Jump to content

Partner

Änderungen an Röhrenhose - bitte um Hilfe


Recommended Posts

Hallo!

Bräuchte heute Hilfe von versierten Hosennäherinnen, hab DIESEeben fertiggestellt, der Sitz lässt aber noch zu wünschen übrig. Da dies meine erste Hose (ohne Gummibund :o) und mein Änderungs-Wissen sehr gering ist, komm ich allein nicht klar damit.

 

Ach so, die Hose ist eine enge Röhrenhose aus querelastischem leichten jeansartigem Stoff.

 

Meine Fragen sind folgende:

1. Auf dem ersten Foto sieht man diese Falten li und re vom Schritt. In meinem Burdabuch steht, dass man diese beseitigen kann indem man die Kurve der vorderen Mittelnaht flacher macht. Stimmt das? Euch trau ich mehr als meinem Büchlein :p

 

2. Der Unterschenkel ist mir noch zu weit, wo muss ich den enger nähen, an der Außenseite oder Schenkelinnenseite? Oder an beiden Seiten?

 

3. Die Hose ist mir zu hüftig, ich möchte sie gern 2-3 höher machen. Außerdem ist sie obenrum zu weit, vorallem hinten, wie man am zweiten Bild sieht. Wenn ich also die Bundbelege nach oben hin verlängere, werden diese ja automatisch enger (die Belege beschreiben ja an den Seiten eine Kurve), kann ich also diese 2 Probleme auf einmal beseitigen? Hoffe ich hab das verständlich erklärt?!

 

Könnt ihr mir bitte bei dem einen oder anderen Problem helfen?

 

Lieben Dank Fia

hose2.jpg.47408c5093b2463157007406fbc8827a.jpg

hose1.jpg.733e8c3e8a61f17aa0cd3d03121095a2.jpg

Link to comment
Share on other sites

Werbung:
  • Replies 8
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • FIA

    4

  • kargi

    2

  • tortoise

    1

  • Mamita

    1

Top Posters In This Topic

Posted Images

hallo fia,

 

in deinem streifenstoff kann man sehr schön erkennen,wo du mehr weite brauchst in der hose.

nämlich dort ,wo die streifen sozusagen "aus dem ruder laufen" :D

an den oberschenkeln,vorne.dort laufen sie nicht mehr senkrecht.

 

deinen schnitt änderst du für "athletische oberschenkel "um.

hier ist ein link,in dem das schön dargestellt ist :

http://thesewingdivas.wordpress.com/2008/07/29/pants-pattern-alteration/http://

 

wenn du die hose etwas höher haben möchtest,zeichnest du zur taille mehr an.an der hinteren mittelnaht nähst du das ab ,was absteht (vermutlich wegen hohlkreuz) .

das entscheidende wird aber die oberschenkeländerung sein.

 

liebe grüsse und viel erfolg karin

Link to comment
Share on other sites

Hallo!:)

 

erstmal finde ich die Hose sitzt an den Oberschenkel gut.

 

am Unterschenkel würde ich beidseitig gleich viel enger nähen.

 

In der Taille die Hose einfach 2 bis 3 cm höher schneiden und dein Bund anpassen. Gut geht das, wenn du beim Bund hinten eine Mittelnäht machst, und den Bund annähst, bevor du die hintere Naht schließt. Somit kannst du das Hohlkreuz gut anpassen.

 

Liebe Grüsse Karin:)

Link to comment
Share on other sites

Danke für eure Antworten!

 

Ich bin jetzt zwar noch verwirrter :o:D, aber ich lass nicht locker.

Könnte wirklich sein, dass die Hose an den Oberschenkeln ein klein bisschen zu eng ist, denn beim Hinsetzen muss ich sie hochziehen.

 

Die Oberschenkel werd ich also ändern müssen, wegen der Schrittnaht bin ich noch im Zweifel, muss die dann trotzdem verändert werden? Hab mal eine passende Hose verglichen, da schaut der Schritt ganz anders aus :confused:

 

Was ich auch noch nicht kapiert hab, wenn ich die Hose höher zuschneide, muss ich da so ne Linie einzeichnen, an der ich dann auseinanderschneide und verlängere oder zeichnet man die bestehende Seitennaht-Linie einfach weiter nach oben, also in einem enger werdenden Bogen?

 

Oh Mann, ich bin schon wieder so ein schwerer Fall, ich freu mich soooo über Antworten, aber meist bin ich danach noch konfuser :confused::(;)

 

Danke für die Mühe, Gruß Fia

Link to comment
Share on other sites

guten morgen fia,

 

zeichnet man die bestehende Seitennaht-Linie einfach weiter nach oben, also in einem enger werdenden Bogen?

 

ja,genau so.lass' dir genug nahtzugabe d'ran.dann kannst du noch ein bisschen weite zugeben,wenn du sie brauchst.

 

auf deinem rechten bild kannst du auch sehen,dass deine oberschenkel etwas vorstehen.sie benötigen in der vorderen mitte auf höhe der schrittlinie mehr raum (änderung für athletische oberschenkel). das heisst aber nicht,dass deine hose hinterher insgesamt weiter sein muss.wenn du sie knatscheng haben möchtest,nimmst du das was zuviel an weite da ist,an der seitennaht weg.

man kann sich sehr schön am fadenlauf orientieren,bei deiner hose ist das der streifen.der fadenlauf muss immer senkrecht verlaufen.wenn das nicht gegeben ist,muss man genau dort den schnitt sperren,um den fadenlauf wieder in die senkrechte zu bekommen.

 

wie dann nach dieser änderung die schrittnaht verläuft,muss man dann sehen.

mach 'zuerst mal diese änderung und schneide den leib höher.

 

soll ich dir nochmal aufzeichnen,wie das aufsperren für die oberschenkel zu machen ist,oder war das in meinem link verständlich ?

 

liebe grüsse karin

Link to comment
Share on other sites

Hallo Fia!

 

Ich hab mir diese Hose auch gerade genäht. Das zu hüftige konnte ich korrigieren, indem ich die komplette Schrittnaht tiefer ausgenäht habe. Aber danach erst anprobieren und dann abschneiden, ganz wichtig! (Allerdings bewirkt das, das die Hosenbeine kürzer werden, weil die Hose ja dann höher gezogen wird.) Die Querfalten habe ich auch gehabt. Da kannst du versuchen, den Schrittnahtverlauf einer passenden Hose zu übernehmen, das müsste helfen. Obwohl ich kein Hohlkreuz habe, war die Hose auch bei mir hinten viel zu weit. hier einfach die hintere Naht und den Bund entsprechend enger nähen.

Hoffentlich konnte ich Dir helfen.

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank nochmal!

 

Na, dann werd ich heut abend genug zu tun haben! Ich kenn mich jetzt soweit aus, mal sehen, was ich morgen dazu zu sagen habe :o

 

Athletische Oberschenkel - das klingt ja direkt positiv! Aber es stimmt, mein vorderer Oberschenkelmuskel sah schon immer nach Fußballer aus :rolleyes:

 

Ich meld mich nochmal, wenn ich nicht weiterkomme *duckundrenn*

 

Gruß Fia

Link to comment
Share on other sites

So, Schnitt ist geändert und auch schon auf Stoff übertragen.

 

Hab die Hose gekürzt, Unterschenkel etwas enger gemacht, Oberschenkel auf athletisch geändert (war gar nicht schwer), Taille erhöht und versucht, den Bund nach einer bestehenden Hose zu ändern.

 

Morgen beginn ich zu nähen, bin echt mal gespannt, was das wird. Falls nix wird, der Stoff hat nur 5 € gekostet und kann nachgekauft werden :o

Link to comment
Share on other sites

Bin grad jetzt erst an den PC gekommen.

 

Ich hätte noch zusätzlich den Vorschlag, die vordere Mitte etwas auszulassen. Das was Du dort zugibst, kannst Du an der Seite wegnehmen.

 

Durch diese Änderung wirde der Knick im Oberschenkel etwas begradigt und die Beule im Schrittbereich etwas kleiner.

 

LG Ursel

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...