Jump to content

Partner

Kaufentscheidung-Brother 1034D oder Babylock Prestige 750D?


Menehune

Recommended Posts

Hallo, Ihr Lieben!

 

Ich bin neu hier und habe bis jetzt heimlich mitgelesen und habe so alle Antworten auf meine vielen,vielen Fragen gefunden. Danke dafür ! Ich nähe mit Mühe und Not, versuche mich zu erinnern, was meine Großmama mir vor Jahren noch beigebracht hat und nun, wo ich in Karenz bin, habe ich endlich die Zeit dafür und nähe auch grundsätzlich für meine Tochter. Es macht auch wirklich Spaß und ich denke, ich bin auch nicht soo ungeschickt, hole mir viele Tips hier im Forum und nun will ich eine Overlock kaufen und stecke fest.

 

Der Preis ist wichtig, ist ja auch schließlich die erste und jetzt kämpfe ich mit mir zwischen der Brother 1034D und der Babylock Prestige 750D, die ich in England kaufen würde.( Ich hab so ein selstsames Faible dafür, Dinge Online in England zu kaufen. Mir geben dann diese Poststempel und Briefmarken so ein "königliches" Gefühl,ich fühle mich ganz nobel beim Päckchen öffnen :rolleyes: ) Ich finde diese Babylock sonst nirgends! Kann ich da sooo viel falsch machen? Hilfe! Mein Baby braucht Kleider! Ich brauche ein neues Spielzeug! (Ach ja, ich habe eine Brother XL 4011 Nähmaschine, seit ca 6 Jahren und pflege sie und bin gut zu ihr seit nicht so langem :traurig: aber sie macht fast alles bereitwillig mit.Bin so gesehen ein Fan von Brother,tendiere in diesen Fall aber schon mehr zur Babylock (6 Füsschen dazu etc))

 

Vielen lieben Dank und schöne Feiertage für Euch und die dazugehörigen Familien!

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 10
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Menehune

    4

  • tinchen74

    3

  • Leann

    2

  • Singerle

    1

Hi,

dier meisten werden Dir zur wohl Babylock oder Bernina raten wobei ich mir sage test die Maschinen und entscheide dann.

 

Ich pers. würde Brother nehmen da mir mein Geldbeutel heilig (Privileg würde es für mich auch tun:cool: wenn ich eine bräuchte...bin aber wieder davon ab) ist ich muss keinen hochtrabenden Namen auf der Maschine stehen haben oder weil es die mehrheit hier im Forum hat:rolleyes:

 

Wichtig teste und lass Deinen Bauch entscheiden:o

Link to comment
Share on other sites

Ui,ging das schnell!

Bin völlig verblüfft...(und ich suche immer stundenlang im Internet,statt einfach zu FRAGEN)

Dieses Modell würde mich in England 250 Euro kosten,kein Riesenunterschied zu Brother, so gesehen. Da in England, kann ich sie ja nicht ausprobieren, also eigentlich lautet die Frage-kann ich viel falsch machen, wenn ich eine Babylock kaufe? Also ich meine, ist billig gleich billig, oder hab ich durch die Marke doch Sicherheit? Da ich gar keine Erfahrungsberichte zu diesem Modell finde und zur Brother doch viel positives höre, wäre es die Brother. Wenn die Marke doch was heisst, dann auf jeden Fall die Babylock, abenteuerlustig, wie ich bin.

 

Danke,danke,schön ist es bei Euch!

Link to comment
Share on other sites

Naja ich habe einmal den Fehler gemacht und ungetestet eine Maschine gekauft nie wieder...das Gefühl muss stimmen.

Besser wärs wenn Preis, Leistung und Gefühl stimmen:D

 

Wenn Du durch den Kauf in England sparen kannst "Why not?". Kannst ja hier in D in einem Geschäft testen und dann online in England bestellen.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Wie die Geschichte zu Ende ging-da ich neu im Forum bin, konnte ich nicht auf eine Mail antworten, ich hoffe, die Antwort wird gefunden und gelesen.

Die Babylock Prestige fand ich in den USA unter einem anderen Namen, es waren alle recht zufrieden mit der Maschine, aber es gab immer Probleme, Ersatzteile zu bekommen. In England habe ich kaum Hintergrundinfo gefunden und habe entschieden, es wäre mir zu riskant.

Na ja, nach vielem hin und her hab ich mich dann für eine neue Nähmaschine entschieden, für die Brother Innovis 350, die wiederum habe ich wohl in England gekauft und bin sehr sehr glücklich mit ihr, ebenso mit dem Händler, dem Versand etc.

Also, wie man mag, ich denke jedenfalls, mit der Babylock ist man recht allein gelassen, wenn es irgendein Problem geben sollte.

Ansonsten, wenn man in England eine Brother Maschine kauft, ob es jetzt eine Nähmaschine oder Overlock ist, gilt die Garantie, zumindest in Österreich,direkt bei Brother Österreich, man kann sie sogar kostenlos auf drei Jahre verlängern, wird in Deutschland wahrscheinlich genauso sein.

Liebe Grüsse und ein fröhliches Nähen!

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Witzig - genau meine Frage :-)

 

Ich möchte mir auch in England eine Ovi kaufen und es soll eine von beiden Modellen werden - und eine Brother Innovis 350 (SE) habe ich auch hier stehen (wobei ich die jetzt durch die Innovis 1200 ersetzen werde, die Ovi ist dann nur "Beiwerk"). Usprünglich wollte ich sie mir in den USA besorgen, aber durch die Wechselkursschwankungen ist GB jetzt günstiger, und man hat nicht das Risiko mit dem Spannungswandler.

 

Ich tendiere ja momentan eher zur Babylock, denn von der Brother hab ich nicht so viel gutes gelesen (schlechte Verarbeitung und Qualität).

 

Würde mich daher über den einen oder anderen Tip in die Richtung noch freuen!

 

Menehune: kannst du einen speziellen brit. Onlineshop empfehlen oder hast du ggf. sogar besondere Angebote gefunden? Die Babylock fand ich irgendwo mit einem Zubehörpaket von rd. 170 GBP für 250 GBP, das klingt doch eigentlich ganz gut?

 

 

Liebe Grüße,

 

Bettina

Link to comment
Share on other sites

Sorry, erst jetzt gesehen!

Einen Online Shop kann ich nicht empfehlen, die Preisklasse war genau in dem Rahmen. Was ich noch dazu sagen kann ist-in den USA kommt der Zoll dazu und das kann dann eine böse Überraschung sein, in England fällt das ja weg.Bin neugierig, schreib ob Du zufrieden bist, wenn Du Dich für die Babylock entscheidest!

Link to comment
Share on other sites

Ich hab mich für die Brother entschieden -

fand ein Upgradeangebot, statt der 1034D wird die 3034D geliefert, Kostenpunkt: 195 GBP, mach dann 230,- Euro incl. Porto und Verpackung.

 

Bei US-Maschine hätte ich gerade jemanden aus dem Bekanntenkreis gehabt, der Ende Februar aus USA zurück nach Deutschland zieht, er hätte die Maschine im Umzugsgut mitgebracht, das wäre natürlich sehr günstig gewesen. Aber Kauf in GB ist derzeit trotzdem günstiger.

 

Jetzt warte ich auf die Overlock :-))

 

LG;

 

Bettina

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo Bettina, da ich mich auch für die Brother 3034d interessiere, würde ich gerne wissen ob die Maschine aus England schon angekommen ist und ob alles geklappt hat, der Preis ist ja nicht schlecht.Jetzt werde ich morgen nochmal einen Tag mit der Händlersuche verbringen, diesmal halt in GP

Grüße Piet

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Eeeeendlich ist sie da. Endlich.

 

Ich hatte schon (wieder mal!) allergrößte Zweifel, aber es gab wohl angeblich Lieferschwierigkeiten bei Brother, dann hat GLS (wieder mal!) meine Adresse nicht gefunden und das Paket ging wieder zurück nach England.

 

Gestern ist sie nun endlich gekommen, ich habe sie ausgepackt und bewundert und das war's jetzt erstmal. Noch habe nämlich gar kein Garn, um loszulegen - hab mich nicht getraut, das zu kaufen, bevor die Maschine da ist *g*. Und der beste Ehemann von allen wird mir nach Ostern den Stecker umbauen, vorher geht es ja sowieso nicht. Denn es ist natürlich ein dreipoliger englischer Stecker dran, das kann man aber problemlos umbauen (abknipsen und dt. schraubbaren Schukostecker dranlöten - meint zumindest der GG, und der kennt sich mit sowas aus!).

 

Nach Ostern geht es dann für mich ins aufregende Thema "Overlock".

 

 

Liebe Grüße,

 

Bettina

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...