Jump to content

Partner

Maschine aus England bestellen?


paquita

Recommended Posts

Bitte ich habe gerade fast einen herzinfarkt bekommen als ich gesehen habe das ich meine babylock auch um(fast) die hälfte aber gut ein drittel billiger hätte haben können...ich weiß,der händler vor ort bei dem man kauft ist manchmal,und war gerade in meinem fall :rolleyes:,unbezahlbar,aber ich hab leider nicht sooo viel geld,und bei den preisunterschieden:eek:

ich überlege ernsthaft mir meine stickmaschine per internet in england zu bestellen.

Gibts dazu erfahrungen,hat das schon mal jemand gemacht???

Hab ich dann auch ganz normale Garantie darauf?

Wär fein wenn Ihr mir,wiedereinmal,helfen könntet!

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 69
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Mackie

    23

  • Leviathan

    5

  • die-stiefoma

    5

  • benzinchen

    4

Ich habe mir vor etwa 6 monaten eine Cover von Joy`s in England bestellt...war superschnell da ( 3 Tage und hat auch lange Garantie)die Webseite von denen ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig und die deutsche Übersetzung läßt einen vor Lachen fast in die Büx pieseln...ne wirklich auf Englisch versteht man da alles besser...aber ich kann mich echt nicht beklagen...sie funktioniert wunderbar und das ist die Hauptsache...und ich habe damals 99 Britische Pfund ..damals etwas über 140 Euro bezahlt...aber es gibt sicherlich auch noch andere Händler...ich war da eigentlich auch nur zufällig drüber gestolpert

Link to comment
Share on other sites

Hallo Paquita - ich würde folgendes bedenken:

- Ansprechparter in allen Fragen und für alle Garantiefälle ist Dein Händler - sprich, wenn was mit der Maschine ist, mußt Du sie an ihn schicken (Portokosten.....). Und wie lang ist die Garantie im Vergleich zu einem Kauf in Deutschland?

- Wenn ich mir hier so die Posts zu Stickmaschinen anschaue - dann scheint das ein nicht ganz einfaches Feld zu sein, bei dem doch öfter mal Beratung vom Händler notwendig ist.

- Wie sieht es mit dem Stromanschluß aus?

- Sicherheit beim Bezahlen?

 

Sabine

Link to comment
Share on other sites

Liebäugle ja auch mit einer Sticki aus UK (preislich ist das ja ein Paradies) und kann dank Hilfe hier im forum folgendes vermelden

 

Garantie - hast du beim Händler in UK, also bei Problemen musst du die Maschine dorthin schicken, aber das Porto kostet nicht die Welt...

 

Stromanschluss - ist kein Problem, manche Händler legen sogar schon eine Reisestecker zur Maschine dazu

 

Bezahlen - nur mit Paypal!!

 

Lieferung - geht anscheinend ratzfatz!

 

princessmom hat vor kurzem ihr Maschinchen bekommen - eine Janome MC 200 - schau mal hier princess_mom

 

Ich werde wahrscheinlich nach Weihnachten bestellen - und zwar hier http://www.sewingmachines.co.uk/ - der Herr ist supernett, beantwortet alle Fragen schnell und verständlich

 

gruß zimtsternchen

Link to comment
Share on other sites

Ich habe meine Nähmaschine vor einem Jahr in England bestellt und bin vollauf zufrieden. Verglichen mit hiesigen Preisen habe ich nur etwa die Hälfte bezahlt (inkl. Versand!). Zuerst habe ich den mitgelieferten Stecker mit einem Adapter benutzt (das sollte man aber nicht dauerhaft machen), später habe ich mir von einem Elektriker ein passendes Kabel bestellt. Seitdem läuft die Maschine problemlos und ohne Mucken. Bezahlt habe ich mit Kreditkarte, die Maschine war innerhalb von 4 Tagen bei mir.

 

Garantie habe ich genauso lange wie in Deutschland, mit Absenden der beigefügten Karte und Rechnungskopie an Janome sogar die verlängerte Garantie von 5(?) Jahren. Sollte die Maschine mal zur Wartung müssen, muss ich die sowieso selbst zahlen. Und tritt doch mal der Garantiefall ein - für knapp 450 Euro Kostenersparnis kann ich die Maschine einige Male nach England schicken ;).

 

Ich würde es immer wieder so machen. Ich habe aber auch erst bei dem Händler bestellt, nachdem ich von anderen Erfahrungen hatte, die durchweg positiv waren. Sollte ich irgendwann mal eine Sticki bestellen, würde ich auch wieder diesen Händler in Erwägung ziehen. Nach meinen Erfahrungen mit einem örtlichen Händler, würde ich dort eh nicht kaufen (und sooooo eng gestreut sind sie nu doch nicht ;)) und ob ich im Internet in D oder GB bestelle, macht dann für mich dann keinen großen Unterschied mehr.

 

LG

Ana

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mittlerweile mehrere Maschinen aus England, darunter ein Superschnäppchen:o Janome 6600. Alle funktionieren hervorragend, da ist überhaupt nichts. Nur musst du eventuell sehen, dass Du eine deutsche Anleitung bekommst. Bei Janome musst Du dafür noch mal über einen Fachhändler extra bezahlen.

Ich kann es wirklich nur empfehlen, wenn Du damit klar kommst und keine Beratung benötigst.

Hinterher beim Händler supergünstigen Service erwarten, finde ich dann aber ehrlich gesagt etwas daneben.

Mit der Garantie habe ich mich noch nicht ganz befasst, solange sie super laufen.

Bezahlen - nur mit Paypal!!

Das stimmt nicht ganz. Wichtig ist nur, dass das Geld nicht übrwiesen, sondern abgebucht wurde. Weil man es dann zurückholen kann. Das musste ich bisher bei einem Händler machen (der hatte wohl doch keine Lust zu liefern) und das hat dann auch sehr gut geklappt. Es spart dann enorm viel Zeit und Nerven.

Ich kann übrigens GUR sewing machines sehr empfehlen.

Edited by Mackie
Link to comment
Share on other sites

Meine Sticki Janome300e ist auch aus England... bezahlt mit Paypal und innerhalb einer Woche geliefert.

 

Das Stromkabel habe ich einfach mit einem ganz normalen aus dem Mediamarkt ersetzt, da brauch ich nicht mal nen Reisestecker...

Link to comment
Share on other sites

Das Stromkabel habe ich einfach mit einem ganz normalen aus dem Mediamarkt ersetzt, da brauch ich nicht mal nen Reisestecker...

Ein Reisestecker kostet aber wirklich nicht die Welt...;)

Link to comment
Share on other sites

Ein Reisestecker kostet aber wirklich nicht die Welt...;)

 

Nö, aber das sollte keine Dauerlösung sein. Ich arbeite bei einem Energieversorger, dort wurde im Intranet ausdrücklich davor gewarnt, elektrische Geräte dauerhaft mit Resesteckern zu betreiben - da gab es wohl schon so manches böses Erwachen. Also für temporäre Anwendung ok - für dauerhafte Anwendung lieber nicht.

 

LG

Ana

Link to comment
Share on other sites

dort wurde im Intranet ausdrücklich davor gewarnt, elektrische Geräte dauerhaft mit Resesteckern zu betreiben - da gab es wohl schon so manches böses Erwachen. Also für temporäre Anwendung ok - für dauerhafte Anwendung lieber nicht.

Das mache ich seit 1 Jahr und meine amerikanische Maschine, die mit einem englischen und einem amerikanischen Adapter ausgestattet ist (wegen dem Trafo und einem deutschen Stecker), könnte ich dann ja in die Tonne kloppen.

Man kann es mit der Vorsicht auch übertreiben, denke ich.

Ich denke mal, dass das Problem dann woanders saß.

Link to comment
Share on other sites

Ich kann es wirklich nur empfehlen, wenn Du damit klar kommst und keine Beratung benötigst.

Hinterher beim Händler supergünstigen Service erwarten, finde ich dann aber ehrlich gesagt etwas daneben.

.

 

das würde ich dann auch nicht machen;),aber das mit der Beratung ist so eine Sache,ich habe mich eben noch nie mit Stickmaschinen beschäftigt geschweige denn eine gesehen.Aber bis jetzt bin ich eigentlich davon ausgegangen dass man sich das mithilfe von Bedienungsanleitung,Ausprobieren und vielleicht die ein oder andere Frage ans Forum selbst aneignen kann,oder bin ich da zu optimistisch.

Bedienungsanleitung in deutsch wäre wahrscheinlich Voraussetzung,aber wenn man die beim Fachhändler nachkaufen kann wäre das ja kein problem.

 

Und die "Bedienungssprache" die in der Maschine eingestellt ist?Kann man die einfach auf Deutsch umstellen?(Ich hoff ihr wißt jetzt was ich meine:o)

 

Gibt es eigentlich eine Erklärung dafür warum es da so große Preisunterschiede gibt?

 

Vielen lieben Dank für die Antworten,ihr habt mir schon mal sehr geholfen:)

Link to comment
Share on other sites

Hab gerade ne antwort geschrieben und jetzt ist sie weg:confused:,also nochmal:

 

 

Und jetz ist er schon wieder da,also sorry für den doppelpost:o

Edited by paquita
Link to comment
Share on other sites

Und die "Bedienungssprache" die in der Maschine eingestellt ist?Kann man die einfach auf Deutsch umstellen?

Das kann man.

Gibt es eigentlich eine Erklärung dafür warum es da so große Preisunterschiede gibt?

Weil eben das Preisgefüge dort anders ist wie ja auch in Amerika und jetzt durch die Finanzkrise ist der Wechselkurs für uns besonders günstig geworden.

Link to comment
Share on other sites

aber das mit der Beratung ist so eine Sache,ich habe mich eben noch nie mit Stickmaschinen beschäftigt geschweige denn eine gesehen.Aber bis jetzt bin ich eigentlich davon ausgegangen dass man sich das mithilfe von Bedienungsanleitung,Ausprobieren und vielleicht die ein oder andere Frage ans Forum selbst aneignen kann,oder bin ich da zu optimistisch.

Wenn Du mutig an die Sache rangehst, sehe ich da eigentlich keine Probleme.:)

Link to comment
Share on other sites

Nö, aber das sollte keine Dauerlösung sein. Ich arbeite bei einem Energieversorger, dort wurde im Intranet ausdrücklich davor gewarnt, elektrische Geräte dauerhaft mit Resesteckern zu betreiben - da gab es wohl schon so manches böses Erwachen. Also für temporäre Anwendung ok - für dauerhafte Anwendung lieber nicht.

 

LG

Ana

 

hallo ana,

was kann denn da passieren? das würde mich wirklich ernsthaft interessieren.

kann es da kurzschlüsse oder sowas geben?

 

 

kommt bei den maschinen aus england auch noch zoll dazu oder nicht?

die sind ja in der eu.

 

gruß

benzinchen

Link to comment
Share on other sites

Ein Reisestecker kostet aber wirklich nicht die Welt...;)

 

... richtig, aber das passende Kabel für unter 5,-€ ist mir trotzdem lieber;)

Link to comment
Share on other sites

hallo ana,

 

 

kommt bei den maschinen aus england auch noch zoll dazu oder nicht?

die sind ja in der eu.

 

gruß

benzinchen

 

Nein, es kommt kein zoll dazu.

Link to comment
Share on other sites

hallo ana,

was kann denn da passieren? das würde mich wirklich ernsthaft interessieren.

kann es da kurzschlüsse oder sowas geben?

 

 

kommt bei den maschinen aus england auch noch zoll dazu oder nicht?

die sind ja in der eu.

 

gruß

benzinchen

 

Hallo Benzinchen,

 

google einfach mal nach den Stichworten "Reisestecker + Dauerbetrieb", da dürftest Du genug finden, steht auch in jeder Anleitung drin, die einem Reisestecker beiliegen sollte. Ich bin kein Elektriker oder ähnliches, aber ich wäre da vorsichtig. Mir wäre das zu riskant, aber das muss jeder selbst wissen. Das Kabel (mit den gleichen Angaben wie das GB-Kabel) hat mich kaum mehr als ein Reisestecker gekostet.

 

Nein, Zoll kommt nicht dazu, GB ist in der EU, daher sind die angegebenen Preise Endpreise, nur das Porto kommt dazu (lag bei mir bei ca. 13 Pfund, wenn ich mich nicht täusche).

 

LG

Ana

Link to comment
Share on other sites

... richtig, aber das passende Kabel für unter 5,-€ ist mir trotzdem lieber

Bei Overlocks wird es dann aber schon komplizierter...

Link to comment
Share on other sites

So sieht der Stecker meiner Cover aus:

 

img5386zs0.jpg

 

ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das irgendwie problematisch werden könnte.

Es gibt allerdings ganz bestimmte Adapter (diese Mehrfachdinger), die ausdrücklich nicht ständig genutzt werden sollten. Wobei man diese Geräte ja eh nicht ständig benötigt.

Link to comment
Share on other sites

... und wenn man genau liest, dann sollte man nicht mal eine Mehrfach-Steckerleiste dazwischen stecken (unabhängig von der Art des Seriensteckers) - der Verbraucherschutz empfiehlt aber, eine abschaltbare Steckerleiste zu benutzen um Energie zu sparen

Wat denn nu??

Zwischenstecken ist zwischenstecken - ein Schelm, wer Böses dabei denkt....

Um mich zu beruhigen benutze ich für sämtliche E-Geräte nur "teure" Merhfachsteckleisten - und zwar schon lange....

Grüßle

Leviathan

Edited by Leviathan
Link to comment
Share on other sites

Huhu - ich nochmal - also bei meinen BluRays und Games kommt noch Steuer (VAT) dazu

Kann nicht ein heimischer Elekro-Meisterbetrieb das Gaspedal passend umbauen???

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.



×
×
  • Create New...