Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Empfohlene Beiträge

Ist es denn zu glauben.HAbe ich noch den Rollsaum so toll hinbekommen ,lässt sich meine Overlock nicht mehr dazu herab eine ganz normale Naht mit 4 Fäden zu machen.

Nach dem Rollsaum habe ich die Maschine wieder umgebaut.Hatte schon Schwierigkeiten die Nadeln wieder einzusetzen. Habe alles auf n gestellt. Maschine eingefädelt und alle Räder auf 4 zum Ausprobieren.

Seit dem versuche ich die Maschine davon zu überzeugen,dass der linke Nadelfaden auch dazugehört.

die Nadeln stehen doch nicht gleichhoch in der Overlock,oder,denn das geht bei mir nicht.

Irgendwie will es nicht werden.Vielleicht hat jemand von euch die göttliche eingebung ,woran es hängen könnte.

Bin schon ganz unglücklich:

Grüße Petra:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche maschine hast du denn? Das wäre evtl. hilfreich.

 

Ich würde nochmal komplett ausfädeln und alles neu einfädeln, dann alle Einstellungen kontrollieren und neu Versuchen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ja das stimmt.wäre gut man wüsste das Fabrikat.Es ist eine Bernette 134DL

.Grüße Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu!

Deine Maschine kenne ich nicht, aber ich denke, dass es bei deiner auch normal ist, dass die Nadeln nicht gleich lang "rausschauen"!

Nach dem Rollsaum habe ich die Maschine wieder umgebaut.Hatte schon Schwierigkeiten die Nadeln wieder einzusetzen.

Wieso NadelN? Du mußt doch nur Eine wieder einsetzen, oder? Also, ich weiß nicht, ob deine Ovi das auch hat, aber bei meiner muß man unten in der Nähe vom Messer noch so einen Haken wieder einbauen. Vielleicht hast du den vergessen?

Ansonsten echt nochmal neu einfädeln...

Lg Kerstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kenne weder Deine Maschine, noch hatte ich bisher dieses Problem.

 

Aber versuchen wir mal die Fehlerfindung:

 

gibt es irgend ein Hebbelchen, Riegelchen, Rädchen, welches bedient wird um die Rollsaumfunktion zu aktivieren (bei der Bernina mit der ich mal genäht habe musste ein Schieber nach vorne gezogen werden und bei meinem Baby gibt es z.B. einen eigenen Bereich in der Stichbreiteneinstellung).

 

Sitzen die Nadeln bis zum Anschlag in ihrer Führung - da hatte ich mal ein Problem.

 

Alle noch einmal raus und in aller Ruhe von vorne anfangen.

 

Die richtige Reihenfolge bei Einfädeln beachten ...

 

Viel mehr fällt mir jetzt so auf die Schnelle nicht ein. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

Ganz lieb von euch mir Mut zuzusprechen.Tatsächlich ließ sich heute abend die Linke Nadel !!deutlich weiter in der Führung hochschieben.Jetzt wäre die linke kürzer als die rechte.Nirgends sieht man in der Anleitung,ob das so richtig ist.Der linke Nadelfaden wird jetzt auch besser gefasst,aber die Maschine lässt sich irgendwie nicht richtig einstellen.Vor allem der linke Nadelfaden wird nicht sauber.Die Greiferfäden kreuzen zwar an richtiger Stelle ,aber sind zu locker.Mache ich sie fester bildet der linke Nadelfaden schlingen oder er reißt,obwohl ich ihn nicht verändert habe.

Gleich schmeiß ich sie auf den Müll,denn ich brauche noch bestimmt 30 Teile für die Hobbymarktausstellung nächste Woche,Ich könnte bloß heulen!!:mad::confused::(

bearbeitet von chaosmama

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo nochmanl,

habe das im Internet gefunden:

http://www.schilla.ch/overlock.pdf

und mal darin gelesen.Dabei fand ich ,dass schwere Stoffe wie Jeans mit stichlänge zwischen 3 und 4 genäht werden sollten.Ich glaube ganz korrekt ist die naht noch nicht,aber für meine Zwecke mag sie gehen.

Hab alles wieder auf 4 gestellt und neu eingefädelt und die Stichlänge auf 4 gedreht und nochmal losgenäht (und im Geiste die Maschine auf den Mond geschossen )und siehe da annehmbar ,würde ich sagen.:o:rolleyes:

Liebe Grüße und entschuldigt meineaufbrausende Art momentan,aber ich kann sowas gar nicht ab und bin viel zu ungeduldig.

Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo nochmanl,

habe das im Internet gefunden:

http://www.schilla.ch/overlock.pdf

und mal darin gelesen.Dabei fand ich ,dass schwere Stoffe wie Jeans mit stichlänge zwischen 3 und 4 genäht werden sollten.Ich glaube ganz korrekt ist die naht noch nicht,aber für meine Zwecke mag sie gehen.

Hab alles wieder auf 4 gestellt und neu eingefädelt und die Stichlänge auf 4 gedreht und nochmal losgenäht (und im Geiste die Maschine auf den Mond geschossen )und siehe da annehmbar ,würde ich sagen.:o:rolleyes:

Liebe Grüße und entschuldigt meineaufbrausende Art momentan,aber ich kann sowas gar nicht ab und bin viel zu ungeduldig.

Petra

 

spi3.gif

 

gruß josef

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Josef,

daraus schließe ich,dass ich wohl den richtigen Beitrag gefunden habe.Dennoch sieht das ganze irgendwie locker aus.Aber ich traue mich nicht mehr irgendwas zu drehen.

Grüße petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nun ja,

overlock (überwendlich)-nähte sollen auch nicht knallfest sein, weil sonst bei den lockeren, elastischen materialien (gewebe und gewirke) der querzug aus den fadenspannungen das nahtwellen obendrein begünstigt.

nur ab einer 4-faden overlock-naht kann davon gesprochen werden, daß zusammen-nähen, versäubern und abschneiden in einem arbeitsgang erledigt sind

dazu sind natürlich eine saubere maschine und scharfe messer nötig

 

gruß josef

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

Die linke Nadel ist bei meiner auch höher als die rechte.

 

Beim Einsetzen muss man ganz genau aufpassen, damit sich die Nadeln nicht verkanten/drehen. Die

flache Seite soll ja nach hinten zeigen. Bei mir ist am Pinselchen (Zubehörwerkzeug) so ein

kleines Loch. Dort kann man die Nadeln einsetzen, hat somit einen verlängerten Griff und kann die Nadel

zusätzlich mit der anderen Hand etwas festhalten. Ist sie korrekt in Position hält man mit dem Pinselchen

fest oben bis alles festgeschraubt ist. Um schon von vornherein genügend Platz zum Justieren zu haben

drehe ich die Schrauben recht großzügig raus. Aber nicht so weit, dass sie rausfallen könnten.

 

Weiß jetzt nicht wie das an Deiner Maschine genau gelöst ist aber ich vergesse nach dem Rollsaum schon mal den

Rollsaumhebel wieder vorzuschieben. :o Spätestens beim Anblick der Naht kommt dann die Erleuchtung.:D:D:D

 

LG Manu

bearbeitet von Schäfchen
tausche r gegen s

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meiner sind auch die Nadelfäden oft in der Normaleinstellung zu fest.

 

Ich lockere dort die Spannung etwas und zwar links minimal mehr als rechts. Die Greiferfadenspannung

bei Bedarf noch etwas anpassen und das wars. Ich habe mir abgewöhnt direkt auf dem zu Verarbeitenden

Stoff loszulegen. Zuerst wird eine Probe auf einem 100% gleichen Stoffstück genäht. Da kann man dann die

verschiedenen Einstellungen ausprobieren und sich die beste aussuchen.

 

Hast Du schon mal die Fadenwege gereinigt (Faden mit kleinen Knötchen drin)? Nicht dass Dein Faden reisst

weil irgendwo massenweise Staub hängt.

 

LG Manu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

Hallo Ihr alle,

ja die Overlock war vor ca 6 Monaten zur Generalüberholung und da habe ich auch eine perfekte Overlocknaht gesehen und auch eine Weile genäht.Momentan geht es wieder gut.Also sauber ist sie und die Messer sind auch scharf.

Ja ihr habt richtig gelesen.es klappt wieder aber ich versäubere nur und nähe mit der normalen Maschine zusammen,da der Schnitt neu ist und angepasst wurde und mit sicherheit noch ein paar Veränderungen gemacht werden müssen.Aber lieben Dank für eure Hilfe.Es hat mir geholfen.:):D

Also ich vermute es war die zu kurze stichlänge und auf jeden Fall die nicht ganz richtig eingesetzte Nadel.:p

bearbeitet von chaosmama
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.