Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Schnittmuster Fahrradtasche(n)?


bani
 Share

Recommended Posts

Leider hab ich keine wirklich passende Kategorie gesucht (Damen, Herren oder Kinderschnittmustersuche fand ich nicht wirklich passend :confused:), wenn es hier also nicht hinpasst, dann bitte ich um Verschieben dieses Themas.

 

Mein Anliegen ist das folgende:

morgen steht wohl nochmal eine längere Radtour an, bei der ich diesmal gerne ein paar Sachen mittransportieren möchte. Und das würde ich bei den momentanen Temperaturen ungern im Rucksack aufm dem Rücken tun ;)

 

Deshalb kam ich auf die spontane Idee (insbesondere auch weil ja Geschäfte nicht geoeffnet haben etc *g*), doch selber so eine Satteltasche für hinten zu nähen.

Bisher konnte ich aber partout keinen Schnitt dafür finden?!? (und zum selber basteln reicht mir die Zeit nicht mehr wirklich).

Deshalb also meine Frage: habt Ihr irgendwo im Netz eine Anleitung oder ein Ebook gesehen? Auch ein zu kaufendes Ebook wäre kein Thema (wenn man eben schnell drankommt nach der Bezahlung ;) ).

 

Über Tipps und Ideen wäre ich sehr dankbar,

 

Gruss, Bani

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 12
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

HAllo,

gefunden hab ich nur das

Wawerko | Einfache selbstgemachte Fahrradtasche - Anleitung zum Selbermachen

So einfach und schnell stelle ich mir eine Tasche für hinten nicht vor.

Normal sind die ja zweiseitig, wegen des Gleichgewichtes.

Dann brauchst du gute Versteifungen, damit es dir nix ins Rad zieht.

Nicht umsonst kosten gute Packtaschen fürs Rad ganz schön Geld.

Grüße

Gabi

Link to comment
Share on other sites

Hmmm, dankeschön, aber so eine Tasche bringt mir leider bei meinem Rad gar nichts *seufz* Wir hatten schon genug Probleme, das Schloss irgendwo anbringen zu können :( Irgendwie ist es vom Design her definitiv verkorkst *g*

 

Greenpepper hat ein Schnittmuster für Fahrradpacktaschen.

 

Ups, entschuldige ich sehe erst jetzt das es etwas zum downloaden sein soll - sowas hab ich nicht in meiner Linksammlung weil ich so ungern downloade :o

 

Hehe, danke trotzdem.... Den Schnitt hatte ich sogar selber entdeckt gestern, aber bestellen hmm.. Wobei es jetzt ja im Grunde eh egal ist und vielleicht eine Option fürs nächste Mal ist.

 

Heute müssen wir wohl doch auf blöde Rucksäcke zurueck greifen *noel*

 

Ich hätte echt gedacht, dass es sowas als Schnitt schon gäbe...

 

Jedenfalls nochmal ganz lieben Dank :)

 

Gruss, Bani

 

P.S. Falls doch noch wem was einfällt, immer her damit *g*

Link to comment
Share on other sites

Man merkt es wird Sommer, denn Du bist nicht die einzige die nach einer Fahrradtasche sucht Bani. :) Auch wir machen gerade unsere Räder fit für neue Touren. Ich wollte mich auch eigentlich nur kurz für den Tipp mit dieser Anleitungsseite bedanken. Kannten wir noch nicht. Übrigens gibt es dort auch einen Fahrradanhänger. Nur schade das Peter sowas nicht hinbekommt, also bleibt die Arbeit wieder an mir und ich nähe uns zwei Taschen. :) Viel Spaß beim Radeln.

 

Karin & Peter (der einen Mittagsschlaf hält :D)

Link to comment
Share on other sites

Normal sind die ja zweiseitig, wegen des Gleichgewichtes.

 

Ne, die Taschen zum Anklicken (ich habe die von Ortlieb) kann man auch einzeln montieren und das geht zum Fahren auch prima. Zum Abstellen ist es empfehlenswert, sie auf der dem Ständer gegenüberliegenden Seite einzuhängen....

 

Satteltaschen sind um ein Vielfaches bequemer als Rucksäcke, aber ich glaube nicht wirklich gut selberzumachen.

 

In schlechter Qualität gibt es sie billig zu kaufen und in guter Qualität (z.B. was das Verhältnis von Gewicht zu Wasserdichtigkeit und Stabilität sowie die Einfachheit der Montage betrifft) sind die nötigen Materialien teuer, so daß man dann auch gleich welche kaufen kann. (Die dann verschweißte Nähte haben und nicht nur 95% wasserdicht sind, sondern 100 Prozent.)

 

Für den einmaligen Gebrauch reichen billige, wer öfter fährt, für den lohnt sich die Investition in hochwertige.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe streckenweise auch mit dem Selbernähen von Radtaschen (für mich) geliebäugelt, da ich bei den üblichen Ortliebtaschen mit den Fersen beim Radeln dran komme.

Zudem finde ich die Radtaschen alle sehr sehr schwer. Aber wenn man auch was reinladen will, gibts Probleme mit der Befestigung. Klettverschluss ist zu laff - Gürtelschnalle? Die Verstärkung ist eine Sache, das Material auch ...

 

Jetzt bekam ich zu Weihnachten kleine O-Lieb Taschen, die sind ideal.

Dennoch bin ich noch nicht ganz durch mit dem Thema und werde den Fred verfolgen.

 

LG

Link to comment
Share on other sites

da ich bei den üblichen Ortliebtaschen mit den Fersen beim Radeln dran komme.

 

Das Problem hatte ich auch, aber dann bin ich drauf gekommen, daß man die Position der Häkchen zum Einhaken verändern kann... seither ist der untere Haken bei mir so eingestellt, daß die Tasche weit genug hinten ist und ich in Ruhe treten kann.

Link to comment
Share on other sites

Das Problem hatte ich auch, aber dann bin ich drauf gekommen, daß man die Position der Häkchen zum Einhaken verändern kann... seither ist der untere Haken bei mir so eingestellt, daß die Tasche weit genug hinten ist und ich in Ruhe treten kann.

 

Mein Mann hatte alles versucht was da machbar ist. Na ja, mit den kleinen Taschen klappt es ja sehr gut und die großen Sachen muss sowieso mein Mann schleppen, alles andere wäre sehr sehr unfair ;) Er radelt täglich 60 km, da komme ich sowieso mit meinem normalen Fahren nicht hinterher von der Kraft und der Ausdauer - deswegen darf er schleppen :D

Link to comment
Share on other sites

Tja, lange Füße oder ein weit vorne montierter Gepäckträger... *g* (Ich hänge den unteren Haken nicht in die senkrechte Strebe des Gepäckträgers ein, sondern in die nach hinten schräg verlaufende. Aber mein Rad ist auch schon wieder 15 Jahre oder so alt, wahrscheinlich ist bei neueren Der Gepäckträger auch schon wieder anders befestigt.)

 

Ortliebtaschen kann man einfach nicht simulieren, nichts ist so wasserdicht. (außer anderen vergleichbaren....) Meinem Mann ist mal eine Flasche Wasser IN der Tasche geplatzt. es schwamm zwar innen alles, aber es kam kein Tröpfchen nach außen... *g*

Link to comment
Share on other sites

Tja, lange Füße oder ein weit vorne montierter Gepäckträger... *g* (Ich hänge den unteren Haken nicht in die senkrechte Strebe des Gepäckträgers ein, sondern in die nach hinten schräg verlaufende. Aber mein Rad ist auch schon wieder 15 Jahre oder so alt, wahrscheinlich ist bei neueren Der Gepäckträger auch schon wieder anders befestigt.)

 

Ortliebtaschen kann man einfach nicht simulieren, nichts ist so wasserdicht. (außer anderen vergleichbaren....) Meinem Mann ist mal eine Flasche Wasser IN der Tasche geplatzt. es schwamm zwar innen alles, aber es kam kein Tröpfchen nach außen... *g*

 

*gg* Mein Mann hat jetzt nach 20 Jahren doch tatsächlich in einer seiner Taschen ein Loch. Die sind wirklich robust.

Bei mir steht jetzt wahrscheinlich ein neues Rad an, mal schauen wie sich das dann mit den Taschen verhält.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.