Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Schneiderline

Klappmaulpuppe

Recommended Posts

Hallo

Vor Jahren wollte ich für meine Kids so eine Puppe erwerben - war aber leider viel zu teuer. Jetzt habe ich Zeit, Lust und Spaß mich selber an solchen Puppen zu versuchen. Es macht total viel Spaß....

darf ich vorstellen: Ole, Lucy und Charly

 

Gruß

P6260049.JPG.b1112b56085064db7c41f3c6dab4aa20.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, die Beiträge sind zwar schon etwas älter, aber vielleicht liest ja jemand meine Frage und kann mir helfen. Ich nähe gerade eine Klappmaulpuppe und komme mit dem Bauch und Rücken nicht weiter. Wenn ich das Rückenteil am Hinterkopf festnähe, verschwindet der Einfaßtunnel im Körper der Puppe. Wo genau schaut der Einfaßtunnel aus dem Puppenkörper heraus? Über Hilfe würde ich mich sehr freuen!

Viele Grüße, mati9460

Share this post


Link to post
Share on other sites

Quietsch, was sind das für tolle Puppen. Ich kann mir im Moment noch nicht wirklich richtig vorstellen wie die bespielt werden (frag ich noch das www ), aber ich bin mir ziemlich sicher dass meine Enkeltochter die lieben wird. In 2Monaten wird sie 3, also noch genug Zeit fürs Nähen.

 

Danke fürs "Ausgraben"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss nun endlich mit der Puppe anfangen wenn sie denn rechtzeitig fertig werden soll. Da die Puppe für meine Enkeltochter bespielbar werden soll, dachte ich, ich mach sie kleiner - Handgröße für Kleinkinder, was im Druck einer Vergrößerung von etwa 60% entspricht. Jetzt nach dem ich ausgeschnitten habe zweifele ich etwas an meiner Logik. Vielleicht sollte ich nur die Hände verkleinern und diesen Tunnel bzw. den Mund der Kinderhand anpassen? Hat jemand Erfahrung und kann mir helfen?

 

Vielen Dank im voraus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe auch nach wie vor nur die Projektkiste mit dem Material für die Puppe hier und kann daher nicht mit Näherfahrung aufwarten. Aber mit Spielerfahrung mit solchen Puppen. Unsere Kinderärztin hat mehrere. Darunter ist auch eine kleinere, die aber eher die genaue Umkehrung von deinen Überlegungen ist: die Puppe selber kleiner, aber Hände und Mund in Relation größer (und damit immer noch für Erwachsene bespielbar).

 

Nach meiner Beobachtung ist es für die Kinder aber auch egal, dass die Hände und der Mund relativ groß sind, da sie - vermutlich wegen der Koordinierung - ohnehin nur das eine oder das andere bespielen. Meine Überlegung wäre daher vermutlich, die Zeitspanne der Nutzbarkeit nicht dadurch zu begrenzen, dass Hände und Mund irgendwann für das großer werdende Kind zu klein werden.

 

Wer weiß, vielleicht ergreift das Kind als Erwachsener einen pädagogischen Beruf und möchte die Puppe dann weiter nutzen? ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe auch nach wie vor nur die Projektkiste mit dem Material für die Puppe hier und kann daher nicht mit Näherfahrung aufwarten. Aber mit Spielerfahrung mit solchen Puppen. Unsere Kinderärztin hat mehrere. Darunter ist auch eine kleinere, die aber eher die genaue Umkehrung von deinen Überlegungen ist: die Puppe selber kleiner, aber Hände und Mund in Relation größer (und damit immer noch für Erwachsene bespielbar).

 

Nach meiner Beobachtung ist es für die Kinder aber auch egal, dass die Hände und der Mund relativ groß sind, da sie - vermutlich wegen der Koordinierung - ohnehin nur das eine oder das andere bespielen. Meine Überlegung wäre daher vermutlich, die Zeitspanne der Nutzbarkeit nicht dadurch zu begrenzen, dass Hände und Mund irgendwann für das großer werdende Kind zu klein werden.

 

Wer weiß, vielleicht ergreift das Kind als Erwachsener einen pädagogischen Beruf und möchte die Puppe dann weiter nutzen? ;)

 

Danke, ich denke darüber nach.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe jetzt mal mit dem Kopf angefangen zu probieren.

Schneide ich die Mundlinie laut Schnittmuster ein und klappe dann nach oben und unten eine NZG weg liegt der Mund zu weit unten und hat kein Kinn.

Auch der Mund selbst lässt sich nur schwer bespielen. Ich habe die Mundteile gedoppelt - sichtbar roter Cord, 2.Schicht fester Jeans und beides mit Vlies verstärkt, was eindeutig zu fest bzw unflexibel ist. Nur den Cord mit Vlies bebügeln bringt auch keine bessere Haptik. Vielleicht müssen die Mundteile noch etwas verändert werden? Gut gelungen ist mir der Lippenbereich weil ich die Rachenteile so angenäht habe wie man die Zwickel bei den Schlüppis näht. Die NZG drückt sich nicht durch und die Mundstücke auf Kante sehen optisch wie Lippen aus - egal ob mit Vlies oder ohne.

 

@ Gundel Gaukeley, hast du vielleicht noch ein paar Anregungen aus der früheren Diskusion auf der Seite der Puppenmacherin?

 

Hat vielleicht jemand so eine Puppe im Original und kann mir was über die Mund-Haptik berichten? Ich denke damit steht oder fällt die Bespielbarkeit.

 

Vielen Dank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, nicht so richtig. Ich weiß, dass das Thema "Mund" recht intensiv behandelt wurde, u.a., dass man ihn nicht sofort ganz aufschneiden soll, sondern quasi beim Nähen "mitschneiden", um ihn nicht zu weit zu schneiden. Auch die richtigen "Einlagen" und Materialen dafür wurden diskutiert, aber Details erinnere ich nicht mehr. Ich meine mich aber zu erinnern, dass jemand solche dünnen Kunststoff-Tischsets verwendet hat. Thema war wohl auch, dass es einfacher ist, die Zunge nicht bespielbar zu machen, sondern zuzunähen.

 

Mehr weiß ich leider so aus dem Ärmel geschüttelt nicht mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank. Ich probiere weiter.

Ich hatte gestern einen Elefanten in der Hand, auch mit Klappmaul. Ich habe mir die Mundpartie besonders intensiv angeschaut und auch mal in den Eingrifftunnel geschaut soweit es ging. Der Mund war nur mit dünnem Schaumstoff verstärkt, der Eingrifftunnel , besonders die obere Tunnelwand aber so in den Kopfnähten fixiert das durch die Handbewegung Zug ausgeübt wurde welcher dann die Mimik erzeugt. Der Elefant war mit schmalen Kopf gearbeitet, was dann auch wieder einen anderen Halt erzeugte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe an der Mundpartie weiter rumprobiert. Letzlich habe ich mich entschlossen den Mund bis in den Rand hinein durchzuschneiden, ergibt dann ein oberes und ein unteres Gesichtsteil. Dadurch erhält man nach meinem dafürhalten den größten Winkel zum auf und zu klappen. Sieht dann aus wie bei Ernie von der Sesamstraße. Stabilisieren werde ich die Mundteile mit dünnem Schaumstoff. Das ist stabil und trotzdem weich. Getestet habe ich das mit den Schaumstoffputztüchern von aldi. Eine Kinnpartie hat das Gesicht auch bekommen. Die Zunge werde ich nur festnähen(wahrscheinlich sogar direkt auf das untere Mundteil) so dass sie nicht bespielbar wird.

Jetzt schau ich mir mal das SM für die Füsse an, welches hier im tread weiter vorn probiert wurde. Dann muss ich noch schauen wo ich solches langfloriges Fell für die Mädchenfrisur herkrieg.

Über weitere Anregungen und Tipps freue ich mich sehr

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier mal ein Foto von meinen Versuchen den Kopf zu kreieren.

100_5890.jpg.0f140e8abc8170ac87a9c5fa50ab98aa.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

ein nettes aufmerksames Kerlchen, das gefällt mir gut!!!

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo an alle, es ist zwar schon ein bisschen her, wo das Thema aufkam, aber vielleicht kann mir ja jemand helfen.

habt ihr das Schnittmuster so ausgedruckt, wie es war, oder vergrößert?

 

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe es in Originalgröße verwendet. Bei den Händen musst Du schauen dass sie nicht zu klein werden. Eine Männerhand oder große Frauenhand passt da nicht rein.

 

Mein Tipp für den Kopf: Den Oberkopf nicht zu prall ausstopfen und die Kinnpartie nur ganz wenig

Share this post


Link to post
Share on other sites

@xpeti Hast du ein Bild von der fertigen Puppe? Ich bin ja immer noch nicht weiter mit meiner, wäre aber neugierig, wie deine aussieht. 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von der Probepuppe mache ich die Tage mal ein Bild. Sie wohnt ja bei mir.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier das versprochene Foto

100_6090.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 1.4.2019 um 18:20 schrieb xpeti:

Hier das versprochene Foto

100_6090.JPG

:eek:

Die ist ja richtig toll geworden!

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Eunike  Liebe Miriam, ich kämpfe mich gerade durch die ansonsten richtig gute Anleitung... Der Kopf ist fast fertig, ich komme mit der Nase nicht zurecht... Seufz... Ich möchte mit meinen Schülerinnen (angehende Erzieherinnen) solche Puppen für die Praxis nähen und irgendwie komme ich mit dem Zinken nicht klar... Vor allem wie befestige ich bzw nähe ich die Nasenlöcher an?

Herzliche Grüße

Alexandra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.