Jump to content

Partner

Leder-Buchhülle?


elenayasmin

Recommended Posts

Huhu!

 

Ich möchte für meinen Mann einen 08/15 Buchkalender mit einer schönen Hülle aus Nubukleder aufwerten. Soweit ja kein Problem, ich dachte mir, ich messe den Umfang des Buchumschlags aus, rechne ca. 10 cm zum Einschlagen dazu und nähe jeweils oben und unten das doppelte Stück fest. Ich finde aber, dass der Rand rundrum dann so nackig aussieht :confused:.

 

Richtig beziehen möchte ich den Kalender nicht, die Lederhülle soll er mehrere Jahre verwenden können. Das Leder ist recht dick (2 -3 mm), so dass ein Einfassen wegfällt - ich bin froh, wenn meine Maschine mit langsamem Nähen die kurzen Strecken schafft. Hat noch jemand eine Idee?

 

Liebe Grüße

Ana

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 3
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • elenayasmin

    2

  • zuckerpuppe

    1

  • gabi die erste

    1

Popular Days

Top Posters In This Topic

Ganz habe ich nicht so recht verstanden, was dich da so stört.

Aber hast du mal bei sulky reingeschaut? Die haben einen ordnereinband zwar gezeigt, aber machen läßt sich das toll für alle anderen hüllen auch (für meinen kalender habe ich auch so einen genäht)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Gabi,

 

so habe ich mir das auch gedacht. Da aber außer den Stücken, wo ich den Einband innen einschlage, am Rand beim Leder keine Naht ist, finde ich es sieht etwas nackig aus. Ich dachte daran, dort evtl. noch etwas zu verzieren oder so, bin aber noch etwas ratlos, was ich da machen soll...

 

LG

Ana

Link to comment
Share on other sites

mit ganz schlichten Schrägstichen umstechen.

Bohr mit einer Ahle, einer sehr dicken Stopfnadel oder auch mit dem kleinsten Loch einer Lochzange in gleichmäßigen Abständen kleine Löchlein an der Schnittkante (die ist es, die Dich stört, ja?)

Notfalls kannst Du auch mit einer sehr dicken Nähmaschinennadel ohne Faden vornähen, stell aber dann die Stichlänge sehr groß. Der Vorteil: die Löchlein liegen in gleichmäßigem Abstand zueinander.

Fädel dann einen dicken Faden oder bei großen Löchern einen sehr schmalen Lederstreifen in eine dicke Sticknadel und zieh durch. Einfach umschlungen oder Langettenstiche oder schlichte Vorstiche, die dann parallel zur Schnittkante laufen. Umstochen sieht's aber schöner aus.

Du kannst festen Knopflochfaden nehmen (keine Seide, die reibt sich auf), kannst mercerisierte Baumwolle nehmen (die dünne zum kunststricken), Du kannst Perlgarn nehmen oder eben einen sehr schmalen Lederstreifen. Achte bei Leder nur darauf, daß sich die Schnur nicht verdreht.

Das ganze ist 'ne Sache von ein paar Minuten und gibt der Buchhülle resp. den Kanten einen hübschen Abschluß.

Gruß

Kerstin

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...