Jump to content

Partner

Startgeschwindigkeit select 3.0 zu hoch?


tmic

Recommended Posts

Hallo!

 

Vor kurzem habe ich mir eine Pfaff select 3.0 gekauft und habe gleich eine Frage zur Startgeschwindigkeit der Maschine:

 

Auf einem Video habe ich gesehen, wie eine Nähmaschine (ein älteres Pfaff-Modell) schön langsam und stetig auf das Fusspedal reagiert. Im Prinzip schient sich die Nadel unter elektrischem Antrieb mit nur wenigen millimetern pro Sekunde auf- und abbewegen zu lassen.

 

Leider kann davon bei meiner select 3.0 nicht die Rede sein. Beim langsamen drücken des Fusspedals geschieht vorerst einmal garnichts, bis dann ein Klickgeräusch zu hören ist und die Machien abrupt in Gang kommt. Von diesem Punkt an lässt sie sich zwar schon noch weiter beschleunigen, aber die anfängliche Geschwindigkeit ist mir eigentlich schon zu hoch um noch von vollständiger Kontrolle sprechen zu können.

 

Meine Frage lautet deshalb: Wie verhalten sich da die Mehrzahl der anderen Maschinen so (sowohl andere Exemplare der select 3.0 als auch andere Modelle)? Kann man die Startgeschwindigkeit irgendwie niedriger einstellen=

 

Grüsse

 

Michael

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 11
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • tmic

    4

  • banni

    3

  • Ellisschneiderfee

    2

  • josef

    2

:) Hallo Michael!

Ich vermute, bei deinem Anlasser stimmt was nicht. Ich kenne die select 1530 und habe auf der select 4.0 genäht. Beide lassen sich hervorragend langsam Stich für Stich anfahren. Sprich mal deinen gleich Händler an. Du bist ja wohl auch noch in der Garantiezeit.

Link to comment
Share on other sites

Danke für Eure Antworten!

 

Lore: Ich habe vergessen zu schreiben, dass ich bereits mit dem Geschwindigkeitsschalter hinten am Fusspedal experimentiert habe. Dieser Schalter beeinflusst bei mir lediglich die Höchstgeschwindigkeit, nicht jedoch die Startgeschwindigkeit.

 

Ich mache mich jetzt gleich auf den Weg zum Händler, leider nicht nur wegen der Anlassgeschwindigkeit, sondern auch wegen einer nicht ganz mittig stehenden Nadel. Ziemlich ernüchternd bei einer so teuren nagelneuen Maschine :-(

 

Grüsse

 

Michael

Link to comment
Share on other sites

:) Hallo Michael!

Ich vermute, bei deinem Anlasser stimmt was nicht. Ich kenne die select 1530 und habe auf der select 4.0 genäht. Beide lassen sich hervorragend langsam Stich für Stich anfahren. Sprich mal deinen gleich Händler an. Du bist ja wohl auch noch in der Garantiezeit.

 

Danke für Eure Antworten!

Lore: Ich habe vergessen zu schreiben, dass ich bereits mit dem Geschwindigkeitsschalter hinten am Fusspedal experimentiert habe. Dieser Schalter beeinflusst bei mir lediglich die Höchstgeschwindigkeit, nicht jedoch die Startgeschwindigkeit.

Ich mache mich jetzt gleich auf den Weg zum Händler, leider nicht nur wegen der Anlassgeschwindigkeit, sondern auch wegen einer nicht ganz mittig stehenden Nadel. Ziemlich ernüchternd bei einer so teuren nagelneuen Maschine :-(

Grüsse Michael

 

der schalter beeinflußt den gesamten regelbereich

aber dein händler soll sich die maschine bitte SORGFÄLTIG vornehmen

 

gruß josef

Link to comment
Share on other sites

Inzwischen war ich beim Händler (aus logistischen Gründen aber bisher ohne Maschine). Dort habe ich mir eine select 4.0 anschauen können und bei der ist die Nähgeschwindigkeit praktisch genau wie bei meiner 3.0 gewesen und laut Auskunft des Händlers ist diese auch ganz normal.

 

Tatsächlich kann ich, bei kurzem Antippen des Pedals, auch wirklich einzelne Stiche nähen, sofern man keine allzu hohen Erwartungen bezüglich der Kontrolle der vertikalen Nadelposition hat. Was mich verwundert hat, ist dass dabei die Nadel eben nicht langsam anläuft sondern einen zügigen Stich wie ein Blitz aus blauem Himmel macht. Als Illustration kann ich sagen dass es wenn überhaupt wohl nur sehr schwer möglich ist die Nadel per Motor aus ihrer höchsten Position anfahren zu lassen und noch vor durchstechen des Stoffes zum Stehen kommen zu lassen. Inzwischen habe ich mich glaube ich auch halbwegs dran gewöhnt. Aber meint Ihr dass das dann schon in Ordnung ist?

 

Grüsse

 

Michael

Link to comment
Share on other sites

:) Moin!

Hm. Also wenn die neue 4.0 genauso genäht hat und der Händler das als normal ansieht, dann haben wir das Gleiche Nähverhalten der Maschine wohl unterschiedlich beurteilt. Ich fand meine Pfaffs alle sie sehr gut zu steuern.

Es ist schon anders, als bei einer der alten Maschinen.

 

Eher besser, denn du kannst sicher und zuverlässig einen einzigen Stich nähen. Ich vermute mal, mit mehr Übung kannst du deine Maschine dann perfekt steuern. Viel Erfolg und Spaß!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Michael,

 

ich habe vor Weihnachten eine gebrauchte Pfaff 1527 erworben.

 

Während des Probenähens bemängelte ich das von dir beschriebene Problem, mit dem Hinweis darauf, dass ich zuhause meine Pfaff 1525 aber viel feinfühliger steuern könnte!

 

Daraufhin wurde mir ein anderer "alter" Anlasser zur Verfügung gestellt, welcher so sensibel reagierte, wie ich das gewohnt war.

 

Mir wurde erklärt , dass die "neuen" Anlasser alle so (unsensibel) reagieren würden, weil sie ein bestimmtes Bauteil aus Kostengründen nicht mehr enthalten!!!

 

Vielleicht kannst du dir einen anderen Pfaff-Anlasser leihen, dann weisst du zumindest, ob es daran oder an der Maschine liegt.

Link to comment
Share on other sites

....

 

Mir wurde erklärt , dass die "neuen" Anlasser alle so (unsensibel) reagieren würden, weil sie ein bestimmtes Bauteil aus Kostengründen nicht mehr enthalten!!! ....

 

wenn das stimmt, ... das wäre ja wirklich unglaublich :eek:

Link to comment
Share on other sites

Hallo Andrea,

 

genau das habe ich auch gedacht und dem Händler auch gesagt. (Wenn ich mir den Namen des Bauteils bloss gemerkt hätte, könnte ich meine Erfahrung beim Händler auch belegen.)

Ich hatte das mit dem Anlasser im Alltagstrubel auch schon wieder vergessen,

bis Michael hier angefragt hat.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Michael,

 

ich habe vor Weihnachten eine gebrauchte Pfaff 1527 erworben.

 

Während des Probenähens bemängelte ich das von dir beschriebene Problem, mit dem Hinweis darauf, dass ich zuhause meine Pfaff 1525 aber viel feinfühliger steuern könnte!

 

Daraufhin wurde mir ein anderer "alter" Anlasser zur Verfügung gestellt, welcher so sensibel reagierte, wie ich das gewohnt war.

 

Mir wurde erklärt , dass die "neuen" Anlasser alle so (unsensibel) reagieren würden, weil sie ein bestimmtes Bauteil aus Kostengründen nicht mehr enthalten!!!

 

Vielleicht kannst du dir einen anderen Pfaff-Anlasser leihen, dann weisst du zumindest, ob es daran oder an der Maschine liegt.

 

die neuen anlasser sind alle elektronische anlasser

innen ist ein potentiometer, mit dem der mechaniker die start-geschwindigkeit beeinflußen kann

 

gruß josef

Link to comment
Share on other sites

Hallo Josef!

 

Was enthalten dann die alten Anlasser an Stelle eines Potentiometers? Und wie erklärt das die Tatsache dass es mittlerweile schneller loszugehen scheint (woran ich mich inzwischen wohl gewöhnt habe...)?

 

Gruss

 

Michael

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...