Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

verlockend

hilfe! welche overlock???

Recommended Posts

hallo,

 

ich bin neu hier im forum und brauche dringend rat von erfahrenen näherinnen! ich nähe seit einigen monaten (regelmäßig auch im nähkurs) und hab richtig viel spaß daran. als normale maschine hab ich eine pfaff hobby 4228 (die gibt es inzwischen gar nicht mehr), mit der ich sehr zufrieden bin - obwohl die maschine damals nicht besonders teuer war tut sie beste dienste.

nun überlege ich, mir zusätzlich eine overlockmaschine zuzulegen. ich finde es sieht einfach klasse aus, wenn die nähte so professionell versäubert sind und nicht bloß mit einem gewöhnlichen zickzack-stich.

mehr als 400 euro würde ich nur ungern ausgeben. sind die maschinen, die man für diesen preis bekommt denn ok? welche würdet ihr empfehlen?

und wegen der frage einer kombimaschine (overlock&coverlock - dafür müsste ich deutlich mehr hinlegen und hab in einem anderen strang schon die verschiedenen meinungen gelesen): kann man den coverstich wirklich auch mit der normalen maschine machen? wenn ja, wie (ich hab nur irgendwas von zwillings... mitbekommen)?

danke für eure hilfe!

milka78

Share this post


Link to post
Share on other sites

also dann versuch ich's eben nochmal anders. ich hab mich nun ja auch schon etwas kundig gemacht und versch. angebote eingeholt. momentan schwanke ich zwischen einer brother 1034d (könnte ich für 424,- bekommen), einer teureren husqvarna 910 (als vorführgerät für 730,-), und einer kombimaschine von pfaff, coverstyle 4850 für 849,-.

ich habe erst vor einigen monaten mit dem nähen angefangen, aber ich gehe davon aus, dass das ein hobby ist, welches ich mein leben lang ausüben werde. insofern sollte die maschine halt auch was aushalten bzw. qualitativ gut sein. das problem ob 2 maschinen oder eine kombi kennt ihr ja, aber ich denke, für meine bedürfnisse könnte ich theoretisch auch mit ner zwillingsnadel covern oder eben mit dem kombigerät - der umbau wäre bei meinen ansprüchen sicher nicht so hinderlich. außerdem brauchen 3 maschinen auch deutlich mehr platz...

also: für welche von den oben genannten würdet ihr euch entscheiden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo

einen coverstich bekommst du mit der normalen maschine (zwillingsnadel) nicht hin. die covernaht ist mit 3/4 fäden genäht und sehr elastisch. die zwillingsnaht ist zwar auch mit 3 fäden, aber der unterfaden zieht sich beim nähen zusammen, dann hast du einen dicken "wulst" zwischen den nähten, aber elastisch ist er nicht.

 

ich habe mir im frühjahr die bernina 800dl gekauft. eine reine overlock maschine. ich bin super zufrieden!!! ich wollte kein combi-gerät da mir das umstellen zu doof ist. auch wenn manche schreiben das es kein problem sei und auch nicht umständlich, aber das ist meine meinung.

 

zu den o.g. maschinen kann ich dir leider keine auskunft geben.

 

geh doch mal zu einem händler und lass dir die maschinen vorführen. dann kannst du selbst entscheiden was dir pers. lieber ist!

 

viel erfolg!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Milka!

Ich habe die Pfaff Coverstyle 4850 und bin damit suuuuuper zufrieden :jump: :jump: :jump:

Funktioniert prima! Der Umbau dauert nicht lange, nach ein bißchen Übung hab ich mittlerweile alles ruckzuck ´raus.

Zwei Maschinen kamen für mich aus Platzgründen nicht in Frage.

Du solltest sie aber auf jeden Fall in einem Nähmaschinenladen kaufen, die auch eine Einführung machen. Ich glaube nicht, daß man es ganz ohne Erklärung hinbekommt! Wenn Du noch mehr Fragen hast, dann melde Dich,

viele Grüße,

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

dein Problem kenne ich. Vor ein paar Monaten war ich vor der gleichen Entscheidung.

Ich habe mir eine brother Overlock, mit Differenzialtransport, gekauft und bin super zufrieden damit.

Meine Covernähte nähe ich mit der Zwillingsnadel und bei mir gibt es keinen Wulst. Die Naht sieht von aussen wie eine Covernaht aus und gibt auch etwas nach. Sie ist also nicht total starr, dass sie bei der kleinsten Dehnung reist. Ich komme damit sehr gut klar.

Du siehst also, die Meinungen und Erfahrungen gehen sehr auseinander. Probiere das mit der Zwillingsnadel doch mal aus und dann gehe von Fachhändler zu Fachhändler und probiere die verschiedenen Overlock aus und du wirst schnell herausfinden welches Maschinchen dir zusagagt.

Viel Spass bei deiner Entscheidung :D

Liebe Grüße

 

Birgit

Share this post


Link to post
Share on other sites

nun überlege ich, mir zusätzlich eine overlockmaschine zuzulegen. ich finde es sieht einfach klasse aus, wenn die nähte so professionell versäubert sind und nicht bloß mit einem gewöhnlichen zickzack-stich.

mehr als 400 euro würde ich nur ungern ausgeben.

 

In der Preislage tummeln sich AFAIR die Janome 204, die Singer 654, die Bernette 700D, die Pfaff 4752, die Husqvarna 901, die Brother 1034 und noch eine Toyota, deren Nummer ich jetzt nicht auch noch suchen will. Die Janome und die Pfaff dürften weitestgehend baugleich sein, wobei die Pfaff mehr an Zubehör bietet und die Janome eine längere Garantie hat. Die Singer ist eine Bauserie, an deren Anfänge ich mich nicht mehr recht erinnern kann, die 700D lief bei mir immer gut, die Brother hat auf dem Kongress sehr ordentlich abgeschnitten, von Toyota schwärmt mir immer ein netter Kollege vor, dessen Fachkenntnisse ich sehr schätze, der allerdings fast alle Maschinen erst mal optimiert, bevor er sie weiterverkauft und mit der 901 habe ich bis dato keinerlei Erfahrungen gesammelt.

Also Lappen einpacken und auf, auf zum fröhlichen Testen. :)

 

kann man den coverstich wirklich auch mit der normalen maschine machen?

 

Nein. Nicht wirklich.

Man kann allenfalls mit einer Zwillingsnadel und zwei Oberfäden etwas ähnliches erzeugen, aber das ist es auch schon. Vielen Menschen reicht das am Anfang aber auch erst mal und sie ergänzen die Overlock nachher noch mit einer reinen Coverstichmaschine.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Milka,

wenn du kannst, gehe zu einem Nähmaschinenhändler in deiner Nähe und laß dir die Maschinen vorführen. Ich selbst habe eine Kombimaschine und bin super zufrieden damit. Ich habe früher auch eine Zwillingsnadelnaht als Covernahtersatz gemacht. Es ist aber auch nur ein Ersatz. Die Covernaht ist viel dehnbarer und sieht auch wirklich besser von unten aus. Der Umbau ist überhaupt nicht schlimm und wenn du jetzt eine Overlock kaufst ohne die anderen Maschinen wirklich in Aktion gesehen zu haben, wirst du dich nachher vielleicht ärgern. Wie Peterle auch schon schrieb, nimm dir Lappen und Zeit und schaue bei den Händlern rein und nehme dann deiner Meinung nach das für dich richtige Maschinchen.

Liebe Grüße

Monika :) :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

wow, jetzt kamen ja doch noch viele tipps zusammen! ich werde auf jeden fall morgen mal probenähen (bei pfaff). denkt ihr, ich sollte nicht allzu viel geld ausgeben, also sagen wir mal ca. 400 euro, oder sollte ich die sache doch eher so sehen: es ist eine investition fürs leben?!

ich tendiere schon immer dazu, lieber ein bisschen mehr geld auszugeben, und dafür auch was "gescheites" zu haben. und wenn ich irgendwann hoffentlich mal kinder habe, werde ich sicher froh sein, eine maschine zu haben, die auch dauerbelastung standhält. andererseits ist es halt ein hobby - und nicht unbedingt ein billiges.

hach, ich tu mich echt schwer bei so ner entscheidung! werde euch aber gleich mitteilen, wenn ich mich entschieden habe und erzählen, wie ich zurecht komme.

milka78

danke fürs erste! weitere tipps sind willkommen!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

denkt ihr, ich sollte nicht allzu viel geld ausgeben, also sagen wir mal ca. 400 euro, oder sollte ich die sache doch eher so sehen: es ist eine investition fürs leben?!

 

Du denkst da viel zu viel drüber nach. Eigentlich mag ich das ja, wenn mal einer nachdenkt. :p

 

Du machst das mit dem Nähen zum Spaß, also mußt Du nur über eines Nachdenken:

Wie oft machst Du das? Wieviel Spaß hast Du daran und was ist Dir der Spaß wert? ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
.... oder sollte ich die sache doch eher so sehen: es ist eine investition fürs leben?! .... [/Quote]

 

(weiß nicht wie man das mit dem Zitat macht)

Geh mal auf "ändern" unten im Artikel, dann siehst Du es. ;)

 

also ich bin jetzt anfang 30zig und ich hoffe doch das ich meine Rente (oder das was man mal Rente nannte) erleben und somit auch das ich meine Maschine überlebe und nicht umgekehrt.

Ich selbst habe eine Brother 929D und ich benutze sie fast täglich und sie näht wie nix. Dazu habe ich mir noch die Cover von Brother gekauft .. dazu kann ich allerdings noch nichts sagen, weil hab sie wegen Platzmangel noch nicht benutzt.

 

Pass nur morgen auf, das der Händler dich nicht überrumpelt und du nachher doch lieber eine andere Maschine gehabt hättest.

 

LG Brit

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pass nur morgen auf, das der Händler dich nicht überrumpelt und du nachher doch lieber eine andere Maschine gehabt hättest.

 

Im Zweifel immer noch mal drüber schlafen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

so, die entscheidung ist gefallen: es wurde eine pfaff coverstyle 4850. und ich bekomme einen kompletten tag einführung auf der maschine inkl. gleich mal t-shirt nähen. der kauf so einer maschine lohnt sich im fachhandel also doch... (und weil's ein vorführgerät war, bekam ich es auch noch billiger.)

ich bin mir ziemlich sicher, dass ich mit der maschine klarkommen werde und dass es die richtige entscheidung war. und jetzt freu ich mich einfach auf die einführung! - und aufs nähen danach!!!

danke für eure tipps und hilfe! - an meine frühere 400 euro-grenze konnte ich mich mit der maschine natürlich nicht halten. naja, wie meint peterle: es muss es mir halt wert sein. und das ist es!

liebe grüße, eure milka78

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab die 1100d von Bernina und bin superzufrieden damit. Da gibts keine Probleme beim einfädeln und überhaupt. Die Maschine würd ich nicht mehr hergeben.

 

Zu Deinen anderen Maschinen kann ich nichts sagen, da hab ich keine Erfahrung. Ich würd nur nicht zu sehr aufs Geld schauen wenn ich mir eine neue kaufen müsste. Leider ist der Ärger oft vorprogrammiert.

 

schönes WE

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.