Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Flipi

Abstand zwischen Euren Zwillingsnadeln?

Recommended Posts

Hi ihr Süßen

 

Sagst mal,wie ist bei Euch der Abstand zwischen den Zwillingsnadeln?Bei mir nur 2-3mm und ne Bekannte ihr Nadeln sind 5mm...Gibts da wohl Unterschiedliche?Dachte es gibt für die Haushaltsnäma nur eine "Sorte"?Hoffe auf Eure Hilfe:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi

 

soweit ich weiß gibt es 2,5mm und 4mm und noch ne Nummer größer, da weiß ich allerdings die Breite nicht.

 

Ich nutze eigentlich immer nur die 4mm Zwillingsnadeln.

 

LG Colas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Abend Flipi:D:D:D:D

 

Da gibt es in der Tat verschiedene: von 2mm bis 6 oder 8mm.

Kommt nur drauf an, wie breit sie für deine Näma sein darf, bis 4mm geht sicher. Ich hab hier optimistisch mal eine 6mm liegen, die ich demnächst mal gaaaaaanz vorsichtig ausprobieren werde. Mein breitester Zickzack ist etwa 7mm, also eigentlich müsste / könnte es gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

die Zwillingsnadelbreite wird doch durch die max. Stichbreite begrenzt, deshalb gibt es da Unterschiede. Eine 6mm-ZwiNa würde doch nur auf die Stichplatte prasseln, wenn die max. Stichbreite der Näma bei 5mm liegt.Noch schlimmer bei ZZ- und Zierstichen...

lg von Annekatrin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aha,danke Euch wie verrückt.Habe ich wieder mal was gelernt von Euch.DANKESCHÖÖÖÖN:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

sd14.gif

 

nadelabstände von zwillis jeweils in mm mit normaler spitze :

1,6

1,8

2,0

2,5

3,0

3,5

4,0

6,0

 

mit stretch-spitze (SES) gibt es :

4,0

6,0

 

die verwendbarkeit wird von der stichlochgröße eingeschränkt

einige maschinen können überhaupt nicht mit zwilli arbeiten (mitgehender greifer bewegt sich wie die nadel bei zz )

 

gruß josef

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte :rolleyes: eine Stretch-ZN mit 4 mm und eine mit 2,5 mm Nadelabstand.

Bisher hab ich für meine T-Shirts die 4 mm benutzt. Als ich die gestern geschrottet habe (mist, so schnell kann man nicht gucken), hab ich die 2,5 er rausgeholt und gemerkt, auf dem dünnen Jersey wird die Naht damit schöner und kaum schmaler. Trotz lockerem Unterfaden hatte die 4 mm Nadel den Stoff etwas zusammengezogen, noch lockerer war das Stichbild oben nicht mehr ok.

Fazit für mich: Auf Jersey nehme ich zukünftig die 2,5 er, für Sweatstoffe die 4-er (wenn ich wieder eine habe :D).

 

LG

Barbara

Share this post


Link to post
Share on other sites
... mitgehender greifer bewegt sich wie die nadel bei zz ...

 

Ach so? Ist ja interessant. Wieder 'was gelernt.

Ich hatte mir allerdings bisher keine Gedanken darüber gemacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Auf Jersey nehme ich zukünftig die 2,5 er, für Sweatstoffe die 4-er (wenn ich wieder eine habe :D).

 

So mache ich das auch. Je dünner der Jersey, umso eher greife ich zur 2,5er. Allerdings schrotte ich die auch am laufenden Band. :o

 

Grüße

Kati

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich hab hier optimistisch mal eine 6mm liegen, die ich demnächst mal gaaaaaanz vorsichtig ausprobieren werde. Mein breitester Zickzack ist etwa 7mm, also eigentlich müsste / könnte es gehen.

 

Das geht auch :D

Die 6er breite nutze ich gerne für hosen jacken. Wenn du nicht gerade mit zz nähst, hast du mit der 6er keine probleme.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.