Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

trollmama

Jede Menge Anfänger-Fragen.....

Recommended Posts

Hallöchen mal wieder ;)

 

Gestern habe ich den Fleece für Töchterchens ersten Fleecepulli (gleichzeitig mein Erstlingswerk) angezeichnet (danke für den Seifen-Tip) und auch zugeschnitten.

Nun tun sich mir allerdings tausend Fragen auf, und ich hoffe, dass Ihr mir helfen könnt.

Also, zunächst mal zur Nahtlinie: Man zeichnet ja jeweils nur ein halbes Vorder- bzw. Rückenteil an, und da der Stoff doppelt liegt, hat man dann logischerweise ein ganzes Teil. Aber: Die Nahtlinie hat man dann ja nur auf einer Hälfte des Vorder- bzw. Rückenteils. Nähe ich auf der anderen Seite so nach Auge oder wie bekomme ich die Linie dahin???

Außerdem habe ich sehr ordentlich angezeichnet und geschnitten, trotzdem passen die Teile nicht genau aufeinander *grmpf* Braucht man (auch) deswegen die 1,5 cm Nahtzugabe, um diese Differenzen ausgleichen zu können?

Ich wollte zuerst die Schulternähte schließen, wie es in der Anleitung steht, nur mit welchem Stich??? Einfacher Geradstich? Ich habe ja eine Fantastillion von Stichen an meinem Maschinchen, nur wofür?

Die Säume und die Naht von Kapuze an Pulli nähe ich doch mit diesem dreigeteilten ZickZack, oder?

Und zu guter Letzt: Ich lese hier immer wieder von "Ausbügeln". Was bedeutet das genau, und kann/muss ich das bei Fleece auch machen? Ich bin Fleece noch nie mit dem Bügeleisen zu nahe gekommen.....

 

Das war's für's Erste! Weitere Fragen werden sich sicher noch auftun :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

erst mal würde ich auch die Hände vom Bügelwiesen lassen, das bringt bei Fleece nix. Die Schulternähte kann man mit einem ganz normalen Geradstich zusammennähen, ebenso die Seiten- und Ärmelnähte. Zierstiche lassen die Säume ganz nett aussehen, muß nicht nur der Zickzack sein. Und die Schnitt-Teile sind manchmal vorne oder hinten etwas breiter, das liegt dann einfach am Schnitt. Wenn du sauber kopiert hast, mach dir keine Gedanken. Wichtig sind jedoch die Schulternähte, die sollten schon passen. und die Gesamtlänge natürlich. Hab ich was vergessen?

 

LG, maxikatze :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Ne, Fleece brauch, bzw. darf man nicht bügeln! Du kannst die Säume auch mit normalem Geradstich nähen, wie Du es magst.

Wenn der Halsausschnitt nicht sehr weit ist, und ein bißchen dehnbar bleiben soll, kannst Du die Kapuze auch mit kleinem Zickzack annähen.

Mit dem dreigeteilten Zickzack kannst Du hinterher von außen drübersteppen, aber die Kapuze an den Halsausschnitt annähen kannst Du mit dem nicht.

Die Nahtlinien mußt Du ja nicht unbedingt auf den Stoff anzeichnen. Ich z. B. habe das noch nie gemacht. Ich lege beide Teile exakt aufeinander und nähe dann an der 1cm Linie auf meiner Nähmaschine dran lang. (In deinem Fall dann 1,5) Da sind ja so Markierungen an der Stichplatte.

Um die Genauigkeit der Schnittteile würde ich mir nicht so viele Gedanken machen, das paßt hinterher schon, da du ja ordentlich gezeichnet und geschnitten hast... :)

LG,

Share this post


Link to post
Share on other sites

@maxikatze

ja, bei mir ist das eine Teil tatsächlich breiter als das andere! Ich nähe doch aber so, dass beide Teile am Ende gleich breit sind, oder? Also, so, dass dann halt beim einen Teil z.B. 1cm übersteht und beim anderen 1,5cm. Oder schneide ich vor dem Nähen nochmal ein wenig nach?

 

@easy

was bedeutet eigentlich kleiner ZickZack? kleine Breite oder kleine Länge?

Wenn ich die Kapuzennaht noch von rechts mit Zickzack "verschönere", nähe ich dann nur eine Lage Fleece oder fasse ich die Nahtzugabe mit???

Und die Säume kann ich doch mit dem dreigeteilten ZickZack gleich annähen, oder? Von rechts oder von links?

 

Und nochmal zur Nahtzugabe: Fleece brauche ich ja nicht unbedingt zu versäubern, gell? Schneide ich denn die Nahtzugabe zurück? Immer? Auch bei Stoffen, die ich versäubern muss? Und auf wieviel Zentimeter, 0,5cm? Sieht ja auch blöd aus, wenn beim Vorderteil 1cm übersteht und beim Rückenteil 1,5.

 

:confused: Sorry, wenn ich nerve, vielleicht mache ich mir einfach zu viele Gedanken.......

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo andrea,

 

ja, bei mir ist das eine Teil tatsächlich breiter als das andere! Ich nähe doch aber so, dass beide Teile am Ende gleich breit sind, oder? Also, so, dass dann halt beim einen Teil z.B. 1cm übersteht und beim anderen 1,5cm. Oder schneide ich vor dem Nähen nochmal ein wenig nach?

 

*huah*, das tust du bitte nicht :-)

 

nein, wenn die teile nach dem schnittmuster (leg mal die schnitt-teile aufeinander und vergleiche) verschieden breit sind, dann soll das auch so sein.

beim schliessen der nähte legst du die schnittkanten genau aneinander und nähst 1,5cm vom rand. du hast ja 1,5cm nahtzugabe gegeben.

 

es sollten also, wenn du die teile zusammengenäht hast, an jedem stück gleichmässig 1,5cm überstehen, die du dann zurückschneidest.

 

viel erfolg!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Du nervst übrigens nicht...

Eigentlich nähst Du so, daß an beiden Teilen gleich viel übersteht, und zwar das, was Du als Nahtzugabe angezeichnet hast. Das kann schon mal sein, daß die Teile unterschiedlich breit sein sollen. Paßt die Seitenlänge denn, wenn Du es übereinander legst? Welcher Schnitt ist denn das?

Vielleicht habe ich den ja zufällig.

Kleinen Zickzack stelle ich bei mir immer auf 1 und 1, d.h. Breite und Länge auf 1.

Die Säume kannst Du gleich mit dem 3-Zickzack annähen, von rechts, damit es schön aussieht und gerade wird.

Wenn Du die Kapuzennaht von außen nochmal absteppst, dann mit durch die ´runtergeklappte Nahtzugabe.

Fleece brauchst Du nicht versäubern, zurückschneiden kannst Du nach belieben.

Ich habe die noch nie geschnitten, also bei 1cm belassen. Wenn, dann solltest Du natürlich beide Seiten gleich breit schneiden.

LG,

Share this post


Link to post
Share on other sites

huhu!

ich mische mich da eben auch mal ein!

es ist bei fast allen oberteilen und hosen so, dass ein (bei hosen z.b. das hintere hosenteil) größer ist als das andere... bei zusammennähen muss das aber auch so bleiben, du hast dann also bei beiden teilen, wenn sie zusammengenäht sind die gleiche nahtzugabe...

falls zu auch auf der anderen stoffseite die nahtlinie usw. abgezeichnet haben möchtest, dann gibt es von burda auch ein kopierpapier... mit so nem kleinen handrädchen kannst du das dann auf die andere seite übertragen... du bei fleece könnte ich mir vorstellen, dass es nicht so gut geht...

ausbügeln heißt, dass du die nahtzugaben auseinander bügelst, damit sie nicht so hochstehen... bei fleece bringt das nix, der lässt sich nicht hinbügeln

hoffe ich konnte dir ein bissl weiterhelfen

:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für Eure Antworten! Habt mir schon sehr geholfen! :super:

 

Ich habe gerade mal die Schnitteile aufeinander gelegt - Vorder- und Rückenteil sollen wohl doch gleich breit sein! Hatte auch noch nie einen Pulli, der hinten breiter war als vorne :lol:

Dann war die Seifen-anzeichen-Methode wohl doch nicht sooo genau, es handelt sich ja auch nicht um mehrere Zentimeter, aber es passt halt nicht hundertprozentig.... wird bestimmt besser, wenn ich mehr Übung hab' :D

 

Dann werd' ich mal die Schulternähte schließen, und mir Gedanken um die weiteren Schritte machen.

Spätestens beim Ärmel-Einsetzen bin ich wieder da :zahn:

 

P.S. @easy das ist doch der MiouMiou V2035, wo ich Dich schon wegen der Ärmellänge gefragt hatte

hatte ich ausgewählt, weil der sooo einfach schien, und ich sogar die Anleitung verstanden hab'

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du eine "Fantastillion" von Stichen hast, hast Du doch sicher auch einen simulierten Overlockstich. Den benutze ich immer für Fleece. Den Stoff schneidet man dann ganz dicht an der Naht ab. Ausbügeln entfällt so, und man hat auch keine ewigbreiten störenden Nahtzugaben im fertigen Kleidungstück. Aussedem geht das Nähen so ratz-fatz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.