Jump to content

Partner

Hosenzuschnitt + Karostoff


Recommended Posts

Ich möchte einen 3/4 Hosenschnitt, den ich schon mehrfach genäht habe zu einer langen Hose verlängern. Der Karostoff hat einen 5,5 cm Rapport und ist symmetrisch.

Die entsprechenden Threads habe ich schon gelesen, bin aber immer noch unsicher.

 

Ich würde jetzt den Ansatzpunkt der Schrittnaht von vorderem und hinteren Hosenteil genau am gleichen Karopunkt ansetzen. Allerdings haben Vorderhose und Hinterhose ja einen unterschiedlichen Krümmungswinkel. Kann man den vernachlässigen?

 

Wenn ich so verfahre, stimmen aber die Paßpunkte des Bundansatzes bei beiden Teilen karomäßig nicht überein.

 

Es wurde ja auch empfohlen immer vom Saum her anzugleichen. Da sehe ich aber wieder das Krümmungsproblem.

 

Und: Muss ich bei der Karoverteilung an den Seitennähten bei der Rapportgröße etwas beachten?

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 3
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Siso

    2

  • nowak

    1

  • Gabi 48

    1

Popular Days

Top Posters In This Topic

Ich würde das Karo in allererster Linie an den Seitennähten angleichen. Die Seitennähte sollten ja an Vorderhose und Hinterhose gleich lang sein, da wird nix gedehnt. Somit sollten die "Querbalken" des Karos auch passend zu bekommen sein.

 

An der inneren Beinnaht wird es durch die unterschiedliche Schrägung dann nicht mehr passen, am besten man legt auf, zeichnet das Karo auf dem Schnitt an und entscheidet dann, wo und wie man es haben will. Das Muß man eigentlich auch für jeden Schnitt und jedes Karo neu entscheiden.

 

Eine "Karopolizei" gibt es meines Wissens nicht und bei fertigen Sachen habe ich schon verschiedene Varianten gesehen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wenn ich Karostoffe verarbeite, gehe ich in jedem Fall immer nach dem Saum, lege beide Hosenteile am Saum an und schneide dann zu. Denn wie sieht es aus, wenn an der äußeren Hosenbeinnaht die Karos Kreuz und Quer sind. So bekommst du in jedem Fall an den äußeren Seitennähten den gleichen Karoverlauf hin. Bei mir hat es bis jetzt immer geklappt. Ich richte mich immer nach der äußeren sichtbaren Seite und den Saum. Im Hüftbereich ist es möglich, das dann die Karos nicht mehr genau aufeinanderpassen. Aber der Karoverlauf am Hinter-und Vorderhosenbein passt dann auf jeden Fall an den Krümmungslinien aufeinander. Ich stecke mir die Karos dann immer mit Stecknadeln quer zusammen und nähe dann langsam darüber, so verrutscht nichts.

Link to comment
Share on other sites

Danke für Eure Tipps - dann richte ich mich in erster Linie nach der Außennaht/Saum.

Wir HS nehmen es ja oft ehr genau. Wenn man mal bei gekauften Sachen mit Karo genau hinschaut, dann kann man auch oft einen schiefen Blick bekommen :p

 

Eine "Karopolizei" gibt es meines Wissens nicht und bei fertigen Sachen habe ich schon verschiedene Varianten gesehen.

 

"Karopolizei" :klatschen::lachen: Witzig! Die arbeitet wahrscheinlich eng zusammen mit den Nähpfusch-Detektiven ;).

 

In diesem Sinne ... morgen wird`s was werden!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...