Jump to content

Partner

Berufsaussichten als Maßschneiderin


Edelweisspiratin

Recommended Posts

Hallo!

 

Seit langer Zeit hege ich nun schon den Wunsch ans Theater zu gehen und dort als Maßschneiderin zu arbeiten. Nach meinem Abi habe ich eine Ausbildung zur bekleidungstechnischen Assistentin angefangen (Bin in 5 Moanten fertig) und habe Praktika an Opernhäusern und Theatern gemacht, um meine Chancen für eine Ausbildung am Theater als Damenmaßschneiderin zu erhöhen. Hab mich jetzt schon für eine anschließende Ausbildung zur Maßschemdierin dort beworben und warte auf Antworten. Doch immer wieder hab ich gehört, dass die Berufsaussichten furchtbar seien und ich doch mit meinem Abitur lieber was sinnvolles studieren soll. Das will ich aber nicht!

Auf Theaterjobs.de und von Mitarbeitern im Praktikum habe ich erfahren, dass es tatsächlich wenige freie Stellen gibt und diese nur noch befristet auf ein paar Monate vergeben werden. Und das zumeist an erfahrene Schneiderinnen. Ich möchte ungern später in einer Änderungsschneiderei enden und die Selbstständigkeit erscheint mir zu unsicher, da ich keine betriebswirtschaftlichen Kenntnisse habe.

Was meint ihr? Wo kann man später noch arbeiten, falls mein Traum von einer Arbeit am Theater platzt? Der Vorteil an diesen Häusern ist ja die sichere und vglweise gute Bezahlung durch den öffentlichen Dienst!

 

Bitte helft mir :(

 

Liebe Grüße, Kathi

Edited by Edelweisspiratin
Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 15
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Edelweisspiratin

    3

  • nowak

    2

  • Bele

    2

  • dosine

    1

Hallo Kathi,

 

kannst Du vielleicht noch ein drittes Jahr als Bekleidungsschneiderin machen ?

In Nürnberg ist das möglich. Dann noch den Bekleidungstechniker.

 

Als bekleidungstechnische Assistentin bist Du aber auch keine Maßschneiderin.

Als Assistentin bist Du im Beruf eine Assistentin einer Technikerin.

Mach weiter, bilde Dich weiter.

Dann hast Du auch Chancen auf dem Markt, einen anspruchsvollen Job zu bekommen

 

dosine

Link to comment
Share on other sites

Ich bin grade auch noch dabei mir einen Ausbildungsplatz zu suchen auch halt was wo mit nähen zu tun hat. Hoffe ja das ich dieses Jahr Glück habe. Dennoch werde ich nicht aufgeben den es ist einfach ein Traum und den werde ich mir erfühlen.

 

Da her kann ich mich dem nur anschliesen Bilde dich weiter und Bewerb dich weiter. Egal wieviele Absagen noch kommen mögen irgendwann kommt auch ne Zusage. Ich drück dir die Daumen.

 

LG

Tia

Link to comment
Share on other sites

Oh jee, da hab ich was wichtiges vergessen: Ich bewerbe mich nach meiner Assistenten-Ausbildung grade an mehreren Häusern um eine Maßschneider Ausbildung anzuschließen! Und in drei Jahren ist halt die Frage was ich danach machen kann!

Link to comment
Share on other sites

Oh jee, da hab ich was wichtiges vergessen: Ich bewerbe mich nach meiner Assistenten-Ausbildung grade an mehreren Häusern um eine Maßschneider Ausbildung anzuschließen! Und in drei Jahren ist halt die Frage was ich danach machen kann!

Mach eins nach dem Anderen, wer weis was in drei Jahren ist........

 

 

LG Hannelore

Link to comment
Share on other sites

Und in drei Jahren ist halt die Frage was ich danach machen kann!

 

Im schlimmsten Fall hast du dann eine fertige Ausbildung und mußt trotzdem etwas machen, das du nicht willst. Das ist immer noch besser als die Ausbildung nicht zu haben und sofort als Supermarktkassiererin anzufangen.

 

 

Jean

Link to comment
Share on other sites

Ich denke auch, daß Du Dich freuen solltest, wenn Du einen guten Ausbildungsplatz bekommst. Dann kannst Du nach drei Jahren immer noch entscheiden, ob Du wirklich im Theater bleiben willst.

 

Gruß, Bele (die auch drei textile Ausbildungen hat und "ihrer Nische" jetzt sehr glücklich ist)

Link to comment
Share on other sites

Im gesamten Textil und Bekleidungsbereich sind die Jobaussichten ja schlecht. Ich lass mich auf jeden Fall auf eine Ausbildung ein, denn das ist ja mein Traum. Was ist denn deine Nische, Bele?

Link to comment
Share on other sites

Hi!

 

Ich bin Azubine in einem hessischen Staatstheater. Ich bin jetzt kurz vor meiner Zwischenprüfung. Ich hatte mich für die Ausbildung entschieden, weil ich wirklich sehr gern genäht habe.

Eine Ausbildung zur Maßschneiderin am Theater ist auf jeden Fall empfehlenswert, da du so viel größere Chancen hast an anderen Theater weiterhin arbeiten zu können, als wenn du dich als gelernte Maßschneiderin aus einem Atelier am Theater bewirbst.

 

In anderen Ländern (wie beispielsweise der Schweiz) muss man als Maßschneideirn sogar eine einjährige Weiterbildung machen um überhaupt am Theater arbeiten zu dürfen, wenn man nicht zufällig dort gelernt hat.

Das Theater bietet außerdem eine wirklich abwechslungsreiche und vielfältige Auswahl an Materialien und Verarbeitungsweisen, wie du sie in einem Atelier sicher nicht so schnell finden wirst. Wenn du einmal eine Ausbildung in einem Theater gemacht hast, hast du jedenfalls als gelernte Maßschneiderin die besten Chancen immer irgendwo arbeiten zu können (und wenns auch nur befristete Verträge sind).

 

Das Gehalt spricht übrigens auch für sich:

 

Atelier etc.: Ausbildungsgehalt meist 166€-300€ brutto

Vorgeschriebenes Festgehalt einer/s Azubis am Theater (öffentlicher Dienst = 21% Sozialzuschlag auf normales Ausbildungsgehalt): ab 615€ Brutto

 

Beides aufs 1. Ausbildungsjahr gesehen. Das sind durchschnittswerte und pro Bundesland und deiner persönlichen Abzüge natürlich variabel, aber der Unterschied ist und bleibt extrem.

 

Allerdings sollte dir bewusst sein, dass du ohne Weiterbildung oder viel Glück in eine andere Textile Berufssparte zu kommen vermutlich die ersten Jahre niemals viel mehr als 2100-2500€ als Maßschneiderin am Theater verdienen wirst. An Ateliers vermutlich noch einiges weniger.. Die Verdienstsätze erhöhen sich allerdings abhängig deines Alters am Theater/im öffentlichen Dienst.

 

Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück bei deiner Bewerbung. Mit Vorbildung und Praktika solltest du sicher gut was finden :)

 

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Mach auf jeden Fall die Ausbildung, wenn Du eine Stelle findest.

 

Danach kannst Du immer noch entscheiden, wie es weitergehen soll.

Kostüme werden übrigens nicht nur am Theater gebraucht, auch in der Filmbranche sind gute Leute gefragt!

Link to comment
Share on other sites

Theater ist generell nicht eine Branche in der man fest angestellt ist. (Die deutschen Stadttheater sind glaube ich weltweit die Ausnahme.) Oft gibt es nur Zeitverträge, eben für eine Produktion. (Das betrifft alle anderen Berufsgruppen am Theater auch.)

 

Wobei ich immer dachte, Gewandmeister wäre eine "Fortbildung", wenn man schon Schneider ist? Von daher kannst du deine Ausbildung sicher auch woanders machen. Und dann schadet ein Studium in Kunstgeschichte oder so was in der Art sicher auch nicht, wenn man unbedingt in den Bereich rein will. Es wird ja nicht nur erwartet, daß man Kostüme näht, sondern man muß auch authentische Kleidung aller Epochen entwerfen können.

Link to comment
Share on other sites

Im gesamten Textil und Bekleidungsbereich sind die Jobaussichten ja schlecht. Ich lass mich auf jeden Fall auf eine Ausbildung ein, denn das ist ja mein Traum. Was ist denn deine Nische, Bele?

 

Ich bin nach Ausbildung zur Bekleidungsschneiderin und Direktrice dann (nach zwischengeschalteten Praktika und Studium) letztendlich als Restauratorin für Textilien am Museum gelandet. Auch wenn es da natürlich auch viele Wenns und Abers gibt, ist es mein Traumjob.

 

Gruß, Bele

Link to comment
Share on other sites

Hi Kathi,

Wenn du die Möglichkeit hast eine Ausbildungstelle an einem Theater zu bekommen DANN NIMM DIE CHANCE WAHR!

Ich bin nach Ausbildung zum Herrenschneider ( Theater) , über Damengesellenzeit( Theater) zu Gewandmeiserausbildung und einer Anstellung als Herrengewandmeister( Thaeter) jetzt Büstenhersteller( kleines selbstinzeniertes Theater, manchmal;)).

Einen wichtigen Rat habe ich aber für dich:schau auch mal nach Herrenschneiderausbildung , wenn du nach Berufchancen im Anschluß suchst: die freien Ausbildungsstellen sind geringer, aber die Theater suchen immer noch mehr Herrenmaßschneider als Damenschneidergesellinnen.

Zudem kannst du sehr gut auch als Herrenmaßschneider hinterher Damensachen nähen oder dich damit selbständig machen, denn offiziell gibt es die unterscheidung dafür nicht mehr.

Fakt ist aber, das die Spezialisierung auf Herrenhandwerk dich wertvoller für den Arbeitsmarkt macht ( mal abgesehen davon, das es mir mehr spaß macht.)

Diese Ausbildung, auch wenn du später damit nicht arbeiten solltest , wird dir immer nützlich sein!

Ich würde dir gerne noch mehr erzählen, aber ich muß weiterarbeiten.

Du darfst aber gerne mal mich anfunken, mailen oder so, solltest du noch weiter fragen haben.

und auch @ nowak

das mit den Zeitverträgen kann ich nicht bestätigen. Ich hatte bisher immer Festanstellungen im Theater !

Ines

Link to comment
Share on other sites

das mit den Zeitverträgen kann ich nicht bestätigen. Ich hatte bisher immer Festanstellungen im Theater

 

Ah, dann hat das "technische Personal" in Deutschland bessere Bedingungen als das "künstlerische". Auch schön.

Link to comment
Share on other sites

Wenn Du wirklich das Glück hast,einen Ausbildungsvertrag zu bekommen,dann Herzlichen Glückwunsch!

Am Theater ist einfach ein besonders tolles Klima.

Ich (Opernsängerin) liebe es zu Anproben zu gehen und tolle Kostüme anzuziehen(die bei Premieren ja auch extra für mich gemacht werden).

Ich hatte bisher immer das Gefühl,dass die Menschen im Kostümbereich sehr glücklich in ihrem Job sind.

 

Eigentlich wird ja von fast jedem Beruf abgeraten,und Du erscheinst sehr passioniert und ambitioniert,also ran.

 

 

Viel Glück und viel Spass,Nina.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...