Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Patchwork-Nixe

Overlock kaufen ohne Erfahrung??

Recommended Posts

Hallo!

 

Gerade habe ich mit dem NÄhma-Händler (Bernina) meines Vertrauens telefoniert, den ich nach einer Overlock fragte. Da ich absolut keine Ahnung habe von einer Overlock, überlege ich, mir die 700D zuzulegen. Er sagte mir, das er mir diese Maschine als Anfänger sehr empfehlen kann, riet mir aber, mir auf jeden Fall die Bedienung/Einführung von ihm oder eben einem Händler, bei dem ich diese kaufe, zeigen zu lassen.

Von meinem Händler wohne ich durch Umzug leider 600 km entfernt, aber immer sehr zufrieden gewesen, von daher überlegte ich, wieder bei ihm zu kaufen. Was natürlich für eine Einweisung sehr schwierig ist.

 

Nun meine Frage an Euch: Ist es tatsächlich so, das man auf jeden Fall so eine Einweisung benötigt oder kann man sich das nicht auch selbst anhand der Bedienungsanleitung beibringen?

 

UND: Welche Overlock würdet Ihr erfahrenen Nähhasen jemandem empfehlen, der sicher niemals Haute Couture, aber doch des öfteren Kleidung (Shirts, Sweats, Hosen, Blusen, etc.) nähen möchte....??? Also preislich möchte ich nicht mehr investieren als eben die Bernina 700D kostet.

 

Für Eure Hilfe jetzt schon mal vielen Dank!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich hab für meine Overlock eine Einweisung von einer knappen halben Stunde bekommen und das war grad mal das Einfädeln ...

 

Die Bedienungsanleitung hat nicht viel hergegeben ausser den Standardeinstellungen und Einfädeln ... mir hat das Buch "Nähen mit der Overlock" aus dem Ravensburger Verlag viel gebracht ...

 

Ansonsten hab ich auch einfach rumprobiert und vieles hier gelesen ... Learning-by-Doing ...

 

Ich hatte erst die Janome 644 und jez die 744 und bin vollauf zufrieden ... ich weiss jez nicht was die Bernina kostet ... meine zwei kosten in D wohl um die 500-600 Euro UVP.

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Nixchen,

 

Die 700 D ist doch vollkommen ausreichend für den normalen Nähgebrauch, und sehr gut und akkurat. Da kannst Du nichts falsch machen. Wenn Du noch nie eine Overlock hattest, solltest Du eine Einführung wahrnehmen. Und es gibt doch sicherlich auch jetzt in Deiner Nähe einen guten Händler? Man sollte einmal gesehen und geübt haben, wie das Ding eingefädelt wird, alles andere gibt's in der Gebrauchsanleitung.

 

Grüße,

Monika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Susanne,

ich würde dir eine Einweisung sehr empfehlen.

Auch ich war ein Neuling in Sachen "Overlock" :confused: . Genäht hab ich schon länger. Aber bei einer Näma-Einweisung ist "learning by doing" immer besser. Du bekommst sehr viele Kniffs und Tipps mitgeteilt und gezeigt, auch Kleinigkeiten, an die du im Leben nie denken würdest- mir ging's jedenfalls so. Man kann sich vieles selbst beibringen, aber selbst Hand angelegt ist eben etwas gaaaaaanz anderes.

 

LG

Renate

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Nixchen,

 

Die 700 D ist doch vollkommen ausreichend für den normalen Nähgebrauch, und sehr gut und akkurat. Da kannst Du nichts falsch machen.

 

Ja, als absoluter BERNINA-Fan sehe ich das genauso. Toll fand ich auch, das mein Händler nicht versucht hat, mir eine teurere anzudrehen.... wo ich gar keine Ahnung von hab....

 

Wenn Du noch nie eine Overlock hattest, solltest Du eine Einführung wahrnehmen. Und es gibt doch sicherlich auch jetzt in Deiner Nähe einen guten Händler? Man sollte einmal gesehen und geübt haben, wie das Ding eingefädelt wird, alles andere gibt's in der Gebrauchsanleitung.

 

Grüße,

Monika

 

Ja, ich denke auch, es geht hauptsächlich ums "Einfädeln". Vielleicht gibts ja bald hier in der Nähe eine Verbrauchermesse, da kann ich das vielleicht auch mal ausprobieren.

Der einzige HÄndler hier in der Nähe ist ziemlich unfreundlich. Dort hatte ich mal Zubehör bestellt, aber er hat mich spüren lassen, das er nur die Kundinnen zuvorkommend bedient, die auch die Maschine bei ihm gekauft haben... :-( dort wollte ich eigentlich nicht nochmal hin....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Susanne,

ich würde dir eine Einweisung sehr empfehlen.

Auch ich war ein Neuling in Sachen "Overlock" :confused: . Genäht hab ich schon länger. Aber bei einer Näma-Einweisung ist "learning by doing" immer besser. Du bekommst sehr viele Kniffs und Tipps mitgeteilt und gezeigt, auch Kleinigkeiten, an die du im Leben nie denken würdest- mir ging's jedenfalls so. Man kann sich vieles selbst beibringen, aber selbst Hand angelegt ist eben etwas gaaaaaanz anderes.

 

LG

Renate

 

Das glaube ich auch. SOlche Kniffe und Tipps stehen meist nicht in der Anleitung.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Nixe,

ich hab' mir vor ein paar Wochen (schuld ist natürlich dieses Forum :razz: ) kurzentschlossen eine Overlock gekauft. Vorher nie daran gedacht, weil ich seit Jahren fast nur noch Patchwork genäht habe. Aber jetzt bin ich richtig im Klamotten-Näh-Fieber. Macht mit dem Maschinchen wieder richtig Spaß :D

 

Die Maschine hat mir mein Händler zuerst mit nach Hause gegeben, und ich hab' mich mit der Anleitung durch die Funktionen gekämpft - war aber auch nicht so schwierig, ich kann gut aus Büchern lernen. Nach zwei Wochen hatte ich dann die Einführung. Und ich muss sagen: UNBEDINGT!

Einfädeln und Umbauen lässt sich aus der Bedienungsanleitung entnehmen. Probeläppchen nähen ist auch kein Problem. Aber wann ich welche Nähte am sinnvollsten einsetze oder wie ich Innen- und Außenecken nähe und so kleine Tips und Tricks für den alltäglichen Einsatz, das steht nicht in der Anleitung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Susanne,

am besten kaufts Du Dir das Buch "Nähen mit der Overlock". Wohnt denn keine von den Hobbyschneiderinnen mit Overlock-Erfahrung in Deiner Nähe.

 

Bei einer Tasse Kaffee kann man dann doch zusammen die Maschine ausprobieren. Ich sehe da auch keine Problem. Die Bernina näht doch fast von selbst. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Susanne, hab mir ja - inspiriert durch dieses Forum...! - vor kurzem auch die 800dl gekauft. Vorher hatte ich nie an einer Overlock gesessen, mir nur von einer bekannten angehört, wieviel Spaß das Nähen damit macht... ich hatte mir bei dem Händler nur eine kurze Einweisung geben lassen, welche Nähte möglich sind und wie man einfädelt, das war schon wirklich gut zu wissen, zumal ich die Bernina Anleitung wirklich bescheiden finde!!! Die "Schulung" habe ich mir nicht gegönnt, hier im Forum ist aber jemand, die sie im Mai "nachholen" wird, da werde ich mir dann mal Informationen holen, wieviel das wirklich bringt... ich komm aber bisher prima klar, muß halt immer probieren, probieren, probieren... ;o)))!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist ja witzig!

Gerade heute war ich beim Händler meines Vertrauens und habe gefragt, welche Maschine er mir, der absoluten Overlockanfängerin, denn empfehlen würde. Er empfahl die 700D.

 

An der Maschine scheint was dran zu sein.....

 

LG Bess ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Susanne, wenn du uns verätst, in welcher Ecke du wohnst, wird dir sicher ein guter Händler empfohlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Ich bin z Zt auf dem gleichen Stand - möchte mir meine 1. Overlock zulegen.

 

Auch ich hatte mir die 700D ausgesucht. Allerdings wurde mir bei näheren

Erkundigungen dann davon abgeraten.

 

An sich soll sie gut und ausreichend sein ... aber sie hat keinen Freiarm.

Gerade wenn man viel Kinderkleidung näht, sollte man darauf achten. (Achtung! Nachtrag: las gerade erst in einem anderen Thread, dass diese Beratung wohl nicht so gut war. Also am besten vergessen!)

 

Wie gesagt, hab selbst noch keine Ahnung, mir wurde so geraten.

 

Man riet mir zu der Brother 1034 D für 499,--. (Dort wo ich gefragt habe, bekommt man sie z Zt für 424,--)

 

Die 700 D hätte 399,-- normal gekostet.

 

Gruß

Renate

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

der Empfehlung zur 700D kann ich nur zustimmen. Sie ist sehr fleissig und arbeitet stets zu meiner vollen Zufriedenheit. Soweit zum Arbeitszeugnis :p

 

Einen richtigen Freiarm wirst Du kaum bei einer Overlock finden, und er ist auch absolut nicht notwendig. Selbst kleinste Kinderkleidung lässt sich problemlos mit einer einfachen Overlock herstellen. Der kleinste und weitverbreiteste Freiarm ist nämlich der Nähfuss. Man näht schmale Kleidungsstücke nicht um einen Freiarm herum, sondern um den Nähfuss herum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also erstmal vielen Dank an Euch alle, hat mir schon sehr geholfen. Ich denke schon, das es die 700 D wird.

Zum Preis: Für 399 hab ich sie bei ebay und bei verschiedenen Online-Shops gesehen. Mein Händler sagt, der Listenpreis von Bernina ist 479 (Hatte aber wegen dem Endpreis mit ihm noch nicht gesprochen/Verhandelt). Ich sagte ihm auch die Preise, die ich im Internet (u.a. im Bernina-Shop) gesehen habe, daraufhin sagte er, das in den Preisen der Händler eben auch die Beratung/Einführung und die weitere Betreuung sei...

Und wenn man auf der Bernina-Shop-Seite kauft, hat man eben keinen weiteren Service, sondern muß alles weitere (Support etc.) extra zahlen.

Daher erklärt sich auch die Unfreundlichkeit des Händlers, bei dem ich hier mal war (siehe weiter oben)...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und wenn man auf der Bernina-Shop-Seite kauft, hat man eben keinen weiteren Service, sondern muß alles weitere (Support etc.) extra zahlen.

... aber den Listenpreis würde ich trotzdem nicht bezahlen. Ich habe es bei meiner Maschine (800DL) so gemacht, dass ich mir eine kurze!!! Einweisung habe geben lassen, und wir haben uns beim Preis in der Mitte (zwischen Internet-Preis und Listenpreis) getroffen.

Daher erklärt sich auch die Unfreundlichkeit des Händlers, bei dem ich hier mal war (siehe weiter oben)...

Finde ich nicht, schließlich verdient der Händler ja am Zubehör und verschenkt es nicht.

 

lg

Mango

 

PS: Die Bedienungsanleitung für die 700D und die 800DL ist die gleiche. Sie erklärt wirklich nur das Nötigste, aber das Einfädeln wird ganz gut erklärt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.