Jump to content

Partner

Faden sichern nach Fadenbruch?


Recommended Posts

Hallo,

 

nach einem Fadenbruch gehe ich gemäß der Anleitung (Brother Innovis 700EII) 10 Stiche im Muster zurück, um dann mit neu eingefädeltem Faden weiterzusticken.

 

Dann ist der Faden aber nicht gesichert (vernäht), wie bei Beginn jeder neuen Farbe. Habe ich etwas übersehen / überlesen? Kann man das irgendwie tun? Macht man das nicht, weil es sonst mitten im Muster auffiele? So kann sich der Faden eher lösen, wenn die Stickerei beansprucht wird (Tasche, Kleidung), das ist ja nicht so schön.

 

Bin über jeden Hnweis dankbar :)

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 3
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Anaj

    2

  • Liane

    1

  • Sternlefan

    1

Popular Days

Top Posters In This Topic

Hallo Anja,

 

meistens stict man mit Füllmustern - wenn da wirklich mal ein Stich aufgehen sollte, sind da noch 9 andere neue :)

Außerdem könntest Du den Anfangsfaden so lang ziehen, daß Du den nach Beendigung der Stickerei auf die Rückseite ziehen kannst und da evtl. mit ner Nadel durchs Gestick "verankern".

 

Das mach ich aber höchstens bei relativ breiten Satin- oder ZZ-Stichen - bei kleineren in einer Fläche werden dann ja auch die Anfangsfädchen meist wieder überstickt.

 

Grüßle

Liane

Link to comment
Share on other sites

Bisher habe ich es auch immer so gemacht! In 14 Jahren "Stick-Karriere" ist mir dadurch noch nie ein Motiv aufgegangen oder unschön geworden!

 

Am Anfang der 10 Stiche wird ja der Faden gleich nach unten gezogen und danach überstickt.

 

Viel Erfolg!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...