Jump to content
Hobbyschneiderin 24
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

"Verdecktes Bündchen" und andere Jackenfragen...


Recommended Posts

Hallo, eine schönen Tag wünsche ich euch,

 

ich möchte für meinen Sohn eine Übergangsjacke nähen (im handel gibts keine..."noch keine" wie mir die Verkäuferin sagte...huhuuuu...es ist sommer...jaja, der klimawandel..) gut, kommen wir zur sache...;)

 

ich hab mich für einen schnitt aus der ottobre, für einen dufflecoat, entschieden. ich werde die jacke aber aus dünnem stoff nähen. ich hab auch schon angefangen, oberjacke und futter sind schon genäht.nur noch nicht zusammen genäht, noch kein verschluß und keine kapuze, kein saum. und zwar hab ich da auch schon einige probleme:

 

1. Die Jacke ist auf solche dufflecoat-knöpfe aus holz (knebelknöpfe) ausgelegt. die sollen es bei mir nicht werden. sondern ein reißverschluß. ich hab den schnitt aber trotzdem so genommen, weil ich dachte, ich könnte eine verdeckte reißverschlußleiste nähen - nur ist die frage: WIE?? ich hab meine bücher durchsucht, das forum hier und gegoogelt - kann das sein, es gibt nirgends eine anleitung für eine verdeckte (knopf-)leiste? bitte helft mir! wie könnte ich das hinkriegen? (ich bin noch nicht so fortgeschritten im nähen, also gerne einfach erklären ;) wer denn möchte)

 

2. ich hab einen reißverschluß, der zu lang ist. meiner ist 45cm (genauer: meine VIER heute gekauften...), dürfte aber nur 40-42cm lang sein. das ist so ein teilbarer aus plastik, kürzen kann man den dann schlecht, denke ich. nun hab ich meine idee wieder ausgekramt, die ich ich zwischenzeitlich verworfen hatte: ich dachte, ich nähe unten so ein bündchen an, dass aber größtenteils vom oberstoff verdeckt wird, also nur unten so rausschaut. ich hoffe, ihr versteht, was ich meine? ich nenne das mal "verdecktes bündchen"?! bei kaufkleidung ist das öfter so. das bündchen ist also nicht an der kante angesetzt, sondern innen und ist dann von außen einige zentimeter sichtbar, die ansatzkante aber nicht. meine frage: wie mache ich das?! prinzipiell habe ich schon eine idee, aber da ist ja auch noch das futter?! soll ich erst futter und oberstoff zusammennähen und dann das bündchen innen aufsetzen? sieht bestimmt nicht so toll aus..da sieht man die fransige naht?! (mit schrägband einfassen?!) wie wird das bei der kaufkleidung gemacht? ich hab so eine jacke nicht, um mir das mal anzusehen...oder wird das irgendwie zwischengefaßt? :confused: kann mir vielleicht jemand hier weiterhelfen?! :)

 

ich glaube, ich hatte noch eine frage, aber jetzt ruft mich mein söhnchen erstmal...die ersten zwei reichen ja auch erstmal :D oder?

 

viele grüße

natule

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 7
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

guten morgen,

 

oooh, schade,hat noch niemand zeit gefunden, mir zu helfen? :o vielleicht seid ihr alle im osterstress :) na gut, dann hab ich noch ein bißchen geduld :)

 

Frohe ostern!

und viele grüße,

natule

Link to comment
Share on other sites

Morgen,

du wirst schon noch Geduld brauchen.

Viele sind in Osterferien und Sonn- und Feiertag ist eh immer nix los im Forum.

Es soll noch ein Leben außerhalb des I-Nets geben, hab ich gehört.:p

Genieß den Sonntag

Grüße

Gabi

Link to comment
Share on other sites

Guest dark_soul

Wenns Dir hilft, könnte ich Dir die Anleitung für eine verdeckte Knopfleiste an einer Bluse PNen. Vielleicht kann man das umwandeln...

 

Wegen dem Bündchen, kannst Du das nicht irgendwie zwischen Futter und Außenstoff mitfassen? Dann hättest Du von außen nur eine Naht.

 

Oder, rechts auf rechts, das Bündchen liegt im Teil, am Oberstoff festnahen, umklappen und das Futter von Hand annähen, dann hättest Du gar keine Naht außen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Natule,

 

zu einem verdeckten Bündchen kann ich dir leider nicht helfen, da warte ich mit auf Antworten, da mir die Idee gefällt.

 

Teilbare Reißverschlüsse kann man problemlos kürzen, habe ich schon gemacht.

 

Gruß Natascha

Link to comment
Share on other sites

Hallo Natule,

 

das halbverdeckte Bündchen entsteht normalerweise einfach dadurch, dass man der Jacke eine sogenannte Schopplänge zugibt, also einige cm länger macht.

 

Der Bund wird ja gedehnt angenäht und ist enger als die Jacke.

Beim Anziehen wird dann der Bund der Jacke einfach etwas höher gezogen, so dass die Mehrlänge des Jackenstoffes drüber fällt und den Bund ganz oder teilweise verdeckt.

 

Die eine Seite des Reißverschlusses nähst Du an den Beleg, bzw. den Umschlag des Obertrittes Deiner Jacke, ein paar cm vom Rand weg. Du legst dabei den Reißverschluss re auf re und nähst die Seite an, die zum Inneren der Jacke zeigt.

Hier nur durch den Beleg bzw. Umschlag nähen, nicht durch den äußeren Stoff der Jacke.

 

Dann wendest Du die Jacke und steckst Dir das andere Band des Reißverschlusses links auf rechts auf den Untertritt der Jacke.

Da es ein teilbarer Reißverschluss ist, kannst Du ihn auseinander nehmen und dann bequem auf dem Unteritt festnähen.

 

Ich hoffe, dass die Erklärung einigermaßen verständlich ist.

 

Meine Anleitung zum Kürzen eines Plasikreißvershclusses findest Du hier:

http://homeatelier.de/pdf-dateien/Zaehnchenreissverschlusskuerzen.pdf

 

LG Ursel

Link to comment
Share on other sites

hallo,

 

ooooh wie schön, ich danke euch vielmals für eure antowrten, besonders dir ursel, 1000dank! jetzt wart ich nur auf meine mittagspause (söhnchen schläft) und dann wird es hoffentlich losgehen!! ich werde weiter bericht erstatten!

 

viele grüße und einen schönen nachmittag!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.