Jump to content

Partner

Schnittpapier, Blumenseide usw


tigerbaby

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben!

 

Ich verzweifel hier gleich. Habe hier schon viele tolle Threads gelesen zum Thema "Was nehmt ihr als Schnittpapier". Ich habe damals auf der Schule immer Blumenseide verwendet und das war eigentlich super.

 

Nun bin ich auf der Suche nach Verkäufern, ist ja auch nicht so schwer dank gewissen Auktionshäusern. Aber ich hab ein Problem. Das Gewicht der Blumenseide! Könnt Ihr mir sagen wie schwer die sein darf, damit man noch durchsieht? Sind 30g/qm ok? Kann das nicht wirklich einschätzen.

 

Hatte auch schon den Verkäufer angeschrieben, aber der war keine große Hilfe...

 

Er: Das Papier ist nicht durchsichtig

Ich: Das muss es ja auch nicht. Ich will nur wissen ob man da etwas durchpausen kann. Ist es so dünn, dass wenn man einen Katalog drunter legt, man den erkennen kann?

Er: Das Papier ist zum Verpacken gedacht.....

:confused:

 

In dem Moment hab ich das aufgegeben.

 

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen... Seh ich durch das Papier mit 30g/qm noch gut durch?

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 13
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • tigerbaby

    5

  • poldi

    2

  • kassandrax

    2

  • survivalmaus

    2

Popular Days

Top Posters In This Topic

Seh ich durch das Papier mit 30g/qm noch gut durch?

 

Ehrlich gesagt: keine ahnung.

AAAAber: warum probierst du nicht mal folie? Die gibt es in jedem baumarkt und ist leicht zu bekommen. Und wenn du jetzt sagst - ne, die mag ich nicht, dann gebe ich zu bedenken, daß es mir ebenso ging. Bis ich dann unterwegs war, bei einer netten hobbyschneiderin ein wochenende verbracht habe, und dort dummerweise ihre schnittmusterhefte durchgesehen habe. Leider hatte ich mein papier nicht dabei und sie nur folie in benutzung. Also habe ich die doch genutzt, weil ich doch die schnitte unbedingt haben mußte. Und siehe da, die folie ist wirklich besser. Bis heute habe ich nicht einmal das schnittmusterpapier wieder verwendet.

Link to comment
Share on other sites

Ja, über die Folie habe ich auch schon nachgedacht. Ich hätte da gerne etwas festere, nicht so knitterig wie Müllsäcke oder ähnliches. Kann mir auch vorstellen, dass das viel besser ist. Mein Problem hier ist: Wie kann ich die platzsparend aufräumen? Kann die doch nicht knicken oder? Den Knick bekomme ich ja nicht mehr raus.

 

Ich denke mir würde das mit der Folie auch zusagen, aber wegen dem platzsparenden aufräumen.... hast du da einen guten Tipp?

 

Welche Folie in welcher Stärle würdest Du denn empfehlen, wenn es etwas fester sein soll, eben so dass es sich nicht wie ein Müllsack anfühlt?

Link to comment
Share on other sites

Seh ich durch das Papier mit 30g/qm noch gut durch?

 

Ich kenne Blumenseide mit 35 g/m² und die Weisse lässt sich prima zum Durchpausen nutzen ...

 

Versendet der Verkäufer keine Muster?

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir im Baumarkt ne große Rolle Folie in der Dachdeckerabteilung geholt. Sie ist schön fest, leicht milchig in der Farbe und super strapazierfähig. Ich möchte nichts anderes mehr haben.

Link to comment
Share on other sites

Ich persönlich nehme Backpapier :o.

 

Zuerst habe ich das braune benutzt (weil ich noch welches hatte), jetzt das Weiße.

Es ist preiswert und bisher haben alle Schnitte gepasst.

 

Das mit dem lagern ist dann auch ziemlich simpel!

Link to comment
Share on other sites

Ich kenne Blumenseide mit 35 g/m² und die Weisse lässt sich prima zum Durchpausen nutzen ...

 

Versendet der Verkäufer keine Muster?

 

 

Nein. leider nicht... Der stellt sich auch etwas an.... Wo kaufst Du Dein Papier wenn ich fragen darf.

Link to comment
Share on other sites

Ich finde meine Blumenseide viel angenehmer als Folie allerdings weiß ich nicht was für ein Gewicht sie hat :o Bei meinem Verkäufer stand transluzent dabei, damit war die Sache klar. Ich hab übrigends gelbe :D

 

@Podi

Ich finde Burda Schnittmusterpapier furchtbar teuer, der Preis ist ein echter Grund etwas anderes zu benutzen.

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

was spricht eigentlich gegen Burda Schnittmusterpapier? Ich nehme das immer und bin zufrieden :confused: :)

LG poldi

 

 

Mir ist das etwas zu dünn und auf Dauer auch zu teuer. Wenn ich bedenke, dass ich für ne 500m Rolle Blumenseide 30 Euro - 40 Euro zahle und für so ein Burdapapier so um die 3 Euro oder? Wenn man das mal hochrechnet, dann ist das ziemlich teuer....

Für kleine Teile finde ich geht das Papier gut, aber bei größeren Teilen werd ich irre bis das richtig liegt..... :D

Link to comment
Share on other sites

OK, das ist im Vergleich dann schon teuer. Allerdings benötige ich auch keine Unmengen. Für kleinere Teile hebe ich z.B. das Papier von Schuhkartons auf. Wenn ich weiß, dass ich das Schnittmuster nicht noch einmal verwende, benutze ich das Papier erneut.

Ich finde es gerade toll, dass die Bögen so groß sind, man bekommt (fast) alle Teile ohne Stückeln drauf.

Aber die Idee mit dem Blumenpapier finde ich echt nicht schlecht, werde mal den Floristen meines Vertrauens darauf ansprechen.....;)

LG poldi

Link to comment
Share on other sites




×
×
  • Create New...