Jump to content

Partner

Beinausschnitt bie Slips


chittka

Recommended Posts

Hallo,

mit einer Menge Neid betrachte ich die Fotos Eurer Slips. Ich habe bestimmt schon ein gutes Dutzend nach den Anleitungen von Sewy- Linda und Lara- genäht, aber fast immer kräuseln sich die Beinausschnitte nach dem Annähen des Gummibandes ein. Das sieht hässlich aus. Ich halte mich genau an die Arbeitsanleitung und auch an die Masse, aber immer wiederkräuselt es sich! Was mache ich verkehrt?

Beim Tragen sieht man nichts davon und es ist auch nicht unbequem, es ist halt nur ein Schönheitsfehler, den ich gern beheben möchte!

Liebe Grüße

Chittka

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 9
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • chittka

    2

  • Kawkas

    1

  • -findus-

    1

  • 1babymaus

    1

Top Posters In This Topic

Stell mal ein Bild ein. So nur mit der Beschreibung ist´s schwierig, was zu sagen!

 

Bei mir hat´s auch einige Slips und BH´s lang gedauert, bis es halbwegs nach was ausgesehen hat.

Link to comment
Share on other sites

Beim Annähen des Gummibandes - ob mit Nähmaschine oder Cover - dehne ich das Gummi in der benötigten Länge.

Gleichzeitig dehne ich den Stoff des Slips in Richtung links - also von der Nadel weg -, so, dass er ganz glatt mit ein bisschen Dehnung liegt.

 

Puh, schwer zu beschreiben. Hoffe aber, man kann verstehen, was ich meine.

 

Vielleicht hilft meine Erklärung.

 

Viele Grüße

Kawkas

Link to comment
Share on other sites

Guest Kristina

Ja, Bild wäre gut.

 

Was kräuselt sich denn genau? Je nachdem wie stark der Gummi gedehnt wird ist es ja normal, dass sich der Stoff etwas kräuselt. Der Gummi sollte jedoch immer glatt sein. Ist er das nicht, sondern sieht wellig aus, wurde er beim absteppen zu sehr gedehnt.

Link to comment
Share on other sites

Die Kaufschnitte, bei denen der Gummi eingehalten werden muss mag ich gar nicht. Ich habe aus einem Kurs einen Schnitt, da wird gar nichts eingehalten, der Wäschegummi läuft einfach mit der Ovi mit (ich näh ihn mit der Ovi mit - neben dem Messer natürlich) und alles passt wunderbar.

 

Dieser Schnitt ist recht klein, alles passt aber wunderbar und komfortabel. Die Kursdame meinte, bei den heutigen modernen Stoffen wäre das dehnen des Gummis nicht mehr nötig - ich trage jedoch nur BW-Slips und alles klappt bestens.

 

lg -findus-

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

jeder Stoff verhält sich ein bisschen anders, deswegen muss man die Längenangaben bei Einfass-Streifen aus Anleitungen nicht unbedingt 1:1 befolgen, wenn man sieht, dass das nicht funktioniert.

 

Wenn der Stoff sich zusammenzieht, bist du vermutlich mit einem längere Gummi besser bedient, vermute ich mal. Hast du schon mal ausprobiert, den Gummi wenige Zentimeter länger zu lassen? :)

 

Fest halten muss der Gummi vermutlich ja nichts, oder? Wenn er nur für einen schönen, dekorativen und gleichzeitig elastischen Kantenabschluss sorgen soll, muss er ja nicht sooo eng sein, oder? :)

 

Liebe Grüße

Kerstin

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

danke für Eure Antworten. Ein Foto kann ich leider nicht bieten, da ich mich mit dem Compi da noch nicht auskenne, muss ich noch ´dran arbeiten.

Ich nähe nach dem Sewyschnitten und wenn dort steht, ich soll 15 und 20% weniger Gummiband nehmen als Sliplänge vorhanden ist und es bei Euch glatt liegt muss ich doch einen Arbeitsfehler machen, oder schneidet Ihr mehr Gummi zu?

Welliger Gummi, weil zu sehr gedehnt, würde zu der Überlegung passen das Gummi lockerer zu lassen...

Probieren geht über studieren!

Liebe Grüße

Chittka

Link to comment
Share on other sites

Hm - meine Slips ziehen sich ungetragen auch an den Gummis zusammen - das ist aber bei den Kaufslips genauso. Angezogen ist dann aber alles schön glatt und nicht gekräuselt.

 

Wenn Dich das tatsächlich stört (mir ist es eigentlich völlig schnurz, wie die Wäsche in der Schublade aussieht - Hauptsache sie trägt sich bequem) - dann kannst Du das Gummi natürlich länger machen - da würde ich den Slip aber vorher mal OHNE Gummis anziehen und gucken, wie das dann sitzt - so würde es dann auch aussehen, wenn Du den Gummi nur etwa 5% kürzer machst als der Stoff ist.

 

Sabine

Link to comment
Share on other sites

... ich nähe den Gummi mit dem Gummifuß der Overlock an - an einem Teststück stelle ich die Spannung am Nähfuß und dem Differential nach Gefühl ein und dann näh ich die Gummis rechts auf rechts "von der Rolle" an, schlags um und dann aN der Nähma mit ZickZack drüber

Grüßle

Leviathan

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...