30G (Fantasie Smoothing):

 

klein_100_1858.jpg

 

auch bei vorbeugen und sonstigem bewegen bleibt er, wo er bleiben soll und stützt die brust gut.

bei anderen modellen war mir britisches G teilweise zu klein, bei anderen zu groß -- ich muss also in jedem fall weiter anprobieren, da mein busen sehr weich ist und je nach form des BHs komisch aussieht.

ich werde aber in jedem fall bei 65er UBB bleiben (bei kauf-BHs) und das körbchen vom schnitt abhängig machen. wann und ob ich mir mal einen BH selbst nähe, weiß ich noch nicht -- ich bin absoluter anfänger und traue es mir noch nicht zu ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.