Jump to content

Partner

Balkonette BH - nur welcher?


Donnatigra

Recommended Posts

Hi,

wollte eigentlich schon vor Weihnachten bei der appetitlichen WIP Runde mitmischen, aber wie das so ist..

Nähen möchte ich einen Balkonette BH à la Amelie, den es leider nicht in meiner Größe gibt.

Also habe ich ersteinmal auf die Gratis Dessous Schnitte aus dem www zurückgegriffen, da es dort eine Balkonetteversion bis D-Körbchen gibt.

Habe also gestern alles zugeschnitten und mit dem Laminatkörbchen angefangen und..

 

 

..ist natürlich zu klein :mad:.

Ich hatte zwar dran gedacht die Seitenteile zu verlängern (da alles nur Unterbrustweite 75 hat), aber nicht, dass die Cups zu schmal werden.

 

Also, was mach ich jetzt?

 

Ich hab mir überlegt, den Bh auf jeden Fall zu Ende zu nähen, damit ich Übung bekomme und dann noch einen Versuch starte.

Dann stellt sich die Frage: Schnittmuster anpassen oder neues kaufen?

 

Lg Donna

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 25
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • löf

    7

  • Donnatigra

    7

  • Boomer

    3

  • rotemalu

    2

uff D-Körbchen ist aber für einen Balkonet ne Menge Verantwortung.....aber ich finde die auch sehr schön...da kann ich dir leider nicht weiter helfen...höchstens mal in meinen Büchern nach lesen....aber ich glaube die gibts aus nem bestimmten Grund nur bis zu einer gewissen Größe...schade ....

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

aalso, ich hab auch den Amelie genäht.

Hier kannst du gucken.

Message - Hobbyschneiderin + Galerie

Message - Hobbyschneiderin + Galerie

Kaufgröße 85 B, die erste Probe aus Küchentüchern, B war viel zu klein.

Dann C Körbchen genommen, immer noch zu klein.

Dann habe ich einen Schnitt mit verlängerten Trägern, Körbchenform fast identisch mit den Amelies verglichen.

Dachte na, da schneidest du einfach die Träger ab.

Gesagt getan.

Seitenteile von Amelie hergenommen, meine selbstgebastelten Körbchen dran.

Der Bh ist wunderschön geworden, er passt auch, aber nicht optimal und irgendwie siehsts nicht so schön aus, wie bei einer kleineren Körbchengröße.

Kürzlich gabs bei uns auf dem Markt Balkonett Bhs für 2 Euro.

Ich hab mir einen in meiner Größe mitgenommen. Sind ja jede Menge Ersatzteile dran:p,

Bei dem ist es genauso.

Ich habs aufgegeben, scheinbar passt die Bh-form nicht zu meinem Busen

Grüße

Gabi

Link to comment
Share on other sites

dann stellt sich die Frage: Schnittmuster anpassen oder neues kaufen?

 

Ganz ehrlich? Ich würde eines kaufen. Wenn du eine Weile mit Anpassungen experimentierst, dann versenkst du ja auch Geld im Material. Ich kenne bisher niemanden, der ausgerechnet auf diesem Gummiband-Gefummel alles akribisch zur neuen Verwendung trennt. (Zeit rechne ich mal nicht, das ist ja ein Hobby.)

 

Also würde ich hier einfach mal die Tipps zu z.B. dem Amelie sammeln, falls der für dich in Frage kommt - den nähen ja einige. Der Kauf "lohnt" sich meiner Meinung nach.

 

Liebe Grüße,

Nati

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich dachte ja auch immer ich brauch nicht so ein großes Körbchen..

Aber mir wurde gesagt, dass für meine Maße (Ub 88, OW 109) der Amelie nicht so geeignet wäre..

Bei Hunkemöller hab ich mir grad nen neuen BH gekauft, der ist 85D.

Ich hatte mal einen ganz tollen Balkonette von H&M und fand ihn sehr vorteilhaft und angenehm zu tragen (muss aber zugeben, dass ich da noch ein bißchen weniger Umfang hatte :o).

Ich mag das leicht gepolsterte, weil es mir ein sicheres Gefühl gibt und schön nach oben (nicht wie beim Push-Up in die Mitte) pusht.

Verantwortung muss der Bh bei mir eigentlich nicht viel halten (hab das Glück das alles schön steht :D), soll also eher als Verpackung dienen^^.

 

Kennt jmd. vielleicht den Balkonette von Merkwürdig?

 

Lg Donna

Link to comment
Share on other sites

Ähm.. nicht so großes Körbchen ist ja relativ - bekanntermaßen ;)

Aber rein nach deinen Maßen (109/88) würde ich dir zu einem BH in 80 I raten.

.. nur so mal angemerkt.. ;)

Link to comment
Share on other sites

Hi,

Körbchen I? Ist das Dein Ernst :eek:?

 

Ich hab jetzt mal in die Tabelle bei Ela geschaut, da steht 90D..

 

Ich finde bei dem Schnitt aus dem www die Dreiteilung des Cups sehr schön, so war der von H&M auch. Muss mal suchen, vielleicht hab ich den noch irgendwo (der hat bei mir besser gehalten als ein SportBH..)

 

Lg Donna

Link to comment
Share on other sites

Also, nach meiner Erfahrung sollte man die Unterbrustweite _immer_ nach unten abrunden und bei 88cm würde ich sogar auf eine 80er Unterbrustweite herunter gehen. Es hat sich dann als sehr geschickt erwiesen, den Brustumfang von der "neuen" Unterbrustweite abzuziehen und nach dieser Differenz das passende Körbchen zu bestimmen:

109-80=29 cm das ist bei deutschen Größen ein I Körbchen.

 

Das Unterbrustband soll ja (selbst wenn es nicht viel zu halten gibt ;) ) die Hauptlast bei einem BH tragen, da nützt es nicht, wenn der BH so locker sitzt, dass er im Rücken hochrutschen kann. Die Stoffe aus denen BHs heute genäht werden (nicht zur Zeiten in denen die heutigen Größentabellen erstellt wurden - da nutze man noch nicht so viel Elasthan ;) ) sind elastisch und dementsprechend sind 80er BHs weit genug dehnbar, dass sie dir mit 88cm Umfang gut passen müssten.

Ein guter BH sitzt so eng, dass man ihn nicht vom Körper wegziehen kann, ohne viel Kraft aufzuwenden. Man sollte nur 2-3 Finger drunter schieben können. Wenn er neu ist, sollte er genau im äußersten Haken passen, damit man nachregeln kann, wenn die Elastizität mit der Zeit etwas nachgibt.

Der BH sollte dann aber bitte schön fest verarbeitet sein (also beim selbst nähen mit Powernet im Rückenteil), damit er nicht einschnürt, sondern einfach gut hält.

Im Körbchen sollte die Ganze Brust Platz haben, nicht sollte unter den Arm gequetscht werden, nichts sollte obendrüber raus gucken (außer beim Balconett, aber auch da sollte sie einfach gut drin sitzen und nicht nur bedeckt werden).

Link to comment
Share on other sites

Ich gebe löf Recht.Ich habe ähnliche Maße und habe jetzt einen Rebecca in 85F genäht.Mir ist das Körbchen leicht zu groß,aber E war zu klein.Es wird also eine Mischung.UB wird ca 83.

Ich denke,du solltest dich vom Balkonette verabschieden.Ich habs versucht,das hält nicht so gut.Und du brauchst schon Halt:o.

 

Grüßli

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hi,

ich hab mich mal im www nach Bhs umgeschaut, die so ähnlich sind wie der den ich mal hatte.

Der hier ist vom Schnitt schon so ziemlich wie ich ihn gern hätte:

Bh Bild

Halbschalen Bh mit Unterbrustband, 3 geteilten Cups und seitlich angesetzten Trägern.

Oder der hier:

Bh Bild 2

Der ist vor allem vom Mittelteil her wie der den ich hatte, insgesamt hatte ich bei dem, trotz der Halbschalen, ein bombensicheres Gefühl.

 

Welchen Schnitt nehme ich denn am Besten als Grundlage zum ummodeln?

Merckwaerdigh BH1 oder BHS10 oder doch Rebecca?

 

Oder habt ihr ganz andere Vorschläge?

 

Lg Donna

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

sorry, ich hatte nicht gesehen, dass du hier noch mal geschrieben hattest.

Ich würde keinen der merkwürdigen nehmen, die gehen ja nur bis D bzw. C Cup. Das wird nix.

 

Du kannst den Rebecca Schnitt nehmen, der geht immerhin bis 80H und dann noch eine Größe nach oben gradieren (Oder das 85H Körbchen in das 80H Unterbrustband einsetzen (entsprechend etwas angepasst)).

 

Wenn du den Rebecca erstmal auf deine Größe gebracht hast, sollte es keine wirkliche Schwierigkeit mehr sein, das Körbchen zum Balconette "runterzukürzen".

:)

Link to comment
Share on other sites

Hi,

danke für die Antwort.

Ich frage mich nur, wie ihr auf diese monströsen Körbchen kommt?

Laut Tabelle bei Ela habe ich Körbchengröße 85D, eher 90B. Nix h oder so :confused:.

Eventuell wollt ich auch mal diese Klebebandabformmethode von so ner englischen Seite probieren. Mal schauen.

 

Schade, dass der MoMo schon vorbei ist..

 

Lg, Donna

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

hab ich dir schon in Beitrag 8 verraten. ;)

 

Du hast 88cm Unterbrustweite. Da die BHs , wenn man sie mit Powernet im Rückenteil füttert sich gut um 8cm dehnen lassen, sollte man in der Unterbrustweite großzügig nach unten runden: 80er Unterbrustweite.

Um dann die richtige Körbchengröße zu finden, bildest du die Differenz zwischen Brustumfang und Unterbrustgröße: 109-80=29

Dann schaust du - z.b. bei Wikipedia nach den Körbchenbuchstaben für die Differenzzahlen. Dort stehet:

18-20:D

20-22:E

22-24:F

24-26: G

26-28:H und das wird einfach weiter fortgesetzt:

28-30: I

30-32: J

32-34: K

 

Mit 29cm Differenz benötigst du also das I Körbchen. Daher die BH Größe 80I.

 

Gehst du nach den Standard Tabellen, die auf unelastisches Material ausgelegt sind, musst du die 88cm nach oben runden: 90 Unterbrustweite. 109-90=19cm Differenz. Das sind dann die 90D von denen du geschrieben hast.

Aber: Ein BH in dieser Größe passt nur, wenn er volllständig unelastisch ist, also z.B. vollständig aus Webstoff gearbeitet würde. Denn jeder elastische BH (und BHs die man kaufen kann sind sehr selten aus Webstoff gearbeitet ;) ) lässt sich einige (bis viele!) cm ausdehnen. Was nützt dir also ein 90er BH, der sich auf 100cm ausdehnen lässt - der ist ja weiter als du!

Der wird im Rücken hochrutschen und nicht dort sitzen wo er soll.

Außerdem wirst du die Träger viel zu eng stellen müssen, damit er überhaupt irgendetwas hält und dann mit Pech Abdrücke von den Trägern bekommen.

Mit einem 80I BH wird die "Hauptlast" vom Unterbrustband getragen. Es sitzt dann zwar eng, aber weil die Körbchen groß genug sind, ist es bequem - nichts wird eingequetscht. Du hast dann wirklich einen BH (Büstenhalter) und keinen BZ (Büstenzierde) :D

 

Probier's aus! Es lohnt sich!

Link to comment
Share on other sites

Hi,

die Erklärung versteh ich schon, kanns mir nur nicht vorstellen, da mir Kauf-Bhs mit 85er Unterbrustweite eher eng vorkommen (auf weitester Einstellung) und dann noch kleiner?

Und son richtigen 'Halter' brauch ich wie gesagt nicht :o, hab Glück gehabt, denn mein Busen steht (fast wie ne eins :D), eine Brustfalte gibt es sozusagen nicht.. (als ich noch ein paar Kilo leichter und oben ohne am Strand war, wurde mir oft ein Silikonbusen unterstellt)

Der Bh soll im Endeffekt hübsch verpacken und die tägliche Bewegung abfedern, damits nicht doch noch anfängt zu hängen.

 

Lg Donna

Link to comment
Share on other sites

Hallo Donna!

 

Laß Dich nicht erschrecken. Löf (und einigen andere) haben mir hier zum ersten passenden BH meines Lebens verholfen. Und im Lauf des (Rebecca)Nähens hat sich meine BH-Größe von 95F in 90I verwandelt. Also nicht von der Körchengröße abschrecken lassen. Achja, Kauf-BH's hatten die Größe 95 -100 B - C, je nach Modell (alle schon in der Tonne entsorgt :D)

 

Zugegeben, die ersten Tage war das schon ungewohnt, mittlerweile kann ich mir das anders gar nicht mehr vorstellen.

Edited by Topcat
Link to comment
Share on other sites

ein 80er Unterbrustband wird dir dann nicht zu eng vorkommen, wenn die Körbchen groß genug sind.

Solange die Körbchen auch nur ein bisschen zu klein sind, drückt und piekt es. Hat man aber groß genügende Körbchen sitzt es einfach.

 

Du kannst auch mit einem 85G BH anfangen - wenn dir 80I so merkwürdig und viel zu eng vorkommt - aber eventuell wirst du dich dann doch irgendwann an die 80I wagen - solange das Körbchen die richtige Größe hat, ist es wie gesagt sehr bequem. Und die "tägliche Bewegung" ;) fängst du mit einem eng sitzenden Unterbrustband sehr viel besser ab, als mit einem zu weiten.

 

(Natürlich kann man bei so Maßen immer nur einen Größentipp abgeben und außerdem spielen die BH Schnitte in ihrer eigenen Größenvariation auch noch mit rein, es ist natürlich ein Nachteil am BH nähen, dass man relativ lange für einen BH braucht und erst am Schluss wirklich sagen kann: der passt / der passt nicht. Deshalb würde ich dir zu gerne raten mal z.b. einen Freya oder Panache BH in der Größe 36FF (Britische Größe, entspricht 80I kontinental) anzuprobieren, aber die sind in deutschen Wäscheläden schwer zu finden - erst recht in "großen" Körbchengrößen (Groß fängt für mich weiter hinten im Alphabet an :D) .)

Link to comment
Share on other sites

@Löf - sag mal, woher hast Du all dein BH-Wissen?? Machst Du das beruflich, oder kam das so nach und nach mit der BH-Näherei - nähst Du auch für andere?? (Sorry- ich will nicht zu neugierig erscheinen - bin nur so beeindruckt von deinem Wissen)

 

LG

Malu

Link to comment
Share on other sites

Hallo Malu,

ich nähe nur aus Hobby. :)

Mein "wissen" (eher mein glauben, dass das so halbwegs stimmen könnte ;) ) hat sich nach und nach angesammelt, einfach durchs BH kaufen/nicht kaufen, nähen, mit anderen drüber austauschen.

Mich hat es vor allem immer stutzig gemacht, dass die BHs hinten hochrutschen, obwohl die Verkäufer und die Maßtabellen immer sagten: muss passen. Und dann habe ich ein bisschen rumgeforscht ;) Und diese Quetschfalten (*lach* Hallo anne! ;)) an der Körbchenkante und abstehenden Mittelstücke haben mir auch irritiert. Da musste irgendwo was nicht stimmen.

 

Und mittlerweile konnte ich schon ein paar mehr Frauen zu passenden BH Größen verhelfen, das motiviert natürlich, diesen AHA Effekt noch weiter zu verbreiten. :)

 

Neugierde befriedigt? ;)

viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

Und diese Quetschfalten (*lach* Hallo anne! ;))

 

Und mittlerweile konnte ich schon ein paar mehr Frauen zu passenden BH Größen verhelfen, das motiviert natürlich, diesen AHA Effekt noch weiter zu verbreiten. :)

 

Huhu löf!

 

Hab' ich doch immer gesagt, mein Nick kommt nicht von ungefähr! (Und wenn mittlerweile nicht mehr so von vohähiru-BH's, dann eben von zu engen Hosen *trotzdemlach*)

Ich wollte schon länger mal vorschlagen, dass löf einen speziellen User-Status bekommt, sowas in der Richtung von

"BH-Größen-Missionarin", natürlich mit passendem

 

 

Forumsverdienstzauberkreuz am Bügelbande

 

Heute war nix mit BH-Nähen, meine Wunschliste ist immer noch nicht fertig, dafür kann der Große morgen früh super-edle Pants anprobieren!

lg Anne

 

P.S. vohähiru=vorne ngend, hinten rutschend

Link to comment
Share on other sites

*knallrotanlauf*

:bussi:

 

vohähiru ist gut :D

 

Aber damit hast du donnatigra jetzt bestimmt rumgekriegt, dass sie es versucht, und dann passt es nicht und ich bin schuld und .. überhaupt, komm bloß nicht auf die Idee diesen Vorschlag öffentlich zu machen :hammer:

Link to comment
Share on other sites

.. überhaupt, komm bloß nicht auf die Idee diesen Vorschlag öffentlich zu machen :hammer:

Tut mir leid, ist schon passiert!

Das lesen garantiert genug dankbare BrustStützenTrägerinnen...

 

Und nein, ich lösche es nicht, da kannst Du betteln wie Du willst!

:) Anne

Link to comment
Share on other sites

 

Neugierde befriedigt? ;)

 

Ja :o- vielen Dank - bei mir ist die Sache mit dem richtig passenden UBB auch angekommen und ich überlege schon, wem ich das denn noch alles erzählen will.

 

Schönes Wochenende wünscht

 

Malu

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ausprobieren wollte ich es eh, kann nur ein bißchen dauern bis ich alle Materialien und Schnitte hab.

 

Lg Donna

Link to comment
Share on other sites




×
×
  • Create New...