Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Sew Mini


nostra
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

da mein Grosser (fast 9) nun immer öfter nähen möchte, habe ich nicht mehr wirklich Lust, ständig meine Maschine mit ihm zu teilen.

Nun überlegen wir, ihm zum Geburtstag die Sew Mini zu schenken. Dass die ganz gut für Kinder ist, habe ich inzwischen gelesen. Meine Überlegung geht nun dahin...so ganz billig ist die ja nicht..wenn Söhnchen nun doch mal keine Lust mehr hat, wäre diese Maschine auch für mich als Ersatzmaschine oder auf Reisen geeignet oder ist die wirklich nur was für Kinder.

 

Wessen Kinder ein solches Maschinchen haben..berichtet doch mal bitte, ob ihr die ach für Euch nutzen würdet, wenn Euer eigenes Maschinchen mal ausfällt.

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 12
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Also ich habe mir ernsthaft überlegt, die Sew Mini in meine Miniferienwohnung zu stellen... (Aber da komme ich eh nie zum nähen.) Und ich glaube, jemand erzählte mal, daß sie sie im Wohnwagen nutzt.

 

Aber bei einem neunjährigen würde ich eine einfache "richtige" Maschine kaufen. Die Sew Mini würde ich so bei 4-7jährigen nehmen, danach können sie eigentlich schon an eine Große.

Link to comment
Share on other sites

hallo,

 

ich "schubs" den Thread nochmal, weil mich das auch interessiert. Ich habe auch erwogen, dieses Maschinchen meiner 8-jährigen hinzustellen...

 

Sie hat zwar auch schon für die Oma an meiner Maschine eine Schürze genäht und so- ABER- ich mußte irgendwie einfach immer mal wieder dabei sein. Diesen kleinen Handgriff hier, da etwas helfen, da aufpassen...und so ein Gerät führt ja auch 220V Strom, nicht zu vergessen-und die kleinen Hände hantieren damit herum...

 

Meine Tochter möchte eine Maschine, mit der sie GANZ ALLEINE in ihrem Zimmer etwas machen kann, sie ist handgeschickt (daher trau ich ihr Nadeleinfädeln locker zu), aber ICH hätte einfach gerne etwas mehr das Gefühl von Sicherheit, wenn sie da ganz alleine in ihrem Zimmer "designt" und werkelt-ohne Mamas Aufsicht-daher passen mir die 12 Volt ganz gut in den Kram...Und die Nähgeschwindigkeit und "Unübersichtlichkeit" meiner großen Maschine waren für sie auch eher schwierig bis her...daher..ich überlege....UND: ich hätte auch gerne selbstgenähte Sachen zum Geburtstag:D, nicht nur für Oma mit meiner Hilfe...

 

also, ich bin auch an aktuellen Erfahrungsberichten interessiert, auch von erwachsenen "Usern" des kleinen, süßen Maschinchens.:) Meine Tochter hat mir nämlich versprochen, sie mal (z.B. auf Reisen) auszuleihen.;)

 

Liebe Grüße,

mosquito

Link to comment
Share on other sites

" Meine Tochter möchte eine Maschine, mit der sie GANZ ALLEINE in ihrem Zimmer etwas machen kann, sie ist handgeschickt (daher trau ich ihr Nadeleinfädeln locker zu), aber ICH hätte einfach gerne etwas mehr das Gefühl von Sicherheit, wenn sie da ganz alleine in ihrem Zimmer "designt" und werkelt-ohne Mamas Aufsicht-daher passen mir die 12 Volt ganz gut in den Kram... "

 

Die SewMini hat einen Stromadapter, sie arbeitet mit einer Mini-Spannung!

 

Als Zweitmaschine ist sie m.E. nicht geeignet. Wir haben die Janome Jem Platinum im Wohnwagen.

 

Da wir in unserer Nähschule regelmäßig Nähkurse für Kinder ab 6 Jahre durchführen, wissen wir, dass die Kinder auch mit "normalen" Nähmaschinen zurecht kommen. Nützlich ist es, wenn sich die Maximal-Geschwindigkeit regeln läßt.

Allerdings würde ich Kinder in diesem Alter nicht alleine werkeln lassen.

Schließlich ist es ziemlich wurscht, ob sie sich mit 12 oder 230 Volt in den Finger "nähen".

Gruß, Udo

Link to comment
Share on other sites

Wir haben so eine Maschine. Meine Tochter hat sie mit 6 bekommen. Das ist meiner Meinung nach auch das "richtige" Alter. Nun ist sie 8 und ist so langsam "raus gewachsen". Klar, näht sie noch damit. Ist auch noch ok. Aber sie will immer öfter an meine Maschine. Das nicht vorhandene Nählicht ist, finde ich, eines der größten Schwächen der Maschine.

Und für ein 8-9 jähriges Kind würde ich auch eine "richtige" Nähmaschine kaufen. Und als Zweitmaschine... ICH würde wahnsinnig werden... die Sew Mini näht SEHR langsam.

 

Liebe Grüße, Smila :engel:

Link to comment
Share on other sites

hmmm....jetzt komm ich doch ins Grübeln...ich mach mal einen Thread in allgemeine Kaufberatung auf, was andere Mamas für ihre Grundschulkinder so haben...wenn diese sewmini sooooo langsam näht, dann ist das natürlich auch nix...:o oh je, ist das schwierig...:( gerade für sein Kind möchte man ja die richtige Maschine, damit alles gut klappt und aus Lust nicht Frust wird...:rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

  • 7 months later...

Wir haben die Sew Mini auch und ich finde nicht ,dass sie derart langsam näht.

 

Aber es kann sich ja jeder selber ein Bild bei der Demonstraton auf

machen (ab min 4:40). Da sieht man die Nähgeschwindigkeit.

 

Ich finde die kleine Maschine für den PReis sehr hochwertig und vor allem extrem einfach in der Bedienung.

Sie ist ein bisschen laut, aber grad für Kinder finde ich das super: Laut = Achtung! Jetzt läuft etwas, Aufmerksamkeit ist gefordert.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
die will ich *räusper* äh mein kind :D

 

Bei uns war es auch so, dass ich mir die Maschine gekauft habe.

Es liegt aber vor allem daran, dass ich auch andere Kinder drauf nähen lasse - so hat meine Tocher keine Besitzansprüche ("ich will jetzt aber nicht, dass die drauf näht...").

Es ist aber auch so, dass ich mir die "Kleine" (Maschine) auch einfach mal rasch in den Rucksack packen und irgendwo damit hinradeln kann, wenn ich irgendwo rasch was nähen muss. Und das kommt tatsächlich immer mal wieder vor. Und das, obwohl ich auch nicht ungern Handnähe!

Link to comment
Share on other sites

Wir haben sie gerade bekommen :-) Wird ein Weihnachtsgeschenk für meine 8 jährige Tochter. Sie hatte mal den Finger unter meiner Nähmaschine...autsch! Seitdem will sie zwar noch nähen, hat aber Angst vor den "Großen". Ich habe das Gerät gleich ausgepackt und getestet, ich find nicht das sie langsam ist, auch nicht zu laut, ich find es unmöglich den Finger unter die Nadel zu bekommen, egal ob Füßchen hoch oder runter steht. Das Design des neuen Modells ist mädchengerecht ansprechend :-) Das fehlende Nählicht, wird man mit Klemmlamoe o.ä. ausgleichen können. Sozusagen: ich bin zufrieden und freu mich schon auf Weihnachten :)

 

Liebe Grüsse

Gitti

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mich auch mit der Frage beschäftigt, aber auch von vielen gehört das die Sew Mini schnell zu Mini wird und die Kinder was richtiges wollen.

 

Ich habe ne Necchi 559 erworben, wie neu, frisch ausm karton, einmal Probegenäht, das Zubehör noch eingepackt für 40 Euro.

 

Der Vorteil dabei ist, das meine Brother Nähfüße dadran passen ;-)) und die würde ich den Kindern dann mal ausleihen ;-)) lieber die wie meine Nixe :D

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.