Jump to content

Partner

McCalls Schnittmuster


Thomina

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,

 

ich möchte zum ersten Mal ein Jacket nach einem McCall´s Schnittmuster nähen. Ist in diesem Schnittmuster die Nahtzugabe schon enthalten??? bzw. wo kann ich das nachlesen?

 

Danke

 

Gruß Barbara

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 11
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Thomina

    4

  • elbia

    2

  • Bineffm

    2

  • sisue

    2

Top Posters In This Topic

Posted Images

Hallo - jepp - da ist im Normalfall die Nahtzugabe schon im Schnitt drin. In der Anleitung sollte irgendwo stehen "1,5 cm seam allowance included". Und an den Säumen (und an allen Stellen, wo es sonst noch abweicht) steht auf den Schnittteilen jeweils die Nahtzugabe nochmal extra drauf (beim Saum also zum Beispeil 4 cm seam allowance).

 

Sabine

Link to comment
Share on other sites

Mein Gott, ich habe alles abgemalt und noch einmal Nahtzugabe zugeben. Gaaaanz prima. Wenigstens noch vor dem Zuschneiden des Stoffes gemerkt.

 

Vielen Dank!

 

Barbara

Link to comment
Share on other sites

Hallo - na, das war dann ja noch rechtzeitig :)

 

Was ich auch noch empfehlen kann - am Brustpunkt, an der Taille und an der Hüfte sind die fertigen Maße der Jacke angegeben. Ich fand die Bequemlichkeitszugaben bei McCalls immer ein bißchen arg reichlich - und habe deshalb tendenziell eine Größe kleiner genommen als ich nach Maßtabelle gebraucht hätte....

 

Und nur aus Neugier - welcher Schnitt wird es denn?

 

Sabine

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

ja, die Nahtzugaben sind enthalten.

Ich habe 2 Sachen genäht und fand die ziemlich weit, trotz Vergleich der Masstabelle.

Die scheinen (wesentlich) mehr Bequemlichkeitszugaben zu haben.

 

Gruss,

Doris

Link to comment
Share on other sites

Hab mir den Schitt M5478 ausgesucht. Ich hatte ihn schon letztes Jahr gekauft, wußte aber immer nicht aus welchem Stoff ich die Jacke fertigen soll. Bis mir dann diese Woche die Erleuchtung kam: dunkelblauer Samt. Sieht edel aus, kann aber auch zu Jeans getragen werden.

Die Fertigung wird zwar ein bisschen aufwendiger und man muss ein genauer arbeiten. Aber ich bin mal gespannt.

 

Liebe Grüße

 

Barbara

Link to comment
Share on other sites

Hallo Barbara,

 

den Schnitt habe ich schon genäht (aus rotem Fadenwalk), hast du sicher schon in der Galerie entdeckt ;) . Der Schnitt ist klasse, ich musste fast nichts ändern :)

Sieht aus Samt sicher toll aus :)

 

Viel Spaß beim Nähen :)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Elbia,

 

dann kann ich Dich auch nochmal direkt fragen. Ich kann nirgends entdecken, dass die NZ inclusive ist. Also sicher?

 

Und mit einer Oberweite von 81 cm und Taille 64 cm sollte ich da lieber Größe 8 oder 10 nehmen? Welche Größe hast du genommen? Nach den Fertigmaßen würde 8 (34) genügen, nach den "Unfertigmaßen" müsste ich 36 haben, was ich aus sonst immer in Jackets habe.

Irgendwie hatte ich selten so ein kompliziertes Maß.

 

Gruß

 

Barbara

Link to comment
Share on other sites

Ja, 5/8", also 1,5 cm, sind inbegriffen. Zumindest bei dem McCall's Schnittmuster, das ich besitze. (Und gerne nähe und auch in der Größe nach Maßtabelle nähen kann.)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Barbara,

 

wie sisue schon schreibt, Nahtzugabe (1,5cm) ist auf jeden Fall schon inbegriffen.

Ich habe Gr.8, also Gr.34 genäht, was ich auch bei Burda nehme. Die Jacke ist keinesfalls zu eng geworden, im Gegenteil, sie hätte ein klein wenig enger sein dürfen. Allerdings habe ich Walk vernäht, der ja etwas nachgeben kann.

Also welche Größe du nehmen solltest, ist davon abhängig, wie eng du deine Jacken gerne tragen magst. Da hat ja jede ihre eigene Vorstellung, was die eine schon zu eng findet, findet die andere noch zu weit ;)

Meiner Meinung nach fällt der Schnitt "normal" aus, er wird ja auch nicht als enganliegend bezeichnet. Wenn du deine Jacken gerne enganliegend trägst, dann nimm die Gr.8 , bei 1,5cm Nahtzugabe kann man notfalls ein klein wenig auslassen, sollte es allzu knapp werden ;)

Link to comment
Share on other sites

Bei mir kommt bei McCalls bei Jacken die Wahl der Kleidergröße nach der Maßtabelle eigentlich immer gut hin. Hosen hingegen sind eher etwas großzügig.

 

Und wie schon geschrieben, es kommt natürlich auch drauf an, ob man es so eng/weit haben will, wie der Schnitt gedacht ist oder lieber enger/weiter. Wobei das Ergebnis meist nicht das gleiche ist, wenn man einen weiteren Schnitt enger näht oder einen nimmt, der gleich für eng gedacht ist.

 

(Das fällt mir immer wieder auf, wenn ich Menschen so beobachten. Von vorne sieht es knapp aber noch gut aus, aber von hinten schreit es "zu eng". Oder bei der ersten Bewegung. Wer's gerne eng mag, sollte sich mal einen Tag lang von einer guten Freundin oder einem Freund in verschiedenen Situationen unbemerkt, also nicht in Pose geworfen, von hinten photographieren lassen. Mit dem Photohandy oder so geht das auch gut, wenn man so was hat. Und sich hinterher überlegen, ob man wirklich so aussehen will. :rolleyes: )

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...