Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

lea

Klein, breit, flach - welcher Schnitt?

Recommended Posts

OK, fertig.

Cups sind 70E bzw. 75D (ist bei Rebecca dasselbe), Rückenteil ist 75 leicht gekürzt.

 

Ergebnis - abegesehen davon, dass es wie eine orthopädische Tragehilfe aussieht :D:, die Ränder kratzen und es insgesamt untragbar ist:

 

Nachdem die BW an der Naht sitzt, scheint der Untercup halbwegs OK in der Grösse. Der Obercup schlabbert aber immer noch herum.

Nach wie vor ist er zu breit und sitzt dann gut, wenn ich mittig an der oberen Kante einen Abnäher stecke mit 1.5 cm Tiefe (doppelt), der bis ca. 2 cm in den Untercup reicht.

Seitlich unter und neben den Cups bilden sich schräge, fast quer verlaufende Falten, von denen ich nun gar nicht weiss, woher sie kommen.

 

Vorne unter den Armen schneidet die obere Kante ein.

 

Bügelprobe:

ohne Bügel geht gar nicht; da hängt das Mittelteil schlaff vom Körper weg und die Brust drängt nach aussen.

Ich habe Bügel für 70E und 70F da. Beim Anhalten schienen sie mir beide noch zu eng in der Rundung, aber:

beim 70F-Bügel (Staby 6) schnappen die vorderen Enden übereinander (???)

Mit dem 70E-Bügel (Staby 5) ist dieser Effekt weg und das Mittelstück liegt ganz fest am Körper an. Das sieht eigentlich gut aus, drückt dort aber sehr unangenehm.

 

Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Bügel kann man am besten anprobieren, in dem man sich vorne überbeugt.

Eventuell kannst du dann besser entscheiden welcher eher passt.

 

Das Powernet ist dir zu kratzig, oder ist sind es die Nähte?

 

 

...-> PN

Share this post


Link to post
Share on other sites
OK, fertig.

Cups sind 70E bzw. 75D (ist bei Rebecca dasselbe), Rückenteil ist 75 leicht gekürzt.

Die Größe nähe ich mittlerweile auch.

Ergebnis - abegesehen davon, dass es wie eine orthopädische Tragehilfe aussieht :D:,

der Rebecca ist halt sehr kompakt

 

Nachdem die BW an der Naht sitzt, scheint der Untercup halbwegs OK in der Grösse. Der Obercup schlabbert aber immer noch herum.

Nach wie vor ist er zu breit und sitzt dann gut, wenn ich mittig an der oberen Kante einen Abnäher stecke mit 1.5 cm Tiefe (doppelt), der bis ca. 2 cm in den Untercup reicht.

Bei mir ist eine Brust kleiner als die andere, da mache ich genau diese Änderung- Im Schnittmuster einfach den Abnäher übernehmen und den Ober und Untercup kleiner zuschneiden - ach ja - die Höhe des Obercups habe ich auf beiden Seiten auch verringert - sieht dann nicht ganz so orthopädisch aus ;)

Seitlich unter und neben den Cups bilden sich schräge, fast quer verlaufende Falten, von denen ich nun gar nicht weiss, woher sie kommen.

Vielleicht ist das Bügelband noch nicht ganz harmonisch eingenäht??? Hatte ich bei meinen ersten BH auch immer...

 

]Vorne unter den Armen schneidet die obere Kante ein.

Ist das Gummi zu stark gedehnt?

 

 

beim 70F-Bügel (Staby 6) schnappen die vorderen Enden übereinander (???)

fällt mir auch nichts zu ein :(

Mit dem 70E-Bügel (Staby 5) ist dieser Effekt weg und das Mittelstück liegt ganz fest am Körper an. Das sieht eigentlich gut aus, drückt dort aber sehr unangenehm.

die Bügelgröße nehme ich auch, passt bei mir ganz gut, aber drücken sollte es natürlich nicht - ich muss mein Mittelstück gaaaaaaanz schmal machen und lasse sogar die Bügelbänder ein bisschen überlappen, damit die Bügel nicht in die Brust drücken.

 

Viel Erfolg wünscht

Malu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also meine Bügelgrösse hätte ich jetzt: Staby 7 (75F)

Rebecca 70E ist zu kurz und die Cups sind zu gross

Rebecca 75C passt halbwegs; da muss ich aber an den Bügeln 5 cm abzwicken - innen 1,5, aussen 3,5.

Das Mittelstück musste ich um 1 cm niedriger machen und dieses Mal versuchsweise schmaler, aber die Bügelenden haben jetzt nicht die richtige Form

Meine Brust scheint einen quer-elliptischen Querschnitt zu haben, die Bügelenden kommen vorn zu steil zusammen, drücken und springen übereinander.

Vielleicht sollte ich das Mittelstück schon entsprechend ändern, so dass sich oben ein stumpferer Winkel ergibt?

 

Auf ein neues...

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Lea ich grab deinen Thread jetzt mal wieder aus nachdem ich ihn gelesen habe. :)

Ich merk du hast dich schon vor Jahren mit dem Problem beschäftigt - magst du vl. nochmal Feedback geben ob du noch immer zufrieden bist mit der Lösung?

Danke gleich vorweg!

Liebe Grüße!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah, meine Anfänge im BH-Nähen... das war jetzt interessant und amüsant zu lesen!

Seither habe ich eine Menge BHs genäht (davon so einige nicht tragbar :cool:) und sehr viel Zeit investiert in Lektüre, Recherche, Analyse, Versuche..., dabei viel gelernt, einige Schnitte gekauft, probiert, verändert oder verworfen, viele Bügel ausprobiert, selber Konstruktionsversuche gemacht und ein kleines Materiallager angehäuft.

 

Inzwischen gehe ich ziemlich beherzt an Schnitte ran und ändere die nach meinen Formen ab; das klappt aber nicht immer auf Anhieb und manchmal auch gar nicht :rolleyes:

Ich brauche eine grosse BReite und muss Höhe und Volumen herausnehmen.

Wenn ich mal einen Schnitt so hingekriegt habe, dass ich mit dem Sitz zufrieden bin, dann benutze ich den auch sehr lange.

Das A und O ist meiner Meinung nach ein exakt passender Bügel. Bei mir geht der Brustansatz auch weit zur Seite, d.h. der Bügel muss am Brustkorb "um die Ecke". Ich komme bei den meisten Schnitten mit "Galbline"-Bügeln am besten zurecht und zwar speziell mit der Serie, die in einem Shop "B07" heisst.

Da reicht mir der 85B-Bügel, weil der sich im BH etwas spreizt.

Der in diesem Thread erwähnte Staby 7 (95B) geht auch gut, muss aber gekürzt werden. Der spreizt sich überhaupt nicht.

 

Dann gibt es einfach BH-Formen, die einem besser passen als andere; das muss man ausprobieren. Die Flachen, Breiten ;) kommen aber oft mit Balconnet-Formen gut zurecht, die einen sehr niedrigen Obercup haben.

Der sewy Amelie war lange (praktisch ohne Änderungen!) "mein" Schnitt.

 

Falls Du es angehen willst, wünsche ich Dir viel Erfolg!

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.