Jump to content

Partner

Welche Maschine? Erfahrungswerte gesucht!!


Lotti

Recommended Posts

Hallo!

 

Ich möchte mir in Zukunft eine neue Maschine zulegen. Zur Zeit habe ich eine Jeans und Stretch von Pfaff, noch ohne IDT.

 

Ich suche eine reine Nähmaschine, quilte nicht, sticke nicht. Wichtig ist für mich ein guter Stich und viel Komfort.

 

Folgende Maschinen sind in der näheren Auswahl:

 

Pfaff expression line 4.0

Hier habe ich das Gefühl es handelt sich fast um eine Industriemaschine. Toll finde ich hier den Fadenabschneider, das automatische Vernähen. Nicht so gut finde ich, dass die Maschine sauschwer ist.

 

Brother Innov-is 600

Preis-Leistung finde ich top. Ich kenne Brother-Maschinen bisher nur nicht, habe überhaupt keine Erfahrungswerte. Toll ist der viele nützliche Schnick-Schnack. Sie lief wie Butter als ich sie ausprobiert habe.

 

Bernina aurora 430

Habe ich noch ausprobiert, interessiert mich aber wegen der guten Leumunds, leider fehlt ein bisschen Dies und Das

 

Janome Craft 6600

Habe ich auch noch nicht drauf genäht, hat aber allerhand an Komfort, wäre interessant.

 

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit diesen Maschinen, dankbar wäre ich auch für negative Erfahrungen, die mir die Entscheidung erleichern.

 

Viele Grüße

 

Lotti

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 25
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Lotti

    10

  • veilchen

    2

  • ennertblume

    1

  • roter Mohn

    1

Schön, dass du dir eine neue Maschine zulegen möchtest.

Als erstes möchte ich dir raten: nimm ne schwere - die hüpft dir bei schnellem Nähen nicht vom Tisch ;)

Dann als zweites: ich bin hier "verschrien" als Bernina-Freak. Hab mehrere von dieser Marke und es macht mich eine glücklicher als die andere.

Zur Zeit ist meine Lieblingsmaschine die Aktiva 240. Hab sie leider noch nicht selbst, da mein "Hilfswerk für das studierende Kind" mich arm macht. Aber irgendwann ......

meint eine maschineng...e

christa,

die gar nicht so viel Stoff hat, wie sie auf Berninas vernähen möchte.

Link to comment
Share on other sites

In der Schau-Phase zu sein ist toll!

 

Ich habe die aurora 430 und obwohl ein bisschen "dies und das" fehlt, wie du richtig schreibst, was eigentlich heute bei einer teuren Maschine dabei sein sollte,

näht sie traumhaft.

 

Aber das liegt, wie alles, im Auge (Ohr und in den Händen) des Betrachters.

Und ich bin sicher, dass auch andere Hersteller gute Maschinen machen.

Aber von mir jedenfalls eine Stimme für Bernina, zumindest mal für´s Probieren.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

man hört auch immer wieder, dass Bernina eben mehr so in die industriellere Richtung geht, mehr zuverlässig, langlebiger. Habt Ihr den Vergleich zu Pfaff schon mal gehabt?

 

Viele Grüße

Lotti

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

ich würde für janome oder bernina plädieren. janome 6600 habe ich seit 2 jahren und bin seeeehr zufrieden.

bernina hatte ich davor 6 jahre lang, auch ohne probleme.:)

 

letztendlich kommt es darauf an, welche maschine dir am besten liegt.

Link to comment
Share on other sites

Welche mir am besten liegt? Kann man das sagen nach Näh-Probe-Minuten? Ich denke ich habe es schon etwas einfacher, weil ich nicht sticken und quilten möchte. Ich will was sehr hochwertiges, eigentlich die Beste und würde dafür dann auch einen angemessenen Preis bezahlen...

 

Wenn ich dann aber die Pfaff 4.0 und die Brother 660 vergleiche, wieviel mehr die Brother hat für 500 EUR mehr.

 

Nach wochenlangem Ausprobieren wäre ich wahrscheinlich schlauer, aber deshalb bin ich ja hier so gespannt auf Eure Erfahrungswerte...

 

Lotti

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lotti, ich habe eine Pfaff und bin super zufrieden..ich habe den Vorgänger diese expression line 4 . Ich habe vor Ort einen Pfaffladen und finde den Sevice toll. Bernina Maschinen waren mir einfach zu teuer. Über IDT scheiden sich eh die Geister, Meine Freundin hat ein Husquarna ohne IDT gekauft mit einstellbarem Nähfußdruck und ist genauso begeistert, näht auch Jersey und empfindliches Gewebe. Versuche eine Vorführung in ausführlicher Form von den Maschinen die du interessant findest zu bekommen..das fand ich mit das Beste...viel Erfolg

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

bei der janome war es liebe auf den ersten stich.:D

brother ist so gar nicht meins und pfaff muß ich auch nicht zwingend haben.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Ich würde mich immer wieder für eine Pfaff entscheiden,wenn es keine Pfaff mehr gäbe,würde ich mir eine Elna 7300 kaufen,ich habe auch eine Bernina aber Patchwork mache ich nicht gerne mit ihr,sie ist aber auch ein älteres Mädchen.

Und gegen Brother habe ich eine ganz und gar subjektive Abneigung.

Ich würde an deiner Stelle auch alles was in Frage kommt ausprobieren,und die nehmen,die das am besten näht was ich hauptsächlich nähen möchte.

 

LG

Birgit

Link to comment
Share on other sites

Dazu kann ich Dir sagen, dass ich zwei Brothermaschinen in meinem Besitz habe! Allerdings sind es kombinierte Stick- und Nähmaschinen. Eine davon ist schon 12 Jahre alt, die Galaxie 2000 und die andere, die neue, ist die große Innovis 4000D. Niemals werde ich eine Maschine einer anderen Marke kaufen! Ich bin mit Brothermaschinen äußerst zufrieden und sie haben mich beide noch nie enttäuscht!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lotti,

 

ich hatte den Vorgänger, die NX 600. Ich war mit ihr nicht zufrieden. Also ich sticke zwar mit der 4000D von brother, doch nie mehr zum nähen. Da habe ich meine Berninas.

 

Es ist sicher schwierig zu einer Maschine einer bestimmten Marke zu raten.

Jede Firma hat so ihre Besonderheiten. Jeder muss sich dann die aussuchen welche auf die eigenen Wünsche und Vorlieben am besten passen.

 

Ich habe mich für Bernina entschieden, weil ich die gute Verarbeitung mag.

Ich drehe gerne an dem Rad (bei der 640)um meine Stichlänge und Breite stufenlos zu verstellen. Wenn ich mir den Zickzack eingestellt habe aber nun mal schnell eine gerade Naht zwischendurch brauche, ist aber, wenn ich auf den Zickzack gehe meine zuvor ausgewählte Einstellung wieder da. Das Kabel wickelt sich um das "masiv" gearbeitete Fußpedal um es besser zu verstauen. Auch kann ich mit dem Pedal die Nadel auf- und abbewegen.

Die Nadelposition stelle ich schnell und problemlos ein. Bei der NX 600 ging das nur über das Menü. Das waren nur ein paar der Dinge die ich an meiner Maschine schätze. Auch sind, soweit ich weiß, ab der 430 die Maschinen in der Schweiz gefertigt. Doch das kostet eben auch. Ja ich weiß, dass Teile der Maschine natürlich in anderen Länder gefertigt werden. Auch finde ich die Füßchen besser verarbeitet und ich mag sie lieber als die Snap on füße von brother. Für mich war dann auch der BSR Fuß interessant.

 

So nun genug der Lobhudelei. Jeder hat eben seine Traummaschine. Viel Spaß dabei Deine zu finden.

 

Grüße Michaela

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht hat noch jemand von euch ERfahrungsberichte zu den Maschinen oder generell zu Brother oder Bernina besonders.

 

Viele Grüße

Lotti

Link to comment
Share on other sites

Ich habe die Pfaff select 4.0 und bin sehr zufrieden. Allerdings habe ich gezielt eine mechanische Pfaff gewählt und deshalb andere Marken gar nicht probiert. Soviel Schnickschnack brauche ich nicht.

Die Durchstichkraft hat so schnell keine andere Marke. Das IDT ist zwar toll - muss aber nicht sein, wenn der Füsschendruck verstellbar ist. Sie macht auch, nach Feineinstellung durch den Mechaniker, sehr schöne Knopflöcher.

Die vorhandene Stichauswahl ist völlig ausreichend...benutzt wird ja doch meistens Gerad-, Zickzack-, manchmal der Overlock, selten ein Zierstich.

Bereut habe ich meine Wahl bisher nicht.

Link to comment
Share on other sites

Die Select 4.0 von Pfaff hatte ich mir rausgesucht, da fehlt mir nur noch der neue Schick-Schnack wie Fadenabschneider u.s.w.

 

Ich bin durchaus auch interessiert an Meinungen von Händlern - gerne auch per PM.

 

Viele Grüße

Lotti

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Würde mich auch interessieren! Bist du schon weitergekommen?

 

Ich würde auf keinen Fall eine Nähmaschine von Brother kaufen! Stickmaschine ja, Nähmaschine NEIN! Ich sticke schon immer mit Brother (mit einer kurzen Ausnahme: Janome, war aber ein kurzes Intermezzo) und bin begeistert. Von den Nähmaschinen halte ich jedoch gar nichts. Ich hatte eine NX 600, die wäre bei mir fast aus dem Fenster geflogen. Ehrlich, sie hat mich rasend gemacht. Näht über keinen Knubbel ordentlich, Fadensalat zu Beginn jeder Naht, frisst Stoff, Abschneider und Einfädler waren immer kaputt, nein danke!

 

Dann habe ich mir meinen Traum erfüllt, eine Bernina 440 QE gekauft. Was soll ich sagen? Ich kann die vielen Lobeshymnen nicht nachvollziehen. Ich habe sie dann gegen die Pfaff Quilt expression 4.0 eingetauscht. Bisher waren meine Pfaff-Maschinen einfach die besten, mit Abstand.

 

Aber das musst du selbst wissen. Probier sie aus. Das ist wie mit Autos, da mag auch jeder seins. Oft gibt es keine vernünftigen Gründe dafür oder dagegen. Manchmal ist es reine Gefühlssache, es muss einfach passen und man muss sich damit wohlfühlen.

 

Trotzdem viel Erfol und hoffentlich triffst du die für dich richtige Entscheidung.

 

Liebe Grüße,

 

Marion

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mich noch nicht entschieden, der entscheidende "Ausprobiertermin" bei meinem Händler steht noch aus. Gut ist, dass er alle Marken hat: Pfaff, Brother, Bernina, Janome.

 

Dieser Termin hängt an einer privaten Entscheidung und ich kann den Tag kaum noch abwarten, aber in ca. 14 Tagen wird das spätestens der Fall sein, so lange kann ich jetzt auch noch warten ...

 

Viele Grüße

Lotti

Link to comment
Share on other sites

Wenn Du schon begeistert testest, dann schau Dir auch die Babylock elegante an, die spielt auch in der Klasse und ist sicher sehenswert.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mich entschieden: Es wird die Pfaff expression line 4.0, das Top-Modell von Pfaff. Ich habe mich allerdings bis zum letzten Augenblick dagegen gewehrt: Die bin zu meinem Händler gefahren und habe die 4 Maschinen die in die engere Auswahl kommen direkt nebeneinander im Vergleich getestet, immer die gleichen Aufgaben gemacht. Zuerst die Pfaff expression line 4.0, dann die Janome 660 mc, die Brother 600 und dann noch eine Bernina Aurora 430.

Ich habe alle Maschinen viele Lagen Jeans nähen lassen, wobei die Janome und die Brother Probleme hatten beim Drunterschieben. Und beim Nähen hat nur die Pfaff das so erledigt wie ich mir das vorgestellt habe, einfach durchnähen! Die Janome und Brother hatten beide ein unsauberes Stichbild auf der Rückseite, die Janome hat sogar gehämmert beim Nähen. Wir haben noch die Nadel gewechselt, weil der Händler dachte, es lag daran.

Nachdem die Janome so viel gelobt worden war (ich war hier in einem Beitrag wo über 137 Seiten über die Janome 6600 geredet wurde am Abend vor der Begutachtung und habe die ganze Nacht von dieser tollen Maschine geträumt). Ich war dann total enttäuscht in der Handhabung. Und ich habe nicht so wahnsinnig viele Dinge verlangt: Grade Naht, Handhabung, Knopfloch, Jeans dicke Lagen. Da war wenig Gefühl drin beim Testen so wie viele gesagt hatten!!

Dann habe ich mich zum Schluß nochmal an die Pfaff gesetzt und konnte unkompliziert mit meinem vorher kurz erworbenen Wissen anfangen. Füßchen runter, Füßchen hoch, schon allein das ist der Hammer. Ja ich muß zugeben, das ist mir schon wichtig. Ich nähe zur Zeit auf einer 17 Jahre alten Jeans und Stretch und wenn ich jetzt eine neue bekomme, soll die schon alles leisten, was möglich ist. 4 - 5.000 EUR wären für mich auch zu viel, aber 1.500 EUR war ich schon bereit auszugeben.

Ich habe eine Kollegin bei unserem Nähtreff die verliebt in diese Maschine ist und eine weitere Kollegin guckt sie sich morgen an und wir wollen beim Händler noch einen Rabatt versuchen zu erwirken, wenn wir 2 nehmen ... mal sehen ...!

Ich habe mich auf jeden Fall verliebt, auch wenn es nicht Liebe auf den ersten Blick war, aber sie hat nicht durch ihre Schönheit (obwohl sie schön aber auch schwer ist), aber sie hat wirklich gewonnen wegen ihres Könnens.

Nächste Woche schlag ich also jetzt zu. Vielen Dank nochmal für Eure netten hilfreichen Worte. Ich werde berichten.!

Edited by Lotti
Link to comment
Share on other sites

Heute war ich bei noch einem anderen Händler der von der Pfaff selber überhaupt nicht begeistert war und mir lieber eine Bernina verkaufen wollte. Er erzählte auch was von Vertikal- und Horizontalgreifer (habe ich bei Peter irgendwo im Forum gesehen und nicht verstanden). Auch die Spulenkapsel bei der Bernina ist besser als bei der Pfaff. Außerdem meinte er, dass die Fa. Bernina was eben Verarbeitung und Ersatzteile etc. betrifft auch in Zukunft die besseren seien, man wüsste ja nicht, ob Pfaff nicht in Zukunft nur in China produziert würde.

WEnn die Bernina den Schnickschnack der Pfaff hätte, hätte ich sowieso zur Bernina tendiert - hat sie aber nicht!

Man, man, man. Es bin ich doch wieder etwas verunsichert.

 

Mal wieder drüber schlafen.

 

Viele Grüße

Lotti

Link to comment
Share on other sites

:)...heLLu_;)

..also ich würde eine bernina nehmmen...die sind einfach nur "toll"...

aber Pfaff sind auch gut..lege dir aber auf jeden fall keine von e-bay zu!

du weißt nie wenn sie alt oder neu ist oder ganz o. kaputt!...

geh zu einem Pfaff händler ..oder halt eine andern händler !

viel glück :o;)

Link to comment
Share on other sites

Guest caleteu

Hallo, Lotti,

Noch eine Verfechterin für die Pfaff 4.0. Ich liebe das IDT und den Nadeleinfädler.

Auf jeden Fall, lieber eine Maschine von einem örtlichen Händler, damit Du es nicht mit der Post hin und herschicken mußt, falls Probleme auftauchen.

Liebe Grüße, Deine Caleteu

Link to comment
Share on other sites

Der örtliche Händler Kosmeier aus Münster hat mir auch einen Internetpreis gemacht. Ich habe eine tolle Einweisung erhalten.

Meine alte Maschine habe ich aus Vorsicht nicht in Zahlung gegeben, falls mal was mit der alten ist. Denn alles was den Computerbereich betrifft, kann auch er ja nicht repararieren und es muß eingeschickt werden.

Mir bot sie gegenüber der Bernina doch noch immer ein paar mehr Vorteilen, ich wäre auch bereit gewesen noch mehr Geld auszugeben, wenn eine Bernina das geboten hätte, was die Pfaff bietet, tut sie aber nicht.

So lerne Luise (so heißt sie jetzt) und ich uns jeden Tag ein Stückchen besser kennen.

 

Viele Grüße

Lotti

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...