Jump to content

Partner

Wer hat das Kleid aus der aktuellen LENA für große Größen genäht?


zwillingsmutti

Recommended Posts

lena09-modelle.jpg

Hat jemand das Abendkleid oben links aus dem Heft schon genäht?

Würde mich mal interesiern wie die Passform ist!

Ich finde die Träger sind bei einer großen oberweite schlecht gewählt! Ohne BH will und kann ich nciht vor die Türe gehen!

Wie kann ich es am besten ändern ohne das es den schick verliert?

Edited by zwillingsmutti
Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 11
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • zwillingsmutti

    5

  • nowak

    2

  • Kaffeefee

    2

  • Schnipselchen

    1

Top Posters In This Topic

Kannst du eventuell einfach eine Corsage als "Unterbau" in das Kleid einarbeiten? Wenn du die schön stabil und ggf mit Stäbchen arbeitest, sollte die das tragen.

Link to comment
Share on other sites

Das Problem ist halt es fällt unter der Brust dann weit! Das oderteil ist nur ein unförmiges rechteck und wird in der mitte zusammengezogen! das Futter wird wohl aus einzelteile zusammen gebaut aber kein platz für einen bügel oder stäbchen! Ich hoffe du verstehst was ich meine!

Link to comment
Share on other sites

Oh, das ist aber ein schönes Kleid

Und wenn du einen trägerlosen BH unterziehst oder sogar einnähst - geht das nicht?- leider ist das Bild bei mir so klein, dass ich nicht soviel sehen kann

 

Wenn ich mal OT fragen darf, wie genau heißt die Zeitschrift, ich konnt sie grad im www nicht finden :o, aber das wär n tolles Kleid für meine Mum :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Die Zeitung heißt Lena für große Größen und wurde von OZ-Verlag herausgegeben.

Ich habe meine Zeitung bei Real gekauft.

 

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Man könnte sie finden, wenn man wüsste, dass sie LEA und nicht LENA heißt. Die müsstest du in den meisten großen Zeitungsläden noch bekommen.

Link to comment
Share on other sites

Oh, kein Problem, inzwischen hab ich sie gefunden :D wollte aber eigentlich gar nicht, dass der Thread so vom Thema abscheift.. :entschuldigung:

 

Ich hoffe, Du findest eine Lösung für das Oberteil, denn das ist echt ein Traumkleid *die Daumen drück*

Link to comment
Share on other sites

Das Problem ist halt es fällt unter der Brust dann weit!

 

Das müßte trotzdem gehen.

 

Du würdest dann die Corsage (am besten nach einem Schnitt für einen verlängerten BH) an der Körbchenansatznaht mit dem Kleid verbinden. Unterhalb laufen die beiden Schichten dann getrennt. (Ich habe ein Badekleid, das funktioniert so ähnlich. Die untere Schicht aus Powernet ist in dem Fall ein Badeanzug, drüber fällt ein Kleid lose. Im Vorderteil laufen die Schichten ab der Körbchenansatznaht getrennt, im Rücken sind sie nur an der Oberkante verbunden.)

Link to comment
Share on other sites

Ja, ich finde das Kleid auch wunderschön! Aber um es direkt zu sagen: Es ist für Mädels mit grosser Oberweite nicht geeignet. Egal welches Innenleben, egal welcher trägerloser BH .... Ich hab auch mal versucht, ein ähnliches Model zu nähen und war hinterher nur noch gefrustet.

 

Mein Tipp: Du kannst viel Zeit und Geld sparen, wenn Du Dich von diesem Traum verabschiedest. Empfehlen kann ich Dir Kleider im sogenannten Empire-Stil! Da kommt ein schönes Dekollette super zur Geltung. Mit dem richtigen BH darunter!!!

 

Liebe Grüsse

 

Susanne

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...