Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
*Kadiri*

hier mein WIP - ich nähe mir eine Notebooktasche. Wer macht mit?

Recommended Posts

so, nachdem ich Euch gefragt habe und Ihr Euch als durchaus neugierig gezeigt habt, werde ich nun meinen versprochenen WIP starten

 

eine Notebooktasche nähen

 

natürlich mit Platz für Netzkabel und Maus, und das Hauptfach wird ausreichend gepolstert, so dass dem multimedialen Schätzchen nichts passieren kann.

 

Geplant ist eine 2-in-1-Tasche die sowohl mit Notebookpolster als auch ohne verwendet werden kann

 

Also dann kommt mal mit in mein Nähzimmer (hurra ich hab ein Nähzimmer) und schaut mir über die Schulter- ich hoffe, Ihr versteht die einzelnen Arbeitsschritte aber bei so versierten Näherinnen hier habe ich keine Bedenken. Ich bin nur kein guter Erklärer daher bitte ich um Nachsicht

 

also- los gehts

Share this post


Link to post
Share on other sites

so, als erstes eine kurze Erklärung, wie die Tasche aussehen soll

 

ich mache eine Notebooktasche mit aufgesetztem Vorderfach für Maus und Netzkabel, das Hauptfach für das Notebook ist in dem Sinne variabel, dass das Polster für das Notebook herausgenommen werden kann: zum einen natürlich, damit man die Tasche problemlos waschen kann und zum anderen, damit man die Tasche auch als Umhängetasche verwenden kann

 

Sie hat dann einen langen Schultertragegurt mit Verstellriegel und Polsterung auf der Schulter

 

ich nähe eine Tasche für mein Dell Inspiron 1525 das die folgenden Maße hat: Breite 35.7cm, Tiefe 26cm, Höhe 4cm

 

die Maße gebe ich passgenau für mein Notebook an- Ihr müsst dann eben maßstabsgetreu umrechnen, damit es für Eures passt

dell.jpg.86ad4e1b5ed8dc33cbbc9fb1fb8af60b.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallöle

 

Cafe geholt.....aufs Sofa gesetzt..und nu guck ich dir zu:D

 

 

Gruß Nicolina

Share this post


Link to post
Share on other sites

als Zutaten benötigen wir (ich habe großzügig eingekauft, damit auch ja nichts ausgeht)

 

* 1 Isomatte

* 1 m gesteppten Stoff als Oberstoff für die Notebooktasche

* 0,5m Baumwollstoff für das Innenfutter (habe nur ein Reststück hoffe das reicht)

* 3,5m Satinschrägband

* Gurtband in der gewünschten Länge (ca.2m) + 2 Verstellriegel + Leiterschnalle

* 2 Jeanshosenknöpfe

* Vlisofix, 1 Bügelmotiv

* 40cm Wachstuch

* 1 m Microvelours für das Innenleben des Notebookfachs

* ca. 1m Klettband flauschig und 1.40m harte Seite

* Rest Wolle- daraus drehen wir noch ne Kordel, Erklärung später

material.jpg.0d4bbdd1161240011d0d537f8b050136.jpg

Edited by *Kadiri*

Share this post


Link to post
Share on other sites

so- nun geht es ans vermessen und zuschneiden

 

wichtig ist, dass wir mit dem Polsterfach anfangen denn aus der entstandenen Größe des Polsterfaches ergibt sich die größe der späteren Tasche

 

Ich bin ein Freigeist und nähe eigentlich nie nach Vorgaben oder Schnittmuster sondern frei Schnauze- es kommt oft vor, dass ich gar nichts vorzeichne sondern den Stoff direkt zuschneide

 

Notebookbreite + 2cm x Notebookhöhe + 2cm aus Isomatte zuschneiden

dann noch die Seitenteile: Notebookhöhe + 2cm + Notebookdicke + 1.5cm

dann haben wir quasi schon die Polsterung. Die Polsterung von unten befindet sich direkt in der späteren Tasche, damit diese auch ohne das Notebookfach stabil wird

 

Also- ich verkrümel mich mal auf den Boden (hab keinen Zuschneidetisch und ein bißchen Gymnastik tut ja gut

 

weiter gehts dann mit der Hülle für das Polster- ich schnibbel mal. bis gleich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah wie spannend! Ich setzt mich ... nö, Kaffee und Kekse hab ich schon alle. Außerdem muss ich gleich das Kind abholen und dann einkaufen gehen - aber ich bookmarke mir den WIP, ich will unbedingt auch ne Laptoptasche haben!

...gibt's im Discounter auch Isomatten? :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

so, das Polster habe ich nun zugeschnitten. am besten mit dem Geodreieck anzeichnen, auf ein großes Backbrett legen die Matte und mit dem Cuttermesser anritzen- den Rest mit der Schere damit es nicht ausfranst.

 

Nun nehmt Ihr das Microvelours und legt es mit der Breite von 100cm (je nach Notebookgröße und somit entstandenem Umfang der Polsterung- bei meinem reichts so) vor Euch hin und klappt es in Höhe von ca. 35cm einmal runter so dass es doppelt liegt und Euch die rechte Stoffseite anguggt.

 

Nun legt Ihr die ausgeschnittenen Isomatten-Polsterteile nebeneinander und zwar: Seite, Front, Seite, Rückseite, jeweils mit 1cm Abstand drauflegen.

 

ganz wichtig: die untere Nahtzugabe muss mindestens 5cm hoch sein- warum? das ergibt später den Boden. Geduld meine Lieben

 

An der Oberkante des Stoffes mit einer Stecknadel die Stelle der späteren Naht markieren und beim Polster nebeneinanderlegen den Abstand von ca. 1cm einhalten nicht vergessen- das wir gebraucht wegen der Dicke der Isomatte und darauf achten, die Stecknadeln nur in die obere Stofflage denn um den Klett festzunähen müssen wir das ganze ja auseinanderklappen. ich habs gebügelt damit ich die Kante als Anhaltspunkt für das Klettband nehmen kann (damit es parallel dazu wird ohne groß ausmessen zu müssen)

 

wenn Ihr nun die Nahtstellen mit der Stecknadel markiert habt, Klettband auf Front und Rücken feststecken und zwar die flauschige Seite: 2 Streifen mit 30cm Länge ca. 3 cm unter der Stoffoberkante feststecken und an den Seitenteilen genau so aber natürlich nur 3cm lang

331763764_polster1.jpg.b59b58c7a04495495608ce537148a254.jpg

Edited by *Kadiri*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ah wie spannend! Ich setzt mich ... nö, Kaffee und Kekse hab ich schon alle. Außerdem muss ich gleich das Kind abholen und dann einkaufen gehen - aber ich bookmarke mir den WIP, ich will unbedingt auch ne Laptoptasche haben!

...gibt's im Discounter auch Isomatten? :D

 

 

Discounter müssten sowas haben- Real in der Campingabteilung. Baumärkte haben noch keine. Ich war bei Galeria Kaufhof, die hatten Matten für 10 Euro aber wenn Ihr wollt- ich vermarkte gerne die Reste an Euch weil brauchen tut man ja nich viel. Was noch ne Möglichkeit wäre: Trittschalldämmung (die blaue dicke) aus dem Baumarkt, bei uns gibts die aber leider nicht als Meterware.

Share this post


Link to post
Share on other sites

so, nun das Klettband knappkantig mit Geradstich festnähen. Wer ne ruhige Hand hat, muss nicht mal stecken.

 

das sieht nun so aus wie auf dem Bild unten

 

und damit das ganze nun seiner Funktion als Polster nahekommmt, den Stoff seitlich wo die rechte Seite endet mit 1cm Nahtzugabe abschneiden, Stoff als Ring rechts auf rechts legen (quasi aufklappen und die rechte Kante auf die linke legen und 1x durchnähen)- nun ist ein Ring entstanden

 

den Stoff wieder auf die rechte Seite legen und Mittg falzen und die durch Stecknadeln markierten Nähte schließen, so dass 4 Kammern für die Polster entstanden sind

klett.jpg.7c3d9801cc128d175687aaf9414c6de2.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich gesell mich dazu :) - und bin gespannt, wie du hier weiter zauberst. Bin absolut fasziniert von deinem "Freigeist" beim Zuschneiden & Nähen! Bei mir wird das meistens nix...:rolleyes:

 

LG

Melanie

Share this post


Link to post
Share on other sites

und nun kommt der spannende Moment- wir schieben die zerstückelte Isomatte bis zum Anschlag in die 4 Kammern. Unbedingt darauf achten, dass das Klettband außen ist

 

das sieht nun so aus

 

PS: leider wellt sich die Isomatte noch ein wenig, daher sieht das etwas krumm aus, wenn das aber dann in der Tasche steckt ist es sicher besser, hoffe ich zumindest

 

Nun geht es daran, die Kammern zu schließen- am besten mit dem Zickzackfuß (den nach rechts stellen) da kommt man näher an die Kammern dran. Mein Gott ist das ein Gepfriemel

polsterung.jpg.6f36b882f59f517f2e97e089a8c1a536.jpg

Edited by *Kadiri*

Share this post


Link to post
Share on other sites

wichtig ist nun die untere Nahtzugabe, denn wir brauchen ja noch einen Boden damit das Notebook auch auf dem Rücken gut in der Tasche steht und damit es nicht noch mehr Gepfriemel beim Vernähen der Nahtzugabe gibt.

 

also legt nun die entstandenen ca. 4cm Nahtzugabe aufeinander und steppt sie mit Zickzack aufeinander- durchgehend auch über die Schmalseiten, so dass die Kanten der einzelnen Nähte aufeinanderliegen

 

Hierbei darauf achten, dass der Boden genau so breit wirt wie die obere Öffnung. Gegebenenfalls die Nahtzugabe verkürzen und entsprechend versäubern

 

danach wird Mit Schrägband eingefasst

 

dann die Ecken (sieht aus wie bei einem Briefumschlag) schräg abschneiden und Richtung Boden klappen und per Hand festnähen

 

das müsste nun so aussehen - ich muss es noch festnähen. dazu am besten das Notebook gleich reinstellen damit der Boden gerade und straff ist und die Ecken richtig an der Stelle festgenäht werden, an die sie auch gehören

dreeicke.jpg.d0acc83733f6cd82a6373e5dc20600bf.jpg

Edited by *Kadiri*

Share this post


Link to post
Share on other sites

und so sieht das ganze dann angenäht aus- ich hab es so hingepfriemelt, dass nichts ausfransen kann und so haben wir nun einen glatten Boden ohne besonders kompliziertes Einnähen

 

und ehe man sich versieht- das Polster für das Notebook ist schon fertig

1836505788_angenht.jpg.abccbead0ab7235dc2b1d793abb1b844.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

so- nun mache ich mal mit der Tasche für das Zubehör weiter: Maus + Netzkabel

 

dafür lege ich das Netzkabel wie es sich gehört zusammen, lege die Maus dazu (ohne Maus bin ich verloren liebes Touchpad- nicht persönlich nehmen. grins)

 

damit ich später die Größe der benötigten Tasche leicht bestimmen kann, lege ich die Sachen einfach auf ein Blatt Papier und das was zu groß ist schneide ich ab. So kann sich jeder individuell wie er es braucht seine Tasche anfertigen und ist nicht an Schnittmustervorgaben gebunden, also so in etwa

 

bei mir wäre das dann: Breite ca. 21cm, Höhe ca. 15cm, Dicke ca. 4.5cm (wegen der Maus)

 

ich mache die Tasche also passgenau zu meinem Zubehör und schneide aus:

 

1x Taschenfront, 1x Taschenrückseite, 1x Oberseite + jeweils die Hälfte der Höhe in halber Taschendicke- da wird der Reißverschluss eingenäht. Demnach brauche ich das Teil 2x. Doppelt so dick wird dann die untere Kante der aufgesetzen Tasche

 

 

also bis später, das kann ja ne Weile dauern

vorfach.jpg.76398ccd263dcc4ba2e933a9ff0a7546.jpg

Edited by *Kadiri*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zombie,

 

habe deinen WIP gefunden und setze mich auch dazu.

 

Bin schon gespannt wie´s weitergeht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

so

 

nun habe ich für meine Vortasche im Format Din A5 folgendermaßen zugeschnitten

 

für Front und Rückseite jeweils: 1x Hauptstoff, 1x Volumenvlies, 1x Velours incl. Nahtzugabe 23x 16,5cm

für untere Kante ebenso aus alle 3 Materialien: 40x7 cm

 

nur aus Hauptstoff für die Öffnung mit Reißverschluß: 40x 6cm

 

das siehst dann so aus

1681133978_zuschnittvorfach.jpg.5c664aafae94106f645eb9af23f81fa0.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn der Reißverschluss eingenäht ist wird mithilfe des unteren Bogens ein Ring genäht und dieser sowohl an Front als auch an Rückseite angenäht

 

Obwohl der Stoff gesteppt ist, soll das ganze ja etwas Stabilität haben- daher verstärke ich die Front und Rücken sowie die untere Kante mit Volumenvlies indem ich dieses zwischen eine Schicht Velours (damit das Zubehör nicht verkratzt wird das wieder für die Innenseite verwendet) und eine Schicht Oberstoff. Versäubere mit Zickzack und nähe die Tasche dann zusammen

 

beim Nähen der Unterkante Oberstoff und Velours rechts auf rechts und darunter das Vlies legen, die Schmalen Kanten absteppen und dann das ganze umdrehen- so ist nun das Vlies in der Mitte wo es hingehört und die Kanten sind fürs zusammennähen des Randes der Vortasche gleich versäubert

- gut ausgetrickst, hm?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie klasse, danke für den tollen WIP:super:.

Werde mich dazu gesellen:D

 

Liebe Grüße

Birgit

Share this post


Link to post
Share on other sites

hey freue mich total dass Euch das gefällt!

 

wenn Ihr den Reißverschluß an die beiden Teile genäht habt, die Nahtzugabe zurückschneiden damit der Seitenstreifen überall gleich breit wird

 

so und nun kommt mein schwierigster Part- das Einnähen des Rings- da bin ich schonmal fast zum Hirsch geworden aber was tut man denn nich alles für so ein Schätzchen wie mein Laptop einer is

Share this post


Link to post
Share on other sites

so, hurra es hat geklappt

 

die Zubehörtasche sieht nun so aus wie Ihr unten seht

 

und nun geht es an die eigentliche Tasche

 

zugeschnitten wird wie folgt:

 

1x Front, 1x Rückenteil, 1x Boden, 2 Seitenteile

 

die Maße ergeben sich aus der Innentasche für das Notebook- den Stoff mit rundum 2cm Nahtzugabe und an der Oberkante 4cm zuschneiden, denn die eigentliche Tasche wird ja ebenso wie die Zubehörtasche gefüttert was wieder Platz wegnimmt und ein Innenleben bekommt sie auch, damit sie auch ohne Notebookpolsterung alltagstauglich wird

 

und eine Sicherung für die Innentasche mit Klett für das Notebook baue ich natürlich auch ein- oh je ich bin wohl das Wochenende über voll beschäftigt, aber wenn es sich lohnt.... so eine Tasche hat eben doch keiner. Es sei denn, Ihr baut kräftig mit und es hat sich gelohnt das alles hier aufzuschreiben

 

meine Maße für den Zuschnitt der Tasche sind wie folgt

 

Breite der Innentasche: 41cm x Höhe 28cm / Zuschnitt = 45x34cm

Seitenteile der Tasche: 6cm x Höhe 28cm / Zuschnitt = 10x34cm

 

und noch einen kleines Steckfach an der Seite= 10cm breit bei 6cm Taschendicke, Höhe mache ich 12cm und schneide 15cm ab

 

dies Seitentasche arbeite ich genau so wie bei der Vortasche den unteren Teil- jedoch ohne Vlies- somit ist die Oberkante versäubert und wenn Ihr da Euer Handy reinsteckt, passiert nix- weil Velours

918965852_tschi.jpg.3e30e1e2174c8bbf26f9808aadf2f67d.jpg

Edited by *Kadiri*

Share this post


Link to post
Share on other sites

also wegen der Seitentasche:

 

Stoff rechts auf rechts zusammenlegen, Oberkante absteppen, umdrehen, seitlich mit Zickzack versäubern- sieht dann so aus

CIMG2745.jpg.ff87188e4a8ca9130a1a2621bfb0614c.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist ja mal ein klasse Wip.

Bin schon gespannt wie es endet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

das Innenfutter für die Tasche schneidet Ihr folgendermaßen zu:

 

wie bei der Tasche jedoch nur mit 1cm Nahtzugabe oben und seitlich und 3cm Nahtzugabe oben, also Front, Rückseite, 2x Seitenteil, 1x Boden sowie für den Boden noch ein Teil wie der Boden jedoch 4cm länger- das ergibt ein Schubfach für das Polster für den Boden

 

da die Tasche noch eine Innentasche bekommen soll, in die man bei Benutzung ohne Notebookpolster sein Handy und Lippenstift oder was auch immer reintun kann, hier noch wie folgt zuschneiden: 2 Rechtecke, Breite 25cm, Höhe 20cm

 

wichtig ist, dass für das Innenfutter KEIN Velours verwendet wird sondern Baumwolle oder Futterstoff damit es beim Einsetzen des Notebookpolsters auch flutscht

Edited by *Kadiri*

Share this post


Link to post
Share on other sites

das sieht nun so aus, wenn alles zugeschnitten ist

 

nun den Oberstoff mit Zickzackstichen rundum mit dem Volumenvlies verstärken, damit die Tasche auch ohne Notebookpolster nicht in sich zusammenfällt

komplettzuschnitt.jpg.be0002080b94fda8bff28645cc2dc301.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.