Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

Ich denke , ich kann nur mit Anleitung nähen.

 

Ich habe so viele Ideen, was ich nähen möchte. Auch schöne Stöffchen hab ich schon gesammelt.

Doch ich traue es mir einfach nicht zu, Alleine ,nur nach Schnitt zu arbeiten,

ohne einen Tipp zu bekommen,wie es weiter gehen könnte.

 

Nun lese ich oft,

ich bin neu hier
oder
ich bin Anfänger

 

Wenn ich da schaue was da genäht wurde, komme ich aus dem Staunen nicht raus.

Es sind so schöne T-Shirt, oder Jacken, oder Kinderbekleidung .

 

Setzt ihr euch einfach so hin und los gehts? oder steht da Jemand zur Seite

und gibt Tipps.

 

LG Elke

Edited by Haus 1958

Share this post


Link to post
Share on other sites

Trau Dich doch einfach.

Am besten nähst du erstmal ein Teil allein, was du schon mit Anleitung genäht hast. Dann suchst du dir etwas ähnliches und variierst es.

 

Und am besten lernt man doch aus Fehlern. Ich habe am Anfang auch mal 2 rechte Hosenbeine genäht, weil ich die Stoffseiten nicht unterscheiden konnte..Das ist mir nach dem Trennen nie wieder passiert;)

Am Anfang kannst du für deine Testmodelle doch auch preiswerten Stoff nehmen...

 

Aber eigentlich musst du nur anfangen und an dich glauben. Und das du es kannst, siehst du doch an deinen fertig gestellten Modellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Elke,

ich bin auch kein Nähkünstler. Wenn man angefangen hat, fällt einem der nächste Schritt bei der Arbeit ein. Versuche es einfach mal.

 

Gruß Gisela

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mußte mich auch erst überwinden überhaupt anzufangen. Ich hatte zwar ganz minimale Kentnisse aber ansonsten gar keine Ahnung. Mir fällt es auch jetzt noch nicht immer leicht so ganz für mich alleine zu arbeiten, einfach nach Schnitt. Viele Dinge mußte ich mir hier erlesen und auch einfach ausprobieren. Es ist doch nicht schlimm wenn es nicht perfekt ist. Meistens sieht das ausser Dir selber sowieso keiner. Trau Dich einfach mal ran und Du wirst merken das es gar nicht so schwer ist wie man das zu Anfang glaubt. Man muß sich einfach erst mal ran trauen.

 

LG Nicoletta

Share this post


Link to post
Share on other sites

In deinem Profil steht, du bist Hausfrau... also hast du vielleicht auch kleinere Kinder? Falls ja, guck mal hier: Baby- oder Kleinkinderschürze - Hobbyschneiderin + Forum

Den Schnitt findest du im Thread (ich nähe nach dem Mehrgrößenschnitt in Beitrag 81), und wie du nähen musst, ergibt sich eigentlich fast von selbst, und das Schwerste sind die engen Kurven und die Knopflöcher, das schaffst du ganz sicher. Und das Ergebnis ist nicht nur hübsch, sondern auch praktisch, ich habe gerade erst wieder eine genäht. Um sich alleine ranzutrauen, wäre das vielleicht nicht schlecht :)

 

LG, Simone

Edited by Javea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Elke,

 

ich hatte viele Jahre die Burda abonniert, obwohl ich selten einen Schnitt daraus verwendet habe, weil sie mir nicht gut passten. Aber die Nähanleitungen und auch die kreativen Ideen in Burda fand und finde ich immer noch einfach klasse und sehr nützlich.

 

Viele Grüße von Eule :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

bei allen Schnittmustern ist auch eine Anleitung dabei - es gibt die Schnittmuster auch gestaffelt nach Kenntnissen - Burda easy kann ich empfehlen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, danke für eure Antworten.

 

Wenn ich so lese, habt ihr keine Nähkurse besucht .

 

Ich habe auch einige Burdas hier liegen, aber da hört es auch auf.

 

Ich bin Hausfrau, vor kurzem habe ich die 50 erreicht und kleine Kinder habe

ich nicht mehr. trotzdem danke für diesen Link, liebe Javea.

Ich möchte nur für mich einige Shirt und Hosen nähen.

 

Nur Mut , wird da das Richtige sein.

 

 

LG Elke

Edited by Haus 1958

Share this post


Link to post
Share on other sites

doch doch... ich hab über etliche jahre nähkurse besucht und dort auch sehr viel gelernt. das ich ab sofort nicht mehr in die vhs zum nähen gehe, liegt auch nicht daran, dass ich mich als perfekt empfinde, sondern an der mangelnden qualität des unterrichts nach kursleiterwechsel...

 

also werde ich die nächste zeit wohl zuhause ganz viele probestoffe zuschnibbeln, mich durch wips und nähbücher lesen und hoffen, dass ich meine wunschprojekte auch alleine verwirklichen kann :(

 

aber wie sagte meine ömi immer: man muss an sich glauben, dann wird das schon was...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo, danke für eure Antworten.

 

Wenn ich so lese, habt ihr keine Nähkurse besucht .

 

 

LG Elke

 

aber sicher doch! allerdings konnte ich da schon zuviel und hab das schnell wieder aufgegeben.

Ich hab mir fast alles selbst beigebracht - nur Mut, das geht schon!. Wenn Du dich an die Anleitung hälst, ist das ganz einfach.

Nimm billigen Stoff und probiere alles aus, was Dir so in den Sinn kommt.

 

Wenn Du die Fachwörter nicht kennst, dann frag uns - wir wissen alles:)

 

Und 50 bin ich jetzt auch schon:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich finde es auch ganz toll was hier alle so nähen und wie fleißig alle sind.:eek:

Ich habe da auch so meine Probleme und viele Schnitte hier liegen, die ich noch nicht ausprobiert habe. Manchmal bin ich einfach zu faul alles rauszuholen und im nächsten Moment alles wieder wegzupacken, weil gerade einer meiner Männer nach Hause kommt. :o Leider habe ich auch keine kleinen Mädchen zu benähen und meine Jungs sind da schon etwas eigen. Doch ich denke wir sollten es einfach mal angehen und schauen was draus wird. Ich bin übrigens jetzt auch schon 47Jahre und es wird langsam Zeit etwas eigenes zu machen. Nimm einen einfachen Schnitt und versuche etwas eigenes daran zu verändern. Ich probiere das jetzt mal.

 

Also trau Dich einfach ;)

 

Gruß Heidrun

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin auch so ein "Ich probiers mal Typ". Ein Kurs wäre sicher nicht schlecht, aber irgendwie habe ich da dann doch keine Zeit für, die VHS Kurse liegen für mich zeitlich inakzeptabel. Aber wer weiß, vielleicht irgendwann...

Ich glaube aber, dass ich auch alleine (und mit dem Forum hier:D) gut zurecht komme. Dazu kommt, dass ich überwiegend für die Kiddies nähe, da sind Passformmängel nicht sooo dramatisch, bei Unterziehshirts aber auch nicht;)

Die ersten Sachen habe ich nach Farbenmix gemacht, für die lieben Kleinen halt. Das Tolle sind die bebilderten Nähanleitungen im Internet. Als ich dann andere Schnitte ohne detaillierte Anleitung genäht habe, hab ich da immer nach Ähnlichem geschaut. Frei nach dem Motto: Hose ist Hose - Pulli ist Pulli - Shirt ist Shirt.

Dann habe ich mit meinen Teilen die Schrittfolge nachgeahmt. Mittlerweile mache ich es auch anders und überlege mir eigene Wege, aber für das grundsätzliche Nähen war mir das immer eine gute Hilfe.

Toll sind auch die ganzen Blogs, auf die hier oft in den Beiträgen verwiesen wird, da findet man oft sehr gut bebilderte Anleitungen. Nicht zu vergessen die WIPs hier im Forum. Die schau ich mir ganz oft an (auch ohne ganz konkret dasselbe zu nähen) .... um mir Ideen zur Vorgehensweise zu holen.

 

Also ran an die Stoffe!

(Ich kauf übrigens immer auf den Stoffmärkten auch mal ruhig "billige" Stoffe, die mir aber trotzdem gut gefallen müssen. Damit teste ich dann erstmal. Einen noch nie genähten, komplizierten Schnitt würde ich auch noch nicht gleich an einem teurem Walk für 30€/m ausprobieren, da gibt es dann erstmal eine Probeversion aus Fleece etc.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.