Jump to content

Partner

Euer Näh-Fazit 2008 und Wünsche für 2009?


Capricorna

Recommended Posts

Guten Abend, ihr Lieben, :)

 

in guter "alter" Tradition möchte ich auch dieses Jahr mit einem Fazit des persönlichen Nähens für das vergangene Jahr abschließen und Wünsche und Pläne für das neue Jahr überlegen. Mit anderen Worten, was habe ich im vergangenen Jahr genäht - und was nicht - und was würde ich gerne im kommenden Jahr verwirklichen.

 

Das ist natürlich wie immer nur ein Angebot, das ihr wahrnehmen könnt oder auch nicht. Auf keinen Fall soll das hier zu einem Schaulaufen werden nach dem Motto "Was ich bin ich toll, weil ich dies und jenes gemacht habe" und ich hoffe, es fühlt sich auch umgekehrt keiner unter Druck gesetzt, weil er "zuwenig "oder "das Falsche" genäht hat oder was auch immer. Jeder kann, keiner muss :)

 

Also, mein eigenes Näh-Fazit für 2008 fällt recht mau aus, habe ich festgestellt, obwohl ich natürlich sooo viel vorhatte... Ich habe gerade mal sieben neue Sachen genäht, sowie fünf Ufos aus den Vorjahren fertiggestellt. Nicht gerade das, was ich mir vorgenommen hatte. Allerdings: Ein halbes Jahr Strohwitwe mit gegenseitigen zweiwöchentlichen Besuchen per Bahn - einfache Strecke vier Stunden -, Jobsuche und Wohnungssuche in der neuen Stadt, neuer Job, Umzug, und dann war mein Nähzimmer in der neuen Wohnung etwa sieben Wochen lang von einem Freund besetzt, der auch gerade im Umzug war und zwischen zwei Wohnungen eine Übergangsbleibe brauchte - nicht gerade die besten Voraussetzungen, um sich in Ruhe dem Hobby widmen zu können. :cool:

 

Da ich das Stoffe Einkaufen trotzdem nicht ganz lassen konnte ;) ist mein Stoffberg auch in diesem Jahr wieder etwas angewachsen. :rolleyes:

 

Und ein paar Ufos haben sich auch dieses Jahr wieder angesammelt *seufz*

 

Meine guten Vorsätze für das neue Jahr lauten daher - wieder einmal ;) - mehr zu nähen, meine Ufos fertig zu stellen und meinen Stoffberg in tragbare Kleidung umzuwandeln. Ich will versuchen, jeden Tag wenigstens ein bisschen zu nähen, und damit meine Kommode recht schnell wieder Platz bietet, will ich erstmal die dicken Stoffe - Fleece und Strick - vernähen. :D

 

Mal schauen, was ich davon verwirklichen kann ;)

 

So, und jetzt bin ich mal gespannt, was ihr so sagt :)

 

Liebe Grüße

Kerstin

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 71
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Capricorna

    2

  • Pepie

    2

  • schokostern

    2

  • Palme23

    2

Mein Fazit lautet, dass ich definitiv nichts mehr kaufen darf, was ich nicht sofort vernähe!!!

 

In den letzten 5 Jahren hat sich mein Stofflager verselbständigt - meine Mutter würde sagen: das kannst Du im Leben nicht mehr vernähen.

 

Mein wichtigster Wunsch ist ein Mass-Schnitt für ein Oberteil. Mit dem Ziel ohne großes Rumprobieren passende Oberteile "in Serie" zu nähen.

 

LG Rita

Link to comment
Share on other sites

Guest vermaithe

Hallo Kerstin,

 

mein Fazit für 2008: Ich muss mich mehr trauen ! :o

 

Zum Einen, einfach mal aufraffen überhaupt anzufangen (was nach einem langen Tag manchmal doch schwer fällt *seufz*), zum Anderen nicht nur Stoffe kaufen und "Angst" haben vor dem Anschnitt und dadurch natürlich viel Stoff anzuhäufen:rolleyes: Was letztendlich auch dazu führt, dass ich viiieeele auskopierte Schnitte habe, die darauf warten genäht zu weden :rolleyes:;)

 

Ich habe, für meine Verhältnisse zumindest ;), einiges genäht bekommen, v.a. für meine Kinder. Meist fehlte der "Mut" für mich zu nähen:( Da war ich einfach zu kritisch...

 

Für 2009 nehme ich mir vor, mehr für mich zu nähen und nicht zuuuu selbstkritisch zu sein und getreu dem UWYH- Fieber im Forum meine Berge abzubauen, denn die Stoffe im Schrank werden ja auch nicht besser. Im Gegensatz zu dir, will ich jetzt aber erstmal gleich anfangen, Sommersachen zu nähen, denn Wintersachen haben wir gerade genug und sonst schaffe ich es wieder nicht vor den wärmeren Tagen ;):D

 

Wobei da noch ein paar, Winterstoffe wären... Eieieieiei nicht drüber nachdenken :D

 

Einen schönen Abend wünsche ich noch....

Link to comment
Share on other sites

miseraaaaaaaabel war mein nähfazit

im frühjahr bin ich gut gestartet, mit 2 Karnevalskostümen für mich, und der Fertigstellung eines Korsettes, was ich Silvester begonnen hatte. Dann habe ich eine Jacke und einen Rock samt Unterrock fertiggestellt, und mit einer neuen Nüre angefangen, aber dann....

 

2 Nürenröcke sind mehr oder weniger fertig, der Taillenschnitt ist angepasst, ich habe auch fleißig an einer Taille gearbeitet, da diese aber mit historischen Methoden gearbeitet ist, bedeutet das halt viiiiiiiiiel Handarbeit. Fertig ist sie noch nicht, ich könnte sie mal wieder rauskramen :D

 

Ich habe mein im Vorjahr schnell schnell zusammengeschustertes Bodiced Petticoat in schön fertig gemacht und dann kam die Nähpause...

 

Im Spätsommer habe ich meine Nürentaille nochmal hervorgeholt und im gemütlichsten Garten auf der Welt weitere Nahtzugaben per Hand versäubert...

Außerdem habe ich ein MEGA Lacetuch fertig gestrickt....und bis Dezember außer einem einfachen Rock fast nichts genäht um dann mit einem Abendkleid mein Nähjahr zu beenden....

 

So wirklich geschafft habe ich nichts, aber sehr viel gelernt.

Viele Dinge für die Tonne produziert, weil ich viele Probeteile genäht habe, um Schnitte anzupassen.

 

Was ich 2009 machen möchte?

Nähen :D

 

Geplant sind unter anderem

- ein "schwarz" angehauchtes outfit zum freien experimentieren und ausprobieren

- ein bäuerliches historisches outfit in möglichst authentisch

- rokokoanfänge, also zumindest die schnürbrust und chemise

- diverses alltägliches

- ein, zwei abendkleider

- an den nüren weiterarbeiten

 

schaun wir mal, was ich davon in einem jahr abhaken kann - wenns die hälfte ist, würd ich mich freuen.

Link to comment
Share on other sites

Toller Thread. liebe Capricorna!

 

Ich habe ja überhaupt erst im Herbst 2007 wieder zum Nähen gefunden und 2008 war für mich das Jahr, wo ich so richtig Fuß gefaßt habe in diesem neuen Hobby.

 

Ich habe unendlich viel gelernt im letzten Jahr, habe unendlich viel Stoff eingekauft und hatte unendlich viel Spaß dabei. Ich habe so genäht, wie es zeitlich paßt, so wie es für ein Hobby sein sollte. Die Stoffe sind natürlich schneller gewachsen :D. Aber ich habe ein Hobby für mich entdeckt, dass mit Spaß macht, es war und ist wirklich eine Offenbarung, ich bin tatsächlich ein kreativer Mensch, wer hätte das gedacht.

 

Ich habe die ganze Zeit nur für die Kinder genäht, und vor 5 Wochen habe ich mich an einen Rock für mich getraut, er ist sehr gut gelungen und ich trage ihn gerne. Das macht mir Mut.

 

2009 wird das Jahr, in dem ich einfach mehr für mich nähen werde, und ich freue mich schon drauf.

 

Gruß Ute

Link to comment
Share on other sites

Also mengenmäßig hat mir mein eigener Vorsatz, alle Motivationsmonate mitzumachen was gebracht. Ich glaube, so viele Teile habe ich in einem Jahr noch nicht genäht. (Und dafür manchmal den Perfektionismus ein bißchen an den Rand geschoben und was einfach fertig gemacht, wie es war.) Wobei auch unsere Nähkränzchen zum "schubsen" hilfreich waren, wenn jede Woche jemand sehen will, was es Neues gibt, muß man auch was Nähen.

 

Allerdings habe ich noch mehr angefangen und habe auch so viele Ufos wie schon lange nicht mehr. :o

 

Meinen Stoffbestand wollte ich reduzieren, das ist... ich bin nicht sicher, ob das geglückt ist. Meine Truhe war vorher gepresst voll und eventuell ist sie jetzt einen kleinen Touch weniger gepresst. Aber die drei, vier Zentimeter Luft bis zum Deckel, die ich gerne gehabt hätte, die habe ich nicht.

 

Fürs nächsten Jahr bleibt der Vorsatz, Stoffe zu reduzieren.

 

Januar und Februar hoffe ich meine Ufos inklusive der Flickwäsche und der "Änderungsaufträge" weg zu bekommen. Danach möchte ich gerne zwei Kleider nähen, falls ich beim nächsten Parisbesuch Stoffe dafür bekomme und meine "brauche ich dringend" Liste abarbeiten. Erst wenn ich damit durch bin, denke ich wieder an den Motivationsmonat. (Es sei denn, das Januarthema ist Unterwäsche, das fällt mir meiner "Brauche ich" Liste zusammen, dann wird das Ufo nähen auf Februar/März verschoben.)

 

Aber strikte Vorsätze habe ich ohnehin nicht. Mal sehen, was kommt. Und wie viel ich genäht bekomme. (Zumal meine Nähvorsätze ja auch noch durch Bücher-Carepakete unterminiert werden... :rolleyes: :o :D )

Link to comment
Share on other sites

hallöchen,

 

also capricorna, du hast, im gegensatz zu mir, absolut viel geschafft :).

 

ich hab für mich dieses jahr absolut gar nix genäht :eek:

 

drei kleine sachen, wie ein kosmetiktäschchen und zwei paar topflappen waren geschenke. und das war es nähtechnisch auch schon :o.

 

stoffkauftechnisch hab ich mich dieses jahr eigentlich recht gut zurück gehalten.

aber da ich nix für mich genäht hab, ist der stoffberg dennoch etwas angewachsen, weil ich das ein oder andere stöffchen nicht liegen lassen konnte.

 

als entschuldigung muß natürlich auch mein umzug herhalten :p, und meine nähecke ist leider immer noch nicht komplett eingerichtet bzw. ich hab noch immer nicht allen kram dort einsortiert :o.

wobei letzteres noch ein vorsatz für dieses jahr ist und das auch zu schaffen ist *mirmalselberindenhinterntret*.

 

2009 muß sich das ändern. ich brauch alles mögliche. am meisten oberteile und hosen. dann noch nen bisserl dekokram und dringend sind auch topflappen für mich.

gleich im januar sind zwei geburtstage wofür ich auch was schönes nähen möchte. das steht dann erstmal an erster stelle. dann werden wohl meine topflappen folgen und danach gehts dann hoffentlich klamottentechnisch weiter. sofakissen brauch ich auch noch.......

es ist mal wieder ein faß ohne boden :p, also werd ich einfach anfangen und am besten am anfang des jahres ein uwyh-thread aufmachen.

 

lg,

 

Pepie

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

hier mein Nähwünsche für 2008:

 

Etwas schönes für mich nähen.

Meine Kenntnisse zu erweitern und meine neuen Maschinen besser kennen zulernen.

An der handgenähten Blumendecke weiterzuarbeiten.

Einen Dessouskurs belegen.

 

Was daraus geworden ist:

Dessous muss ich immer noch kaufen.:o Die Blumendecke hatte ein entspanntes Jahr in ihrer Kiste.

Meine Maschinen habe ich besser kennengelernt weil ich sie verkauft habe und beschreiben musste was sie so alles können......:rolleyes:

 

An erster Stelle vor dem Hobby steht meine Familie. Als Familienmanagerin eines mittelgroßen Betriebes (2 Erwachsene, 5 Kinder und 1 Hund;)) hatte ich gut zu tun. Doch unter dem Strich können wir für das zu Ende gehende Jahr eine positive Bilanz ziehen.

Meiner Familie und mir geht es gut. Höhen und Tiefen konnten wir ausgleichen, manche Klippe umschiffen. Wenn etwas danebenging war es gemeinsam doch immer wieder in Ordnung zu bringen.

 

Meine Nähbilanz sieht auch gut aus. Gaaaanz viele Sachen für meine kleine Maus. Die Großen haben viele Pulis, Tshirts, Outdoorwesten, Schürzen, Kostüme für Schulaufführungen und jede Menge Kleinigkeiten bekommen. Für mich waren auch ein paar Pullover dabei.

 

Für das neue Nähjahr wünsche ich mir:

 

ein paar anspruchsvollere Sachen für mich und die Kinder

Jeanshosen mit Reissverschluß für meine Kleine und einen Mantel

die angefangenen Strickpullover fertigmachen

meine neuen Maschinen besser kennenzulernen :rolleyes:

 

Ich nehme mir lieber nicht so viel vor. Das Jahr wird nicht weniger anstrengend werden als dieses Jahr. Über alles was ich geschafft habe, oder sogar etwas mehr, hoffe ich doch im nächsten Jahr um diese Zeit berichten zu können.

 

 

Liebe Grüße und ein erfolgreiches Nähjahr 2009 wünscht Michaela

Link to comment
Share on other sites

ist das Näh-Fazit für 2008 aufgefallen?

Ich wollte mal schauen was ich für 2008 geplant hatte, aber unter dem Fazit befindet sich das Jahr 2007. Die Suche hat mir das Näh-Fazit nicht ausgespuckt.

Na ja spielt auch keine große Rolle, sehe ich wenigstens nicht schwarz auf weiß was ich alles nicht geschafft habe und schauen hoffnungsvoll in die Zukunft.

Ich muss auch unbedingt Stoff abbauen. Eigentlich wollte ich dafür schon die Weihnachtstage nutzen, aber wie war das noch 1. kommt es anders und 2. als man denkt.

Ja und damit der Erfolg schneller zu sehen ist, hatte ich es wie Kerstin geplant, zu erst kommen Frauen und Kinder - ach nee das war was anderes - ich meine Strick und Fleece. Damit sollte schon reichlich Platz geschaffen sein.

Mal sehen wie weit ich komme, denn zum Jahresanfang habe ich reichlich zu tun auf der Arbeit - Jahresabschluss.

 

Aber das 1. Ziel für 2009 ist der Kampf gegen meine Bandscheibe zu gewinnen, ob es nun mit oder ohne Messer sein muss.

 

LG Brit

Link to comment
Share on other sites

Mir ging es dieses Jahr ähnlich wie Capricorna, auch wenn mein Umzug schon Mitte 2007 war. Ich habe leider über ein Jahr gebraucht, um mich in der neuen Stadt einzuleben und vor allem am neuen Arbeitsplatz.

 

Was ich dieses Jahr geschafft habe:

5 Slips, 2 Unterhemden, 6 Blusen (2 davon noch nicht ganz fertig), eine Kochschürze für meinen Mann, Vorhänge fürs Wohn- und Esszimmer, einen BH im Dessousnähkurs (passt aber leider nicht richtig) und eine Walkjacke (leider ein Ufo geworden).

 

Was ich im Jahr 2009 schaffen möchte:

Slips nach neuen Schnittmustern, einen passenden BH nähen, Gardinen fürs Schlafzimmer und für mein Zimmer, Karnevalskostüm für mich und meinen Mann (die Zeit drängt schon), Hemden und Boxershorts für meinen Mann, Blusen und Shirts für mich, die Ufo-Walkjacke fertigstellen und leichte Sommerhosen für mich nähen.

 

Mal sehen, was ich schaffen werde.

Gruß,

Palme23

Link to comment
Share on other sites

Guest Over-Locky

Mein Näh-Fazit von 2008:

 

Das erste Halbjahr konnte ich, dank meinem Ex :mad:, nicht sehr viel nähen. Okay ich konnte den einen oder anderen Schnitt ausrädeln und zuschneiden, aber das war´s. Er hatte einfach keine Nähmaschinen in seiner Wohnung geduldet. Deshalb bin ich froh darüber, einen Nähkurs gemacht zu haben, um mal wieder unter Gleichgesinnte zu kommen bzw. wenn ich an der heimischen Nähmaschine sitzen durfte.

 

Seitdem ich Anfang August meinen neuen Partner kennengelernt habe, komme ich erstaunlicherweise viel mehr zum Nähen und habe die einen oder anderen Teile geschafft. Was nicht heißen soll, dass er mir keine Beachtung schenkt - er macht sein Hobby, ich meines und das ist auch gut so.

 

Meine guten Näh-Vorsätze für 2009:

 

  1. Platz in meinerStofftruhe schaffen, also nähen bis der Arzt kommt. :D
  2. Stoffe nur gezielt einkaufen.
  3. Meine Lieben benähen.
  4. Meinen Rock-Grundschnitt ausreifen und "eigene" Röcke entwerfen und nähen.
  5. Blusengrundschnitt erstellen.

Link to comment
Share on other sites

Mein Näh-Fazit für 2008 ist relativ leicht geschrieben. Ich habe mir im Mai eine neue Nähmaschine zugelegt, nachdem ich zuvor vor etwa 20 Jahren zuletzt "richtig" genäht habe (auch damals im do-it-yourself Verfahren, d.h. nie wirklich "gelernt"). In der Zwischenzeit habe ich nur die allernötigsten Sachen auf einer ungeliebten, da schlecht arbeitenden geerbten Billo-Maschine gemacht (Vorhänge kürzen usw.).

 

Dafür, dass ich nähtechnisch praktisch wieder fast bei Null angefangen (und extrem wenig Zeit habe), ist die Bilanz für 2008 gar nicht schlecht. Die meisten Sachen habe ich für unsere Jüngste genäht (Gr. 110 bzw. jetzt 116 geht halt schneller und die Passform ist nicht ganz so wichtig). Neben "normalen" Stoffen habe ich mich zum ersten Mal im Leben an elastische Stoffe gewagt und einige Shirts und Pullis für die Maus und einzelne für mich genäht. Das hat so viel Spaß gemacht, dass ich meinen Maschinenpark gleich um eine gebrauchte Overlock ergänzt habe.

Ich habe das Maschinensticken entdeckt (meine Nähma hat ein Stickmodul) und liebe es den Sachen eine noch persönlichere Note zu geben.

Ich habe mich an meine allerersten Applikationen gewagt und bin mit dem ERgebnis recht zufrieden. Da auch das großen Spaß macht, wird das sicher noch öfter gemacht werden. Außerdem habe ich meine ersten Patch- und Quilt-Versuche unternommen. Bisher zwar nur mehrere Kissen und ein Adventskalender, aber hier plane ich deutlich "Größeres".

 

Für 2009 habe ich einiges in Planung, aber die konkret geplanten Einzelheiten möchte ich euch ersparen (stehen auf meiner To-do-Liste im UWYH), sondern mich hier auf Grundsätzliches beschränken.

Ich möchte:

- mich an größere Patchworkteile wagen

- endlich einmal eine Tasche oder einen Rucksack nähen

- mehr Sachen für mich nähen und mich an die damit verbundenen notwendigen Schnittänderungen wagen

- einfach meine Nähtechnik weiter verbessern, damit ich nicht allein beim GEdanken an Knopflöcher oder Reißverschlüsse Schweißausbrüche bekomme

- weniger Stoffe kaufen, da ich da dieses Jahr sehr hemmungslos zugeschlagen habe und die bereits gelagerten wahrscheinlich nie vernähen kann

- nicht einfach nur nähen, sondern die Sachen durch Applis, Stickereien oder anderen Tüddelkram (natürlich nicht zu viel) noch individueller gestalten.

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen zusammen,

 

2008 habe ich nur Stoffberge abgebaut mit Pullis und Puppenkleider für

meine vier Enkel und die Kinder meiner Arbeitskollegen, einige Dekorationen

und an meiner Harry Potter Tagesdecke weitergearbeitet. Für mich nur

den Jadelamantel,der ein TFT wurde und Nachtshortys.

 

Für 2009 sind Hosen für die Arbeit angesagt aber als erstes werde ich mein

BH Set verarbeiten, darauf freue ich mich schon.

Endlich wieder neuen Stoff zu vernähen das ist doch das Beste.

Hoffentlich klappt es auch.

Vielleicht habe ich ja Glück und der Januar wird der Motivationsmonat für

Dessous.

 

Euch allen noch einen schönen Sonntag

 

LG Dagmar

Link to comment
Share on other sites

Mein Näh-Fazit 2008 , ich habe mit dem Nähen begonnen und Ihr bzw. dieses Forum ist schuld:o. Eigentlich wollte ich nur eine kleine Stickmaschine mit der ich meine gezeichneten Hundeköpfe sticken kann. Dann bin ich hier irgendwie kleben geblieben weil ich all diese schönen Sachen gesehen habe und genau so etwas wollte ich auch können.

 

Meiner Meinung nach gehört ein großes Warnschild auf die Eingangsseite die auf das Suchtpotential dieser Seite hinweist!

 

Ich habe hier durch lesen total viel gelernt und meine ersten tragbaren Pullover zustande bekommen. Ich habe den ersten Stoffmarkt meines Lebens besucht und fange an Stoffe,Garne und Zubehör zu sammeln :eek: Ich habe mir 2 Maschinen zugelegt da ich feststellen durfte das nicht immer das Problem vor der Maschine sitzt sondern das man von einer 20 Jahre alten billig Discounter Maschine nicht erwarten kann das sie näht wie eine gute Marken-Nähmaschine.

 

Meine Näh und Stick Wünsche für 2009

  • Mehr Platz und Zeit für das Hobby
  • Meine Nähkenntnisse verbessern
  • Einen Zipfelmantel nähen (es scheitert noch am Mut und am Können )
  • Oberteile für meine Lütte und mich nähen
  • Applizieren üben
  • Alle Funktionen von Embird erlernen und ausschöpfen (kann wohl auch was länger dauern)
  • eventuell einen Nähkurs besuchen
  • Taschen nähen

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen,

 

2008 habe ich etwas mehr Kontinuität in meine Näherei gebracht , was heisst: die einzelnen Teile lagen bis zur Fertigstellung nicht so lange herum.

Auch ich traue mich inzwischen mehr nach dem Motto "Mut zur Lücke" und nähe zu Hause mehr (und nicht nur in der Nähwerkstatt).

Was mich aber am meisten freut, ich habe mehr Stilsicherheit beim Stoffkauf entwickelt und produziere weniger TfTs.

 

Ich habe nette Nähfreundinnen in der Nähwerkstatt gewonnen, in diesem Forum nette und auch nützliche Kontakte gehabt - und wünsche mir dies auch für das neue Jahr.

 

Meinen Vorsatz doch bei dem einen oder anderen Motivationsmonat mitzumachen habe ich nicht verwirklichen können: ich habe einfach mein eigenes Tempo und eigene Bedürfnisse.

 

Meine Vorsätze 2009 liegen auch schon auf dem Zuschneidetisch:

BH's nähen - bzw. erstmal den einen - ultimativ sitzenden.

Da ich Ende Januar bei Ela einen Schnittkonstruktionskurs besuchen darf (mein Weihnachtsgeschenk an mich) will ich vorher noch von meinen drei Schnittmustern (Rebecca, Berlin und einen KwikSew) je einen nähen - um daran zu verbessern.

 

.....heute soll es damit losgehen......

Link to comment
Share on other sites

Für 2009 habe ich einiges vorgenommen. Da ein Regal für Stoff direkt über mein Bildschirm angebracht ist, bekomme ich mein "Schuld vor den Augen" geführt mehrmals täglich. Ich sage nur "Alkmaar". Also mein To Do/ UWYH LIste is nicht geschrumpft und mein neue Tilda Buch bringt auch neue dringende Anregung.

Föhr für Mann

Tilda Pantoffeln

Mantel für Tochter

Totenkopf KOmbi (Blazer u. HOse) für Tochter

Kleid aus r7 Stoff

Handy TAsche

Utensilo

2 ufo's fertigen

Puppen KLeider

und bestimmt kommen neues dazu auf dieser Liste.

 

Langeweile habe ich nicht. und wahrscheinlich ist es auch besser so dass ich noch keine Stickmachine habe, wobei wenn ich es ermöglichen kann, dann hätte ich 3 in eingere Wahl, bloss, ich würde lieber ein besseres Gebrauchte, wenn ich eins ergattern kann.

Ich wünsche euch ein zufriedenes neues Jahr 2009

 

Cheryl die Farbenklutz

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen,

mein Fazit für 2008 ist, ich habe jede Menge genäht, habe viel gelernt und bin immer besser geworden.

Die Zeiten des Schlamperns sind vorbei, hingeschludert wird nix mehr.

 

Als Unvollendete kann ich 3 zugeschnittene Schürzen und einen Lonestar vermelden. Die Schürzen sind irgendwann schnell fertig und Patchwork dauert bei mir immer so lange.:o Dazu muß es mir in den Fingern jucken.

 

Meine Pläne für 2009

eine Robe a la francaise mit allem drum und dran, bis Anfang Juli.

2009 endlich einen Patchwork-Advetskalender anfangen und bis Weihnachten fertigkriegen.

Ansonsten war ich total zufrieden mit mir.

Guten Rutsch ins neue Jahr

Gabi

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen!

 

In den letzten 2 - 3 Jahren habe ich fast ausschließlich Dekokram genäht, das dafür en masse. Im Sommer - motiviert durch eine Freundin, die Schneiderin ist - habe ich auch wieder für mich zu nähen begonnen. Produziert habe ich einige Shirts, ein paar Hosen, einen Hosenanzug, meine erste Tasche, die ersten Herrensachen (Hemd und Hose) und einen Rock. Die Bilanz ist also ganz toll für mich. Ein ganz aufwändiger und schwieriger Blazer liegt hier rum, der will einfach nicht fertig werden :eek:.

 

Der Stoffmarkt in Wieselburg war ein Wahnsinn - die Stoffe stapeln sich jetzt in einem Schrank (früher habe ich Stoffe für ganz bestimmte Projekte gekauft und diese gleich verarbeitet, das hat sich mit dem Stoffmarkt verändert). Für 2009 habe ich also Stoffe für mindestens 15 Teile zu verarbeiten, außerdem will ich einen Dessousnähkurs machen (vor einem halben Jahr für mich noch undenkbar :)). Da in Österreich wieder ein Stoffmarkt im Frühjahr geplant ist, will ich zumindest einen großen Teil meines Stoffberges bis dahin wieder abbauen.

 

Gleich Anfang des Jahres werde ich mir eine neue Nähmaschine kaufen, ich hoffe, dass mich das neue Maschinchen noch mehr motiviert. Eine Overlock wäre auch nicht schlecht - vielleicht kommt die Ende des Jahres 2009 hinzu.

 

Was ich befürchte ist, sobald die Gartensaison wieder losgeht, dass ich mir keine Zeit mehr fürs Nähen nehme (bin nämlich auch gartenverrückt).

 

Also, viele Pläne für 2009. Ich will mich aber nicht unter Druck setzen. Das, was leicht geht, wird gemacht, und vor allem will ich mir die Freude am Nähen erhalten.

 

LG, Pignoli

Link to comment
Share on other sites

Mein Nähfazit von 2008 sieht schon besser aus als 2007. Ich habe insgesamt 29 Teile produziert. Anteilsmäßig mehr Klamotten für mich. Hinzu kommen 2 Teile für meinen Sohn, die eher als Ufo im Schrank verweilen. Aber diese möchte ich im nächsten Jahr noch zu Ende bringen. Andererseits reicht es mir nicht aus. Ich weiß, daß ich zeitlich mehr hätte schaffen können. Nur manchmal siegte meine Sucht- zu viel Zeit hier im Forum zu verbringen - und auch meine Faulheit - auf der Couch ist es doch so schön.

Das ist auch mein Fazit für das nächste Jahr. Ich möchte einfach mehr nähen. Meine Faulheit und auch meine Sucht besiegen. Auch möchte ich einfach neue Techniken lernen. Ich habe zum Beispiel immer noch Probleme einen Reißverschluß einzunähen. Auch das Thema Patchwork finde ich interessant. Mal schauen, was ich in 2009 für mich verwirklichen kann.

Ich wünsche euch allen ein "für euch" erfolgreiches Jahr 2009

Gruß Daniela

Edited by sinann_eire
Link to comment
Share on other sites

Guest dark_soul

Mein Fazit für 2008:

 

Ich habe nicht so viel genäht, wie ich eigentlich wollte und habe auch ziemlich viele UFOS und TFTs produziert. Richtig aufgeblüht bin ich erst Ende November, da die Weihnachtsgeschenke noch fertig werden mussten...

 

Fertig geworden ist:

ein Pink-Schwarz gestreifter Blazer (hatte ich an Karneval in der Firma an)

Chemise und Drawers in schwarz

3 Scoodies

7 Fleece-Schals

1 Utensilo

 

Zudem hab ich dieses Jahr viel gestrickt. Mit der Hand

Fertig geworden ist:

1 Pulli mit Lochmuster für mich

1 Strickjacke für Mama

 

UFOS:

Kaleidoskop (begonnen im März)

Motivations-Jeans von März... :rolleyes:

2 Korsetts

1 Pulli (Kragen fehlt)

1 lange Strick-Tunika (Ärmel fehlen)

1 Strickjacke für mich (Ärmel und Blende fehlen)

Firestarter-Socken (Zweiter Socken fehlt :D )

1 Parademantel aus Burda 10/06 (denke das wird aber eher ein TFT, die Stoffwahl war nicht so glücklich...)

 

 

für 2009 nehme ich mir erst mal vor,

- die ganzen UFOs wegzuarbeiten

- Planung eines großen Quilts für meine Eltern zum nächsten Weihnachten (man kann nicht früh genug anfangen)

- Einstieg ins Deko-Nähen (Tilda etc.)

- Meine neue Maschine kennenlernen (OVI)

- Endlich mal T-Shirts für mich nähen

 

 

So, ich denke ich werde auch für 2009 wieder einen eigenen UWYH-Thread aufmachen, dann wird die Motivation etwas größer :D

Link to comment
Share on other sites

Hallo miteinander,

 

ich habe gerade mal im Kalender nachgeschaut. Da trage ich alles ein, was ich so wann genäht oder gestrickt habe. Hey, das ist tatsächlich mehr als ich gedacht habe :). Und es ist schön, auf diese Erfolge zurück zu blicken. Da waren Hosen, da waren Taschen oder auch Oberteile und jede Menge Kleinigkeiten wie Kosmetiktäschchen oder Kissenbezüge und so.

 

Für das kommende Jahr habe ich mir als oberstes Ziel die Zufriedenheit auf die Fahne geschrieben. Die will ich damit erreichen, dass ich mich nicht unter Druck setze und auch nicht setzen lasse. Wenn es mir mehr Spaß macht, hier zu lesen und zu stöbern, dann ist das eben so. Wenn der Garten nach einer Schere verlangt, dann eben das.

 

Und ich gehe ganz fest davon aus, dass ich am Ende des nächsten Jahres nähtechnisch gesehen auch wieder einiges im Kalender stehen habe. Ich plane nicht, ich überrasche mich selbst. ;)

 

Allen einen schönen Tag und ein den Wünschen entsprechendes Jahr 2009.

 

LG

Christa

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

... ich schaue lieber nicht nach, was ich mir für dieses Jahr vorgenommen hatte :rolleyes:

 

Genäht habe ich sehr viel, aber fast nur Kindersachen ;) für mich leider nur ein paar Shirts.

 

Das nehme ich mir vor:

- mehr Stoffe vernähen als kaufen :D

- mehr für mich nähen ... auch Blusen, ne Jacke usw.

- eine Bettwäsche aus 3 großen Tüchern (Material liegt schon ewig da)

- einige Kissen stehen auch noch aus

- Kosmetiktäschchen zum Verschenken

- Stoffkörbchen, Tatütas usw. ausprobieren

- Flickzeug nicht sammeln sondern IMMER gleich erledigen :eek:

 

Na, das reicht doch .... wir werden sehen :)

Link to comment
Share on other sites

fazit 2008: es ist einfach unfair, das der tag nur 24 stunden hat. ich hab grße probleme kinder, hobby und selbstständigkeit unter einen hut zu kriegen.

 

ich habe 6 teelichthalter, 4 große mondkissen, 12 schlüsselanhänger-bänder,

1 gefütterte winterjacke auf sehr ausgefallenen wunsch meines jüngsten, 2 sommerschlafis, 2 langarmshirts, 1 lesezeichen, 1 buchhülle, 3 doppel-flaschen-essig-öl-halter,1 3/4 lange hose für den kleinen, 1 wandbehang geschafft. das ist nicht mal ein bruchteil dessen, was ich alles hier schon als rauskopierte schnitte hab und ehrlich gesagt, fällts auch in den stoff-alpen gar nicht ins gewicht.

 

unbedingt dran 2009 sind: 3 pullis und 3 shirts für mich und 1 yoga-anzug für mich sowie 4 jogginganzüge für die kinder.

 

die liste für "das möcht ich auch noch" is so lang, das sicher der speicherplatz nicht reichen würde....

 

die kalender idee is nicht schlecht. das werd ich auch mal einführen

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ich führe, angeregt durch das Forum, ein "Nähtagebuch", in das ich eintrage, was ich genäht habe. Auch nach welchem Schnitt, welche Änderungen ich vorgenommen habe, welche Besonderheiten/Schwierigkeiten beim Nähen aufgetreten sind.

Ich bin für dieses Jahr bei genau 50 Teilen angekommen, wobei viele unkomplizierte Teile dabei waren, z.B. Shirts für die Kids, Gummizughosen für meinen kleinen Neffen.....

Ich habe viele Shirtsachen genäht und, wie vor 1 Jahr geünscht, meine Cover besser "kennengelernt". Außerdem habe ich einige Kleider für mich genäht, war auch ein Wunsch für 2008.

Für 2009 möchte ich:

 

ein Abendkleid nähen (weiß nicht wofür, ist aber ein langer Traum, einen Anlaß suche ich mir dann.....),

mal wieder eine gefütterte Jacke nähen,

noch besser in der Verarbeitung werden

und vor allem weiter viel Spass am Nähen und mit Euch haben!

Link to comment
Share on other sites

Ich nähe nach Lust und Laune, mache keinen Plan oder so....außerdem hab ich ja noch Arbeit (bald auch nen richtigen Job)und Familie nebenbei da ist mein Hobby nicht so im Vodergrund wie bei manch anderen hier.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...