Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

SophieS

Nähen für andere? Kannst du mal schnell?

Recommended Posts

Eine gute Methode sich vor Änderungsarbeiten zu schützen ist, die Person in den Änderungsprozess einzubinden.Beim Lesen von diesem Thread ist mir das erst bewusst geworden. :idee:

 

Meine Schwester fragte mich, ob ich ihr eine Weste, die sie für die Arbeit braucht, ändern könnte, da ich ja eine Overlock hätte.

Weil ich ja auch gerne Zeit mit meiner Schwester verbringen wollte, haben wir diese Aktion mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken verbunden.

Die Bündchen mussten abgetrennt werden, da die Ärmel zu lang waren. Dabei hat meine Schwester mit aufgetrennt und ich habe das Bünchen wieder an den abgeschnittenen Ärmel genäht,

Dabei ist allerdings eine Overlocknadel abgebrochen, da das Bündchen ziemlich hart war und ich normalerweise nicht so dicke Stoffe unter der Nadel habe. Das ganze hat schon eine Weile gedauert.

Was mir jetzt erst auffällt ist, dass meine Schwester seither nicht mehr nach einer Änderung gefragt hat.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und schwups, hat sich das mit dem Nähen für die Trulla erledigt. :D

 

:DUnd deine Fenster mit Balkon musst du dann eben selber machen...;)

 

Es ist schade, dass untereinander so wenig Wertschätzung herrscht. Ich bin auch immer wieder verblüfft darüber.

Die "Nichtnäher" haben aber einfach keine Ahnung, was wie lange dauert.. Und wissen auch nicht was Dienstleistungen kosten.

Mein man macht viele Reparaturen in einem Sportverein. Er schreibt inzwischen jede Stunde auf und berechnet am Ende des Jahres sein "Ingenieurs-Gehalt";);)

Auch wenn das nicht bezahlt werden kann, hat man damit eine Größenordnung, die durchaus mal ausgesprochen werden kann.

Edited by charliebrown

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die "Nichtnäher" haben aber einfach keine Ahnung, was wie lange dauert.. Und wissen auch nicht was Dienstleistungen kosten.

 

Och, was das kostet, wissen viele durchaus. Sie halten das nur für überteuert. Ich kenne Personen, denen sieben, acht Euro für das Austauschen eines Hosen-RVs zu teuer sind. Und das ist auch für einen Profi eine halbe Stunde Arbeit. Wenn man den gleichen Personen anbieten würde, ihnen im Job einen Stundenlohn von zehn, fünfzehn Euro zu zahlen, wären sie beleidigt. Aber von anderen Menschen verlangen sie das... Versteh jemand die Leute... :silly:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ha, da wüsste ich schon die passende Gegenleistung: sämtliche Blütenstaub-vollgesuckelten-Fenster putzen und auch dann gleich noch den Balkon wischen. Den aber bitte mehrmals wischen, damit er sauber wird.

Und schwups, hat sich das mit dem Nähen für die Trulla erledigt. :D

:ohnmacht: Bist du 'ne fiese Möpp. :D:D:D

Dafür würde ich auch einen Saum kürzen :D.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute gibt es eine Ausnahme, wer meine Fenster putzt, für den mache ich eine einfache Näharbeit in der Zeit.

Das ist sooo genial!! :D Ich glaube ich werde das auch mal versuchen. :D

 

Bin übrigens erschüttert wie unverschämt die ganzen Leute sind?? :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bin übrigens erschüttert wie unverschämt die ganzen Leute sind?? :confused:

 

Bin ich nicht mehr. Ich habe vor ein paar eigen einem etwas älteren Herren einen Zettel ,den er fallen gelassen hat, aufgehoben. Ich hätte ja ein Danke oder so erwartet. Bekommen habe ich ein: “das ist Müll das können sie weg schmeißen“.

 

Wusste nicht, dass ich einen Nebenjob als persönliche Dienerin habe :mad:. Wahrscheinlich muss ich froh sein gesiezt worden zu sein.

 

Wieder zum Topic:

Mein Freund traut sich mittlerweile allerdings kaum mehr mich zu bitten ihm irgendwas zu flicken oä. seitdem er weiß wie lange ich an Sachen nähe. Das ist auch irgendwie schade.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viel "kannste mal eben"-Frager sind weniger unverschämt, als ahnungslos.

Wenn man keine Ahnung hat, wie lange was dauert, wie einfach oder kompliziert das ist, und man Neuware dazu noch nachgeschmissen kriegt...

dann sind die Preise von Fachleuten eh überteuert und der Hobbyist macht das doch gerne.

 

Hier wird eher mal gefragt, ob ich nicht Kurse/Stunden geben könnt.

Nein. Mach ich nicht.

Ich kenn nämlich nicht nur meine schneiderischen/näherischen Fähigkeiten (die wären durchaus gut ausreichend), sondern auch meine didaktischen und pädagogischen - und die sind eher katastrophal.

Ich muss ja niemandem den Spass dran verderben...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erfolg! :jump:

 

Meine Wohnzimmerfenster wurden geputzt, während ich mir eine Nähmaschine mit Schlingenbildung angeschaut habe. Gereinigt, neu eingefädelt und mit verschiedenen Stichen probegenäht. Maschine gut, Fenster sauber. Mein Zeitaufwand: 10 Minuten. Meine Freundin hat länger geputzt, denn "ich hätte ihr ja auch die Fahrtzeit zum Techniker gespart". :)

 

Jetzt brauche ich nur noch drei Nähmaschinen, dann sind alle (wichtigen) Fronten sauber :D

 

LG Simone

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wenn lange keiner mehr hier geschrieben hat, möchte auch ich eine Geschichte zum Besten geben:

 

Weil mir die im Handel angebotenen Sattelgeschirre nicht gefielen, habe ich für meine kleine Kröte eins selbst genäht.

 

So richtig mehrlagig, gute Verschlüsse und Gurte, ein richtiges Schätzchen für meinen Schatz.

 

fragt mich auf dem Hundeplatz eine Dame, wo ich das gekauft habe.

Hab ich nicht, ist selbst genäht.

Ob ich denn eins für ihren Hooverwart machen kann, klar kann ich das, müsste man Maß nehmen, Material bestellen, Material müsste sie mir aber vorab bezahlen/besorgen.

 

sie war einverstanden, ich gab ihr eine Materialliste und die Händleradresen dazu.

 

Eine Woche später kam sie völlig entrüstet bei mir an, das ist ja Wahnsinn, was das kostet usw.

 

Ja meinte ich, und da ist die Arbeitszeit noch gar nicht mit gerechnet.

 

Entsezt- böser Blick von der Dame...

 

ich habe mich dann bei ihr entschuldigt, daß ich keine Billigstoffe verwende und leider auch keine chinesischen Näherinnen im Keller verstecke, die für 1,50€ im Monat für mich arbeiten.

 

Seitdem heißt es im Hundeverein, Sattelgeschirre seien soooo schlecht für die Hunde und man soll die auf gaarkeinen Fall benutzen.;):D

 

Und überhaupt, so bunte Dinger setzen ja die Würde des Tieres herab etc. etc.

 

Ich backe mir ein Ei darauf.:D

 

K5115068.1.jpg.94570af321b905cd27bf8b860ed2a41a.jpg

Edited by NadelEule

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tolle Geschichte und schönes Geschirr! Gut, dass du dich nicht ärgern lässt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke :)

 

Nur ist der kleine Knallbrezel seit Juni nicht mehr...

 

Oh, das tut mir leid. :hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke :)

 

Nur ist der kleine Knallbrezel seit Juni nicht mehr...

 

Das ist ja traurig. :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ja...danke.

Sie hatte eine Lungenfibrose, kann man nichts machen. Aber sie ist elf Jahre alt geworden, älter als ihre Geschwister.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.