Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Fadensalat Singer 2273


Guest Kreativfreak
 Share

Recommended Posts

Guest Kreativfreak

Hallöchen,

 

zu 50% macht meine Singer 2273 Fadensalat. Heißt, dass ich am Schluss des Nähvorganges 4 Fäden statt 2 abschneiden muss. Manchmal sind die Fäden in der unteren Spule so fest miteinander verschlungen, dass ich richtig reißen muss, um diese 4 Fäden aus der Stichplatte ziehen zu können.

 

Komisch finde ich, dass es nicht immer ist. Auch bei dem gleichen Stoff geht es mal und dann wieder nicht. Kann es evtl. am Garn und der Spule liegen, schlechtes Material oder so?

 

Kennt jemand von euch dieses Problem?

 

Grüßle

Ramona

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 8
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Guest Kreativfreak

Sorry, aber die habe ich längst gelesen, arbeite seit 3 Monaten mit der Maschine ohne sonstige Probleme. Die Spule usw. ist auch richtig eingesetzt.

 

Ramona

Link to comment
Share on other sites

Guest Kreativfreak

Hallo Josef,

 

ist sicher eine blöde Frage, aber was meinst du mit "Fadenhebel"?

Den Fadengeber und somit die Nadel habe ich immer oben.

 

Gruß

Ramona

 

PS: hätte mir auch gerne eine bessere Maschine gegönnt als die Singer, aber die anderen sind alle so teuer.:(

Link to comment
Share on other sites

ist sicher eine blöde Frage, aber was meinst du mit "Fadenhebel"?

Den Fadengeber und somit die Nadel habe ich immer oben.

 

Fadenhebel Fadengeber

 

Nur weil Du die Nadel im OT hast, heißt das nicht, daß auch der Fadenhebel im OT ist. Die Punkte sind leicht verschieden.

 

Der von Dir beschriebene Fehler entsteht in 99% der Fälle dadurch, daß Du versuchst das Material herauszuziehen, wenn der Fadenhebel nicht im oberen Totpunkt steht und damit noch ein Teil des zu bildenden Stiches im Greiferbereich festhängt.

In dem anderen 1% ist die Maschine kaputt.

Link to comment
Share on other sites

Hallöchen,

zu 50% macht meine Singer 2273 Fadensalat. Heißt, dass ich am Schluss des Nähvorganges 4 Fäden statt 2 abschneiden muss. Manchmal sind die Fäden in der unteren Spule so fest miteinander verschlungen, dass ich richtig reißen muss, um diese 4 Fäden aus der Stichplatte ziehen zu können.

Komisch finde ich, dass es nicht immer ist. Auch bei dem gleichen Stoff geht es mal und dann wieder nicht. Kann es evtl. am Garn und der Spule liegen, schlechtes Material oder so?

Kennt jemand von euch dieses Problem?

Grüßle Ramona

 

sd14.gif

auch wenn ich kein fan von der singer-qualität bin :

achtest du bei näh-beginn und -ende immer darauf, daß nicht nur die nadel sondern auch der fadenhebel oben ist ?

gruß josef

 

Fadenhebel <-> Fadengeber

Nur weil Du die Nadel im OT hast, heißt das nicht, daß auch der Fadenhebel im OT ist. Die Punkte sind leicht verschieden.

Der von Dir beschriebene Fehler entsteht in 99% der Fälle dadurch, daß Du versuchst das Material herauszuziehen, wenn der Fadenhebel nicht im oberen Totpunkt steht und damit noch ein Teil des zu bildenden Stiches im Greiferbereich festhängt.

In dem anderen 1% ist die Maschine kaputt.

 

sd11.gif peterle,

du hast es auf den punkt gebracht

"leicht verschieden" ist aber untertrieben

 

und wenn beim herausnehmen 4 fäden statt blos 2 fäden da sind

könnte es mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit sein, daß das übel möglicherweise vor der maschine sitzt

 

ich empfehle nähanfängern in solchen fällen :

nur ein kleines stückchen stoff unter die nadel zu legen und bei offenem schieber mit der hand in nährichtung zu drehen

dabei die fadenschlinge im greifer zu beobachten

 

die meisten raffen es dann

 

gruß josef

Link to comment
Share on other sites

Guest Kreativfreak

Einen wunderschönen Guten Morgen ihr beiden,

auch, wenn es hier düster ist und nur noch regnet...

 

So, jetzt habe auch ich es begriffen! ;) Herzlichen Dank, das war mir bisher nicht so deutlich bewusst. Dachte immer, dass es reicht die Nadel ganz nach oben zu bringen durch Drehung am Rad, dass dies aber nicht unbedingt auch immer der Totpunkt ist, war mir nicht klar. Ich werde also zukünftig darauf achten, dass das auch alles genau im Totpunkt sitzt. Bin gespannt auf das Ergebnis. Es ist eben noch kein Meister vom Himmel gefallen.

 

Dankeschön!:)

 

Gruß

Ramona

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.