Jump to content

Partner

Der neue Janome-Freihandquiltfuß


Ulla

Recommended Posts

Ich bin jetzt schon mehrmals per PM auf den neuen Freihandquiltfuß von Janome für die 6600 und die 11000 angesprochen worden.

Hier im Bild links der alte mit der Bezeichnung P-2 ind rechts der Neue mit der Bezeichnung QA.

 

img3011al1.jpg

Der Neue wird nicht mehr bei jedem Stich von der Nadelfestklemmschraube angehoben. Man sieht deutlich dass ihm das entsprechende Hebelchen ganz oben fehlt.

Dadurch wird das Freihandquilten wesentlich leiser und Vibrationsärmer.

Der Neue kann mit der Stellschraube ganz oben an die Stoffhöhe leicht angepasst werden.

Außerdem gibt es eine neue Spulenkapsel, die zum quilten und für die maschinellen "Hand"quiltsiche extra locker eingestellt ist.

 

Beides habe ich an beiden Maschine ausprobiert und bin begeistert.

 

Es wird ausdrücklich auf der Verpackung vermerkt, dass der Fuß nur für die 6600 und die 11000 (beide haben einen höheren Schaft) gemacht ist.

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 12
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Ulla

    5

  • peterle

    2

  • baabsche

    1

  • zausel

    1

Top Posters In This Topic

hallo

ist der fuß vielleicht auch für die 6500, die hat doch auch einen höheren schaft

lg

ilona

Davon steht zwar nichts auf dem Verpackungsschildchen, aber ich kann mir vorstellen, dass es trotzdem passt.

 

 

Ich habe für den Fuß 27,10 und für die Kapsel 21,10 bezahlt.

 

Wer ein bisschen Selbstvertrauen in seine Schraubfinger hat, kann sich die Kapsel auch selbst leicht etwas lockerer einstellen.

Der Effekt ist auf der Quiltrückseite deutlich zu sehen. In engen Kurven wird der Oberfaden nicht mehr "Augenwimpernartig" nach unten gezogen. Man kann zwar auch die Oberfadenspannung hochdrehen, aber irgendwann wird es dem Oberfaden dann auch zu stramm und er fängt an zu reißen.

Für mich hat sich die Anschaffung doppelt gelohnt, weil ich beides für beide Maschine benutzen kann.

 

Ich habe übrigens festgestellt dass die Spulenkapsel der 6600 und der 11000 unterschiedlich eingestellt sind. Nur weiß ich nicht mehr welche wo hinen gehört.:(

eine ist sehr fest und hat eine winzige rote Markierung auf dem Stellschräubchen

die andere ist lockerer und hat keine Markierung (nur den roten Pfeil, den man zum Einsetzen braucht)

Die neue Spulenkapsel ist ganz locker und ist Blau markiert (Pfeil und Schräubchen).

Ich habe noch an keiner rumgeschraubt :cool:

 

Ich fände es nett wenn ihr mir mal berichten könntet wie eure Spulenkapseln von 6600 und 11000 aussehen, sonst muss ich doch wieder mal eine Testreihe machen :rolleyes:

Edited by Ulla
Link to comment
Share on other sites

...

eine ist sehr fest und hat eine winzige rote Markierung auf dem Stellschräubchen

die andere ist lockerer und hat keine Markierung (nur den roten Pfeil, den man zum Einsetzen braucht)

Die neue Spulenkapsel ist ganz locker und ist Blau markiert (Pfeil und Schräubchen).

Ich habe noch an keiner rumgeschraubt :cool:

 

Ich fände es nett wenn ihr mir mal berichten könntet wie eure Spulenkapseln von 6600 und 11000 aussehen, sonst muss ich doch wieder mal eine Testreihe machen :rolleyes:

also in meiner 6600 ist an der Kapselschraube keine Markierung, nur der kleine rote Pfeil :idee:

 

----

 

 

warum können die denn den Fuß nicht mal mit einer größeren Öffnung machen? :o Damit man beim Freihandquilten mal genau sieht, wo es hingeht?

Edited by baabsche
Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Wenn ich richtig gucke, dann ist der neue Quiltfuß unten richtig rund? Das wäre besser, damit lassen sich komischerweise besser Kreise Quilten. Irgenwie orientiert sich das Auge daran besser, bei mir ist das jedenfalls so.

Hmm, wenn bei der neuen Spulenkapsel die Fadenspannung lockerer ist, dann kann ich vielleicht endlich schönere Nähte mit der Zwilli-Nadel nähen? Das sah bis jetzt immer doof aus und an der Spulenkapsel möchte ich nicht rumdrehen. Ich habe Befürchtungen, dass man das dann nie wieder so hinbekommt und für alles andere ist es ja optimal eingestellt.

Also wenn das beides so stimmt, würde ich das gern sofort kaufen.

Gruß Catrin

Link to comment
Share on other sites

Ich habe Befürchtungen, dass man das dann nie wieder so hinbekommt und für alles andere ist es ja optimal eingestellt.

Deswegen lass ich auch die hübsch Finger davon.

Link to comment
Share on other sites

Ulla, danke für diesen Beitrag!

Damit hat sich die Frage aus meiner PM ja erledigt. Ich hatte nichts über einen weiteren Stick- und Stopffuß auf der Janome-Seite finden können. ;)

 

Hm. Ok, ich hatte mir vor etwas über einem Jahr bei Peter einen Janome-Stickfuß gekauft, laut Aufdruck einen "P".

Bei meiner neuen Maschine ist nun der "P2" bei.

Der Unterschied auf den ersten Blick: Bei P2 ist der Abstand zwischen dem Loch für die Nadelstangenschraube und dem oberen Ende des Fußes (Nadelfestdrehschraubenauflage, nenn ich jetzt mal so :p) kleiner als bei P.

Muss mal gucken, ob der P nur an meine kleine Janome passt oder auch an meine neue Elna, die an der Stelle identisch mit der Janome 6600 sein müsste. Liegt dann aber glaube ich nicht mehr auf der Nadelstange auf. Wobei ich aus der Erinnerung heraus auch nicht mehr sagen kann, ob der P das bei meiner kleinen getan hat (das würde auch erklären, warum ich mich an kein Geklapper erinnern kann beim Gebrauch). Dafür hab ich ihn zu selten benutzt.

Und funktionieren müsste es auch, wenn er nicht aufliegt. Die Halterung an der Nadelstange bewirkt ja beim Aufkommen auf den Stoff auch nochmal ne Bewegung der Feder.

Aber bevor ich hier Quatsch erzähle (bin gerade nicht mehr zu hohen Denkleistungen fähig), teste ich das lieber morgen mal und bin jetzt still. :D

Link to comment
Share on other sites

Findest Du außer "leiser und vibrationsärmer" noch Vorteile?

Bis jetzt habe ich nur Probeläppchen gemacht, aber wenn ich eine große Decke quilte, sitze ich schonmal mehrere Stunden hintereinander an der Maschine, da finde ich ruhigeres Arbeiten doch wesentlich entspannender.

 

Beim Freihandquilten kommt es drauf an, welches Muster man macht.

 

Am alten Fuß gefällt mir die durchsichtige, offene Sohle auch gut.

Damit kann man besser vorgezeichnete Linien nachnähen. Das macht man sowieso langsamer, dann wirds auch nicht so laut.

 

Für ungeplante rundliche Muster ist die kleine runde, geschlossene Sohle sicher besser, damit kann man nicht in größeren Stichen hängen bleiben und er gleitet leichter über den Stoff.

 

Ich denke, es macht durchaus Sinn, beide zu haben.

Link to comment
Share on other sites

Hier der Link zu den Neuerungen von Janome:

 

Bulletins

 

Den habe ich vor ein paar Wochen mit dem /der Newsletter von Janome bekommen.

Ich finde leider keinen Weg über die deutsche Janome HP direkt zu den Bulletins zu kommen.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo,

 

das Christkind hat mir unter anderen:D das neue Quiltfüßchen mitgebracht. Beim ersten Versuch machte die Maschine einen Notstop und die Nadel war im Eimer! Die Nadel fällt nicht in die Mitte, sondern ziemlich weit nach vorne (also zu mir) und mit ein bischen Stoff dann voll aufs Metall.... Bei der MC 11000 ist es genau so ... da habe ich es nur ganz vorsichtig versucht und die Nadel ging zu knapp in die Öffnung um es "richtig" zu versuchen. Das Füßchen ist auch ziemlich dicht an der Stichplatte wie ein normales Füßchen zum Nähen. Ist das so richtig?

 

Liebe Grüße und auch noch fröhliche Weihnachten.

 

Isabel

Link to comment
Share on other sites

Ist das so richtig?

 

Die Nadel sollte schon möglichst mittig im Stichloch stehen.

Die Höhe des Fußes mußt Du über die Schraube oben einstellen.

Ist die Höhe zu niedrig, kannst Du das Material darunter nicht sauber ziehen, da dieser Fuß nicht mehr hüpfen kann.

Insofern verstehe ich auch den Sinn des Fußes nicht ganz. Diese Sohle mit einem Hüpfer wäre vermutlich sinnvoller gewesen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...